Mystery
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Vampire

1.844 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Vampir, Blutsauger, Edward ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Vampire

11.04.2024 um 20:06
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Warum sind für Dich Leute, die nicht Deiner Meinung sind, gleich Provokateure?
Das hast du falsch verstanden. Ich hatte im Internet mal Kontakt zu einen Satanisten gesucht, weil ich noch dieses Tieropfer- Klischee im Kopf hatte, und endlich Klarheit wollte. Er klärte mich mit allem auf, auch was seine Haustiere betrifft, denen es sehr gut geht. ;) Das ist wirklich nur ein Atheismus, und mit der "Anbetung" von Satan, an welchen sie nicht einmal glauben, wollen sie nur die Christen provozieren. Die meisten Christen, anders als @Morumotto ^^ , nehmen das alles toternst.

Man muss wirklich mit den Leuten direkt in Kontakt treten, um sie kennenzulernen und Missverständnisse zu beseitigen. Selbiges tat ich auch schon mit einem Moslem, was auch hier viele meiner Vorurteile beseitigte.

Aber irgendwie müssen wir jetzt wieder den Haken zu den Vampiren schlagen. 🤣 Der Film "Dracula Untold" ist sehr gut, sowie auch die Dämmerwacht- Quest- Reihe von Skyrim.


latestOriginal anzeigen (0,5 MB)


melden

Vampire

12.04.2024 um 22:42
Ich finde Dracula 2020 sehr gut.

Wikipedia: Dracula (2020)

Besonders die erste Episode, wo Harker auf dem
alten Dracula-Schloss in Rumänien ist.
Echt gruselig.


2x zitiertmelden

Vampire

13.04.2024 um 01:01
Zitat von MorumottoMorumotto schrieb:Ich finde Dracula 2020 sehr gut.
Tatsächlich, das war ein erfrischend anderer Ansatz.
Gut gespielt und inszeniert, mit hübschen Twists.


1x zitiertmelden

Vampire

13.04.2024 um 11:21
Zitat von MorumottoMorumotto schrieb:Besonders die erste Episode, wo Harker auf dem
alten Dracula-Schloss in Rumänien ist.
Es war kein Schloss aus Rumänien.
Mein Vater stammte aus der Walachei und lernte meine Mutter in Hunedoara kennen. Als Kind spielte ich oft am Fuße des Schlosses Corvin.

Persönlich finde ich diesen Link gut beschrieben und ansprechend dargestellt

http://www.gruft-der-vampire.de/dracula.htm

Wikipedia: Burg Poenari

Ich glaube nicht an Vampire. Die Filme über Vampire haben Rumänien natürlich berühmt gemacht. Immer wenn man mich fragt, woher ich komme, assoziiert man mich mit Vampiren. Als Kind habe ich persönlich nie von Vampiren gehört, erst in Deutschland.


melden

Vampire

13.04.2024 um 16:51
Ein Vampir ist mWn physikalisch unmöglich, da ein Organismus, der sich ausschließlich von Blut ernährt, aufgrund des Mangels an essenziellen Nährstoffen und Vitaminen schnell zugrunde gehen würde.

Und: Wo verstecken sich diese "Vampire" überhaupt? In dunklen Gassen oder in einem Schloss? Egal wo, sie müssten sich - wie jeder Heino - ernähren. Beweise? Keine.

Und überhaupt und sowieso: Mal auf´s Sonnenlicht geschaut: Vampire, die angeblich sterben, wenn sie Sonnenlicht ausgesetzt sind: Das ist lächerlich. Wenn sie wirklich so empfindlich gegenüber UV-Strahlen wären, müssten sie entweder komplett in den Tiefen der Erde leben oder wie Grillhähnchen verbrennen, sobald sie ins Freie gehen.
Doch in der Realität gibt es keine solche Beobachtung für eine solche Population von Blutsaugern. Wenn diese Kreaturen wirklich existierten, hätten wir längst genug Beweise dafür. Alles, was wir haben, sind literarische und filmische Fantasien.


1x zitiertmelden

Vampire

13.04.2024 um 17:31
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Alles, was wir haben, sind literarische und filmische Fantasien.
Nanana, wir haben durchaus auch noch den dokumentierten Volksglauben, sogar Erlebnisberichte.

Und putzigerweise stammt alles das, was Du da so vehement an Vampiren kritisierst, aus besagter literarischer und filmischer Phantasie. Deine Kritik richtet sich also nicht gegen den alten Vampirglauben bzw. die Vampire, sondern nur gegen neuzeitliche Fiktionen der Unterhaltungsbranche. Die muß man aber doch gar nicht als Fiktion belegen...


1x zitiertmelden

Vampire

13.04.2024 um 17:36
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Und putzigerweise stammt alles das, was Du da so vehement an Vampiren kritisierst, aus besagter literarischer und filmischer Phantasie.
Wenn du da mehr als Quellen aufweisen und einstellen könntest, wären wohl alle hier mehr als amusiert und beglückt.


2x zitiertmelden

Vampire

13.04.2024 um 18:08
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Wenn du da mehr als Quellen aufweisen und einstellen könntest, wären wohl alle hier mehr als amusiert und beglückt.
Guckst du als erste Anlaufstelle Wiki
Dort geht es auch zu weiteren Quellen.
Nach sozialanthropologischem Verständnis ist es ein Phänomen, bei dem für die Schädigung Einzelner oder der Dorfgemeinschaft durch Krankheiten, Missernten oder Ähnliches ein Verantwortlicher gesucht wird. Das „Blutsaugen“ der Vampire gehört nicht zu den im Volksglauben in erster Linie überlieferten Elementen, wichtiger ist das Verlassen des Grabes, das von der Dorfgemeinschaft untersucht werden musste. Fand sich im verdächtigen Grab (Peter Kreuter nennt in seiner Dissertation ein schiefes Kreuz oder ein Mauseloch als Hinweise) ein nicht verwester Leichnam, so wurde dieser auf verschiedene Weise nochmals getötet und dann verbrannt, was auch in den meisten Filmen heute noch das Ende eines Vampirs darstellt.
Quelle: Wikipedia: Vampir#:~:text=Einige Quellen verorten den Ursprung,Albanien, Serbien und in Griechenland.


melden

Vampire

13.04.2024 um 18:29
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Wenn du da mehr als Quellen aufweisen und einstellen könntest, wären wohl alle hier mehr als amusiert und beglückt.
Auch ich wäre beglückt und amüsiert gewesen, und Du wahrscheinlich genauso, hättest Du vor Deinem eigenen Beitrag ebenfalls erst einmal Quellen bemüht.


1x zitiertmelden

Vampire

15.04.2024 um 17:31
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Auch ich wäre beglückt und amüsiert gewesen, und Du wahrscheinlich genauso, hättest Du vor Deinem eigenen Beitrag ebenfalls erst einmal Quellen bemüht.
Warum sollte ich? :D

Du wirst wohl nicht ernsthaft in Erwägung ziehen, menschlichen Vampirismus hinsichtlich ernährungsphysiologischer Gesichtspunkte zu bezweifeln. Oder? Die biologischen Bedürfnisse des Menschen und die Grenzen seines Verdauungssystems sind dir unbekannt? Schade. Für dich.

Auch kein Wissen davon, dass es sich körperlich toxisch auswirken kann, wenn der menschliche Magen-Darm-Trakt Blut in größeren Mengen zu verdauen hat - und des viel zu hohen Eisengehalts?

Zudem gibt es keine dokumentierten Fälle von Menschen, die ausschließlich von Blut leben und dabei eine ausreichende Versorgung mit allen notwendigen Nährstoffen gewährleisten konnten.

:note: Außer Bilderbuch-Anekdoten: Nichts.


1x zitiertmelden

Vampire

15.04.2024 um 17:51
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Warum sollte ich?
Einen Volksglauben (oder wie man das nennen möchte) zu entkräften und sich dann gar nicht auf diesen Volksglauben zu beziehen, sondern auf neuzeitliche Unterhaltungsfiktionen dazu - entschuldige bitte, daß ich sowas lächerlich finde.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Du wirst wohl nicht ernsthaft in Erwägung ziehen, menschlichen Vampirismus hinsichtlich ernährungsphysiologischer Gesichtspunkte zu bezweifeln.
Falsche Alternative! Nur weil ich Deinem "Entkräftungs"-Ansatz widerspreche, befürworte ich doch nicht gleich was dazu.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die biologischen Bedürfnisse des Menschen und die Grenzen seines Verdauungssystems sind dir unbekannt?
Nur daß Blutsaufen vor Bram Stoker allenfalls ein "Zubrot" von Vampiren war, sogar gänzlich fehlen konnte. Raffs endlich, Du entkräftest Stokers Dracula, nicht die Vampire des Volksglaubens, auf die der Roman nur lose abhebt.


1x zitiertmelden

Vampire

15.04.2024 um 18:00
@perttivalkonen

Die ersten Sätze deines unerwähnenswerten Beitrags lasse ich mal unkommentiert, da läppisch.
Vampirismus ist unbelegt. Punkt.
Die vermeintlichen Vampire des Volksglaubens, auf die du abhebst, sind es ebenso.
Welchen Quatsch willst du den Leuten denn hier verklickern? Vampire? ^^ Nee, ne.


1x zitiertmelden

Vampire

15.04.2024 um 18:08
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Vampirismus ist unbelegt. Punkt.
Ändert nichts daran, daß Deine "Entkräftung" einfach nur für die Tonne war, weil Du Unterhaltungsfiktionen entkräftet hast.

Aber ich erkenne an, daß Du es auch nach mehrfachen Erklärungsversuchen nicht zu begreifen imstande bist.
Zitat von FlamingOFlamingO schrieb:Die vermeintlichen Vampire des Volksglaubens, auf die du abhebst, sind es ebenso.
Welchen Quatsch willst du den Leuten denn hier verklickern? Vampire?
Wie gesagt:
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Falsche Alternative! Nur weil ich Deinem "Entkräftungs"-Ansatz widerspreche, befürworte ich doch nicht gleich was dazu.
Auch hier also bleibts beim Nixraff. Und damit laß ich Dich besser mit Dir allein. Tschaui!


1x zitiertmelden

Vampire

16.04.2024 um 08:38
Zitat von StirnsängerStirnsänger schrieb am 13.04.2024:Tatsächlich, das war ein erfrischend anderer Ansatz.
WAAS? ich fand den Film zwar handwerklich ok, aber das Ende, Dracula als zwangsgestörten Fetischst darzustellen, der nur aus Scham zum unsterblichen Blutsauger wurde. Da passt doch der Satz aus von Dusk till Dawn. "Irre platzen nicht, wenn man einen Pflock in deren Herz stößt, ganz egal wie irre sie sind".


melden

Vampire

16.04.2024 um 10:09
Tja, ich fand's prima.
Und es heißt "Irre platzen nicht, wenn Sonnenlicht auf sie fällt..."
😁


1x zitiertmelden

Vampire

16.04.2024 um 14:56
Zitat von StirnsängerStirnsänger schrieb:"Irre platzen nicht, wenn Sonnenlicht auf sie fällt..."
Dachte der Spruch kam noch in der Nacht oder so, egal, du weißt was ich meinte LOL.


melden

Vampire

16.04.2024 um 15:19
Zitat von perttivalkonenperttivalkonen schrieb:Tschaui!
Auf zum Tanz der Vampire. :Y:


melden

Vampire

17.04.2024 um 16:25
Aus einer gut informierten Quelle habe ich heute erfahren, das sich rohe Eier hervorragend zur Abwehr von klassischen (bwz traditionellen) Vampiren eignen. Vorbeugend schlöägt man ein rohes Ei auf und lässt es in der nähe des Bettes (zB auf dem Nachttisch) stehen. Man kann es auch aufs Fensterbrett stellen, aber da hilft es nicht wenn der Vampir zB durch den Kamin in die Stube gelangt.
Ich selber nehme mal an, das es keinen untrerschied macht ob man nun weisse oder braune Eier nimmt, aber sollte jemand mit etwas mehr Fachwissen da genauer bescheid wissen, dann solle er/sie sich gerne melden. Andernfalls gibt es ja auf Allmy auch noch einen eigenen Eierthread, wo diese Frage auch diskutiert werden kann.


1x zitiertmelden

Vampire

17.04.2024 um 16:38
Zitat von F.EinstoffF.Einstoff schrieb:Aus einer gut informierten Quelle habe ich heute erfahren, das sich rohe Eier hervorragend zur Abwehr von klassischen (bwz traditionellen) Vampiren eignen.
Ich hab noch ein weiteres Rezept. Brille. Jup.
Leg ne Brille auf deinen Nachttisch.
Mach ich seit Dekaden und hab noch nie Ärger mit nem Vampr gehabt.
Das gilt übrigens für alle Leuts die ich kenne und ne Brille haben.
Ist ein absolut sicheres Mittel


3x zitiertmelden

Vampire

17.04.2024 um 16:48
Zitat von cachalotcachalot schrieb:Ich hab noch ein weiteres Rezept. Brille. Jup.
Leg ne Brille auf deinen Nachttisch.
Mach ich seit Dekaden und hab noch nie Ärger mit nem Vampr gehabt.
Das gilt übrigens für alle Leuts die ich kenne und ne Brille haben.
Ist ein absolut sicheres Mittel
@cachalot
Das mit der Brille ist ein interessanter Aspekt, der es lohnt mal ausgibiger behandelt zu werden.
Spontan fällt mir auch keine überlieferte Vampirgeschichte ein, in der das Opfer eines Vampires ein Brilenträger/in war.


melden