Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ich könnt heulen

113 Beiträge, Schlüsselwörter: Schlaf, Kind, Katzen, Kleinkind, Kind Hat Angst, Kind Sieht Was

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 22:30
na ja ,kann ja sein das es geister gibt, hab auch ein paar dinge erlebt, aber vielleicht hängt es wirklich mit der phantasie zusammen. man erlebt einfach mehr, je mehr man dran glaubt. denke ich!


melden
Anzeige

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 22:53
@moni24
Zu den Katzen folgendes:
Wir haben auch einige Katzen. Sie sind von Katzenkinderbeinen an mit unserem Kind zusammen.

Natürlich sind Katzen feinfühlig. Sie nehmen Stimmungsveränderungen wahr, reagieren oft schon ungehalten wenn man nur ein neues Sofa bekommt.
Klar das sie dann auch "trösten" wollen wenn dem Nesthäkchen was weh tut oder wenn es ihm nicht gut geht.

@moni24
Deine Katzen spüren es einfach nur das es deinem Kind momentan nicht so dolle geht.
Da sie dich als Rudelführer sehen und somit dein Kind auch als Teil des Rudels ist fühlen sie sich mitverantwortlich dafür das es deinem Kind gut geht. Entsprechend wollen sie sicher gehen das sie dein Kind "beschützen" bzw trösten


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:01
Gugu...ich vermute einen Geist...! Was ist auch in letzter Zeit los..., überall Geister die rumspucken...!


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:10
@whiteIfrit
Igittigitt, ich will aber keine Spucke abkriegen... auch keine Geisterspucke ;)


melden
SallySpectra
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:19
@moni24

Bist du mal auf die Idee gekommen den Kleinen zu fragen, was er denn da sieht bzw. wovor er eigentlich Angst hat?


melden
Primpfmümpf
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:25
Die Reaktionen der Katzen scheinen mir hir interessanter zu sein als die des Kindes.


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:35
Katzen spüren es, wenn Mächte nahen , die bedrohlich sind . Und die Tatsache, das eine Katze vor der Zimmertüre des Kindes liegt, bestätigt mir das .
Und die Unruhe des Kindes ist für mich ein weiterer Faktor der das nur bestätigt .
Die Tochter einer Freundin hatte ein ähnliches Problem - bis ein Medium das zu Hilfe genommen wurde, einen bösen Geist ausfindig machte und diesen vertrieb .


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:41
Hallo nocheinmal,

sorry, bin gerade erst dazu gekommen, die ganzen Antworten zu lesen - oder erstmal zu überfliegen - danke dafür erstmal.

Erstmal einige Antworten auf Fragen, die ich mich bis hierher merken konnte.

- Normalerweise schläft der Kleine wirklich sehr sehr ruhig. Wir müssen ihn sonst wirklich nur ins Bett legen, ein Gute-Nacht-Lied vorsiegen und dann legt er sich alleine hin, deckt sich zu und winkt uns noch mal, bevor wir raus gehen. Danach wird wirklich geschlafen bis zum Morgen.

- Die Zimmertemperatur und auch die Dunkelheit im Zimmer ist auch wie immer, wir haben also nichts geändert.

- Bezüglich der Möglichkeit, dass es Schlafwandeln sein könnte, glaube ich eigentlich nicht so recht, weil ich zum Zeitpunkt mit der Bettdecke einfach schon viel zu wach war. Das fing alles so gegen 0 Uhr an und irgendwann um halb drei sind wir dann endlich zur Ruhe gekommen.

- Leider kann ich den Kleinen noch nicht "fragen" da er noch sehr sehr wenig spricht - eigentlich wirklich nur das Nötigste.

Da wir ohnehin demnächst einen Termin bei unserer Kinderärztin haben, werde ich sie auch darauf ansprechen. Weil wir solche Schlafstörung wirklich überhaupt nicht kennen - außer halt das Typische, wo die Kleinen noch nicht durchschlafen, aber da ist er schon längst drüber hinaus.

Mir hat das halt alles so eine Angst gemacht, zumal ich wirklich seine Angst erlebt habe, wie ich es vorher nicht kannte. Er hat wirklich sehr dolle geweint, sodass ihm die Tränen nur so über das Gesicht liefen - insbesondere, nachdem er unter seine Bettdecke geguckt hat. Sonst, wenn er einfach nur seine Grenzen austesten möchte, bzw. gucken möchte, wie er mich um den Finger wickelt, scheint er zwar zu weinen, aber halt ohne diese Tränen. Ich habe sogar geguckt, ob er möglicherweise Fieber hat, hätte ja sein können, dass er aufgrund dessen halluziniert, hatte er aber nicht. Ich weiß es nicht, was mit ihm war, werde es aber definitiv beobachten.


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:46
moni24 schrieb:"ich bin ganz neu hier und eigentlich habe ich dieses Forum nur gefunden, weil ich echt nicht mehr weiter weiß. Ich könnte heuln."
Dann heul doch ne Runde, vielleicht hilfts...


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:47
@moni24
Ich kenne das und kann dich absolut verstehen.
In solchen Momenten hab ich einfach nur mein Kind im Arm gehalten, gewiegt, getröstet, beruhigt und meine eigene Müdigkeit / die Sorge um das Kind hintenan gestellt.

Weißt du ja sicher selber, Sorgen und Ängste übertragen sich wahnsinnig leicht auf die Kinder.


melden

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:54
@moni24
Hui du Ärmste, das klingt mir ein wenig nach dem sog. Nachtschreck.
Das kann sehr anstrengend sein, für das Kind sowie für die Eltern.
Informiere dich doch mal es gibt spezielle Elternforen, die dir da sicher gerne weiterhelfen.
Und das deine Katzen sich anderst verhalten, wundert mich nicht sind sehr sensible Wesen und wenn auch nur der Anflug von Unruhe oder Stress in der Luft liegen merken die das sofort.
Lg samara


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:57
@moni24
Also früher habe ich ja nicht an irgendwelche Gruselgeschichten geglaubt, bis es eine Freundin von mir erwischt hat:
Diskussion: Gott und Seelen gesehen
miku schrieb:Ich würde da jetzt auch erstmal auf etwas gesundheitliches/psychisches tippen, wenn es wirklich so extrem war wie du es beschreibst. Lass den Kleinen mal vom Arzt durchchecken falls es nicht besser wird :)
Ich würde auch sagen, ein Arzt kann am besten helfen, so wie bei meiner Freundin.


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich könnt heulen

16.11.2012 um 23:59
whiteIfrit schrieb: überall Geister die rumspucken...
Ja, echt ekelhaft...


melden

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 00:02
Unterforum verwechselt, Butterbrot? Diese Witze sind wahrlich unnötig


melden

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 00:09
@Spukulatius

Solche Kommentare sind hier echt unnötig .


melden
Bernddasbrot
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 00:15
@Godofwar
@Godofwar
Solltest Du mich angesprochen haben, wüßte ich nicht, auf welchen Witz Du anspielst.


melden

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 01:25
Ich hab jetzt 3 Geistergeschichten hintereinander gelesen...! Echt ungewöhnlich so etwas...! Und scheinbar auch noch alle echt...!


melden

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 02:21
@moni24

ich glaube auch es ist nur eine phase wie viele kinder sie erleben.

vielleicht ist es auch was ganz banales das ihn plötzlich stört oder ihm angst macht? irgendwas wo man so gar nicht drauf kommen würde. vielleicht mag er die decke nicht (mehr), den stoff, den geruch oder ein muster darauf, vielleicht kratzt sie oder verliert fusseln. möglicherweise kann man auch in dem alter schon solche marotten entwickeln. und das blöde ist, man kann sich als kleines kind noch nicht so mitteilen, geschweigedenn selber verstehen warum man wie reagiert. das kann man ja oft nicht mal als erwachsener.

geister und sonstiges würde ich ausschließen.


melden

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 02:24
Hi !
Also 1. (bevor wieder gemeckert wird das sind mehrere themen )
ich denke die hier regelmässiger sind kennen den spruch kinder ,katzen und hunde sollen ja sehr empfänglich für das sehen von (ich sag mal geister) sein!
2. finde ich es gemein das direkt wieder antworten kommen wie geh mal zum kinderpsych. u.s.w
was die katzen angeht wenn die nur noch unterm schrank hervorkommt wenns fressen gibt ?! was sie früher wohl nicht getan hat das war bestimmt ne normale katze (hört sich blöd an ich weiss) ist ja immer noch ne normale katze aber was ich sagen wollte ich spreche da aus katzenbesitzer erfahrung !
nur unter den schränken bewegen,fressen kommen und wieder unter den schrank bin mir zu 95% sicher die katz hat vor etwas angst ! schau mal ob sich im verhalten auch die nervösen zuckungen am schwanz zu erkennen sind weisst bestimmt was ich meine ! und sie rennt immer nervös umher unter den schränken mit ungewöhnlich grossen pupillen!?
so muss leider morgen weiter schreiben ! (pc spinnt etwas)
also fortsetzung kommt
L.G
Frank


melden
Anzeige

Ich könnt heulen

17.11.2012 um 02:39
Nee, Kinderpsychologe muss nicht sein deswegen.
Ich meine tatsächlich den ganz normalen Kinderarzt ... alleine schon um als Elternteil etwas Sicherheit zu erlangen.
Kinderärzte werden unter Garantie ganz oft auf dieses Problem angesprochen und wissen deshalb auch Rat.
Mir half es damals sehr, abgesehen davon hab ich alles mögliche in Betracht gezogen und sowohl Raumtemperatur als auch Luftfeuchtigkeit bedacht, ein Nachtlicht, ein neueres Gute-Nacht-Ritual, eine besonders geliebte kuschelige Wolldecke statt der üblichen Bettdecke, das Beschützerstofftier.
Von mir kam auch das Stichwort "Schlaflabor". Das wurde uns damals von Seiten des Arztes als Idee empfohlen... wir haben es nicht in Anspruch genommen, aber wir hätten es tun können.

Nochmal zu den Katzen:
Ja, es kann sein das die Katzen irgendwas spüren und Angst davor haben.
Es kann aber genauso auch sein das sie "nur" spüren das sich euer Verhalten in irgendeiner Art verändert hat. Es kann sein das sie deine Unsicherheit und Angst spüren, das Verhalten eures Kindes ist für die Katzen auch ungewohnt und so verhalten sich die Katzen eben auch entsprechend.
Sie wollen es verstehen obwohl sie es nicht verstehen können, wollen bei euch sein, wollen beim tapsigen kleinen Zweibeiner sein und ihn beschützen und ihm Sicherheit geben.
So lese ich zumindest aus dem Verhalten meiner Katzen in ihrem Umgang mit meinem Kind.


melden
253 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden