Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

15.12.2013 um 17:08
Ich bin gespannt, ob sich dadurch neue Erkenntnisse ergeben werden! Schliesslich war es um die Uhrzeit als die Kleine verschwand schon dunkel!

In einem anderen Forum habe ich diesen Post zum dem Thema gefunden:
High resolution images are only taken over strategic spots, installations etc. Nobody is routinely taking high resolution images of tourist spots.
Here is some information about commercial satellite imaging.
From its vantage point of 425 miles in space, the 4,300-pound GeoEye-1 satellite orbits the Earth and focuses its powerful lens on the surface below, snapping electronic images that can resolve objects on the ground as small as 41 cm across (16 inches). That's approximately the size of home plate on a baseball diamond. These images are typically processed and sold to the military for mapping and to companies like Google, which makes them available to the public through its platform Google Earth. (Because of federal regulations, the publicly-available images are slightly lower resolution -- approximately 50 cm).
This comes from
http://www.sciencedaily.com/releases/2009/05/090526183858.htm
dated May this year.
http://justice4mccannfam.5forum.biz/t1975-satellite-clue-to-maddie-kidnap


melden
Anzeige
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

15.12.2013 um 17:32
Hier noch ein Artikel zu dem Thema (leider) in portugiesischer Sprache:
(Ich glaube, der Artikel ist aus 2009?)
http://www.cmjornal.xl.pt/Noticia.aspx?channelid=00000010-0000-0000-0000-000000000010&contentid=B615C650-416D-4191-BBBF-...

Hier ein Auzug aus dem Artikel - super schlecht Übersetzt mit dem Google-Übersetzer :-(
Kontaktiert gestern von CM, Clarence Mitchell, Sprecher von Kate und Gerry McCann, erklärte, dass "die Bilder, die vor zwei Jahren bestanden waren nutzlos. Stellt fest, dass "wenn es Bilder gibt es viel, dass die Entführer würden gefangen worden" und bestreitet jede jüngsten Antrag der britischen Behörden, um die Datensätze zu erhalten.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

15.12.2013 um 19:57
ein weiteres Medien-Scharmützel ?

Es dürfte kaum zu Aufnahmen bei Nacht gekommen sein.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 00:22
@Bambus1
@jungler

Ich betrachte diese (neuen ?) Berichte derzeit auch erstmal mit großer Skepsis.

Habe überhaupt keine Ahnung von solchen Aufnahmen, könnte mir in meiner diesbezüglichen Naivität :) aber vorstellen, dass die NATO für ihre Überwachungsflüge durchaus - ähnlich wie z. B. häufig bei polizeilichen Suchflügen nach Vermissten - Wärmebildkameras einsetzt, die eben auch bei Dunkelheit relativ klare/scharfe Bilder liefern.

Spätestens seit Snowden und NSA wissen wir doch: Big Brother is watching everything and everyone :D

Stutzig macht mich (mal wieder) das Statement von Mr. Mitchell. So wie ich sein Statement verstehe, haben die McCann's bzw. ihr(e) Team(s) vor ca. 2 Jahren doch konkrete Kenntnis von diesen Aufnahmen erlangt - was in anderen Berichten ja bestritten wurde - haben diese dann aber als "nutzlos" abgetan.

Kommt mir doch irgendwie bekannt vor = e-fits der Smith.

Schon lustig, dass Mr. Mitchell die NATO-Bilder nun mit dem Argument ins Lächerliche zieht:
".... wenn an denen was dran gewesen wäre, wäre(n) der/die *Entführer* vermutlich längst überführt"
Hätte man die e-fits der Smith nicht 5 Jahre zurückgehalten, wäre(n) der/die *Entführer* vermutlich auch längst überführt, lieber Mr. Mitchell....

Schade, dass sich SY dazu nicht äußert, aber andererseits auch verständlich.

Und vielleicht beunruhigt genau dieses Schweigen von SY zu allen neuen Erkenntnissen seit Crimewatch + AZ XY die McCann's und ihr(e) Team(s) viel mehr als man zugeben möchte.

Schaun mer mal..... irgendwann wird es von SY - und vielleicht auch den Portugiesen - schon konkrete Infos geben.... Beide haben ja mit ihren (neuen) Ermittlungen gerade erst bei NULL wieder angefangen, also ist (wieder) ALLES offen.... :D

Muss nur immer schmunzeln, wenn ich lese, dass sich die Pro McCann-Seite an die Aussage von SY in Crimewatch + AZ XY klammert, dass die McCann's nicht verdächtigt werden :)

Hallo, aufwachen ! Das wurde gesagt im Zusammenhang mit der Aussage, dass man derzeit wieder bei NULL beginnt. Derzeit werden die McCann's demnach (offiziell) nicht verdächtigt, aber das könnte sich ganz schnell ändern, wenn man auf neue Erkenntnisse stößt....


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 09:20
Mir stösst seit gestern ein Gedanke auf, eine Lösung habe ich noch nicht.

Angenommen Maddie stiess irgendetwas am 3.5 zu vor dem Abend !! Warum sollte die Smithsichtung "Gerry" das Kind im Schlafanzug tragen ?? Die Inszenierung der Timeline macht doch nur wirklich Sinn, wenn Maddie schon etwas am Nachmittag oder Tags zuvor zugestossen ist. In diesem Fall hätte doch Maddie nicht den Schlafanzug getragen ??

Würde man daher wirklich das Kind in den Schlafanzug packen, damit es nicht heisst "moment mal hier ist der Schlafanzug, aber das Kind weg?"...makaber...Kann Gerry so abgebrüht sein, in den entscheidenden Momenten an alles zu denken ??

Wenn es einen Mitwisser von den Tapas gibt, da muss Gerry dies alles mit dieser Person ausgiebig durchgesprochen haben. Daher sollten wir uns nochmals den Tagesablauf der möglichen Mitwisser genauer anschauen. Irgendwo muss eine Lücke sein. Ich versuche mich seit Tagen als Vater Täter in die Rolle hineinzuversetzen. Auch dieser oben beschriebene Gedanke..puh hätte ich in dem Moment daran gedacht ?

Da der Schlafanzug nicht im Appartment war, trug Maddie diesen. Ihre restliche Kleidung sollte komplett vor Ort gewesen sein. Haben die Hunde auch an der Kleidung nach Leichengeruch gerochen ?

Nochmal die Frage: ziehe ich meine tote Tochter um oder passierte das Unglück tatsächlich im Schlafanzug ? (ich könnte es nicht !)

Payne wurde von Kate am Vorabend nicht in das Appartment gelassen. Falls nun Maddie tatsächlich den Schlafanzug trug zum Zeitpunkt des Unglückes, dann lässt sich die Uhrzeit einschränken.


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:00
@enterprise
Enterprise1701 schrieb:Angenommen Maddie stiess irgendetwas am 3.5 zu vor dem Abend !! Warum sollte die Smithsichtung "Gerry" das Kind im Schlafanzug tragen ??
Sie war aber bis 17.30 in der Krippe! Daran zweifeln auch die Portugiesen nicht!

Die Hunde wurden ja erst 3 Wochen später eingesetzt!


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:15
Hier ist nochmal alles zu den Hunden Keela und Eddie

http://www.mccannfiles.com/id157.html
http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/EDDIE-KEELA.htm

Cuddle Cat
http://www.mccannfiles.com/id60.html

On advice of Mark Harrison, the PJ asked a dog handler, Martin Grime, to bring his dogs to Praia da Luz.
Eddie is trained to search for and locate human remains and body fluids including blood. The dog has also been trained to identify 'dead body' scent contamination. Keela is indeed trained to detect blood. Both dogs will alert to dried blood of live human beings.
In six years operational deployment in over 200 cases the dog has never alerted to meat based foodstuffs. The dog has never alerted to 'road kill'. Yet in training the dog has alerted to a 1 cm cube of pork soaked in petrol for 1 week and then burnt until only a residue remains. That's according to the handler, Mr Grime. He hasn't provided any records of the dog's successes and failures to substantiate his claims. He worked at South Yorkshire Police Force from 2003 to August 2007. During that period he was deployed on 37 occasions. That's an average of 9 per year. Eddie was seven in 2007..........
He alerted to two different places in the McCanns’ apartment, the garden, two of Kate McCann’s clothes, one of the children’s T-shirts, on the pink soft toy, ‘Cuddle Cat’. He was not deployed in the car, so he didn't alert to two places in the car. He did however alert to the driver's door, in one compartment of which was the car's key card. Eddie alerted to the key card.
None of the alerts by Keela have been confirmed by forensics as being blood. No blood or DNA of Madeleine was found/identified. The DNA that was identified belongs to three living persons.
Portuguese forensics examined the apartment the day after Madeleine disappeared. No vestige of blood was found.
The alerts by Eddie
In apartment 5A:
* between 20h16 (typing error in the report shows 21h16) and 20h30 the "cadaver" dog alerted:
- at 20h20 in the area of the wardrobe of the main bedroom.
- at 20h22 in the lounge, specifically behind the sofa next to the window that overlooks the street.
Between 21h49 and 22h00, in the garden adjacent to apartment 5A, accessible from by way of the veranda and steps, the cadaver dog alerted in a garden-bed directly below the verandah.

Clothing and belongings Family McCann
* in two pieces of clothing belonging to KATE HEALY.
* in a piece of clothing of the minor MADELEINE.
* in the plush toy, possibly belonging to MADELEINE (it was detected cadaver odour, when the plush was inside the residence – at the date occupied by the family)
(note: watching the video of the dog and the alerts, the piece of clothing by the PJ attributed to Madeleine belongs probably in fact to her younger brother)

The car (hired by the McCanns on May 27th)
* signalled the key of the vehicle;
(note: though it's not mentioned in the PJ Report, watching the video shows the dog alerted to the lower part of the driver's door, in one compartment of which was the car's key card)

The alerts by Keela
Apartment 5A - 31.07.2007
* between 20h47 and 21.20 the "blood" dog alerted:
- at 21h10 in the lounge, specifically on the floor behind the sofa next to the window that overlooks the street.

On the 1st of August a forensic team collected samples at the apartment. Here's the relevant part of their report:
"He advised further that after the recovery of the tiles the animal specialised in detection of human blood should perform another search of the area from where the tiles had been recovered to verify [check for] the existence of possible human blood in the area from where the tiles had been lifted."
Apartment 5A 03.08.2007

19.19 The dog “marked” an area of tiles in the living room, next to the window and behind the sofa.
19.20 The dog “marked” the lower part of the left white coloured curtain of the window behind the sofa.

The car (hired by the McCanns on May 27th)
* signalled the key of the vehicle;
* signalled the interior of the vehicle’s boot;


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:35
Bambus1 schrieb:Die Hunde wurden ja erst 3 Wochen später eingesetzt!
sehr viel später erst, im August!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:38
@Bambus1

Ich denke nicht, dass 100% feststeht, ob Maddie tatsächlich an dem Tag bzw bis 17.30 in dem Kinderclub war.

Angenommen es war so, dann hätte das Unglück wann geschehen sollen ? Um 20.30 waren die McCann in der Tapas Bar , davor wurden die Kids vorbereitet mit Duschen, Baden, Essen, zu Bett bringen.

Das passt m.E nicht. Das Zeitfenster für ein Unglück, Plan erstellen..etc ist zu kurz. Wenn wir davon ausgehen, Maddie trug den Schlafanzug..never ever. Die Eltern wären bei dem Essen in der Tapas Bar doch hypernervös gewesen. Ein Zeitfenster für das Unglück wäre doch sehr kurz vor dem Tapasessen gewesen.

Andere Variante: Gerry stellt es um 21.05 Uhr bei seinem Rundgang fest. Aber tut er das wirklich, wenn wenn Maddie im Bett "schläft". Hier gehe ich von einer Überdosis aus ...Die Hunde schlugen aber im Appartment an.

Ich habe gerade wirklich ein Problem einen vernünftigen zeitlichen Ablauf für ein Unglück am 3.5 zu erstellen....


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:39
jungler schrieb:sehr viel später erst, im August!
Das habe ich wohl verwechelt :-)

Date 6 and 7 August 2007


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:44
Enterprise1701 schrieb:Ich habe gerade wirklich ein Problem einen vernünftigen zeitlichen Ablauf für ein Unglück am 3.5 zu erstellen....
vernünftig sicher nicht. Aber mir geht es ebenso - andererseits glaube ich auch nicht an den Vorabend.
So oder so, sie wird schon im Schlafanzug gewesen sein, als was auch immer vorgefallen ist.


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 10:45
Hier ist die der Creche Plan:
http://www.mccannfiles.com/imagelib/sitebuilder/misc/show_image.html?linkedwidth=actual&linkpath=http://www.mccannfiles....

Sie wurde am 3. Mai um 17.30 Uhr ausgetragen!


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 11:02
Eben bin ich über diese merkwürdige Beobachtung gestolpert, die die Nichte von Mrs. Fenn, Carole Tranmer, am 3. Mai gemacht hat. Sie hat einen Mann beobachtet, der sich an der Terrassentür des unteren Apartments merkwürdig verhalten hat! Allerdings konnte sich Carole Tranmer nicht mehr erinnern, ob der Vorfall vormittags oder am späten Nachmittag bzw. frühen Abend war!
http://www.mccannpjfiles.co.uk/PJ/CAROL_TRANMER.htm
CT 'Well, he opened the gate from inside and made so he did not make any noise, I only'it was what made me feel strange about it. He did this all very quietly, as if... you know, when a gate creeks, but he ensured that it did not make noise, it could have been (inaudible)
CT 'Well, he opened the gate from inside and made so he did not make any noise, I only'it was what made me feel strange about it. He did this all very quietly, as if... you know, when a gate creeks, but he ensured that it did not make noise, it could have been (inaudible)

DC1485 'With caution'

CT 'Yes, simply ensuring that it did not bang, and I know some people who enter without banging the doorafter they enter, so this was very cautious, very careful, and for this reason, only this reason, I called you.
DC1485 'Yes.

CT' It looked as though he was leaving, he closed it with both his hands, many times, closing it in silence and cautiously with both hands and he looked lastly this way downwards, first to this side.

DC1485 'So what you are saying is that he looked first in your direction' He looked to you, but he was not positioned. This way

CT 'Yes.

DC1485 'Then he looked to the left.

CT 'Oh I see.

DC1485 'And after he cautiously and slowly pushed it and afterwards looked to the right, and continued walking.
...
CT'Humm... he was blonde, with a lot of hair, very short, not like mine but a little more, humm... but not like a footballer, do you know what I mean' A style close to shaven. Very short, blonde, the head was very sculptured. The shape of the head was very sculptured, more oval shaped.

DC1485'Yes.

CT'And, humm... then I believe I saw him wearing a blue-grey T-shirt, it was not dark blue, more of a pallid colour and it was, humm... a type of blue with short sleeves, humm... but I did not see anything below, I did not see the trousers or shoes or anything else, only the top part and he would have, I would say'humm, when looking from above, he was not short, I would say he was about a 1'78, about medium height. He was not thing nor was he muscular. So he was of average stature. I would say he was European but not Portuguese. He was not dark and, he was not short, but I would say that he looked Scandinavian if you will, because he was very light and could have been British or Scandinavian. Even though I was looking upwards, he had big eyes, there is nothing else. He did not have tattoos, nothing like this, humm'a person of common appearance, it was his furtiveness that called my attention, humm, no, I can't'

DC1485'Could you give him an age'

CT'Yes, I believe so, I would say that he was between, oh he was not old, 30 to 35, I don't believe that he was older than this.

DC1485'And his aspect'

CT'It was clear, he was light-skinned, he had no freckles, he was not sunburned, he was not dark, nor bronzed from the sun, he was a light colour, not white, white but you know'humm..he was not one who was exposed to the sun.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 11:02
@Bambus1

DIe Austragungsunterschrift ist aber arg hingerotzt.....


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 11:39
so, nun habe ich weitergesucht, ob ich zu Carole Tranmer noch etwas finde.
Ihre Aussage wurde in England bei der Leicestershire Police aufgenommen!

Offensichtlich wurde ihre Aussage aber nicht an die Portugiesen weitergeleitet (unten im Text)!

http://truthcannotbesilenced.blogspot.de/2011/05/how-dare-they-call-me-cold.html


melden
sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

16.12.2013 um 19:28
hallo an alle

es wuerde mehrmals in den letzten tagen diskutiert ob was maddie passiert ist am 2.5. oder am 3.5.
Das mit Pyjama - das es am Abend oder in der Nacht sein muesste - ist mir auch schon mehrmals eingefallen

angenommen falls die Smiths-Sichtung Gerry war und Maddie bereits tot war...dann denke ich ueber eine Sache nach:

Maddie koennte nicht 2 Tage tot sein, sonst wird sie nach 2 Tage - glaube ich - nicht fuer Smiths als ein schlafendes Kind aussehen - wegen Koerper-Starre - die musste doch schon sein, oder?
dann glaube ich doch es muesste was am 3.5. vorgefallen sei. Weiss nicht wie wuerde Todestarre aussehen, wenn sie z.B. am 3.5. z.B. um 4 Uhr in der frueh verunglueckte, aber es sind schon viele Stunden bis 3.5. 22 Uhr (18 Stunden?)


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 11:53
@sue_bern

WOW - ein ganz wichtiger und toller Hinweis, das mit der Totenstarre in Bezug auf das Tragen von Maddie !

Ich hatte die Totenstarre ja bereits erwähnt, habe sie da aber überhaupt nicht in diesem Zusammenhang gesehen, der natürlich von großer Bedeutung ist.

Und du hast völlig recht: Wenn es Maddie war, die von den Smiths gegen 22.00 h - wie von ihnen beschrieben auf dem Arm eines Mannes gesehen wurde - dann kann Maddie frühestens zwischen ca. 14.00 + 16.00 h am 03.05.2007 zu Tode gekommen sein.

Wahrscheinlicher ist es jedoch, dass sie nicht vor 18.00 h starb.

Zur Erinnerung:

- gegen 17.30 h wollen die McCann's mit den Kindern zurück ins Apartment gegangen sein....
- gemeinsam badete man die Kinder...
- Gerry ging ca. 18.00 h zum Tennis (waren 3 Kinder so schnell gebadet ?)

- David Payne war ca. 18.30 h im Apartment der McCann's bzw. wurde von Kate (laut ihrer Aussage) nach nur 30 Sekunden auf der Terrasse *abgefertigt* und gar nicht erst rein gelassen.... Gerry sagte, dass D. Payne erst nach ca. 30 Minuten zurück zum Tennisplatz kam, was wohl mit D. Payne's Aussage übereinstimmt....

Ab ca. 18.00 h/18.30 h war Kate demnach mit den Kindern alleine und berichtete sehr ausführlich über diese Zeit:

- Maddie war soooo müde, wollte nicht mal mehr auf den Spielplatz....
- erst saß man auf dem Sofa, spielte und las Geschichten vor....
- dann saßen alle zusammen auf Maddie's Bett und man las Geschichten vor....
- gegen 19.30 h brachte man alle 3 Kinder zu Bett....

Gerry kam erst nach 19.00 h zurück ins Apartment und bestätigte im großen und ganzen Kate's Aussage.

Auf jeden Fall können wir dank deines tollen Hinweises nun endgültig abhaken, dass Maddie bereits vor dem 03.05.2007 zu Tode kam.

Danke @sue_bern - toll gemacht ! :D


melden
Bambus1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 12:05
das passt dann auch mit der Creche Eintragung zusammen, von der ich schon ausgehe, dass diese stimmt!


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 12:12
Mal ganz davon abgesehen, dass ich einen seit Tagen toten Körper nicht so an meinen Leib gepresst tragen würde (Geruch), wie es die Smithsichtung tat.


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

17.12.2013 um 12:20
Mit wem spielte denn Gerry zu der Zeit Tennis ?

Das würde doch bedeuten , Gerry hat (im theoretischen Schuldfall der Eltern) nichts mit dem Tod zu tun ?

Ich muss schon feststellen, die Elterntheorie bewegt sich auch auf dünnem Eis...Als Gerry ging, muss das Baden doch nicht abgeschlossen sein , oder ?

Gerry geht also wirklich zum Tennis und lässt Kate zurück mit dem "Baden - Lesen - Essen" Stress ?

Warum schickte Gerry Payne zum Appartment und geht nicht selbst? Spielte er zu dem Zeitpunkt mit Payne oder einen anderen Partner ?

Die Unwucht ist auch : Payne war 30 Minuten weg , Kate fertigte ihn aber ab angeblich...

Falls nun wirklich etwas in dem sehr kurzen Zeitraum @J.Watson geschah, wie schafft man es, dann um 19.30 pünktlich zur Tapas Bar zu kommen ?

Weiter erscheint es mir nun tatsächlich fast unmöglich jemanden von den Tapas in dieser kurzen Phase einzubinden für die spätere Manipulation der Timeline.

Falls es vor 18 Uhr ein Drama gab, dann geht Gerry nicht zum Tennis. Das passt nicht.

Wenn aber Gerry nur mit Payne Tennis spielte (das muss noch geklärt werden), dann fand das Spiel der beiden Freunde vielleicht gar nicht statt, sondern wurde nur zu Alibizwecken genannt. Ich muss zugeben, ich fühle mich gerade unwohl hier nun eine Konstruktion herbeizuführen. Kate hat sich dann vielleicht dummerweise falsch geäussert. Gibt es andere Zeugen, die Gerry an dem Abend beim Tennis gesehen haben ?

Muss leider nun ins Meeting, mich interessieren hier nun die Fakten zum Tennis. Dieser Alibischlüssel macht nur Sinn bei einem Unglück vorher, falls er tatsächlich aber dort war, habe ich gerade ein Problem. Nur diese "Tennisphase" hätte Gerry mit Payne nutzen können, um einen Plan für den Abend auszuarbeiten.


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden