weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Grabritual?

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Ritual, Grab

Grabritual?

21.07.2012 um 20:46
Hallo

Mich beschäftigt seit Tagen eine komische Begebenheit....
Mein Vater ist vor kurzem verstorben und bei der Pflege der Grabstelle hab ich nun eine seltsame Entdeckung gemacht.Als ich die Steckvase an dem Grabhügel(das Grab ist noch frisch) entfernte und den Boden glatt machen wollte,entdeckte ich einen halben Brotlaib!! eingegraben in die Erde

Hab jetzt schon gegoogelt aber nichts über irgendwelche Bräuche gefunden,wo Brot eingegraben wird???


melden
Anzeige
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grabritual?

21.07.2012 um 20:54
@Drea2604


Siehe meinen Thread:

Unheimliche "Rituale"?


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grabritual?

21.07.2012 um 20:55
Dürfte dich Interessieren!


melden
pokerface_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grabritual?

21.07.2012 um 20:55
@cage

Entweder spinnt mein Laptop oder du hast keinen Link gepostet^^

Edit : Ah doch, jetzt seh ichs :o


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 20:55
Schau mal hier rein ...

Diskussion: Unheimliche "Rituale"?

... ähnliche Vorkommnisse! ^^


Edit:

Aaaah ... Wie Ich sehe hat sich der TE des Links auch schon gemeldet! ^^


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grabritual?

21.07.2012 um 20:56
@Jofe
Die gleichen! Nur zurzeit herrscht Ruhe diesbezüglich.

Ja... Zufall das ich das hier entdeckt habe.


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 20:57
Hallo Drea,

habe auf die Schnelle jetzt nichts weiter gefunden, außer diesen kurzen Bericht:

Ein Lehrer aus Dithmarschen berichtete 1938:
"Kürzlich fand ein hiesiger Einwohner in seinem Garten ein ganz frisches Brot eingegraben. Wer es eingegraben hatte, wusste man nicht. In unserem Dorf finden Einwohner auch vergrabene Hühner, Ferkel usw. Abergläubische graben sie bei Ihnen ein, um sich von einem Mißgeschick zu befreien, es auf einen anderen zu übertragen."

Quelle: http://oberhexe.de/hexennews/index.php3?shownews=183

Aber warum man ein Missgeschick auf einen Toten übertragen sollte weiß ich leider auch nicht.

Grüße

Etienne


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 20:57
@cage
@Drea2604

Interessant wäre es, wenn man erfahren könnte, ob Ihr evtl. aus der gleichen "Ecke" stammt!?


melden
cage
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Grabritual?

21.07.2012 um 20:58
Oja :)

@Jofe

Ich komme aus dem Landkreis Cham!


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 21:05
Ich tippe auf ein Tier.

Meine Hunde vergraben auch gerne Sachen, die sie nicht ganz auffressen (können).
Gerade wenn die Erde frisch und locker ist, liegt es doch nahe, dass da ein Fuchs o.ä. sich einen Vorrat anlegt.


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 21:10
ich wohne in Leipzig...

glaube nicht das es ein Tier vergraben hat,es war ein vollständiger halber Brotlaib!

danke für den link,werde ich gleich mal durchlesen


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 21:10
Eliphas Levi und andere Magier haben es als eine Notwendigkeit angesehen, eine Verbindung zwischen dem Lebenden und dem Toten herzustellen, zum Beispiel durch das Vorhandensein eincs Portraits des Toten und haben außcrdem zum Beispiel einen Leib Brot vorgeschlagen, der der Geist eingeladen soll, diesen als Opfer anzunehmen,...

http://www.cosmiq.de/qa/show/964657/was-bedeutet-wenn-ein-Leib-Brot-in-der-Erde-vergraben-wird/

Ist alles ohne Gewähr :)


melden

Grabritual?

21.07.2012 um 21:32
Vielleicht ist das Brot als Zeichen der Fruchtbarkeit und Vitalität nach dem Tod dort mit angebracht worden.


melden

Grabritual?

22.07.2012 um 00:34
@Drea2604
Eingegraben speziell ist mir neu- aber nach osteuropäischen orthodoxen Bräuchen, lässt man den Toten zu bestimmten Anzahl an Tagen, Brot und Wasser (Brot und Vodka während der kommunistischen Zeiten) am Grab. Als eine Art Gabe ist das zu verstehen.
Es gibt paar osteuropäischen nekromatische Handlungen, von denen ich meine, die könnten in etwa damit zusammen kommen- also mit dem eingraben am grab. Sind aber keiner schädlichen Natur.


melden

Grabritual?

22.07.2012 um 21:25
@Drea2604
Es gibt sogenannte " Wildkameras" die verwenden Jäger um Tiere zu beobachten.Sie werden an Bäume befestigt und machen automatisch Bilder wenn sich was bewegt,oder Videos.Sie funktinieren auch im dunkeln und mehrere Wochen ganz von aleine.

Frag mal bei einem Jäger nach ob der dir eine leiht.


melden

Grabritual?

22.07.2012 um 23:30
@Drea2604
Vielleicht findest du hier eine mögliche Antwort:http://www.cosmiq.de/qa/show/964657/was-bedeutet-wenn-ein-Leib-Brot-in-der-Erde-vergraben-wird/
Und wenn ja, müsstest du dich fragen wer ein solches Intresse in deinem,bzw Eurem Umfeld haben könnte?


melden
melden

Grabritual?

25.07.2012 um 02:24
Zu dem Thema fiel mir spontan eine Sache ein. Und zwar die Tatsache, dass es in so mancher Kultur eben "normal" ist/war, Lebensmittel an die Toten weiterzugeben. In China gibt es dazu sogar ein ganzes Fest (Ich müsste nachlesen, wie es hieß, momentan ist es mir einfach entfallen). Dort stehen dann viele kleine Gaben (Obst, Brot, sogar Geld) am Straßenrand um die Seelen der Toten zu beruhigen. Klaut man etwas davon, soll man vom Pech verfolgt sein oder sich sogar einen Geist ins Haus holen.

Allerdings halte ich das für unwahrscheinlich. Speziell zu Lebensmitteln, die vergraben werden, kommt mir da nichts in den Sinn. Mir sind nur einige "Rituale" bekannt, bei denen man beispielsweise Reste, Dreck oder Rasierklingen nahe einer Person vergräbt um ihr zu schaden.

LG


melden

Grabritual?

25.07.2012 um 12:16
Auf unserm Friedhof legt jemand täglich 2 Zigaretten auf das Grab seines Kumpels.
Jeden Tag nimmt er die alten mit und legt 2 neue hin.


melden
Anzeige

Grabritual?

25.07.2012 um 16:01
@Drea2604
Erst einmal, mein Beileid wegen deines verstorbenen Vaters!

Also das mit dem Brot finde ich schon einmal interessant. Zum einen die Frage, Warum gerade ein halbes Brotlaib? und zum anderen: Wer hat es dort vergraben?
Zu der ersten Frage: Es ist nicht untypisch, dass Grabbeigaben gemacht werden, nur meistens haben sie für den Toten einen persönlichen, also einen ideellen Wert. Zum Beispiel wurden früher den verstorbenen Frauen ihren Schmuck oder den Männern ihre Waffen mit ins Grab gelegt. Also wenn dein Vater nicht gerade Bäckermeister war, dann kann ich das wirklich nur als Essensbeigabe, wie also schon oben genannt, sehen...
Zu der zweiten Frage: Ich persönlich würde, selbst wenn ich nach solchen alten Bräuchen lebe, nicht bei einem fremden Grab dieses Ritual vollziehen. Es müsste zumindest ein Verwandter, bzw. ein nahestehender Bekannter gemacht haben. Also hier meine Frage an dich, ob dir spontan jemand aus diesem Kreis einfällt, der zumindest das Interesse an solchen alten Bräuchen teilt?! Denn da wäre es das Einfachste denjenigen einfach zu fragen, was er oder sie sich genau dabei gedacht hat.

Wenn es sich natürlich nur um ein, von Tieren vergrabenes Stück Brot, handelt, wäre es sehr schade, aber man hat sich zumindest mal mit dem Thema beschäftigt. :)

Liebe Grüße von einer Leipzigerin an eine/n Leipziger/in!


melden
180 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden