Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

3.810 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bibel, Jesus, Wahrheit, Christ, Interpretation, Inspiration, Blasphemie
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:47
@domitian
domitian schrieb:Dann zu deiner Art Bibelauslegung: Mann kann doch nicht von seiner Grundüberzeugung ausgehen als Maßstab, dass Tote eben nunmal nicht mehr bei Bewusstsein sein können und daraufhin dann Bibelstellen, die etwas anderes sagen, entsprechend umdeuten? Sondern man sollte den umgekehrten Weg gehen und erst einmal lesen was da in der Bibel tatsächlich steht und daraufhin kann man dann eher seine Grundüberzeugung mal überdenken. Man soll ja nichts, was da gar nicht steht in die Bibel hinein interpretieren, sondern aus dem was das steht, etwas heraus interpretieren um es besser zu verstehen. Und manches, nicht alles, aber manches braucht man überhaupt nicht zu interpretieren, das kann man so nehmen wie es eben da steht.
Daumen hoch!


melden
Anzeige
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:47
@Tommy57
Nehmen wir mal an, nach dem Tod existiert nichts mehr vom Menschen.
Weshalb bringt dann Jesus eine Geschichte wo genau das zur Basis der Geschichte gehört wo sich alles drum dreht.
Die Geschichte mit Lazarus und dem Reichen.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:53
Da bin ich auch mal wieder :)

Habe noch nicht alles gelesen, möchte aber schon mal etwas loswerden.

Citral:
Citral schrieb:Wenn du die Lehren der Wachturmgesellschaft 1 zu 1 zitierst, dann ist es offensichtlich, dass die Auslegung nicht von dir kommt und dann kann ich dir auch nicht zusagen, die Wachturmgesellschaft außen vor zu lassen, wenn sie doch erheblichen Einfluss auf der Gesprächsthema derzeit hat. Man kanns ja gleich beim Namen nennen und den Ursprung aufzeigen oder nicht?
Du kennst meine Meinung zur WTG, aber ich finde es trotzdem nicht gut, wenn laufend auf den Ursprung einer Überzeugung die ein user vertritt, herumgeritten wird, .
Tommy versucht doch immerhin seine Überzeugung immer gut zu begründen.

Wir haben alle unsere eigenen Überzeugungen und wir sollten alle versuchen, die hier außen vor zu lassen und wirklich ganz vorurteilsfrei an die Bibel herangehen.
Bis jetzt hatte ich den Eindruck, dass dies Tommy eigentlich wirklich versucht.

Also würde ich mich freuen, wenn wir diesen Stein des Anstoßes (z.B. WTG-Ärger...) mal außen vor lassen könnten. :)


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:56
@Suchhund
Suchhund schrieb:Weil "einige sagen" ist das ein Argument den Bibelbericht anzuzweifeln.
Oder hast du da was Bestimmtes in der Hand
In Matthäus 17 : 9 sagte Jesus selbst:

"Und hinabstiegen sie vom Berg, gebot ihnen Jesus, sagend: Niemandem berichtet das Gesicht, bis der Sohn des Menschen von Toten auferstanden ist!"

Matt. 17:9 ( English Standard Version )

"And as they were coming down the mountain, Jesus commanded them, “Tell no one the vision, , , until the Son of Man is raised from the dead.” "

Jesus selbst sagte zu seinen Jüngern, dass es "ein Gesicht" oder modern ausgedrückt, eine "Vision" war.


Gruß, Tommy


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:56
@Tommy57
Etta schrieb:Bei mir steht im 6. Vers: daß man sie nicht mehr liebt noch haßt noch neidet- und haben kein Teil mehr auf dieser Welt an allem , was unter der Sonne geschieht.
Quelleenangabe: Luther- Bibel 1912
Hiermit sind die Leebenden gemeint, das sie die Verstorbenen( Ahnen die seit langer, laner Zeit tot sind) weder liebt usw. Das ist aber auch logisch. Wer denkt denn schon an den Ahnen. Wir lassen sie nicht mehr an unser Leeben teilnehmen, oder willst du mir erzählen das du noch an deinen Ur- Ur- Ur- Ur- Opa denkst und ihn liebst? So haben sie keinen Teil mehr an unserem Leben.


melden
Optimist
Diskussionsleiter
Profil von Optimist
beschäftigt
dabei seit 2012

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 22:57
@domitian
domitian schrieb:Dann zu deiner Art Bibelauslegung: Mann kann doch nicht von seiner Grundüberzeugung ausgehen als Maßstab, dass Tote eben nunmal nicht mehr bei Bewusstsein sein können und daraufhin dann Bibelstellen, die etwas anderes sagen, entsprechend umdeuten? Sondern man sollte den umgekehrten Weg gehen und erst einmal lesen was da in der Bibel tatsächlich steht und daraufhin kann man dann eher seine Grundüberzeugung mal überdenken. Man soll ja nichts, was da gar nicht steht in die Bibel hinein interpretieren, sondern aus dem was das steht, etwas heraus interpretieren um es besser zu verstehen. Und manches, nicht alles, aber manches braucht man überhaupt nicht zu interpretieren, das kann man so nehmen wie es eben da steht.
Da sage ich auch Daumen hoch :)


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:00
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Jesus selbst sagte zu seinen Jüngern, dass es "ein Gesicht" oder modern ausgedrückt, eine "Vision" war.
Gut, was ist eine Vision, denkst du Jesus hat hier etwas vorgegaukelt was es in Echt gar nicht gibt.
Was sollte das denn sein.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:02
@Tommy57
Ich weiß nicht, ob es unter gegangen ist, oder du noch keine Zeit gefunden hast, aber ich bin gespannt darauf, was du zum zweiten Argument sagst.

Beitrag von Citral, Seite 7


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:03
@Tommy57

In meiner Bibel steht das ein klein wenig anders:

"Und als sie von dem Berg herabstiegen, gebot ihnen Jesus und sprach: Sagt niemandem die Erscheinung weiter, bis der Sohn des Menschen aus den Toten auferweckt worden ist"

Eine Erscheinung kann beides sein, eine Vision einer Erscheinung oder eine echte Erscheinung.


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:04
@Tommy57
In Matthäus 17 : 9 sagte Jesus selbst:

"Und hinabstiegen sie vom Berg, gebot ihnen Jesus, sagend: Niemandem berichtet das Gesicht, bis der Sohn des Menschen von Toten auferstanden ist!"

Lutherbibel 1912
In der Lutherbibel von 1984 steht statt Gesicht, Erscheinung.

Da sie vom Berge herabgingen, gebot ihnen Jesus und sprach: Ihr sollt die Gesicht niemand sagen, bis des Menschen Sohn von den Toten auferstanden ist.

So ergibt dieser Vers einen ganz anderen Sinn.


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:08
es wird sogut wie überall durchgehend mit "vision" übersetzt:

New International Version
As they were coming down the mountain, Jesus instructed them, "Don't tell anyone what you have seen, until the Son of Man has been raised from the dead."

New Living Translation
As they went back down the mountain, Jesus commanded them, "Don't tell anyone what you have seen until the Son of Man has been raised from the dead."

English Standard Version
And as they were coming down the mountain, Jesus commanded them, “Tell no one the vision, until the Son of Man is raised from the dead.”

New American Standard Bible
As they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, saying, "Tell the vision to no one until the Son of Man has risen from the dead."

King James Bible
And as they came down from the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be risen again from the dead.

Holman Christian Standard Bible
As they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, "Don't tell anyone about the vision until the Son of Man is raised from the dead."

International Standard Version
On their way down the mountain, Jesus ordered them, "Don't tell anyone about this vision until the Son of Man has been raised from the dead."

NET Bible
As they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, "Do not tell anyone about the vision until the Son of Man is raised from the dead."

Aramaic Bible in Plain English
And as they descended from the mountain, Yeshua ordered them and he said to them, “Do not tell this vision in the presence of any man until The Son of Man will rise from the dead.”

GOD'S WORD® Translation
On their way down the mountain, Jesus ordered them, "Don't tell anyone what you have seen. Wait until the Son of Man has been brought back to life."

Jubilee Bible 2000
And as they came down from the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no one until the Son of man is risen from the dead.

King James 2000 Bible
And as they came down from the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be risen again from the dead.

American King James Version
And as they came down from the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be risen again from the dead.

American Standard Version
And as they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be risen from the dead.

Douay-Rheims Bible
And as they came down from the mountain, Jesus charged them, saying: Tell the vision to no man, till the Son of man be risen from the dead.

Darby Bible Translation
And as they descended from the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no one, until the Son of man be risen up from among [the] dead.

English Revised Version
And as they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be risen from the dead.

Webster's Bible Translation
And as they were descending the mountain, Jesus charged them, saying, Tell the vision to no man, until the Son of man be raised again from the dead.

Weymouth New Testament
As they were descending the mountain, Jesus laid a command upon them. "Tell no one," He said, "of the sight you have seen till the Son of Man has risen from among the dead."

World English Bible
As they were coming down from the mountain, Jesus commanded them, saying, "Don't tell anyone what you saw, until the Son of Man has risen from the dead."

Young's Literal Translation
And as they are coming down from the mount, Jesus charged them, saying, 'Say to no one the vision, till the Son of Man out of the dead may rise.'

http://biblehub.com/matthew/17-9.htm


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:09
@pere_ubu
Und natürlich sind das die gängigsten Bibelübersetzungen ;)


melden
pere_ubu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:11
brauchen wir ja nur nachforschen was : "horama-
ὅραμα" heisst.

http://biblehub.com/interlinear/matthew/17-9.htm
Citral schrieb:Und natürlich sind das die gängigsten Bibelübersetzungen ;)
das sind gängige bibelübersetzungen im englischen sprachraum.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:14
So Leute, jetzt mal Butter bei die Fischlein...

Was sollte das denn, wenn es nur eine Vision gewesen wäre, für einen Sinn und Zweck bei den anwesenden Jüngern gehabt haben? Da haben diese also eine Vision bekommen und sahen einen Elia und einen Moses mit Jesus reden... sollen aber darüber schweigen!

Was soll das diesen Jüngern nun gebracht haben, gesagt haben, wenn es eine Vision war? Gott schickt den Menschen sicherlich keine völlig bedeutungslosen Visionen, oder?

Wenn es aber ein tatsächliches Ereignis war, von welchen sie Zeugen wurden, dann muss man sich eine solche Frage erst gar nicht stellen. Dann haben sie etwas gesehen, was zu einer tatsächlichen Begebenheit gehörte, genauso wie jemand einen Zug vorbei fahren sieht, wenn er am Bahnhof steht...


melden

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:19
@domitian
domitian schrieb:Mann kann doch nicht von seiner Grundüberzeugung ausgehen als Maßstab, dass Tote eben nunmal nicht mehr bei Bewusstsein sein können und daraufhin dann Bibelstellen, die etwas anderes sagen, entsprechend umdeuten?
Ich gehe nicht von "meiner" Grundüberzeugung aus, sondern von Aussagen der Bibel die klar und deutlich sind:
Prediger 9:5,10

"Denn die Lebenden wissen, daß sie sterben werden; die Toten aber wissen gar nichts, ...

Alles, was du zu tun vermagst mit deiner Kraft, das tue; denn es gibt weder Tun noch Überlegung noch Kenntnis noch Weisheit im Scheol, wohin du gehst."

Das ist keine Vision sondern eine klare Gegenüberstellung von Lebenden und Toten.


Jesus selbst sagte in Johannes 11:11-14 das sein Freund Lazarus im Tod "schlafe".


Wenn ich jetzt den Maßstab anlege, die Bibel widerspricht sich nicht, dann MUSS der Text aus Matthäus K17 bedeuten, dass Moses und Elia nicht wirklich im Jenseits bei Bewußtsein sind.

Und Jesus selbst sagte in Matthäus 17:9, dass es eine Vision gewesen sei.



Gruß, Tommy


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:24
@Tommy57
Etta schrieb:In Matthäus 17 : 9 sagte Jesus selbst:

"Und hinabstiegen sie vom Berg, gebot ihnen Jesus, sagend: Niemandem berichtet das Gesicht, bis der Sohn des Menschen von Toten auferstanden ist!"
Der Vers sagt noch viel mehr aus.

Warum durften die Jünger keinen was davon erzählen?
Vielleicht, weil der Herr Jesus noch nicht auferstanden war und sie noch kein Zeugnis von der Auferstehung geben sollten, die vor ihren Augen unleugbar zu sehen bekamen, dass diese wirklich stattfindet. Mose und Elia waren die Zeugen und Beweise für die Jünger.


melden
Citral
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:28
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Wenn ich jetzt den Maßstab anlege, die Bibel widerspricht sich nicht, dann MUSS der Text aus Matthäus K17 bedeuten, dass Moses und Elia nicht wirklich im Jenseits bei Bewußtsein sind.
Weißt du wo der Fehler liegt?

Du hast deine Auslegung bereits eingeprägt und sie MUSS die richtige sein, alles andere ist anders zu deuten, anstatt mal alles von einer anderen Perspektive zu sehn.

Die Bibel widerspricht sich nicht, klar, aber wenn man um jeden Preis an einer Auslegung festhält die im Gewicht zu den anderen Stellen eher unwahrscheinlich ist, dann kommt man um die echten Widersprüche nicht drumherum.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:29
@Tommy57

Ich bin ja nicht der Ansicht, dass die Bibel keine Widersprüche enthält. Ja was machen wir denn nun? Das ist streng genommen Aussage gegen Aussage :D

Aber du tendierst eben dazu, den einen Aussagen aufgrund deiner eigenen Überzeugung mehr Gewicht zu geben und daher die anderen umzudeuten. Ich würde wahrscheinlich wegen meiner genau entgegengesetzten Überzeugung anders herum vorgehen...

Das hilft uns aber auf der Suche nach der Wahrheit keinen Deut weiter!


Was es mit dem Wort Schlafen oder Entschlafen auf sich hatte, habe ich bereits geschrieben. Und was deine Überzeugung hinsichtlich deiner Bibel in Bezug auf Vision sagt, dazu habe ich dir meine Bibelstelle mit einer etwas anderen Übersetzung gegeben, da heißt es Erscheinung. Radiere doch nicht einfach weg, was ich geschrieben habe um anschließend wieder das Gegenteil zu behaupten, so kommen wir nicht weiter...

Ich respektiere es, wenn du behauptest, Tote seien nicht bei Bewusstsein, weil das deine Überzeugung ist. Dem zufolge muss ja die Sache mit Moses und Elia eine Vision gewesen sein. Bei mir ist es genau umgekehrt, ich bin davon überzeugt, Tote sind bei Bewusstsein, also gehe ich davon aus, dass die Erscheinung von Moses und Elia keine Vision, sondern eine echte Erscheinung gewesen ist. Und nun?


melden
Suchhund
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:31
@Tommy57
Tommy57 schrieb:Wenn ich jetzt den Maßstab anlege, die Bibel widerspricht sich nicht, dann MUSS der Text aus Matthäus K17 bedeuten, dass Moses und Elia nicht wirklich im Jenseits bei Bewußtsein sind.

Und Jesus selbst sagte in Matthäus 17:9, dass es eine Vision gewesen sei.
Ja gut an dem Text würde ich mich jetzt auch nicht fest beissen gibt Bessere


melden
Anzeige

Was steht in der Bibel - aus christlicher Sicht

24.02.2014 um 23:38
@Suchhund
Tommy57 schrieb:Und Jesus selbst sagte in Matthäus 17:9, dass es eine Vision gewesen sei
In Matthäus 17, 9 steht nichts von einer Vision.
17,9: Und da sie vom Berge herabgingen, gebot ihnen Jesus und sprach: Ihr sollt dies Gesicht niemand sagen, bis des Menschen Sohn von den Toten auferstanden ist.

Es war keine Vision und von einer Vision wird auch nicht berichtet.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Sci-Fi Rollenspiel47 Beiträge
Anzeigen ausblenden