weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

294 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 15:50
Tja und eben deshalb war ja meine Frage was ihr davon haltet und vorallem wie ich mich mich verhalten soll.

Einerseits wird einem dazu geraten so zu tun als würde man dem Kind glauben, dass es sich verstanden fühlt usw.
Andererseits krieg ich gesagt mein Kind braucht eine Mutter, die ihm beibringt dass es sowas nicht gibt, bzw, ich zietiere:

das vielzitierte Monster unter dem Bett, dann braucht er doch auch eine Bezugsperson die ihm vermittelt dass es solche Monster nich gibt ...

Da soll mal einer schlau drauß werden


melden
Anzeige

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 15:52
@ninchen2405

Du sollst dein Kind beachten und ihm glauben, aber versuche das wieder in eine richtige Bahn zu lenken. Das Kind hat Bedürfnisse. Jeder drückt das anders aus, manche werden agressiver um Aufmerksamkeit zu bekommen oder ziehen sich zurück und manche bilden sich dann sowas ein.


melden
Rika84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 15:56
Also eigentlich hat hier niemand versucht (bis auf die Story mit der Twighlight Zone) ihr einzureden das es sich um Geister handelt. Im gegenteil. @Kaetzchen


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 15:59
@Kaetzchen
DieKatzenlady schrieb:Aber nichts was mit Geistern zu tun hat, ma ehrlich!
Klar nich ... Sag ich ja hier die ganze Zeit ... Der TE einzureden dass irgendeine Art von Geisteraktivität stattfindet, is natürlich völlig absurd ...

Dass mit den Bissspuren war natürlich der Hammer ... ohne Worte kann ich da nur sagen ...


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 15:59
@Rika84

Ja, ich habe mir "die Mühe" gemacht mal nachuzfragen, ob denn in der Vergangenheit was passiert ist, was das ausgelöst haben könnte, da ein Fantasiefreund immer durch was ausgelöst wird, da ich dem Kleinen gerne helfen will.

Und siehe da es hat sich auch schnell herausgestellt, dass da ein Zusammenhang war.
Wichtig ist, dass @ninchen2405 selber ruhig bleibt und keine Angst dadurch bekommt, da das Kind das unmittelbar auch spüren würde.

Das Kind soll weder ignoriert werden noch sollte man dem Fantasiefreund besondere Beachtung schenken und das Kind auch nicht darüber ansprechen, als wäre es eine reale Person. Sowas legt sich mit der Zeit von alleine wieder.

@X-RAY-2

Ja das wars ;-), aber solche Leute im Forum...die sowas behaupten, machen sogar mir damit Angst...


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:13
@ninchen2405
ninchen2405 schrieb:Einerseits wird einem dazu geraten so zu tun als würde man dem Kind glauben, dass es sich verstanden fühlt usw.
Andererseits krieg ich gesagt mein Kind braucht eine Mutter, die ihm beibringt dass es sowas nicht gibt, bzw, ich zietiere:

das vielzitierte Monster unter dem Bett, dann braucht er doch auch eine Bezugsperson die ihm vermittelt dass es solche Monster nich gibt ...

Da soll mal einer schlau drauß werden
Dem Kind glauben bzw ernstnehmen natürlich schon, aber trotzdem natürlich nich glauben dass wirklich ein Mädchen in seinem Zimmerchen erscheint ... Ernstnehmen eben nur in Bezug auf die Frage warum er solche Fantasien auslebt, ob ein unerfülltes Bedürnis dahinterstecken könnte oder eben genau zu beobachten ob das "Mädchen" sich in Richtung Angstobjekt für den Kleinen entwickelt oder auch nich ...

Is ja auch normal dass man mal auf spielerische Weise auf die Fantasien eines Kindes eingeht. Aber wenn Angst im Spiel sollten doch ganz klare Linien zwischen Realität und Fantasie gezogen werden und auch dem Kind vermittelt werden ...


melden
Rika84
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:19
@Kaetzchen
DieKatzenlady schrieb: da ich dem Kleinen gerne helfen will.

Ich glaub in dem Fall hast du eher der Mutter geholfen,der kleine scheint wohl am wenigsten Probleme mit dem allen zu haben.


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:22
@Rika84

Ja, das meinte ich doch :)


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:32
http://grenzwissenschaft-aktuell.blogspot.com/2010/06/was-tun-wenn-kinder-geister-sehen.html


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:40
@ninchen2405

Also ich würde das in etwa so machen , dem Kind in Jedem Fall Glauben schenken aber die Sache
dem Kind gegenüber auch nie zu dramatisch darstellen oder zu drastisch formulieren und
das Ganze auf jeden Fall eher alltäglich behandeln und unter keinen Umständen jemals die
Worte Geist , Monster oder ähnliches fallen lassen .
Wenn dieses Mädchen auftaucht ruhig auch ganz gelassen darüber reden und im Alltag kann
die Sache sicher auch mal etwas beiläufig Thematisieren , es darf eben bei dem Kind nie
der Eindruck entstehen das es sich bei der ganzen Sache auch nur ansatzweise um irgendetwas
bedrohliches handelt !
Sollte das Ding sich mit der Zeit nicht von selbst verkrümeln oder sollte dein Kind irgendwie
Angst bekommen vor dem Ding , dann würde ich auch zu solchen Sachen wie einem " Abwehrspray "
oder irgendeiner "Vertreibungsformel " raten , wer weiß vielleicht gibt es zu dem Thema sogar etwas
schönes im Kinderbuchsektor ?!


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:45
@Keltenhain

Das Problem ist aber, das Kind zeigt ja keinerlei Neigungen, dass es möchte, dass der Fantasiefreund geht. Sowas kann sich ja manchmal über Jahre halten.


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 16:53
@Kaetzchen

Gut ich meine wenn das Kind keinerlei Angst davor zeigt und sich die Sache nicht negative
auf das Kind auswirkt , dann kann man die Sache wahrscheinlich auch einfach tolerieren
aber ich würde trotzdem immer ein Auge drauf haben . :)
Komisch ist nur wenn das wirklich so eine Art Phantasiefreund ist dann müsste das Kind den
doch auch irgendwann in das alltägliche Spiel mit einbeziehen und nicht nur immer in der
Ecke stehen sehen oder ??


@ninchen2405

Ach was ich noch fragen wollte war jetzt eigentlich letzte Nacht etwas ??


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 17:17
@Keltenhain

@ninchen2405 schrieb, dass gestern und vorgestern Nacht nichts gewesen war, sondern nachmittags dann. Also ist es nicht nur nachts passiert :)

Ich denke dahinter steckt nichts schlimmes.


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 17:34
@Kaetzchen
Ach so das habe ich wohl irgendwie überlesen , danke :))


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 20:27
@ninchen2405
hast du jetzt bei deinem kind im zimmer übernachtet?


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 22:51
Keltenhain schrieb:Komisch ist nur wenn das wirklich so eine Art Phantasiefreund ist dann müsste das Kind den
doch auch irgendwann in das alltägliche Spiel mit einbeziehen und nicht nur immer in der
Ecke stehen sehen oder ??
In das alltägliche Spiel mit einbeziehen ... das wäre typisch. Da dass aber nich der Fall zu sein scheint, liegt hier wohl auch kein klassischer "Fantasiefreund" vor ... Wie der typische Fantasiefreund kams mir auch von Anfang an hier nich vor ...

Was is eigentlich das typische Alter für das "Auftreten" eines Fantasiefreundes ...? 4 - 5 ...? Zumindest war ich damals so alt, als ich damals meinen Fantasiefreund hatte ... 2 1/2 kommt mir doch etwas früh vor ... Aber ich bin kein Fachmann ...


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 22:54
http://eltern.t-online.de/kleinkinder-imaginaere-freunde-foerdern-sprachfertigkeiten/id_20000176/index

recht interessant.

@X-RAY-2

ab dem Alter fängt es schon an, also sehr früh und das zieht sich bis zum Eintritt in das Kindergartenalter.


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 23:04
@Kaetzchen
Danke für den Link aber genau den hab ich grade gelesen vor 2 Minuten xD

Naja, vielleicht entwickelt sich das "Mädchen" noch zu einem typischen Fantasiefreund, der auch in das tägliche Spiel mit einbezogen wird, was ja bis jetzt nicht der Fall zu sein scheint ...


melden

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 23:09
@X-RAY-2

Es gibt auch nicht DIE Definition von Fantasiefreunden. Für mich sieht es jedoch überwiegend danach aus, wenn man andere entsprechende Faktoren betrachtet, die in letzter Zeit und näheren Umgebung passiert sind.

Und wegen des Links, dachte einfach interessant den mal hier zu posten. :D
Hatte auch schonmal gesagt, dass Fantasiefreunde Kommunikation und Sozialität fördern bei kleinen Kindern.


melden
Anzeige

Mein Sohn(2 1/2) sieht jede Nacht ein Mädchen in seinem Zimmer

17.07.2011 um 23:22
Also ich hatte als Kind auch eine "Fantasiefreundin". Und auch, wenn es anscheinende nur Einbildung war, hab ich sie damals richtig "gesehhen". Ich weiß noch bis heute, wie sie in etwa aussah und ich kann mich noch recht gut an einen Moment mir ihr erinnern.
Ich war mit meinen Eltern bei meiner Tante, und als Musik angemacht wurde, tanzte ich "walzermäßig" durchs Wohnzimmer. Meinte Tante fragte mich dann, mit wem ich denn da tanze, und ich antwortete, dass ich mit meinem Schutzengel tanze. Das war für mich total selbstverständlich und ihre Frage in dem Moment für mich total dämlich ;)

Ich muss so um die 3 Jahre alt gewesen sein. Sie war ca. einen Kopf größer als ich, dunkle mittellange Haare, Pony, ein weißes langes Nachthemd an, und - ich glaube sogar auch Barfuß ;)

Ich hatte ansonsten auch viel Fantasie und hab mir vieles andere vorgestellt (Einhörner, oder zu meiner Dinosaurier-Phase... aber da habe ich nichts wirklich gesehen bzw. war mir der Einbildung als solche schon bewusst).


Lange Rede, kurzer Sinn: ich würde Kinder immer ernstnehmen, wenn sie von sowas sprechen.


melden
200 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden