Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Mit Toten "reden"

620 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Tote, Reden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:43
@Keysibuna
ja und jetzt?
woher kommt denn dieses "gedankengut"? von menschen doch oder?
woher kommt denn der erste gedanke in diese richtung? muss doch schon ewig her sein!
und der erste, der diese "geschichten" in umlauf gebracht hat, woher hat der sie genommen?
der wuchs ja wohl nicht mit solchen geschichten und gedanken auf, wenn er der erste war, oder?

also, gemäß dem fall, es ist so, wie du sagst. dann müssten wir alle, die an "sowas" glauben, auch von unseren eltern, großeltern etc. was mitkriegen...


melden
Anzeige
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:46
@hyazinth

Unsere Vorfahren haben mit Ahnen.Kult begonnen und seit dem hat man diese "Vorstellung" immer wieder neue Elemente hinzu gedichtet, wie man sich so ein "Unterwelt" vorstellte.

Wie bei einem Märchen eben.


melden
hyazinth
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

21.11.2011 um 21:52
okay, verstehe...
blöde frage jetzt, aber wenn in meiner familie nie und nimmer jemand an "sowas" glauben würde-und auch nie hat- wie kann ich dann glauben? in den genen liegt´s wohl nicht, an den familiengeschichten auch nicht!
ich denk, so einfach isses nicht.
auch dass unsere ahnen mit dem ahnenkult irgendwann begonnen haben, muss einen grund, einen ursprung haben.
kann mir nicht vorstellen, dass sich "nur" erzählungen und geschichten über die jahrtausende so gehalten hätten?!
auch wenn immer was dazugedichtet wurde, ausgeschmückt usw... kann es mir trotzdem nicht so vorstellen!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 08:29
@hyazinth
hyazinth schrieb:blöde frage jetzt, aber wenn in meiner familie nie und nimmer jemand an "sowas" glauben würde-und auch nie hat- wie kann ich dann glauben? in den genen liegt´s wohl nicht, an den familiengeschichten auch nicht!
Denke du hast die Informationsquellen wie Medien, Freunde, Schule, Gesellschaft vergessen oder?
hyazinth schrieb:auch dass unsere ahnen mit dem ahnenkult irgendwann begonnen haben, muss einen grund, einen ursprung haben.
Sie hatten auch Gründe Blitze und Erdbeben als Gottes Unmut anzusehen, oder Seuchen und Hungersnöte Gottes Strafe ^.^

Genau diese Menschen die sich einiges so nicht erklären konnten haben nun mal diese fantastische Vorstellungen zurechtgelegt.
hyazinth schrieb:kann mir nicht vorstellen, dass sich "nur" erzählungen und geschichten über die jahrtausende so gehalten hätten?!
Bitte? Übersiehst du absichtlich Nächstliegende? Die Religionen z.B. halten sich schon so lange.

Oder Weltuntergangsstimmungen sind ebenso alt.


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 12:50
@Maxman90

und soll sie lieber ihrem vater glauben und über die tatsachen im unklaren bleiben ist dir das lieber?

gerade frauen und mädchen haben oft einen besseren bezug zu dieser welt warum willst du sie da über ihre natürlichen wahrnehmungen belügen?


ich frage mich warum du glaubst, daß "solche Esocliquen fast immer schwindeln"

etwas wird bei den Experimenten schon rüber gekommen sein auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst,

oder weil du zb noch nie etwas davon gehört hast.

es mag vieles geben oder einiges von dem du noch nie gehört hast, und das trotzdem existiert.


mfg,


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 12:56
ja @hyazinth

du legst den finger da in eine wunde.

keaysibuna zb hält das alles für erdichtet und für "Märchen".

Andere Quellen sagen wieder was anderes, zb daß unsere gesamte Vergangenheit als Menschheit anders verlaufen ist, daß es da Erschaffer gab,

daß eine für uns, unsichtbare Welt und andere Dimensionen existieren, von denen wir nur höchst selten hören und noch weniger sehen,


weil uns eben nichts wirkl zuverlässiges bekannt ist außer den paar Fragmenten welche wir heute noch vor uns sehen können
und bei denen wir wirkl das Grübeln bekommen können wie/so das jemals in so grauer Vorzeit ,möglich war,


was zt kaum menschen-möglich erscheint,

dürfen wir darüber weiter raten bis wir für die eine oder für die andere Version die absolute Gewissheit
erhalten.


es ist schon gut daß du nachfragst, und hinsiehst, und weil solche Ansichten aber nicht vererbbar sind, kann ein Familienmirglied schon mal was anderes denken als seine Vorfahren oder wie die aktuellen Familienmitglieder.

Ich brauche da bloß auf meine eigene Familie zu schauen.



:)


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 12:59
@thomaszg2872
vielen dank für deine tipps. jetzt wo ich angefangen habe, zuverlässige quellen zu ignorieren ist auch mir endlich die erleuchtung gekommen. diese zwischenwelt existiert. man muss nur offen dafür sein und die wissenschaft verteufeln!


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:02
@thomaszg2872
thomaszg2872 schrieb:Andere Quellen sagen wieder was anderes,
Dann benenne doch diese Quellen hier auch öffentlich damit wir darauf reagieren können!!

Immer wieder kommen von dir nur Andeutungen, habe das Gefühl das du über diese Quellen nicht gerne diskutieren willst weil du doch nicht so überzeugt bist davon oder??


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:02
@Keysibuna
Er kennt die Quellen wahrscheinlich gar nicht....hat nur mal gehoert, irgendwer haette gesagt, dass.....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:05
@Alari

Ich denke wenn man schon was in den Raum stellt dann bitte richtig, mit Angaben.

Und wenn man schon von Quellen redet dann sollte man sie auch preisgeben!

Und nicht über PN oder sonst wie hinter den Kulissen!


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:07
@Keysibuna
Wir Otto-Normalverbraucher VERSTEHEN diese hochgeistigen Quellen doch gar nicht. :)


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:08
@godfree

zumindest das was die so genannte "seriöse" Wissenschaft uns verkaufen will und warum sie Abweichungen so massiv bekämpft, daß sie nachgerade geradezu nicht sein dürfen,


für zumindest unseriös, wenn nicht gleich für noch viel Schlimmeres hinstellt.

Da muß/kann/darf man sich die Frage stellen, wem nützt es.



Gratuliere, wenn es dir tatsächlich gelungen ist, manches jetzt auch objektiver wahrnehmen oder nebeneinander betrachten zu können.


mfg,


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:10
@thomaszg2872
ich kann mich nicht erinnern, dinge subjektiver wahrgenommen zu haben? als subjektiv würde ich jetzt eher die interpretation nach glaubensrichtlinien natürlicher dinge bezeichnen, also deine denkweise. aber gut, das ist ja jetzt OT.


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:10
@Alari

Jop, immer diese "verloren gegangene und wiedergefundene-Bücher oder Wissen" von iwelchen Actionfiguren geschrieben oder gebracht werden sollen, kann man natürlich verstehen auslegen wie man will, sie sind so biegsam und flexibel, da musst man kein Angst haben sie zu berechen.


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 13:12
thomaszg2872 schrieb:zumindest das was die so genannte "seriöse" Wissenschaft uns verkaufen will und warum sie Abweichungen so massiv bekämpft, daß sie nachgerade geradezu nicht sein dürfen
Ist doch Bloedsinn. Auch die serioese Wissenschaft forscht an Geisterphaenomenen und so weiter und so fort. Frueher ist ja die Wissenschaft selbst auch von Geistern im Sinne von Seelen Verstorbener ausgegangen - nur konnte die Wissenschaft eben genau das nicht nachweisen!


melden

Mit Toten "reden"

22.11.2011 um 16:11
thomaszg2872 schrieb:und soll sie lieber ihrem vater glauben und über die tatsachen im unklaren bleiben ist dir das lieber?
Es ist also eine Tatsache, dass Herr Bodeßer mit Toten reden kann?
thomaszg2872 schrieb:gerade frauen und mädchen haben oft einen besseren bezug zu dieser welt warum willst du sie da über ihre natürlichen wahrnehmungen belügen?
Soweit ich das verstanden habe, ist der einzige, der etwas wahrgenommen hat, Herr Bodeßer. Der hat es dann, gegen ein angemessenes Honorar versteht sich, der Mutter der TE erzählt.
thomaszg2872 schrieb:ich frage mich warum du glaubst, daß "solche Esocliquen fast immer schwindeln"
Aufgrund von Erfahrungen.... Teilweise schwindeln sie auch nicht bewusst, sondern glauben an ihren eigenen Blödsinn.
thomaszg2872 schrieb:etwas wird bei den Experimenten schon rüber gekommen sein auch wenn du es dir nicht vorstellen kannst,
Welche Experimente? Wenn ich 2 ausländische Radiosender gleichzeitig anmache und so lange warte, bis ein Wort kommt, dass sich deutsch anhört, dann bezeichne ich das als Blödsinn... So funktioniert EVP(gibt auch noch andere, genauso dämliche Methoden) soviel zu deiner Transkommunikationsseite. Herr Bodeßer wird sich wohl, änhlich wie Wahrsager und Zauberkünstler, der Techniken des Cold Readings bedienen.
thomaszg2872 schrieb:es mag vieles geben oder einiges von dem du noch nie gehört hast, und das trotzdem existiert.
Ja, da gibt es ganz sicher vieles.


melden

Mit Toten "reden"

24.11.2011 um 14:08
@Maxman90

ich antworte dir mal, denn morgen bist du ja wieder da.


du hälst es also für blödsinn naja dann kann man dir nicht helfen.


die Gruppe dort hat sich lange damit auseinander gesetzt und alle werden sie ja dochnicht spinnen

du urteilst ziemlich abfällig über andere.


einen Herrn Bodeßer kenne ich nicht wer soll das sein?


ich sehe grad du hast das ganze Prinzip nicht verstanden.

Es kommt aus einer anderen Dimension, kann aber hier aufgefangen werden.

Du hast doch gelesen was sie uns mit geteilt haben.

oder hast du das nicht eimal gelesen.




Maxman,maxman...


melden
Goneril
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mit Toten "reden"

24.11.2011 um 22:44
Mit Toten reden kannst du natürlich. Mit dem Weihnachtsmann auch. Allerdings sollte man keine Antwort erwarten.


melden

Mit Toten "reden"

24.11.2011 um 23:45
thomaszg2872 schrieb:du hälst es also für blödsinn naja dann kann man dir nicht helfen.
Ich glaube, dass diese Transkommunikations-Typen Hilfe dringender nötig haben, als ich. :D
thomaszg2872 schrieb:die Gruppe dort hat sich lange damit auseinander gesetzt und alle werden sie ja dochnicht spinnen
Kommt darauf an, wie du "spinnen" definierst. Diese Typen haben etwas auf ihren Tonbändern, dass sich wie eine Stimme anhört und glauben, dass diese Stimmen aus dem Jenseits kommen... Für mich ist das Spinnerei.
Selbst wenn es stimmt, dass diese "Stimmen" bis jetzt nicht wissenschaftlich erklärbar sind, ist es doch ziemlich unwahrscheinlich, dass es sich um Geisterstimmen handelt. Viele EVPs lassen sich übrigens ganz einfach erklären... die sind einfach Rauschen, Fehler im Band, oder einfach zufällig empfangene Gesprächsfetzen von einem Radiosender.
thomaszg2872 schrieb:du urteilst ziemlich abfällig über andere.
Mach ich gar nicht, aber hier bittet eine 15jährige um Hilfe und du kommst mit angeblichen "Tatsachen", für die es weder Beweise, noch irgentwelche vernünftigen Erklärungsversuche gibt, zumindest lieferst du keine. Die Homepage eines Eso-Vereins ist nichts von beidem. Wenn es sich um Geister handelt, wieso sprechen die ausgerechnet auf die Tonbänder von diesen Typen und nicht auf die Tonbänder von Menschen, die rational an die Sache herrangehen würden?
thomaszg2872 schrieb:einen Herrn Bodeßer kenne ich nicht wer soll das sein?
Sorry, habe mich verschrieben... Der feine Herr heißt natürlich Werner Brodeßer.
thomaszg2872 schrieb:ich sehe grad du hast das ganze Prinzip nicht verstanden.

Es kommt aus einer anderen Dimension, kann aber hier aufgefangen werden.
Tolles Prinzip... Ich schätze mal, ich muss gar nicht nach Beweisen fragen? Oder wenigstens nach einer Erklärung, wie die Stimmen den Dimensionssprung auf das Tonband schaffen....
thomaszg2872 schrieb:Du hast doch gelesen was sie uns mit geteilt haben.

oder hast du das nicht eimal gelesen.
Ich habe die Seite gelesen, die du verlinkt hast... da steht übrigens nichts von anderen Dimensionen, sondern
Die ganzen Begleiterscheinungen, die Inhalte der Aussagen, der Stimmcharakter der Sprechenden usw. legen die Vermutung nahe, daß es sich dabei um die Äußerungen von Verstorbenen handelt.
Ich frage mich allerdings, wie man an "Begleiterscheinungen" und "Stimmcharakter" einen Verstorbenen erkennen soll, es gibt ja schließlich keine Erfahrungswerte und das mit den Inhalten sei mal so dahingestellt...
Ich habe übrigens nur die Seite gelesen, die du verlinkt hast... wenn da ein anderer Text von dieser Homepage aufschlussreicher sein soll, dann verlink den bitte auch. Ich hab besseres zu tun, als die Homepage des "Verein für Transkommunikations-Forschung (VTF) e.V." nach Beweisen für die Existenz von Totenstimmen aus einer anderen Dimension zu durchsuchen.

Das ganze ist übrigens ziemlich OT, da Herr Brodeßer keine Tonbandstimmen verwendet. Er hat das auch nicht nötig, immerhin ist er ein "Medium".^^

thomaszg, thomaszg... :)


melden
Anzeige

Mit Toten "reden"

25.11.2011 um 23:46
@thomaszg2872

Die Aufmerksamkeit einer 15 Jährigen, welche einen schweren Verlust zu verarbeiten hat, auf eine Gesellschaft zu lenken die sich zur Aufgabe gemacht hat Tonbandstimmen aus dem Jenseits zu erforschen, halte ich allerdings schon fast für fahrlässig.
Insofern gebe ich @Maxman90 Recht.

@Maxman90
Maxman90 schrieb:Viele EVPs lassen sich übrigens ganz einfach erklären... die sind einfach Rauschen, Fehler im Band, oder einfach zufällig empfangene Gesprächsfetzen von einem Radiosender.
Dem kann ich im vollen Umfang zu stimmen, bei vielen sog. EVPs verhält es sich genau so.
Wobei es sich bei den Fehlern im Band auch oftmals um das Überspringen der anderen Spur handelt. Also man hört außer der 1. auch das was auf der 2. Spur vorhanden ist.
Mitunter war auch das Löschen unvollständig und das vorher bespielte Band daher unzureichend gesäubert, was man beim Abspielen der neuen Aufnahmen dann auch hörte.

Ich selbst stand dem ganzen Phänomen damals auch äußerst kritisch gegenüber. Habe mich aber dann, aus verschiedenen Gründen, entschlossen eigene Versuche zu starten.
Cassetten und Tonbänder hielt ich, aus bereits erwähnten Gründen, nach kurzer Zeit nicht mehr für angemessen. Stattdessen nutze ich nun die Soundkarte meines Rechners für die Einspielungen.
Auch habe ich mich bewußt für eine bestimmte Variante der Einspielungsmethoden entschlossen.
Radio, - Konserven, - Wobbel – und andere Methoden waren meiner Meinung nach zu Stör –und Interpretationsanfällig.
Die Wassermethode im Verbund mit der Soundkarte und spezieller Software hat sich für mich im Laufe der Zeit als relativ zuverlässig gezeigt.

Die Frage die sich nun nach mittlerweile 3 Jahren Erfahrungen auf dem Gebiet mit dem Phänomen für mich stellt, ..lautet:
Was ist die Quintessenz aus der Geschichte ?
Gibt es ein Leben nach dem Tod und haben sich tatsächlich Verstorbene Seelen auf meiner Festplatte manifestiert ?


Dazu habe ich bis heute keine Antwort gefunden.
Eines aber scheint sicher. Was auch immer sich da zeigte; …Es gab bezugnehmende Äußerungen auf meine zuvor gestellten Fragen. Mein Name wurde in allen möglichen Variationen genannt, ..Vor – zu und Nachname.
Mein Kosename, eigentlich nur von der Familie genannt und bekannt, war Gegenstand der Äußerungen, ebenso wie Beleidigungen dunkelster Art.
Um mich abzusichern holte ich andere Meinungen ein und zwar ohne vorher Wortlaut und Satz zu nennen, um das bekannte "Agathe Bauer Phänomen" von vornherein zu entkräften.
Denn nur wenn mehrere Personen unabhängig voneinander und ohne Wort und Satz vor dem Abhören von mir vorgesagt bekommen, ..später mit der gehörten Einspielung übereinstimmen, also mit anderen Worten, wenn alle das gleiche hören ohne den Satz vorher vorgesagt zu bekommen, ...ist die Einspielung Safe.
Die Reaktionen der Leute waren auch sehr interessant. Je nach Glaubensvorstellungen zeigten sie sich dem Phänomen entweder voreingenommen oder offen gegenüber.
Teilweise sogar verängstigt und ablehnend.

Nun, ..wie auch immer. Man kann darüber denken wie man will, ..nur –
wenn man nicht gewillt ist, sich einer Sache anzunehmen oder zumindest gut zu informieren,
..hat man eigentlich auch nicht das Recht seine Meinung zu äußern.


melden
303 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt