weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

sue_bern
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 21:07
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Im Westen der Stadt, an der Rua 25 do Abril, die auch Smithman kreuzte
jetzt habe ich die Landkarte nicht offen, aber ich denke dort muss in der Nähe auch ein freidhof sein wenn ich es gut in erinnerung habe


melden
Anzeige
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 21:38
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Das derzeitige Gebiet liegt schon im (weiteren) Bereich der Smith Sichtung. Im Westen der Stadt, an der Rua 25 do Abril, die auch Smithman kreuzte...
Also, für mich liegt dieses Gebiet nicht einmal im *weiteren* Bereich der Smith-Sichtung, sondern wesentlich weiter entfernt.

Deutlich dürfte das auf dem nachfolgenden Bild der aktuellen Grabung werden, auf dem ich den Bereich der Smith-Sichtung mal zusätzlich kenntlich gemacht habe.

8dc2f1 grabung-01

Wenn man das dann vergleicht mit den anderen Berichten, in denen konkret das über meiner Kennzeichnung gelegene Gebiet angegeben und zudem noch darauf verwiesen wurde, dass dieses Gebiet ca. 300 m vom Apartment-Komplex der McCanns entfernt liege, dann hat das aktuelle Suchgebiet (für mich) wirklich goa nix mit der Smith-Sichtung zu tun ;)

1bbc65 grabung-02
shirleyholmes schrieb:Aber mir kommt der Ort so vor als wäre er der perfekte Platz für eine Show, evtl. für die Medien oder als Ablenkung. Weiträumig abzusperren und ohne jede Bebauung. Perfekt.
Hierzu stimme ich dir allerdings komplett zu :D - zumal dieser Ort ja auch noch gerade perfekt hinsichtlich ausreichend Platz für jede Menge Medienvertreter und Übertragungsfahrzeuge ist.

Und die Zelte, die man aufgebaut hat, um die Medien angeblich am direkten Blick auf die dort stattfindenden Aktivitäten zu hindern, sind vermutlich nichts weiter als das I-Tüpfelchen der ganzen Show....

Und am Ende heißt es wahrscheinlich wieder einmal: außer Spesen nichts gewesen.....
.
.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 22:01
@FCUB

Ich kann die Bevölkerung auch sehr gut verstehen.

Eine Anwohnerin hat ihre Verärgerung sogar ganz deutlich gezeigt..... Sie trug ein Schild um den Hals auf dem stand: "Dig up the lies not Luz" (graben Sie die Lügen aus/um - nicht Praia da Luz) :D
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 22:09
Es gibt 3 Möglichkeiten:

1. SY geht von einer Entführung aus, bei der der Entführer von den Smiths gesehen wurde aber mit Gerry nichts zu tun hat (keine 80%ige Wahrscheinlichkeit dass es Gerry war) und vermutet nun dass der Entführer das Kind am einzig größeren freien Fleck in der Nähe der Sichtung verbuddelt hat. -> 200 m entfernt.

2. SY hat einen Hinweis erhalten, der den Aufwand rechtfertigt, der jetzt betrieben wird und sucht dort nach Beweisen und (eher unwahrscheinlich) nach einer Leiche.

3. SY bindet die Medienmeute durch eine geschickte PR Aktion an diesen Ort während die Hunde (die waren heute nicht zu sehen) an einem ganz anderen Ort suchen, westlich von Praia da Luz.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 22:11
@sue_bern
sue_bern schrieb:jetzt habe ich die Landkarte nicht offen, aber ich denke dort muss in der Nähe auch ein freidhof sein wenn ich es gut in erinnerung habe
Meinst du den Friedhof an der Kirche ?

Der liegt süd-östlich der Smith-Sichtung - also noch weiter vom aktuellen Grabungsgebiet entfernt.

Auf die Schnelle konnte ich nur dieses Bild dazu finden - hoffe, es hilft für die geografische Orientierung ;)

6b49d3 kirche-friedhof
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 22:14
Nein Susi hat da schon recht, der Friedhof liegt noch keine 100 Meter nördlich vom derzeitigen Suchort an der Rua Cemeterio. Er ist NICHT an der Kirche.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 22:35
@shirleyholmes

Ich tendiere zu Möglichkeit # 1, wobei ich doch erhebliche Zweifel habe, dass SY davon selbst wirklich überzeugt ist.

Meiner Meinung nach ist das alles nur heiße Luft um weiterhin sagen zu können: "Wir lassen nicht locker und nichts unversucht, sondern drehen (ganz im Interesse der McCanns) im wahrsten Sinne des Wortes wirklich JEDEN Stein um"....
shirleyholmes schrieb:Nein Susi hat da schon recht, der Friedhof liegt noch keine 100 Meter nördlich vom derzeitigen Suchort an der Rua Cemeterio. Er ist NICHT an der Kirche.
OK und Danke :)..... Dass dort auch ein Friedhof ist, war mir unbekannt, was aber vielleicht auch daran liegen mag, dass dieses Gebiet bisher eher weniger im Fokus stand.... Aber wieder was dazu gelernt ;)....
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 23:03
Option 1 würde aber bedeuten, dass sie bewusst alle Hinweise in Richtung der Eltern nicht untersuchen oder einfach nur dämlich sind. An beides glaube ich nicht. Ich tendiere da eher Richtung 2 oder 3.

Hatte Clarence nicht zuletzt heftig bestritten dass diese Suche aufgrund eines Hinweises erfolgt? Dann glaube ich erst einmal das Gegenteil.

Und so genial wie das Gebiet sich darstellt kann es auch sehr gut eine Ablenkung sein.

Mal schaun was der Top-Spy und Top-Betrüger, den die Eltern von Spendengeldern angeheuert hatten am Mittwoch auf Channel5 zu sagen hat. Wahrscheinlich nur Lügen, aber die sind oft aufschlussreicher als die Wahrheit.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 23:33
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Option 1 würde aber bedeuten, dass sie bewusst alle Hinweise in Richtung der Eltern nicht untersuchen .....
Und genau DAS glaube ich mittlerweile..... Nach 7 Jahren erscheint mir dieser ganze Aktionismus doch seeeehr suspekt......

Lange Zeit war ich optimistisch und habe geglaubt, dass irgendwer (SY oder PJ) wirklich an der Wahrheit interessiert ist..... Dieser Glaube bzw. diese Hoffnungen haben sich für mich mittlerweile erledigt..... Was will man denn nach 7 Jahren noch finden und/oder aufklären ?.... Seit Monaten tischt man uns nahezu wöchentlich neue *Verdächtige* auf, die doch allesamt schon 2007 oder spätestens 2008 in den Fokus der Ermittlungen hätten fallen müssen.... Und obendrein werden alle diese *Verdächtigen* auch noch jedes Mal medienwirksam so eindeutig benannt, dass die ganzen angeblich bevorstehenden Verhaftungen oder auch nur Verhöre eine einzige Comedy sind....

Und Clarence nehme ich schon lange nicht mehr für voll - egal ob er irgendwelchen Meldungen widerspricht oder nicht....

Auf der Website der McCanns gibt es übrigens kein einziges Wort über die aktuellen Aktivitäten in Praia Da Luz..... Aber auch das überrascht ja nicht wirklich....

Auf die Doku des Top-Spy-Betrügers bin ich allerdings auch sehr gespannt..... Und auch wenn ich, wie du, davon ausgehe, dass der - weil im eigenen Interesse - eine Menge mehr Lügen erzählen wird, so könnte einiges von dem, was er erzählt, in der Tat evtl. sehr aufschlussreich sein.... Ein paar Wahrheiten werden vermutlich trotzdem dabei sein....

Ich glaube allerdings kaum, dass man ihn direkt mit den McCanns konfrontieren wird.... Viel eher vermute ich, dass das ähnlich laufen wird, wie bei Crimewatch/AZ XY: Beide Seiten erzählen getrennt von einander ihre Versionen und wir können uns aussuchen, was oder wem wir wozu glauben....

Aber schaun mer mal.... :D
.
.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

02.06.2014 um 23:47
Habe übrigens gerade mal nach dem von @sue_bern erwähnten Friedhof bei Google maps geschaut..... Der müsste demnach oberhalb des aktuellen Suchgebiets - auf dem Bild direkt unter der Kennzeichnungsschrift *Scubland search area* liegen ? Rechts von der Schrift dürfte noch ein kleiner Teil dieses Friedhofs erkennbar sein.....

Aber ich kann mir nicht vorstellen, dass jemand dort den Leichnam von Maddie vergraben hat..... Dann doch schon eher irgendwo in dem Brachland.... Aber wer weiß ?....

Und auch wenn ich nicht wirklich daran glaube, dass diese neuen Grabungen irgendeinen Sinn haben oder irgendein Ergebnis bringen - gespannt bin ich trotzdem wie das ganze ausgeht bzw. sich weiter entwickelt :D....

Letzten Endes hoffe ich von ganzem Herzen, dass die kleine Maddie irgendwo, irgendwie einfach nur ihren Frieden gefunden hat.... Daran, dass sie noch lebt, glaube ich persönlich schon lange nicht mehr, so traurig das auch ist :(....
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 08:38
Ich persönlich glaube, wenn Amral hätte weiter machen können, wäre es zum Teil längst gelöst.

Und das macht mich so extrem wütend.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 11:54
Zur Zeit sind angeblich die Hunde im Einsatz!
Das dürfte bedeuten, dass es Auffälligkeiten in der Bodenstruktur gibt?


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 12:55
Madeleine McCann's parents brace themselves for 'significant news' as British police begin to dig ground in Portugal

Maddie's Eltern bereiten sich auf *bedeutsame Nachrichten* im Zusammenhang mit den Grabungen vor

http://www.dailyrecord.co.uk/news/uk-world-news/madeleine-mccanns-parents-brace-themselves-3638796

Kurze (deutsche) Zusammenfassung des Berichtes:

- gestern wurde mehr als 7 Stunden gesucht
- es gibt 3 forensische Zelte an unterschiedlichen Stellen des Areals
- heute kommt (voraussichtlich) Bodenradar zum Einsatz und es werden Erdarbeiten durchgeführt
- SY verweigert jeglichen Kommentar zur Suche
- auch heutige Berichte über den (angeblichen) Einsatz von Spürhunden wurden von SY nicht kommentiert

Erneut wird auch ein männlicher Pädophiler erwähnt, der angeblich im Fokus der Ermittlungen stehen soll und dem eine Reihe von Sex-Attacken auf junge britische Mädchen in dieser Region vorgeworfen werden.... Während hier berichtet wird, dass es sich dabei um 9 sexuelle Übergriffe und 3 *Beinahe-Unfälle* gegen britische Mädchen im Alter von 6 bis 12 Jahren im Zeitraum 2004 - 2006 gehandelt haben soll - darunter ein Vorfall in 2005 gegen ein 10-jähriges Mädchen in Praia da Luz - ist in anderen Berichten von einem Zeitraum zwischen 2004 - 2010 die Rede....
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 13:08
Jon Kay @jonkay01 ·1 Std. Madeleine Latest: Police teams have now returned to the patch of wasteground earlier searched by sniffer dogs.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 13:11
Danke :D

Diese Übergriffe wurden doch aber des Öfteren schon erwähnt, oder irre ich da?

Ich sehe da auch kein Zusammenhang zu Maddie (knapp 4Jahre) die anderen Kinder zwischen 6 & 12.
Versteife ich mich zu sehr auf die Eltern?
Warum sollte der Täter sich auf einmal ein noch 3 jähriges Kind aussuchen?

Ich bin verwirrt!


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 13:16
@FCUB
FCUB schrieb:Ich persönlich glaube, wenn Amral hätte weiter machen können, wäre es zum Teil längst gelöst.
Das glaube ich auch.... Und m.M.n. war es bezeichnend, dass Amaral 4 Wochen nachdem die McCanns offiziell zu Verdächtigen bzw. zu *arguidos* (Beklagte) erklärt wurden, von dem Fall abgezogen wurde.... Mittlerweile haben sie sogar den Status *assistentes*, obwohl der gesamte Fall noch immer völlig im Dunkeln liegt und es für ihre Version einer Entführung bis heute keine gesicherten Beweise gibt....


@Käsepizza
Käsepizza schrieb:Zur Zeit sind angeblich die Hunde im Einsatz!
Das dürfte bedeuten, dass es Auffälligkeiten in der Bodenstruktur gibt?
Ich halte es eher für unwahrscheinlich, dass es nach so kurzer Zeit der Suche bereits Erkenntnisse - auch wenn nur Verdachtsmomente - gibt, die den Einsatz der Suchhunde begründen könnten.... Vielmehr könnte ich mir vorstellen, dass die Suchhunde (derzeit) einfach parallel zu den übrigen Aktivitäten und ohne konkreten Grund zum Einsatz kommen.....

Aber möglich ist alles und ich möchte auch nichts komplett ausschließen wollen :)
.
.


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 13:28
@FCUB
FCUB schrieb:Diese Übergriffe wurden doch aber des Öfteren schon erwähnt, oder irre ich da?

Ich sehe da auch kein Zusammenhang zu Maddie (knapp 4Jahre) die anderen Kinder zwischen 6 & 12.
Versteife ich mich zu sehr auf die Eltern?
Warum sollte der Täter sich auf einmal ein noch 3 jähriges Kind aussuchen?

Ich bin verwirrt!
Wenn ich mich recht entsinne, gab es schon des öfteren Berichte über diverse Pädophile, die angeblich im Fokus der Ermittlungen gestanden haben sollen.... Mal saßen die Betreffenden bereits bzw. noch immer im Gefängnis, mal vermutete man sie im Ausland, mal soll deren Verhaftung unmittelbar bevorgestanden haben und dann wieder hieß es, man beabsichtige sie lediglich zu verhören....

Abgesehen von den von dir bereits genannten Punkten finde ich es auch fragwürdig, dass bei den insgesamt (angeblich) 12 sexuellen Übergriffen dieses Mannes ausgerechnet Maddie das einzige Kind gewesen sein soll, dass er auch noch entführt und ermordet haben soll.... Hinzu kommt, dass man ihm wohl insgesamt 19 Einbrüche vorwirft, die jedoch offenbar nicht alle auch einen sexuellen Hintergrund hatten - das geht zumindest aus anderen Berichten zu diesem Mann hervor..... Was von alledem stimmt oder man glauben möchte oder auch nicht, bleibt jedem selbst überlassen ;)....
.
.


melden

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 14:52
J.Watson schrieb: Mittlerweile haben sie sogar den Status *assistentes*
Da darf ich dir verraten, dass das abgelehnt wurde, da Madeleine ja ein Mündel des Vormundschaftsgerichts ist. Kann da leider keine Quelle nennen, müsstest mir so glauben ;)

----------

Ja ja die Hunde, die ach so unzuverlässigen, wurden heute vor aller Welt rehabilitiert, auch wenn sie noch nichts gefunden haben. Diese Show vor der Weltpresse zerstreut auch die letzten Zweifel, dass SY bei Leichenspürhunden irgendwelche Bedenken hätte....


melden
J.Watson
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 16:09
@shirleyholmes
shirleyholmes schrieb:Da darf ich dir verraten, dass das abgelehnt wurde, da Madeleine ja ein Mündel des Vormundschaftsgerichts ist. Kann da leider keine Quelle nennen, müsstest mir so glauben ;)
Das glaube ich dir auch unbesehen (ohne Quelle) :), denn nach der aktuellen Entscheidung zum Aramal-Prozess, dass Maddie unter gerichtlicher Vormundschaft (ward of court) steht, stellte sich selbst mir als juristischen Laien sehr schnell die Frage: Wie können die Eltern dann einen *assinstence*-Status haben ?.... Da ich allerdings auch keinen Hinweis darauf gefunden habe, ob bzw. wann und/oder durch wen dieser Status evtl. wieder aufgehoben wurde, habe ich das als noch immer existent angesehen....

Maddie steht demnach seit April 2008 unter der Vormundschaft des Gerichts - den *assistence*-Status sollen die McCanns aber (angeblich) im Oktober (?) 2013 erhalten haben..... Wie ist das möglich ?.....

Könnte es vielleicht damit erklärbar sein, dass Maddie unter britischer Vormundschaft steht, die McCanns aber nach portugiesischem Recht diesen *assistence*-Status erhalten haben ?
'According to Portuguese criminal procedural law there is a place for the victims that want to be side by side with the prosecutors.

http://www.dailymail.co.uk/news/article-2476728/From-arguido-assistente-McCanns-apply-prosecutor-status-let-Portuguese-c...
Irgendwie ist das ein weiterer Punkt, der mich sehr verwirrt, denn bis heute ist doch immer wieder die Rede davon, dass die McCanns über sämtliche Ermittlungen auf dem laufenden gehalten werden, und begründet wird das häufig eben mit diesem (angeblichen ?) *assistence*-Status..... Oder ist auch das nur ein weiteres Märchen, das Clarence Mitchell versucht weiterhin aufrecht zu erhalten ?.....
.
.


melden
Anzeige

Der Fall Maddie McCann - Tragen die Eltern eine (Mit)Schuld?

03.06.2014 um 16:58
Es war von nie mehr als APPLY die Rede. Dies wurde aber abgelehnt, sie haben diesen Status dieses Mal nicht bekommen.

In 2007 hatten sie ihn mal für ein paar Tage bis sie zu Arguidos erklärt wurden und damit automatisch den Status wieder verloren :)


melden
270 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Machtmissbrauch16 Beiträge
Anzeigen ausblenden