weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Tochter sieht Dämonen

558 Beiträge, Schlüsselwörter: Geist, Dämonen, Schatten

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 11:57
@nanusia
Es gibt klar Situationen, in denen das so einfach funktioniert. Aber dieses Maedchen hier hat schon eine ausgewachsene Psychose, verweigert Essen....da ist es mit solchen einfachen Methoden nicht mehr getan!


melden
Anzeige

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 11:58
Kann schon sein, aber man sollte auch sowas versuchen, so doof es klingen mag. Je länger man auf diese Ängste nicht reagiert umso mehr steigert sich das Mädel in diese Angst rein.


melden

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 12:01
@nanusia
So wie das ganze klingt geht diese Problematik ja nicht erst seit gestern. Ich nehme mal an, dass Hausmittelchen als allererstes versucht wurden. Man schickt sein Kind ja nicht beim ersten Albtraum in die Psychiatrie!


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 12:03
@nanusia

Keiner hier hat empfohlen diese Ängste nicht ernst zu nehmen, oder sie zu ignorieren, auch die TE tut dies ja nicht, sonst wäre sie ja sicherlich nicht bereit mit der Tochter eine Klinik aufzusuchen !

Die einzige Frage ist wie geht man darauf ein, wie findet man sich damit ab, wenn tatsächlich gesundheitliche Probleme ursächlich sind, die man nicht wahrhaben will !

Siehe die Aussagen, dass laut Mutter die Tochter ja nicht "verrückt", oder "geisteskrank" sei (was meiner Ansicht nach eher aus der Angst der Mutter entstand, weil sie selbst ein zu vorurteilsbehaftetes Bild im Kopf hat, was psychische Störungen und neurologische Erkrankungen betrifft, da eventuell nicht richtig aufgeklärt !).


melden

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 12:42
@DieSache

hhmm.....wenn gesundheitliche Probleme diagnostiziert werden, ist es glaube ich einfacher diese zu akzeptieren und dem Kind bei der Genesung zu helfen. Interessant wird es aber, wenn sich herausstellen sollte, dass gesundheitlich alles OK ist, keine Auffälligkeiten bei diversen Tests, Auswertungen etc.

Natürlich ist die Mutter der Meinung, dass ihr Kind nicht geisteskrank ist, welche Mutter würde das auch schon so behaupten.

Was mir jetzt aber noch eingefallen ist: Vielleicht nimmt/nahm das Kind irgendwelche Medikamente über einen längeren Zeitraum ein, die solche Halluzinationen fördern? Ich selbst habe das am eigenend Leib erlebt, und zwar nach einer halben Tablette. Halluzination + Angstzustand= Horror


melden

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 20:07
"Was es nicht gibt, kann man auch nicht sehen"

Wer kann das schon 100% wissen, ob ES nicht existiert....

Ich suche auch immer nach rationalen Erklärungen, aber ich schließe eben auch das Andere nicht aus.


melden

Tochter sieht Dämonen

12.03.2012 um 20:22
@Norgje
Hallo,

mein Tipp:
Entferne falls vorhanden den ganzen Esotherik kram im Haus.
Setze die nicht-lebensnotwendige Medizin ab! Und mindestens eine Woche Urlaub AUSSERHALB von der Stadt

Gruß


melden

Tochter sieht Dämonen

13.03.2012 um 01:20
So, dann mal mein Senf dazu.

Dämonen? Was sind das für Wesen?

Nun, Dämonen waren nie ein Mensch, sind rein böser Natur und wollen dem Menschen schlechtes zufügen. Anders als bei einem Poltergeist, der mal ein Mensch war und aus den unterschiedlichsten Gründen an diesem Ort sein kann. Oft, weil er dort gefangen ist und nicht weg kann, bis man ihn aus dem Haus vertreibt.

Dämonen sind da anders. Sie können entweder etwas mit dem Mensch direkt zu tun haben oder es geht ihnen ums Haus oder die Wohnung an sich. Anders als bei einem Poltergeist, wird der Dämon aber nicht so ganz bereitwillig aus dem Haus verschwinden. Er wird eher dafür sorgen, dass der Mensch aus dem Haus verschwindet. Geht es ihm um den Mensch selbst, wird man den Dämon so schnell nicht wieder los.

Die Theorie um einen Dämon klingt hierbei sehr weit hergeholt, allerdings ist es nicht auszuschließen, dass da andere Mächte am Werk sind. Verhaltensstörungen und Angstzustände sind üblich bei solchen Phänomenen und sollten auch als solche verstanden und ernst genommen werden. Ich persönlich würde Dir raten, Dein Kind nicht zu einem Psychologen, sondern zu einem Para-Psychologen zu schicken, der sich mit solchen Dingen sehr viel besser auskennt und Deinem Kind viel besser helfen kann. Glaubt Dein Kind selber, dass dort etwas ist, oder empfindet Dein Kind die Angst als etwas unbegründetes, was einfach da ist? Habt Ihr einen Hund oder ein anderes Haustier? Katzen und Hunde, haben äußerst gute Sinne und sind in der Lage, übernatürliche Phänomene besser wahrzunehmen, als wir das können. Wenn es gar nicht aufhören sollte und Du Dein Kind da wegholen möchtest, zieh ein Medium hinzu. So bescheuert das auf einige rüberkommen mag. Völlig egal, hör nicht drauf.

LG,

Mario


melden
Dr.Venkman
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter sieht Dämonen

13.03.2012 um 08:33
Finger weg von Medien und Parapsychologen. Lucadou in Freiburg ist noch das seriöseste was man finden kann, aber Hilfe kriegt man bei einem Psychologen. Dieses Metier ist zwar auch überseht von Idioten, aber Psychoanalytiker die sich mit Lacan beschäftigen kennen sich meist gut aus.


melden

Tochter sieht Dämonen

13.03.2012 um 18:44
@Dr.Venkman
Du hast Recht, gibt leider viele unseriöse Personen in der Branche. Allerdings studieren Parapsychologen genau das gleiche Fach wie jeder andere Psychologe, spezialisieren sich am Ende aber auf den Para-Bereich. Das sind schon echte Psychologen, nur mit anderem Schwerpunkt. Ein Medium kann bei einem echten Dämon zwar sowieso nicht helfen, aber so lang der oder diejenige kein Geld dafür verlangt, kann man davon ausgehen, dass er/sie einigermaßen seriös ist. Ghosthunter gibt es ja auch noch zu genüge, davon auch viele hier im Forum zu finden, die auch weite Wege zurücklegen und das Ganze als Hobby betreiben.


melden

Tochter sieht Dämonen

13.03.2012 um 20:09
Sie ist mittlerweile in Psychologischer Behandlung und muss nächsten Monat stationär in die Kinderpsychatrie.
Das wurde womöglich schon gefragt, aber ich frag trotzdem: Was haben denn die Ärtze/Therapeuten diagnostiziert?


melden

Tochter sieht Dämonen

14.03.2012 um 15:31
Seh gerade dass sich die TE gelöscht hat, somit hat sichs nun erledigt..


melden

Tochter sieht Dämonen

14.03.2012 um 16:16
@Türkis
Ja, und wie man das nun bewerten soll bleibt jedem selbst überlassen. ;)


melden

Tochter sieht Dämonen

16.03.2012 um 11:57
MasterMario schrieb:Du hast Recht, gibt leider viele unseriöse Personen in der Branche. Allerdings studieren Parapsychologen genau das gleiche Fach wie jeder andere Psychologe, spezialisieren sich am Ende aber auf den Para-Bereich.
Es war mal moeglich, Parapsychologie als Nebenfach der Psychologie zu studieren, und zwar in Freiburg. "Spezialisieren" konnte man sich nicht darauf, und der Titel "Parapsychologe" ist europaweit nicht anerkannt!

Will sagen, wenn sie tatsaechlich ihr Kind zu jemandem bringt, der sich "Parapsychologe" nennt, ist die Person vermutlich ein Hanswurst und hat moeglicherweise keine Ausbildung ausser dreimal "Paranormal Activity" gesehen zu haben!


melden
neechee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Tochter sieht Dämonen

16.03.2012 um 21:34
ich schliesse mich an .... es scheint ja sehr wichtig gewesen zu sein....


melden

Tochter sieht Dämonen

17.03.2012 um 21:50
@Norgje

Sorry, ich habe hier nichts gelesen und stelle dir aber mal die Frage, schon mal drüber nachgedacht, ob dein Kind psychotisch ist?


melden

Tochter sieht Dämonen

17.03.2012 um 22:07
@DieKatzenlady
Der TE ist gelöscht. ;)


melden
Anzeige

Tochter sieht Dämonen

18.03.2012 um 09:17
@Aniara

ah cool ok


melden

Diese Diskussion wurde von der_wicht geschlossen.
Begründung: TE nicht mehr aktiv
299 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden