Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Seltsame Geschehnisse

10 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Traum, Seltsam, Altbau ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1
Barbarossa1994 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seltsame Geschehnisse

11.06.2011 um 23:31
Hallo liebe Allmystery User.
Ich lese schon etwas länger in diesem Forum und habe mich jetzt entschlossen mich hier anzumelden und mal ein von ein paar seltsamen Geschehnissen zuberichten, mit der hoffnung auf antworten denn mich beschäftigen diese Geschänisse schon lange.

Also es began im Kindesalter (Immoment bin ich 16 und werde im Nov. 17) Mein erstes Erlebnis war ein Ausserkörperliches Erlebnis (Schätze ich mal) Ich habe in jener Nacht in dem Bett meiner Eltern geschlafen, weil ich nicht schlafen konnte. Ich bin irgendwann eingeschlafen, dann auf einmal schien ich aus meinem Körper zu schweben ich schwebte immer mehr der Decke entgegen (Es war ein Altbau, also besaß das Haus hohe Decken) Ich drehte mich im schweben um und sah mich, meine Mutter und meinen Vater Schlafen. Dann schien es so also würde ich wieder in meinen Körper zurück gesaugt werden und wurde wieder auf die Matratze gezogen ich wachte auf und die Federn unter mir wackelten noch (Wie von einem aufschlag) Fragt mich nicht wieso ich mich noch so daran erinnere, ich tuhe es einfach weiß selbst nicht wieso. Ausserdem hatte ich Jahre lang immer wieder denn gleichen Traum ich war in einer verlassen Stadt überall war Blut und Zerstörung. Ich weiß aber nicht was es zubedeuten hatte.

Ein paar Jahre vergingen und nichts passierte, doch dann begann ich Nachts leise Stimmen und Schritte zuhören (Die Stimmen so als würde jemand ein paar Meter von einem entfernt Halb laut Flüstern) Ich dachte schon ich bin verrückt, aber ich habe einen Freund gefragt ob er mal bei mir übernachten könnte (Ich erzählte ihm nichts von denn Stimmen) Und mitten in der Nacht hat er mich gefragt ob ich diese Schritte/Stimmen auch hören würde. Also hat er sie auch gehört...

Also zu dem Haus es würde 1908 erbaut und es gab viele Menschen die in ihm wohnten ich glaube ein oder zwei Mieter vor uns hat sich mal jemand in dem Haus erschossen (erzählte mal eine alt eingesäßene Nachbarin) Diereckt vor uns wohnte eine Gruppe von Studenteninen in dem Haus. Seltsam war auch das bei dem Einzug meiner Eltern (ich war noch nicht auf der Welt) ein aufgemaltes Hakenkreuz in der Abstellkammer war.

Wir sind dann vor nicht allzulanger Zeit ausgezogen (Der Vermieter hat uns wegen eigenbedarf gekündigt Und seine Mutter wohnt jetzt in dem Haus) Die neu "Mieterin" habe ich letztens zufällig auf der Straße getroffen und sie hat erzählt das sie Nachts Schritte und Stimmen hört.

Seit dem ich umgezogen bin habe ich nichts mehr Gehört oder gehabt ,ausser das ich manchmal mitten in der Nacht aufspringe durch mein Zimmer laufe und panisch nach Licht suche ich weißt nicht wieso...

Kann sich jemand da einen Reihm drauf machen hoffe auf Antworen danke im Vorraus :)
Mfg Barbarossa1994


2x zitiertmelden

Seltsame Geschehnisse

11.06.2011 um 23:54
Hallo @Barbarossa1994

Das mit Deiner (vermeintlichen) außerkörperlichen Erfahrung, könnte das nicht auch einfach nur ein Traum gewesen sein?

Und die seltsamen Geräusche, naja in so einem alten Haus knartscht, knirscht und rauscht es sicherlich öfter mal irgendwo. Und diese Geräusche habt Ihr vielleicht als Schritte und Stimmen fehlinterpretiert?

Ich sehe da jedenfalls keinen Zusammenhang zwischen z.B. dem Hakenkreuz, den Menschen die sich dort erschossen haben und Deinen Erlebnissen.


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 00:16
Nimm das, was du erlebt hast, wie es ist. Es hat dir ja nicht geschadet. Du hast keine direkte Frage gestellt,desshalb ist nicht klar, was wir antworten sollen.
Jedenfalls ist dein unruhiger Schlaf natürlich schon nerfig, wenn es dich zu sehr belastet tu was dagegen.
alles gute :)


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 00:25
@Barbarossa1994

Das mit den Stimmen habe ich bei mir im Badezimmer. Ich hab mich beim ersten Mal, als ich das mitbekommen habe auch total erschrocken,
Dazu mußt du wissen, mein Badezimmer liegt ebenerdig und alle angeschlossenen Räume sind gefliest.
Also, ich war spät abends totmüde noch kurz im Badezimmer, und höre das klappern von Schuhen (hohe Absätzen) und Stimmen. Das hörte sich so an, als ob die sich im Nebenraum aufhielten.
Aber des Rätselslösung liegt ganz nahe....
Bei mir grenzt direkt das Nachbarhaus an und die Nachbarn haben die Küche sozusagen knapp über meinem Badezimmer. Und daher hörte ich die Geräusche und Stimmen, so als ob sie direkt im Nebenraum seien.

Zu deinem unruhigen Schlaf:
Abends keine Aktion oder Horrorfilme, stattdessen leise Musik hören, ein Buch lesen,oder einen Tee genießen und deinen Tag nochmal Revue passieren lassen. Du kannst auch vor dem Schlafengehen meditieren.

Falls das alles nicht hilft, schaff dir ein Nachtlicht an...


melden
Barbarossa1994 Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Link kopieren
Lesezeichen setzen

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 10:10
Mhhm danke für die schnellen Antworten

@Fidelia: Das habe ich nur geschrieben, weil meist die ersten fragen die bei sowas gestellt werden sind was ist über das Haus bekannt, Todesfälle usw. Und die Geräusche, Ich lebte mein gesamtes Leben in diesem Haus und kannte alle seine Geräusche, deswegen war ich auch nicht so leicht aus der Ruhe zubringen was das anbelangt. Aber diese Geräusche waren neu, deswegen haben sie mich auch schon darmals so beschäftig.

@Amasana: Nachbaren hatten wir damlas keine das Haus stand alleine auf einem Ziemlich grossen Grundstück. und das mit dem Schlaf ist sehr nervig. Ich schaue kaum Horror Filme ich lese nur immer vorm Schlafen gehen. Ausserdem wird es auch immer schlimmer ich habe mir auch schon verletztungen zugezogen, indem ich in meinem Panischen Suchen ausgerutscht bin und mir denn Kopf angeschlagen habe... Das mit dem Nachtlicht ist aber keine schlechte Idee ich werde es mal ausprobieren :)

Mfg Barbarossa1994


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 12:58
Denkt ruhig mal über Schizophrenie nach.Das ist nicht so selten wie allgemein angenommen.Und das bedeutet auch nicht das jemand geisteskrank ist.
Es ist einfach eine Erkrankung.


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 12:59
Schizophrenie
Dr. med. Werner Kissling, Facharzt für Psychiatrie

Beschreibung

Schizophrenie ist eine tief greifende, psychische Erkrankung, die Veränderungen der Gedanken, der Wahrnehmung und des Verhaltens auslöst. Menschen mit Schizophrenie sind zeitweise nicht in der Lage, zwischen Wirklichkeit und Fantasie zu unterscheiden: Sie hören beispielsweise Stimmen die andere nicht hören oder fühlen sich verfolgt.

Schizophrene Menschen glauben jedoch nicht, eine andere oder mehrere andere Personen zu sein (multiple Persönlichkeitsstörung), wie das etwa in der Geschichte von Dr. Jekyll und Mr. Hyde der Fall ist. Die Erkrankung gehört zu den sogenannten endogenen Psychosen, das heißt, die Krankheit entsteht zum großen Teil anlagebedingt.

Schätzungsweise 800.000 Bundesbürger erkranken mindestens einmal im Leben an einer Schizophrenie. Die Krankheit tritt meist erstmals zwischen dem 18. und 35. Lebensjahr auf. Männer und Frauen betrifft die Erkrankung gleich häufig, Männer im Durchschnitt nur etwas früher: Bei ihnen beginnt sie zwischen 15 und 30 Jahren, bei Frauen meist im Alter zwischen 25 und 35.

Eine konsequent durchgeführte Therapie ermöglicht vielen Patienten ein weitgehend normales Leben. Viele Betroffene können zumindest zeitweise auch einen Beruf ausüben. Etwa 20 von 100 Erkrankten werden wieder vollständig gesund.


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 17:13
Zitat von Barbarossa1994Barbarossa1994 schrieb:Also es began im Kindesalter (Immoment bin ich 16 und werde im Nov. 17)
Also mit 16 ist man doch noch ein Kind. Könntest du mal genauer sagen, wann das ganze begann?

Ich denke, die (angebliche) AKE war ein Traum, der Rest, Einbildung. Du bist mitten in der Pubertät, da können solche "Ungereimtheiten" schon mal auftreten, nichts schlimmes.


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 18:32
Zitat von Barbarossa1994Barbarossa1994 schrieb:Seit dem ich umgezogen bin habe ich nichts mehr Gehört oder gehabt ,ausser das ich manchmal mitten in der Nacht aufspringe durch mein Zimmer laufe und panisch nach Licht suche ich weißt nicht wieso...
Ich würde die Ursachen doch eher in der eigenen Psyche suchen, als "irgendwo da draussen" ... Hört sich für mich jetz erstmal sehr nach einer Art Angststörung an ...

Und Geräusche kann man auch mal leicht fehlinterpretieren, besonders dann wenn eine entsprechende Erwartungshaltung bereits vorhanden is ...


melden

Seltsame Geschehnisse

12.06.2011 um 21:20
So, jetzt ist der TE ein "ehemaliger"..... Das Thema kann man dann wohl getrost vergessen.


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Mystery: "Verfolgung" durch Raben
Mystery, 21 Beiträge, am 21.08.2013 von .lucy.
ordabok am 20.08.2013
21
am 21.08.2013 »
von .lucy.
Mystery: Seltsame Erlebnisse
Mystery, 55 Beiträge, am 17.03.2013 von juliaa97
handsome.freak am 15.03.2013, Seite: 1 2 3
55
am 17.03.2013 »
Mystery: Was könnte dies bedeuten?
Mystery, 32 Beiträge, am 05.10.2010 von jofe
Dineee242 am 05.10.2010, Seite: 1 2
32
am 05.10.2010 »
von jofe
Mystery: Die satanistische Hexe
Mystery, 8 Beiträge, am 12.04.2020 von MoskvaM
Leany am 23.02.2020
8
am 12.04.2020 »
Mystery: Nachts Teufelsgesicht gesehen?
Mystery, 23 Beiträge, am 11.11.2020 von DrEgonSpengler
anny01 am 12.04.2020, Seite: 1 2
23
am 11.11.2020 »