weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Beschwören

227 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Dämonen, Gläserrücken

Beschwören

16.12.2012 um 22:22
@Jofe
joa ist auch schmerzlich wenn man das alles mal so gerade auf krankheiten runterrechnet.
vor allem für heranwachsende.. eine welt mit geistern und dämonen ist halt ungleich spannender.

leider ist es aber in vielen mysterybereichen so das irgendwelche zeugen oder betroffenen einfach amtlich einen an der klatsche haben. fällt mir auch bei der ganzen UFO sache gerne immer wieder auf.


melden
Anzeige

Beschwören

17.12.2012 um 07:51
Elfenblut schrieb:Aber ich habe so viele Filme von Besessenheit gesehen.
Das wuerde mich jetzt aber auch mal interessieren, was das fuer Filme waren.


melden

Beschwören

17.12.2012 um 08:21
@Alari
Ich tippe mal auf ... "Der Exorzist" ... alle Teile! ;)


melden

Beschwören

17.12.2012 um 08:23
@Jofe
Auch sehr schoen: "Der Exorzismus der Emily Rose".


melden

Beschwören

17.12.2012 um 08:39
@Alari
Muß gestehen, diesen Film nicht gesehen zu haben.
Aber der Fall, auf dem der Film basiert ... Anneliese Michel (wird hier im Forum auch zigfach besprochen) ist mir ein wenig bekannt ... und auch dort war Epilepsie wohl im Spiel.


melden

Beschwören

17.12.2012 um 08:41
@Jofe
Ja, stimmt. Der Film hat aber mit dem Fall, auf dem er basiert, nicht mehr wirklich viel zu tun. Ist allerdings nicht schlecht gemacht wie ich zugeben muss, und spielt gekonnt mit dem Glauben und Unglauben des Publikums. :)


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschwören

17.12.2012 um 10:17
Okay, da hat sich jemand Gedanken über Dämonen gemacht und hat jetzt eine Frage;
shi-no-tenshi schrieb:glaubt ihr dass der besagte Geist/Dämon mich verschont und mir villeicht sogar dankbar ist das ich ihm zutritt verschaffen habe? Oder glaubt ihr dass es ihm egal ist dass ich ihm geholfen habe....?
Antwort lautet; Nein!

In den alten Überlieferungen werden diese "Wesen" als böse bezeichnet und deshalb werden sie nur auf eine Gelegenheit warten die Kontrolle zu übernehmen.

Sogar die "Experten" lassen diese Wesen so wenig Zeit wie möglich in dieser Dimension, nach der "Arbeit" werden diese Wesen schnell wie möglich zurück geschickt.

Auch von dir @shi-no-tenshi geplante "Zutritt" wird so nicht klappen;

Zum einen hast du keinerlei "Wissen" über Aufbau der Dimensionen, über Bann-, und Schutzzeichen und Siegeln, über Dämonen und deren Eigenarten usw. usw.

Das sind nur einige Punkte warum deine Frage mit; Nein, beantwortet wird.

Da du auch ne gewisse Interesse daran hast will ich auch noch einige Anmerkungen machen die du auch kennen solltest :}

Solche Wesen kennen wir aus alten Überlieferungen, die von Menschen stammten, die sich damals vieles noch nicht erklären konnten und deshalb alles unverständliche für sie etwas "übernatürliches" erschien.

Ja sogar In Krankheiten und Seuchen, deren Ursache man sich nicht erklären konnte, sah man das Wirken von Dämonen.

Auch manche Ereignisse die zu Hungernot führte hat man diesen Wesen angedichtet.

Deshalb waren damalige "Beschwörungen" Bestechungsversuche damit diese Wesen besänftigt werden.

Und die "Geister-Befragungen" wurden damals auch nur dann durchgeführt wenn man bei sehr wichtigen Dingen "Ratschläge" der verstorbenen Ahnen brauchte.

Im Laufe der Zeit vermischten sich diese beiden Formen.

Dämonen, die einst nur besänftigt werden mussten damit ein Unheil, unter dem man selbst litt, aufhörte, wurden gebeten solche Unheil. durch Bestechungen, über jeweiligen Feinden zu bringen.

Damit diese "Kunst" nicht von allen Menschen ausgeübt werden konnte wurden die "Beschwörungen" mit vielen Gefahren und komplizierte Methoden ausgestattet, die normale Menschen davon abhalten sollten sich selbst solche Wesen herbei zurufen und gleichzeitig gezwungen sind, bei Bedarf, solch ein "Experten" aufzusuchen, die man dann für die Dienste bezahlen musste :}

Wie man sehen kann entstanden solche Wesen nur aus Not, deren Ursachen man nicht kannte und auch nicht erklären konnte.

Auch gewisse Dinge, wie Halluzinationen, sei es akustisch, taktil, oder optisch, wurden mit solchen Wesen zu erklären versucht.

Wie es viele hier bereits erwähnt haben, existieren bzw. werden diese Wesen in Vorstellungen der Menschen, die durch solche alten Überlieferungen und Beschreibungen angeregt werden, lebendig.

So, jetzt nach dem du erfahren hast das es immer auf dich selbst und auf dein Vorstellungskraft ankommt, wie diese herbei beschworene Wesen agieren soll/wird, kannst du dir bestimmt auch vorstellen das eine mögliche Erfolg oder Misserfolg, eventuelle mentale Belastungen ebenfalls von dir abhängig sind.

Da du auch "Gläserrücken" erwähnt hast will ich dir, obwohl dich einige darauf aufmerksam gemacht haben, was zum Lesen anbieten, die ich bereits in einem (und einigen anderen) Thread geschrieben hatte;

Hier mal einiges an Info;

REGELN:
1.Trage NIE ein religiöses Zeichen bei einer Sitzung.Nehmt lieber allen Schmuck ab.

2.Frage Nie nach deinem Todesdatum.

3.Schreibe die 1234567890 und das ABC in Blau das Zieht nicht so viele Böse Geister an !.

4.Mache Nie Gläserrücken in einem geschlossenen Raum oder da wo du noch einmal hingehst.

5.Mache Gläserrücken mindestens mit Zwei Personen.NIE mit einer Person!

6.Wenn es ein böser Geist ist,beendet sofort die Sitzung und versucht es nach einer halben Stunde noch einmal.

7.Nehme Nie das Glas hoch,wenn ihr mitten in einer Sitzung seit.Erst wenn ihr die Sitzung beendet habt.

8.Schließt ängstliche und welche die dies nicht ernst nehmen bitte aus.Es könnte schlimme Folgen für euch haben.

9.Macht Gläserrücken nicht zum Spaß,wie gesagt,es ist kein Spiel. :D

10.Macht Gläserrücken nicht,wenn ihr nicht sicher seid.

11.Entspannt euch am besten vor jeder Sitzung.

12.Zur Sitzung könnt ihr auch entspannende Musik hören.

13.Um heraus zu finden,ob es ein guter oder ein böser Geist ist,fordert ihn auf über die vier Namen:Raphael,Gabriel,Michael und Uriel(von Norden über Süden bis nach Westen) bzw. fordert ihn auf gut zu buchstabieren.Wenn er sich weigert ist es ein böser.

und natürlich wie das ganze eigentlich funktioniert;

Es findet nur in unserem Köpfen statt!

Hier Mal etwas zum Nachlesen;

1. hoher Erwartungsdruck
Man hat vielleicht schon einmal vom Gläserrücken gehört, von Freunden oder Bekannten. Diese haben dann über ihre erstaunlichen Erlebnisse mit diesem Spiel berichtet und vielleicht ihre Gefühle dabei beschrieben. Spielt man nun selber, so erwartet man das, was einem erzählt wurde oder wünscht sich zumindest, dass irgendetwas Unheimliches dabei passiert. Durch diesen, ich nenne es inneren „Erwartungsdruck“ konzentriert sich erstens die Gruppe deutlich mehr auf das Spiel und zweitens handelt vielleicht das Unterbewusstsein einfach spontaner, um diesem Erwartungsdruck nachzugeben, indem es Bewegungen ausführt, die man vielleicht gerade gar nicht machen will. Durch das dramatisch inszenierte Formulieren von „magischen“ Beschwörungsformeln und Umgebungseinflüssen, wie zum Beispiel Kerzenlicht im Dunkeln, wird dieser Erwartungsdruck noch verstärkt.

2. Aufbau des Spielbretts
Die Gleitoberfläche für das zentrale Element des Bretts (das Trinkglas) ist sehr glatt und bietet somit kaum Widerstand. So kann es passieren, dass allein durch das Gewicht der auf dem Glas liegenden Fingern und durch Armbewegungen oder „Zurechtrücken“ des Armes einzelner Spieler eine zufällige Bewegung ausgeführt wird, die dem Rest der Gruppe signalisiert: „Es funktioniert.“ Dadurch werden zuvor skeptisch gesinnte Menschen vom Funktionieren des Spiels überzeugt, was die Motivation und Konzentration der Gruppe weiter steigert.
*---------------------------------------*-------------------------------------*------------------------------*

Der Kohnstamm-Effekt (oder Kohnstamm-Phänomen) beschreibt eine unwillkürliche Anspannung der Muskulatur nach vorheriger intensiver Muskelanspannung. Der Begriff geht auf den deutschen Neurologen und Psychiater Oskar Kohnstamm (1871–1917) zurück, der ihn 1915 einführte[1]. Bei einem konzentrierten Denkvorgang oder einer Meditation können Muskeln kleinste Ruck- und Zuckbewegungen durchführen, welche mit gedanklichen Inhalten und Vorstellungen unbewusst koordiniert sind. Die kleinsten muskulären Bewegungen sind gut messtechnisch erfassbar und können auch von einzelnen Personen gefühlt werden.
Der Kohnstamm-Effekt spielt möglicherweise zusammen mit dem Carpenter-Effekt eine Rolle bei der Entstehung der Bewegungen von Wünschelruten bei Rutengängern.
Wikipedia: Kohnstamm-Effekt
http://www.ta7.de/txt/mystik/myst0037.htm


Beim Ideorealgesetz handelt es sich um eine psychische Gesetzmäßigkeit; damit wird nicht nur das (ungewollte, automatische) Mitvollziehen einer Bewegung bezeichnet (Carpenter-Effekt), sondern darüber hinaus auch Gefühlsansteckung, Ausdrucksübertragung, ideomotorische Vorstellungen und ideomotorische Handlungen sowie Suggestion und Hypnose.
Das Ideorealgesetz wurde von Willy Hellpach als Erweiterung des Carpenter-Effektes definiert.
Wikipedia: Ideo-Realgesetz
Wikipedia: Willy_Hellpach

Bei dieser Befragungen werden meistens, auch unbewusst von einem selbst, Suggestive Fragen gestellt.

Die richtige Antwort wird bereits in der Frage vorgegeben, meist für die anderen beteiligten.

Und zum Schluß noch einige Schutzmaßnahmen, sicher ist sicher :}

Ein recht simpler Schutzkreis bzw. Hausschutz wäre, um das betreffende Gebäude einen Salzkreis zu ziehen.

Will man sich und sein Eigentum schützen, gibt es - für mich - nichts Besseres;
Vor die eigene Haustür zu spucken und damit alles Schlechte und Negative auszusperren, war schon immer eine geeignete Methode alles Unwillkommene auszusperren. ^.^

Jeder großen Schutzreinigung geht meist auch immer ein energetisches und physisches Reinigen der Räume voraus, sprich: am besten komplett ausräumen, ausräuchern, putzen, reinigen.

Oder wie die Chinesen eine Geistervertreibung durch Böller durchführen.

Wenn das alles versagt kannst du dir professionelle Hilfe von einem Medium holen aber wisse die sind nicht billig. :}


melden

Beschwören

17.12.2012 um 11:52
@Keysibuna
REGELN:
1.Trage NIE ein religiöses Zeichen bei einer Sitzung.Nehmt lieber allen Schmuck ab.

könnte was weg kommen im Dunkeln... ;)

2.Frage Nie nach deinem Todesdatum.

Stimmt sowieso nicht....

3.Schreibe die 1234567890 und das ABC in Blau das Zieht nicht so viele Böse Geister an !.


ROT ist ne böööööseee Farbe! :D
4.Mache Nie Gläserrücken in einem geschlossenen Raum oder da wo du noch einmal hingehst.


dort versammeln sich ALLE Geister!!!

5.Mache Gläserrücken mindestens mit Zwei Personen.NIE mit einer Person!

Einer kann so schlecht alleine schieben... ;)

6.Wenn es ein böser Geist ist,beendet sofort die Sitzung und versucht es nach einer halben Stunde noch einmal.

es sei denn man WILL einen bösen so wie der TE.. ;)

7.Nehme Nie das Glas hoch,wenn ihr mitten in einer Sitzung seit.Erst wenn ihr die Sitzung beendet habt.

sonst entschlüpft der Geist... :ghost:

8.Schließt ängstliche und welche die dies nicht ernst nehmen bitte aus.Es könnte schlimme Folgen für euch haben.


ja....das sie euch auf die Finger schauen....

9.Macht Gläserrücken nicht zum Spaß,wie gesagt,es ist kein Spiel. :D


Das ist ausnahmsweise mal wahr... :D

10.Macht Gläserrücken nicht,wenn ihr nicht sicher seid.

oder am besten gar nicht!!!

11.Entspannt euch am besten vor jeder Sitzung.


Meditieren ist genau das richtige!

12.Zur Sitzung könnt ihr auch entspannende Musik hören.

oder auch singen :D

13.Um heraus zu finden,ob es ein guter oder ein böser Geist ist,fordert ihn auf über die vier Namen:Raphael,Gabriel,Michael und Uriel(von Norden über Süden bis nach Westen) bzw. fordert ihn auf gut zu buchstabieren.Wenn er sich weigert ist es ein böser.



da sich ausnahmslos ALLE weigern gibts keine guten im Reich der Toten... ;)
Hahahahaha.....


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschwören

17.12.2012 um 11:56
@titus1960

Hi :)

Finde deine Ergänzung sehr gut gelungen und zutreffend :)

Danke für die Mühe ^.^


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:03
@titus1960
.Macht Gläserrücken nicht zum Spaß,wie gesagt,es ist kein Spiel. :D


Das ist ausnahmsweise mal wahr... :D
Richtigstellung:
Gläserrücken ist ein, wenn auch gefähliches, Spiel! ^^
Wurde Anfang des 19. Jahrhundert, zur Unterhaltung der gelangweilten Oberschicht, welche sich Seinerzeit sehr für Okkultes interessierte, erfunden!


Ansonnsten Zustimm!


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:06
@Keysibuna
Gerne.... ;)

@Jofe
Ja das Ouija Board.../Gläserrücken auch?)


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:06
Zum Thema Gläserrücken als Gesellschaftsspiel ...

Im Jahre 1891 hat der Erfinder Elija Bondin es in den USA erfunden, wo Er es auch patentieren ließ.
Das Patent wurde ein Jahr später von Dr. William Fuld erworben, der das Ouija-Brett verändert hat und anschließend ein neues Patent anmeldete. Dieser Dr. William Fuld hat für das Hexenbrett den Handelsnamen sprechendes Brett bzw Talking - Board eingeführt und verdiente mit dessen Vermarktung eine Menge Geld.

In den 60er Jahren wurden die Patente am sprechenden Brett bzw Talking Board schließlich an die Firma Parker Brothers verkauft.


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:08
@titus1960
titus1960 schrieb:Ja das Ouija Board.../Gläserrücken auch?
Ist alles der selbe Unfug ... nur andere Bezeichnungen!
Gläserrücken ist quasi nur die "Nullkosten Variante" für arme Leute! ;)


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:09
@Jofe
Jofe schrieb:Gläserrücken ist quasi nur die "Nullkosten Variante" für arme Leute! ;)
Hahaha....ok... :D Ouija für arme... :D


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:13
Nachtrag zu diesem Post ... Beitrag von Jofe, Seite 4

Er lies es, wie von @titus1960 kurz angekratzt, unter dem Namen "Ouija-Board" patentieren!

Der Name Ouija setzt sich aus dem französischen Qui (Ja) und dem deutschen Wort Ja zusammen und bezeichnet somit also ein "Jaja-Brett".

Bekloppter Name ... oder? ;)


melden

Beschwören

17.12.2012 um 12:15
@Jofe
Jofe schrieb:Der Name Ouija setzt sich aus dem französischen Qui (Ja) und dem deutschen Wort Ja zusammen und bezeichnet somit also ein "Jaja-Brett".

Bekloppter Name ... oder? ;)
Aber echt bekloppt... :D naja was für einen Namen will man dafür schon erwarten? :D


melden
Elfenblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschwören

17.12.2012 um 20:58
Hallo Alari. Du kannst Z.B. auf You Tube Exorzismen aus verschiedenen Ländern sehen Aus Afrika
Russland Madagaskar, Austreibungen im Islam. Kannste dir ja mal anschauen. Es gibt auch Besessenheit Im Woodoo. Ich kann natürlich nicht dafür bürgen das das alles wahr ist, aber wer kann das schon? Kannst ja mal reinschauen.


melden
Elfenblut
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschwören

17.12.2012 um 21:03
Grüss dich Keysibuna. Alles fit?


melden
Keysibuna
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Beschwören

17.12.2012 um 21:11
@Elfenblut

Hi :)

Jop, türlich.

Ps: Ein Tipp neben dem großen Feld, wo du deine Beiträge schreibst sind unsere Nicks zu sehen, wenn du auf denjenigen klickst den du ansprechen möchtest dann wird dieser automatisch in das Feld eingetragen und benachrichtigt :)


melden
Anzeige

Beschwören

17.12.2012 um 21:18
@Keysibuna
hey willkommen wieder,kannst verraten wie auch zittieren geht?Komme damit nicht klar.
Außerdem ob das schlau war so außfürlich die Sitzung zu beschreiben,hm weis nicht da kommen viele jugendliche auf dumme gedanken,meinst du nicht?Nicht böse gemeint..


melden
283 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden