Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mysteriöse Schrift in Kirche

283 Beiträge, Schlüsselwörter: Kirche Schrift Zeichen
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 03:33
Wenn sich Experten aus aller Welt damit befassen und nichts herausbekommen, wie sollen dann wir kleinen Laien etwas dazu sagen?
Muss dann wohl eine Geheimschrift sein, die den Weg zu einem geheimen Schatz weist.
Glagolitisch ist es auf jeden Fall gar nicht, einzelne Buchstaben erinnern dafür sehr an die kyrillische Schrift, an die griechische erinnert mich gar nichts.
Es ist auf jeden Fall mal ein Europäer gewesen, der diese Schrift erfunden hat, denn die arabische Schrift hat mal ganz klar auch nicht Pate gestanden und die chinesische auch nicht, auch nicht die burmesische, thailändische oder äthiopische oder gar Hieroglyphen oder demotische Schrift oder die der Mayas...am ehesten aus der Lateinschrift und dem kyrillischen Alphabet inspiriert, wie gesagt. Aber nützen tut mir das leider auch nichts, um den verdammten Schatz zu heben!


melden
Anzeige

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 03:37
ich sehe schwarz...:)weniger weis


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 03:37
@Ahiru
@Ahiru
@Höhlenforscher


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 03:57
@jinping
leuchtet mit total ein...Geheimgesselenschaft;)


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 03:57
@Ahiru
ditto


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 06:53
Also...
Für mich sieht dieses schwarze Ding in der Mitte aus wie ein Schlüsselloch und dieses Ding das 2 mal drauf ist sieht doch irgendwie so aus wie bei Kirchen da so an der Decke oder?
War bei der Kirche so etwas an der Decke oder so?
Lg


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 06:56
Das Schwarze Ding könnte auch durchaus ein Kirchenfenster sein.
Gab es da Kirchenfenster?


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 07:17
Wirklich was damit zu tun hab ich nicht, aber schaut mal hier Die Totenkapelle in Igls

geheimschrift

Dazu gibt es dann auch ein Buch Die Totenkapelle in Igls und ihre kryptographischen Inschriften. Gritsch, Johanna.


melden
jinping
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 07:31
Ja, das ist genau dieselbe Schrift wie die hier besprochene.
Sind es die Namen der hier Bestatteten?
Habe in ZERBST/WALDMANN:"Zeichen&Symbole" S. 50-51 was gefunden, was passen dürfte:
und zwar gibt es eine solche Steinmetzen-Geheimschrift auch im Stephansdom in Wien beim Grab Rudolfs IV.: http://commons.wikimedia.org/wiki/File:Rudolph4_of_Austria_Epitaph.png
Diese Inschrift hat man nur deshalb entziffern können, weil man leicht vermuten konnte, dass sie mit HIC EST SEPULTUS ("hier ist begraben") oder ähnlich anfangen würde - damit hatte man schonmal die Buchstaben H, I, C, E, S, T, P, U, L, T und sicher auch den Namen RUDOLPHUS, von dem man ja wusste, dass der irgendwann im Text auftauchen müsste.
Die Buchstaben sind manchmal ähnlich zu unseren hier behandelten!
Also ich würde auf jeden Fall von einer Steinmetzengeheimschrift ausgehen. Aber da hatte wohl jeder Steinmetz seine eigene!


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 09:41
@spöckenkieke
bingo! und ist ja auch direkt in der nähe des fraglichen kirchleins...
schau ich mir über die feiertage mal genauer an...


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 16:35
Direkter Vergleich:

7b8bd8 a

5561dd a1.JPG


Gleiche bzw. ähnliche Buchstabenreihen:

2495e7 aa.JPG

3a8026 a1a.JPG


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 20:03
@spöckenkieke
Wuhu! @wobel hat nicht zu viel versprochen! Bingo! Also ist jemand in dieser Kirche bestattet :D


melden
Cardinal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 20:51
Unter folgender Seite unterhalten sich zwei Forenteilnehmer:
http://www.sagen.at/forum/showthread.php?p=33588

Berit schreibt:
"Zwei Mauriskentänzer kommen von Spanien an den Hof von Kaiser Maximilian in Innsbruck um ihm eine Nachricht zu übermitteln. Der ist nicht da, wahrscheinlich jagen und derweil versterben die zwei. Der eine wird in Igls und der andere in St. Sigmund [im Sellrain] begraben, wo es weitere rätselhafte Aufschriften gibt. Wenn jetzt alle drei Schriften verwendet werden, dann kann man sie auch lesen und wird die Botschaft vom größten Schatz [der Welt] erhalten."

Wolfgang schreibt:
"Hinzuzufügen ist, dass wir die Fakten mit den drei Geheimschriften auch überprüft haben:

- alle drei Geheimschriften stammen aus der gleichen Entstehungszeit!
- die örtliche Distanz der drei Geheimschriften ist minimal, bei der dritten im Sellrain etwa 20 Kilometer vom Goldenen Dachl.
- wenn man die drei Geheimschriften kombiniert, kommt man zur Lösung und findet jenen Schatz, den die Spanier dem Kaiser Maximilian überbringen wollten.
Bisher hat das vor uns noch niemand getan und wir haben beide persönlich zur Zeit beruflichen Stress - vielleicht machen wir das am kommenden Wochenende? Mal sehen?"

@Ahiru
@polos
@wobel
@jinping
@spöckenkieke
@cimsa
@marinnaja
@Höhlenforscher


melden
Cardinal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 20:58
1254354623679

Diese Inschrift hängt am Goldenen Dachl in Innsbruck. Sie scheint der Inschrift in St. Sigmund sehr ähnlich.

Hier ein Zeitungsartikel dazu:
Rätselhafte Inschrift am Goldenen Dachl soll poetisch decodiert werden

Innsbruck - Seit 1899, seit der Reinschrift des Schriftbandes durch den Denkmalschützer Johann Deininger, versuchen Wissenschafter, die geheimnisvollen Zeichen am Innsbrucker Prunk-erker, dem Goldenen Dachl, zu enträtseln. Dem Hebräischen ähnlich, konnte es bisher nicht "sinnvoll" übersetzt werden, sagt Stadtarchivleiter Lukas Morscher.

Mit der "Schule für Dichtung" und dem Tiroler Haus- und Hofschriftsteller Felix Mitterer wird jetzt übers Internet nach lyrischen "Übersetzungen" gefahndet. Für Mitterer könnten die 58 geheimnisvollen Zeichen am Innsbrucker Wahrzeichen durchaus Stoff für einen Dan-Brown-Krimi sein. Er selbst sei aber immer achtlos an den Schriftzeichen vorbeigegangen.

Für Morscher und Mitterer ist die lyrische Enträtselung des Schriftbandes auch ein "Experiment": Funktioniert das anonyme Rätseln im Internet bereits? "Angesprochen werden sich wohl hauptsächlich Exil-Tiroler in aller Welt fühlen", vermutet Morscher. Und hofft auf rege poetische Teilnahme mit mehr "Herz als Verstand".

Christian Ide Hintze von der Schule für Dichtung ist das Schriftband bei einem Besuch ins Auge gestochen. Das poetische Rätsel wurde ins Internet gestellt: Und dort soll auch der lyrische Zugang zum Verstehen der geheimnisvollen Botschaft gefunden werden. Wer mitdichten will, kann sich anonym einloggen. Das Schriftband ist aber auch am Goldenen Dachl ersichtlich. Allerdings etwas versteckt: "Die Zeichen sind hinter den Köpfen der Figuren auf den Reliefs", hilft Stadtarchivleiter Morscher beim Suchen: "Auf der Höhe der Fenster im zweiten Stock." Kaiser Maximilian ließ das Goldene Dachl 1420 erbauen, warum mit einem Rätsel? "Vielleicht wollte er, dass wir uns jahrhundertelang die Zähne daran ausbeißen", sagt Morscher. Vier Wochen sind für die lyrische Enträtselung eingeplant, eine Verlängerung ist möglich. Im kommenden Sommer soll auch ein Buch aus der Poesie der Dechiffrierung entstehen.

Quelle: http://www.google.de/imgres?um=1&hl=de&sa=N&biw=1333&bih=608&tbm=isch&tbnid=7qZ4b-pkcAENrM:&imgrefurl=http://derstandard...


melden
Cardinal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:02
@Ahiru
@polos
@wobel
@jinping
@spöckenkieke
@cimsa
@marinnaja
@Höhlenforscher


melden
Charlytoni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:02
@Ahiru

Die Schrift ist Ur-Österreichisch, zu einer Zeit als man Schriftzeichen in Tirol nur ungefähr nachahmen konnte. Man wollte damals eben auch irgend etwas an die Wand krickeln.


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:06
Cardinal schrieb:Diese Inschrift hängt am Goldenen Dachl in Innsbruck. Sie scheint der Inschrift in St. Sigmund sehr ähnlich.
Aber die Inschrift sieht der anderen doch gar nicht ähnlich oder täusche ich mich da?


melden
Cardinal
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:10
Nicht wirklich, aber wie gesagt:
Alle drei Geheimschriften stammen aus der gleichen Entstehungszeit!
Die örtliche Distanz der drei Geheimschriften ist minimal, bei der dritten im Sellrain etwa 20 Kilometer vom Goldenen Dachl.

Das ergibt ein richtiges Dreieck zwischen St. Sigmund im Sellrain, Igls und Innsbruck.
Schon komisch, @phenix


melden

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:13
Also sind die drei Inschriften in:

- Innsbruck
- St. Sigmund im Sellrain
- Igls

Und nebenbei gehören die alle dem Ritterorden vom Heiligen Grab zu Jerusalem, aber das nur so nebenbei :D


Aber wenn die Schriften von Freimaurern verwendet wurden. Könnten dann Freimaurer diese nicht auch übersetzen?


melden
Anzeige

Mysteriöse Schrift in Kirche

26.03.2013 um 21:20
Ich hab den Text von Sagen.at extra nicht verlinkt, weil das anscheinend was anderes ist. Da scheint es um einen Wettbewerb zu gehen wer die beste Sage erfindet. Und ich sehe auch keine Gemeinsamkeit zur Inschrift am Golddachel.


melden
288 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Ist die Matrix real?473 Beiträge
Anzeigen ausblenden