Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Tulpa Experiment!

87 Beiträge, Schlüsselwörter: Beweise, Legende, Supernatural, Tulpa
Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: Scheinbar geht es hier weiterhin nicht um das Topic... Versuche vom TE, zum Thema zurück zu kehren, werden ignoriert und somit mach der Thread keinen Sinn.

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 12:50
Was ist eine Tulpa?


Der Begriff Tulpa bezeichnet in der Tibetischen Mythologie eine Manifestation von Gedanken, die durch reine Willenskraft entsteht.
Die Anhänger dieser Mythologie gehen davon aus, dass bei bewusster Erzeugung jede beliebige gewünschte Gestalt entstehen kann. Unbewusst kreierte Tulpas sollen vielfach den Personen, denen sie entstammen, ähneln und sollen durch starke Emotionen ausgelöst werden. Tulpas, die beim Tod eines Menschen entstehen, werden mitunter auch Astralhüllen genannt.

Viele Autoren haben seitdem die Tulpa verarbeitet, meistens im Genre Horror. So erschuf zum Beispiel Clive Barker seinen „Candy Man“, der nichts weiter als ein Mythos ist und als Killer in der Gegenwart umgeht. Eine interessante Auseinandersetzung mit diesem Thema bietet auch der im November 2004 gedrehte Film Tears of Kali von Andreas Marschall. Auch in der Serie Supernatural taucht eine Tulpa auf. Dean und Sam wollen dieses Wesen besiegen, jedoch verändert der Geist ständig sein Angriffsmuster. In dem Roman Darkness - Wettlauf mit der Zeit von Douglas Preston und Lincoln Child spielt ebenfalls eine Tulpa eine wichtige Rolle und verbreitet auf einem Luxus-Liner Angst und Schrecken.


Wie entsteht eine Tulpa?

In der Legende heißt es, dass eine Tulpa immer eine manifestation von Gedanken ist. Sei es die Vortsellung eines geliebten Menschen, der verstorben ist, oder die Angst vor einer bestimmten Sache... Grundlegend ist zu sagen, dass eine Tulpa nur dann hervor gerufen werden kann, wenn im Zusammenhang mit dem Gedanken an sie, starke Emotionen aufgerufen werden.
Leider gibt es bis lang keine Vorfälle, oder Ereignisse, in denen bewiesen wurde, dass die Erschaffung einer Tulpa wirklich gelingen kann, da meist nicht nur die Vortsellung eines Einzigen stark genug ist, so eine Erscheinung ins Leben zu rufen.

In der TV-Serie "Supernatural" z.B. wird eine Tulpa dadurch ins Leben gerufen, dass sich ein junger Mann eine Person vorstellt, die unglaublich stark und böse ist. Er denkt sich eine Vergangenheit zu dem Wesen und einen Ort, an dem dieses Lebt und stellt seine Geschichte ins Internet. Desto mehr Menschen nun beginnen diese Geschichte zu lesen und daran zu glauben, desto mehr beginnt dieses Wesen zu leben, bis es plötzlich wirklich existiert.
Leider wissen Dean und Sam nicht, wie sie dieses Wesen töten können, denn dadurch, dass so viele Menschen nun an dieses Wesen glauben, und die Geschichte immer wieder ein wenig verändern, scheint dieses Monster nun unbesiegbar zu sein...

Die Erschaffung einer Tulpa ist also nicht ungefährlich und sollte nicht einfach auf die leichte Schulter genommen werden.
Im Grunde kann durch so eine Gedankenmanifestation Alles erschafft werden, was man sich nur vorstellt. Wichtig ist nur, dass man fest genug daran glaubt und auch einige Andere, diesen Gedanken teilen.
Ich für meinen Teil, konnte bis jetzt nicht an solche Dinge glauben und weiß auch nicht, ob sich das irgendwann ändern wird, doch die Geschichte von der "Tulpa" finde ich sehr interessant und daher will ich das mit der Hilfe einiger Leute mal austesten...

Ich werde also das Experiment wagen und hier eine Geschichte posten, die wir gemeinsam noch ein wenig ausschmücken können und die ihr dann all euren Freunden erzählen müsst.
WICHTIG ist dabei, dass ihr Niemandem sagt, dass das Alles nur erfunden ist, da die Menschen wirklich an diese Geschichte glauben müssen, damit Etwas erschaffen werden kann.

Ich hoffe also, dass wir Glück haben und wir bald den Beweis in Händen halten, dass es übernatürliche Wesen, nicht nur in Filmen von Wes Craven und co. gibt.


Fear the Evil...

In der nicht allzu kleinen Stadt Flensburg, in der Nähe der Dänischen Grenze, gibt es einen Wald. In diesem Wald, der eigentlich immer ein Ort des Friedens war, steht ein kleines Haus, dass schon sehr zerfallen aussieht und in das sich bis heute Niemand herein getraut hat, da es jeden Augenblick zusammen stürzen könnte.
Eine alte Geschichte besagt, dass in diesem Haus einst ein Holzfäller mit seinen 4 Söhnen gelebt haben soll. Eine Familie wie jede Andere auch.
Leider jedoch war dieser Holzfäller nach dem Tod seiner Frau nicht mehr der Selbe und er schlug und misshandelte seine Söhne auf grausame Art und Weise.
Eines Tages, als er einmal wieder betrunken nach Hause kam und einen seiner Söhne fast tot schlug, entschieden sich die Vier, diesem Alptraum ein Ende zu machen. Sie schlugen ihren Vater bewusstlos und fesselten ihn. Als er wieder zu Bewusstsein kam, fand er sich in einer Grube wieder, die bis zu seinem Hals bereits mit Regenwasser gefüllt war, welches noch immer in die Grube lief.
Immer weiter stieg das Wasser und Zug um Zug, lies es den alten Mann in sich verschwinden, bis er schluss endlich in der Grube ertrank und die Söhne sie mit Erde zuschütteten, als der Regen vorbei war.

Von diesem Tag an, begann die Erde an diesem Ort an zu verderben und nichts konnte mehr auf dem Boden, der sich dort befand wachsen. Nach und nach wurden die Söhne krank und Einer nach dem Anderen starb, bis nur noch der Sohn übrig war, den der Vater einst fast ermordet hatte. Mit Tränen in den Augen, kniete er über der Stelle, an der sie den Vater umgebracht hatten und flehte darum, nicht auch sterben zu müssen. Aufeinmal jedoch griff eine Hand aus der Erde nach ihm und noch ehe er sichs versah, befand er sich in den toten Armen seines Vaters und erstickte an der Erde, die seine Lungen füllte...

Seitdem ist dieser Ort verflucht und man sagt sich, dass jedes Mal, wenn es regnet, Schreie aus dem Haus hervor dringen und die Erde sich blutrot färbt. Es sollen auch schon junge Männer in diesem Wald verschunden sein und bislang gab es nur einen Mann, der es jemals wieder lebens aus dem Haus des Holzfällers heraus geschafft hat.
Was er gesehen hat weiß er selbst nicht mehr so genau, doch zwei Worte fielen ihm dazu noch ein : " blutige Axt".


melden
Anzeige
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 12:57
@MysteryGirly

Gibt es das Haus und den Wald bereits?


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:03
@oOchandniOo

Ja den Wald gibt es und das Haus auch, ich werde mal sehen ob ich das bei Google Earth finde, dann kann ich mal nen Link mit der Markierung reinsetzen.


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:04
Gute Idee :)


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:08
Nicht nur bei Supernatural auch bei AkteX gabs mal ne Folge die sich des Themas Tulpa annahm ...

Allerdings wurde der "Schöpfer" am Ende selbst ein Opfer seiner eigenen Tulpa ...

Also lieber nich so n Teil erschaffen ... :D


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:13
Leider ist das Bild nicht sehr gut, aber das ist das Einzige was ich finden kann... :(

http://static1.akpool.de/images/cards/13_preview/132290.jpg


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:15
Das Wichtigste ist bei der Tulpa, dass man sie nicht unsterblich macht, also es muss eine Schwachstelle geben.
z.B. könnte man jetzt bei dem Holzfäller sagen, dass er Angst vor Wasser hat, da er damals von seinen Söhnen ertränkt wurde. Hieße also, man muss ihn in einen Bach stoßen, oder in eine Grube mit Wasser oder so ähnlich.


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:15
@MysteryGirly

Ah ok weil ich denke der schon bestehende Ort ist Grunvoraussetzung weil plötlich ein neuer Wald mit Haus wäre schon komisch für Menschen die nicht eingeweiht sind in das Experiment.


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:17
Heist dieser Wald zufällig "Marienhölzung"? Hab mal bei Mabs geschaut und würde zu deiner Beschreibung passen!


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:26
Ja genau, Marienhölzung^^
Gehört zum Teil auch noch zu nem Wald, der sich "Klueser Wald" nennt.
Ist eigentlich n schöner Wald und ich war da früher oft spielen und auch in dem Haus bin ich mit meiner Schwester schonmal drin gewesen, aber da haben wir uns lieber schnell wieder verzogen, das war nämlich sehr... Naja, gruselig ist nicht das richtige Wort... Angsteinflößend.

Ich meine die Story mit dem Holzfäller ist jetzt nur erfunden, aber es gab während des zweiten Weltkrieges mal ein Lazaret das in dem Wald aufgebaut wurde und das Haus stand auch zu der Zeit schon dort. Die Atmosphäre ist daher sowieso schon ein wenig gruselig.

Meine Oma will da auch nicht hin, weil sie meint da sind viele verwundete Soldaten hingebracht worden, als im Süden der Krieg so richtig in Gange war und hier oben noch einigermaßen alles okay...


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:28
Lass uns einfach mit 300 Mann zu diesem Haus pilgern; ich denke nicht dass dieses Haus soviele Leute fressen kann :)

Erfe färbt sich blutrot? Ich wette du findest kein einziges Foto und auch keine einzige seriöse Quelle.


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:31
Pumpkins schrieb:Erfe färbt sich blutrot? Ich wette du findest kein einziges Foto und auch keine einzige seriöse Quelle.
Klar nich=) Das is nur Teil des selbst erfundenen Mythos ...
@Pumpkins


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:34
Eben, die Geschichte um den Holzfäller uns Alles was mit ihm passiert ist, ist bloße Fantasie, nur die Stadt, der Wald und das Haus existieren und haben den Anlass zu diesem Experiment gegeben.


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:41
@Pumpkins

Schlecht wenn man eine Antwort schreibt ohne den Eingangspost zu lesen...


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:42
@Ramthor
ich nur drübergeflogen, dachte es ist wirklich mal passiert :D


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:42
:-)


melden
oOchandniOo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:46
Eine für mich wichtige Frage ist, kann eine manifestierte Tulpa selbstständig denken und handeln?


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 13:53
JA,
sobald es genug Menschen gibt, die an die Tulpa glauben, beginnt diese ein Eigenleben zu führen.

Ich nenne mal ein Beispiel:

Person A erzählt, dass die Tulpa nur in ihrem Haus existiert und nur in ihm töten kann.

Person B erzählt, dass die Tulpa auch aus dem Haus heraus kann und sich frei im Wald bewegen kann und auch dort Leute tötet.

Person C erzählt, dass die Tulpa sich von einem Ort, zu einem Anderen projezieren kann und einfach auftaucht und verschwindet wo sie will.

Sagen wir nun die Geschichte ist so geschrieben worden, wie sie Person A erzählt und die Leute glauben dies und so ist es dann auch. Die Tulpa beginnt zu existieren, kann ihr Haus aber nicht verlassen. Plötzlich schreibt Person C dann, dass die Tulpa verschwinden und auftauchen kann, wie sie gerade lustig ist und aus Angst, dass es wirklich so ist, beginnen die Leute das zu glauben... SCHWUPP, kann die Tulpa sich hin und her beamen.

Es ist also erforderlich, dass man fest daran glaubt und das es viele Menschen gibt die daran glauben. Ist eine Tulpa dann entstanden, kann sie sich frei bewegen und selbstständig handeln.

Sollte es sowas also geben, kann so eine Gestalt sehr gefährlich werden.


melden

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 14:06
Ich könnte mir eher vorstellen das wir in sagen wir 2 Jahren hier auf Allmy einen Post finden wie:

Todeshaus bei Flensburg.
Ich war mit meinen Freunden letzte Woche an einem verlassenen Haus in einem Wald bei Flensburg. Laut Forschungen von renomierten Parapsychologen wurde nahe dieses Häuschens ein Vater von seinen 4 Söhnen bestialisch zugerichtet und dann in einer Wassergrube ertränkt. In den jahren darauf sind immer wieder Menschen die dieses Haus besucht haben auf Mysteriöse weise verschwunden und das einzige was man von ihnen finden konnte waren getrocknete Blutspuren auf dem Waldboden die "in" die Erde zu führen schienen. Grabungen ergaben das man nicht abnormales finden könne, jedoch verschwinden weiterhin regelmäßig Menschen in diesem Gebiet spurlos und hinterlassen nichts weiter als die besagten getrockneten Blutspuren. An Vollmondnächten kann man beobachten wie die Erde wie von Geisterhand zerwühlt wird und sich Blutrot einfärbt. Das alles haben wir auch selbst schon genau so erlebt und wollen nächste Nacht noch einmal dort hin. Hat jemand nähere Angaben zu dem Haus und seiner Geschichte?


Dann lachen wir uns hier in diesem Threat in Fäustchen über die Kiddis :-)


melden
Anzeige

Tulpa Experiment!

20.02.2011 um 14:17
warum erschafft ihr nicht lieber 'ne positive tulpa?


melden
377 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt