weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Merkwürdige Begegnung

269 Beiträge, Schlüsselwörter: Geister, Warnung, Böses Omen

Merkwürdige Begegnung

26.02.2013 um 15:02
Könnte deine Freundin diesen Schlägern vielleicht im Zusammenhang mit ihrer Arbeit schon mal begegnet sein?
Könnte sein, aber sie erinnert sich nicht an irgend nen vorfall und der Tag an dem das passierte ist ja komplett weg.

Wie wurde sie gefunden, nachdem sie bewusstlos geschlagen worden war oder hatte jemand den Vorfall beobachtet?
Sie wurde von nem Passanten aufgefunden, der Vorfall wurde nicht beobachtet, bzw. es hat sich niemand gemeldet als Zeuge

Kann es denn sein, dass sie sich die Gestalt eingebildet hat, weil sie unter grossem Stress steht, weil sie Angst hat, dass ihr so eine Sache noch einmal passiert? Wurde sie danach eigentlich psychologisch betreut? Es scheint ja im Raum zu stehen, dass jemand hinter ihr her sein koennte.

Naja sie ist recht ausgewogen und auch keine Ängstliche Person, also niemand der sich verkriecht. Hat auch ein recht gutes selbstbewusstsein weil sie Jahrelang Judo gemacht hat. Betreut wurde sie meines wissens nach nicht.

@larissa

Wäre es einer gewesen der deiner Freundin den Gar ausmachen wollte, dann hätte er dies sofort tun können, oder nicht?
Sehe ich genauso...
Und um irgendwleche erfindungen zu Posten fehlt mir auch ehrlich gesagt die Zeit, ich bin Selbstständig und hab auch noch andere Sorgen, um das mal vorweg zu nehmen :D

@Waldeck
Wenn du den ersten Satz richtig gelesen hättest, heben sich die anderen Fragen auf ganz ohne Spuk ;)


melden
Anzeige

Merkwürdige Begegnung

26.02.2013 um 17:36
@Stephan_m

Wie geht es deiner Freundin jetzt?
Hat sie eigentlich mehr Angst vor einem Wiedererscheinen dieser Geister oder mehr Angst vor einem nochmaligen Überfall?
Sieht sie das Erscheinen der Geister auch als eine Warnung an oder was denkt sie darüber?


melden

Merkwürdige Begegnung

26.02.2013 um 17:44
Naja sie hat die letzten Tage bei ner Freundin geschlafen und sich etwas beruhigt.
Sie hat vor beidem Angst, weil sie ja auch nicht richtig weiß was sie da rein interpretieren soll.
Sie hat erstmal gar nichts gedacht bis ich ihr gesagt habe das es ne Warnung war wahrscheinlich


melden

Merkwürdige Begegnung

26.02.2013 um 18:22
@Stephan_m

Kann sie das nicht vermeiden, dass sie spätabends allein zur Bushaltestelle muss?
Könnte sie jemand abholen oder könnte sie ihre Arbeitszeiten ändern?
Sie könnte ja mal versuchen, ob sie eine andere Arbeitsstelle findet.

Außerdem sollte sie mal Kollegen oder Stammgäste nach Auseinandersetzungen am Arbeitsplatz befragen.

Hatte deine Freundin jemals Kontakte mit Leuten, die sich mit Geisterbeschwörungen oder Magie befassten?
Es wundert mich irgendwie, dass die Erscheinungen bei deiner Freundin so gut mit dem Wissen oder den Erfahrungen der Afrikanerin zusammenpassten (z.B. die Ektoplasma(?)-Rückstände).
Kennt die Afrikanerin deine Freundin?


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 07:43
Stephan_m schrieb:Sie hat erstmal gar nichts gedacht bis ich ihr gesagt habe das es ne Warnung war wahrscheinlich
Ganz tolle Massnahme ihr sowas auch noch zu erzaehlen!


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 08:33
@Alari stimmt ist besser sie ins Messer laufen zu lassen! Daumen hoch

@Tajna zum Bus ja, da fährt nix anderes, ich kann sie nicht abholen da ich ja selber den ganzen Tag auf Arbeit bin. Sonst hat sie wohl niemanden der das ständig machen könnte.
Das mit den Stammgästen befragen wäre ne Idee.
Kontakt hatte sie nicht mit Leuten die sich mit Geistern etc. beschäftigen.
Naja die Afrikanerin war bei meiner bekannten die ich gefragt habe bzw. die Arbeiten zusammen und deswegen war sie grad greifbar. Ich weiß halt nicht ob das alles mit ihrer Aussage passt deswegen hab ich das Thema ja eröffnet, aber wenn ich erwähne es wurden Spuren hinterlassen und von ihr kommt direkt die Frage ob es aussieht wie Kreide, das ist dann schon unheimlich.


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 10:20
Stephan_m schrieb:Wenn du den ersten Satz richtig gelesen hättest, heben sich die anderen Fragen auf ganz ohne Spuk
Aha. Ich les jetzt dafür deine ersten beiden Sätze aus demselben Posting nochmals:
Stephan_m schrieb:Könnte sein, aber sie erinnert sich nicht an irgend nen vorfall und der Tag an dem das passierte ist ja komplett weg.
Stephan_m schrieb:Sie wurde von nem Passanten aufgefunden, der Vorfall wurde nicht beobachtet, bzw. es hat sich niemand gemeldet als Zeuge
Hier sagt du, die Erinnerung an diesen Tag ist komplett weg und es gab null Zeugen. Dann zitiere ich nochmals das andere Posting, in dem sie sich bis zur Bewusslosigkeit an alles detailliert erinnern kann:
Stephan_m schrieb:Sie hat Abends den Laden zu gemacht, kopfhörer auf und zum Bus gelaufen, dort angekommen hat sie nur noch nen Schlag auf den Hinterkopf bekommen ist in die Haltestelle geflogen 2 Typen wahrgenommen und dann blackout.
Kann man sich nicht wenigstens die Mühe machen, eine solche Story konstant zu erzählen?

Noch ein Tipp: Natürlich interessiert sich die Presse nicht für jede Straftat. Mit Sicherheit aber gäbe es auf eine solche brutale Gewalttat einen Zeugenaufruf auf der Homepage der zuständigen Polizei. Für deine Freundin interessiert sich aber keine der möglichen Polizeidirektionen:

http://www.berlin.de/polizei/presse-fahndung/zeugen_gesucht.html (Berlin-Lichtenberg)
http://www.polizei.sachsen.de/de/19492.htm (Lichtenberg in der Lausitz)
http://www.polizei.sachsen.de/de/19534.htm (Lichtenberg im Erzgebirge)
http://www.polizei.bayern.de/Oberfranken/news/presse/archiv/index.html (Lichtenberg in Oberfranken)


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 10:43
@Alari
Es wäre falsch, die Freundin zu schonen, wenn sie in Gefahr ist.

@Stephan_m
Ich würde ja im Fall deiner Freundin, genau wie in ähnlichen Fällen, annehmen, dass das Unbewusste deiner Freundin diese Erscheinungen produziert hat, um deine Freundin zu warnen.
Die gleiche Idee steckt hinter der in der Parapsychologie verbreiteten Annahme, dass Poltergeist-Erscheinungen (meistens Geräusche und bewegte Gegenstände) von einer Auslöse-Person, die unter seelischen Belastungen steht, unbewusst erzeugt werden.

Die Afrikanerin - das vermute ich jetzt einfach mal - hat wahrscheinlich ein anderes Weltbild, ein eher magisches.
Nach so einem Weltbild wären die Erscheinungen eher sowas wie die Hilfsgeister einer Person, die etwas gegen deine Freundin hat, die für einen Augenblick lang sichtbar wurden.
Die Erscheinungen wären dann weniger eine gut gemeinte Warnung, sondern eher eine vorübergehend manifestierte Drohung.

Deine Freundin sollte sich also nicht nur fragen, ob sich jemand an ihr rächen wollte, sondern auch, ob sie vielleicht jemanden in irgendeiner Weise im Weg steht oder Schwierigkeiten bereitet.

@Waldeck
Es ging ja in diesem Thread schon seitenweise darum, dass entweder den Angaben von Stephan oder den Angaben seiner Freundin nicht getraut wurde.
Sollte man das jetzt nicht mal gut sein lassen, nachdem ein gewisses Mißtrauen bereits ausführlich zum Ausdruck gebracht wurde?


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 11:03
@ stephan_m

Schau mal hier und ich denke ein Versuch ist es Wert!

http://www.parapsychologische-beratungsstelle.de/


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 11:36
@ Tajna
Tajna schrieb:Ich würde ja im Fall deiner Freundin, genau wie in ähnlichen Fällen, annehmen, dass das Unbewusste deiner Freundin diese Erscheinungen produziert hat, um deine Freundin zu warnen.
Die gleiche Idee steckt hinter der in der Parapsychologie verbreiteten Annahme, dass Poltergeist-Erscheinungen (meistens Geräusche und bewegte Gegenstände) von einer Auslöse-Person, die unter seelischen Belastungen steht, unbewusst erzeugt werden.
Eine wirklich sehr interessanter Denkanstoss von Dir, und genau zu diesem Ergebnis kamen einige Forscher auf dem Gebiet des paranormalen, immer und immer wieder.

Auch Walter von Lucadou vertritt eine ähnliche Ansicht, über die Herkunft solcher Aktivitäten.



melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 11:39
Tajna schrieb:Es wäre falsch, die Freundin zu schonen, wenn sie in Gefahr ist.
Es ist auch falsch, jemandem zu sagen, dass er in Gefahr waere, nur weil irgendeine Afrikanerin das behauptet.


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 11:41
Stephan_m schrieb:stimmt ist besser sie ins Messer laufen zu lassen! Daumen hoch
Es gibt hoechstwahrscheinlich kein Messer, in das sie laufen kann! Jedenfalls nicht mit solchen duerftigen Anhaltspunkten! Aber das kann sie noch mehr verunsichern! Da wuerd ich auch Gespenster sehen!


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:13
@Alari
Mir scheint, du nimmst die Situation dieser Frau nicht ernst.
Jeder normal denkende Mensch würde, auch ganz ohne diese Geistererscheinungen, überlegen, ob sie nicht immer noch in Gefahr ist - hinsichtlich einer Wiederholung der Tat und hinsichtlich gesundheitlicher Folgen der Tat.

@Dante989
Eigentlich wissen wir zu wenig über das Zustandekommen solcher Phänomene, um hier gesicherte Aussagen zu treffen.

In der Praxis sollen z.B. häufig Mischformen von personen- und ortsgebundenem Spuk auftreten, die mit dieser Hypothese nicht zufriedenstellend erklärt werden können.


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:15
@Tajna
Ich nehme die Situation der Frau sehr ernst! Und genau deshalb halte ich es fuer absoluten Schwachsinn, ihr noch zusaetzlich mit orakelnden Afrikanerinnen und Geistererscheinungen das Leben schwer zu machen! Da sollte lieber mal ein Psychotherapeut aufgesucht werden und ich empfehle dringend ein MRT vom Kopf!


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:22
mal angenommen, es handelte sich um tatsächliche Erscheinungen von irgendwelchen Wesen, also keine Hallus oder Projektionen aus dem eigenen Unterbewussten heraus...

Dann würde ich nicht glauben, dass es die oder das Schutzwesen der Frau waren. Soweit ich das bisher mitgekriegt und gelesen habe, zeigen sich die Schutzwesen eher im Traum oder während einer Astralreise.

Und nachdem ja an dem Abend die Gefahr nicht unmittelbar in Verzug war, hätte eine Warnung durch ein Schutzwesen ja locker (und lange nicht so erschreckend) während eines oder mehrerer Träume und in aller Ruhe undf Sanftheit passieren können.

Versteht Ihr meinen Gedankengang?
Wenn das Haus der Freundin kurz vor'm in die Luft fliegen gewesen wäre oder ein Mensch, der ihr schaden will, schon mit dem Messer im Schlafzimmer gewartet hätte, hätte ich verstanden, wenn die Schutzwesen die beiden Frauen mit Karacho aus dem Haus gescheucht hätten (ohne Rücksicht auf die Schockwirkung). War aber ja nicht so...

Daher meine Meinung: Es könnte eine Warnung sein, aber dann eher so, wie @Tajna
schon schrieb: Eigentlich eine Drohung, von wem auch immer...


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:24
@Alari
Das Leben hat sie sich durch die Erscheinungen schon mal selbst etwas schwerer gemacht, aber manche Leute brauchen eine deutliche Ansage, um besser für sich selbst zu sorgen.

Ein neues MRT, außerdem EEG-Untersuchungen und neuropsychologische Untersuchungen wegen einer eventuell notwendigen Rehabilitations-Maßnahme sind sicher sehr zu empfehlen.


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:27
Tajna schrieb:Das Leben hat sie sich durch die Erscheinungen schon mal selbst etwas schwerer gemacht, aber manche Leute brauchen eine deutliche Ansage, um besser für sich selbst zu sorgen.
Wenn es so ist, dann halte ich die "Erscheinungen" trotzdem eher fuer eine eindringliche Botschaft vom Unterbewusstsein, und nicht von aussen. Das Unterbewusstsein bekommt ja bekanntlich mehr mit als man denkt!


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:31
@Alari
So einfach ist das nicht, das Unterbewusste könnte ja auch die Bedrohung von außen gespürt haben, das muss nicht paranormal zustandegekommen sein, es könnte auch etwas beobachtet haben, das nicht bis ins Bewusstsein vorgedrungen ist.


melden

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 12:37
@Tajna
Genau das meine ich doch! :)


melden
Anzeige

Merkwürdige Begegnung

27.02.2013 um 20:20
@Tajna
Tajna schrieb:So einfach ist das nicht, das Unterbewusste könnte ja auch die Bedrohung von außen gespürt haben, das muss nicht paranormal zustandegekommen sein, es könnte auch etwas beobachtet haben, das nicht bis ins Bewusstsein vorgedrungen ist.
ja da gebe ich dir recht stimmt :) aber auch da sage ich es kann aber nichts muss heisst : es kann was übernatürliches sein muss es aber nicht


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden