Gruppen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

501 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Spiel, Fantasy, RPG ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

30.11.2014 um 23:00
@mistaz
"In Ordnung, zusammen geht es hier eh schneller raus. Apropos raus, weiß einer den weg nach draußen? " Fragte Sayd der Gruppe zugewandt


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

30.11.2014 um 23:03
"Ich würde sagen einfach den Ohren nach, dann finden wir zumindest die Tiere, wer weiss wie es ihnen geht... Vielleicht sind unsere Sachen auch da in der Nähe."
Und damit gehe ich mit gehobenem Schwert in Richtung der Rufe.
Obwohl keine Wachen mehr zu sehen sind mache ich mich trotzdem auf einen eventuellen Angriff bereit.


melden
30.11.2014 um 23:03Charlie806 hat gewürfelt: 8

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

30.11.2014 um 23:14
Erzähler:

Du Gruppe musste sich nun entscheiden und abstimmen.. (Demokratische Entscheidung und so, die Gruppe soll sich nicht trennen)


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

30.11.2014 um 23:36
Erzähler:

Unsere Helden machten sich auf den Geräuschen zu folgen und sahen dabei noch viel mehr von der Miene.
hqdefault
Das Geräusch wurde immer Lauter, und bald waren sie vor einem Gitter hinter dem ihre Pets sich befanden..
50425-3-1390855906Original anzeigen (0,2 MB)


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 00:14
Vargas beobachtete den einen Wächter der die Pets ärgerte und sie mit Glühenden Eisnestangen quälte...was für ein barbarischer anblick es sein muste für die Gruppe.

Vargas schaute sich um.


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 01:21
Seltsam dass nach dem ganzen Auruhr und er Gefängnisrevolte die Käfige nur von einem Mann bewacht wurden, diese Bruderschaft war selten dämlich, - oder es war eine Falle.
Vorsichtig, ohne sich zu den Begleitern umzuschauen erhob er das erbeutete Schert und näherte sich selbstsicher der Wache. Als sich dieser ihm zudrehte erhob er die Stimme und sprach er ruhig:

"Fürchte Dich nicht, der TOD ist nicht das Ende sondern ein Anfang ! Du hast aber die Wahl eines schnellen Todes oder eines langsamen, qualvollen. Also lass alle Pets raus und schliesse Dich dort ein ! Dann lasse iwir Dich vielleicht am Leben !"


melden
01.12.2014 um 01:21AK-47Kalaschnk hat gewürfelt: 4

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 13:35
Als sich Glindur die Wache vornimmt gehe ich schonmal zum Gitter, nehme Sally durch das Gitter hindurch in den Arm und suche nach Verletzungen oder Brandflecken im Fell, durch die glühende Stange verursacht.

Für den Fall dass ich welche finde, gehe ich schnurstracks auf die Wache zu, während sie noch im Gespräch mit dem Todesritter vertieft ist, und schlage ihm mehrmals mit der brennenden Fackel ins Gesicht.


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 15:43
Paolo tritt ans gitter und sieht in der hinteren linken ecke der zelle Oscar sitzen.

Dann wendet er sich der Wache zu und sagt: "Rück endlich den schlüssel raus!"


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 15:56
Erzähler:

Die Wache lachte als Glindur von Faugot ihn bedrohte. Es war ein großgewachsener und sehr Kräftiger Mann, dem man die Kampferfahrung geradezu ansehen konnte..
immaterielles-Kulturerbe-unesco-big
Amüsiert sah er von einem zum anderen.
Offenbar hielt er sich für stärker als sie alle zusammen, oder er hatte nicht mitbekommen das keine andere Wache ihm zu Hilfe eilen würde, da die Sklaven sie alle entweder getötet, oder aus der Miene vertrieben hatten.
Vielleicht war es auch wirklich eine Falle.
Was es auch war, er hielt sich für überlegen.
Da sprach in Pablo an, und er grinste gemein.
"Ihr glaubt doch nicht das ich euch den Schlüssel, der übrigens sicher in meiner Tasche steckt, einfach so geb-"
Weiter kam er nicht den der Echsenmensch Kato schlug mit einer Fackel auf ihn ein, voller Wut darüber das man sein Pet Sally verletzt hatte.
Kato schlug erneut, und erneut zu, und der Wächter schrie vor schmerzen und versuchte sich zu wehren, doch die Flammen hatten inzwischen seine Augen getroffen, sodass er erblindete.
"Seid ihr wahninnig geworden?? Dafür wird man euch töten ihr elendes Pack dreckiger Sklaven!!"


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 16:14
@Villainess
Vargas Sprach zu der Wache.
"Der allmächtige Herr wird über dich richten Sterbliches Wesen!"


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 16:31
Als Paolo den Gesichtsausdruck von Kato sah, als dieser mit der Fackel auf die Wache zuschritt, welche immernoch von Glindur bedroht wurde, wusste er was jetzt folgte. Die Wache ging unter den wütenden Angriffen Katos kreischend und fluchend zu Boden.
Paolo nimmt der, ehemals großkotzigen, Wache den Schlüssel ab und öffnet die Zellentür.

Oscar kommt zielatrebig aus der Zelle. Er packt die Wache an den Beinen und hält sie fest. Während die Wache zetert und wild kopfüber hängend mit den Armen rudert, beginnt Oscar damit seinen rechten Unterschenkel zu verspeisen.


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 17:50
Kuen, beobachtete alles was vor sich geht.


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 18:41
Aurelia:

Ohne große Probleme waren die Pets nun also frei. Meine Treue Spinne Gorgon kam heraus und krabbelte mir auf die Schulter. Mein anderes Pet war zum Glück ganz woanders..
Der Wächter wimmerte und kreischte während diese riesige Gottesanbeterin in verspeiste..
Gorgon murrte auf meiner Schulter, er wollte etwas abhaben, doch ich hielt in zurück, streit mit den anderen war nicht in meinem Interesse, und es gab für Spinnen überall was zu fressen. es würde nicht die Letzte Wache sein, vermutete ich.
Zu der Gruppe gewandt fragte ich:
"Gehen wir jetzt unsere Waffen holen? die sind bestimmt nicht in der Miene.." aber unsere Pets können uns sicher den Weg nach draußen zeigen, mit ihren guten Sinnen."


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 20:34
Nach vollendeter Tat lasse ich die Fackel fallen und nehme Sally, die gerade durch die geöffnete Kerkertür angelaufen kommt, auf den Arm.
"Dieser miese Bastard..." Ich sehe zufrieden zu wie die entstellte Wache bei lebendigem Leibe von dem übergroßen Insekt gefressen wird.
"Klingt gut," sage ich zu der jungen Frau @Villainess "wir folgen euch."


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 20:45
@Villainess
"Ich stimme dir zu ich hoffe die Ausrüstung ist irgenwo in der nähe."


Vargas kleiner Drache Fundor brüllte Ohren betäubend auf das die Mine Erziterte sein Zorn wurde erweckt. Er blickte zu der schreiende Wache und biss im den Kopf ab! Dan ging Fungor zu Vargas und schaute ihn an die beiden schienen zu sprechen den Vargas nickte kurz und erhob sein Arm und Fungor landete darauf.

"Mein Drache Fungor hat mir erzält das unsere Ausrüstung in der nähe sein soll. Es soll hier angeblich einen Magier gebe der nicht verjagt wurde er soll echt stark sein! Hütet euch! Den ich kann seine Anwesendheit nicht spüren."


@Charlie806
@Jack9
@mistaz
@RPGBot
@Buhmann0815
@GAldur
@Cerberus_
"Eure Entscheidung?"

@Villainess
Vargas schaut sie an und überlegte auch.


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 21:16
"Was ist das für ein Magier? Gehört er zur Schwarzen Bruderschaft oder ist er auch ein Gefangener? Vielleicht ist er doch abgehauen wenn du seine Anwesenheit nicht spüren kannst..."


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 21:37
"Das ist möglich."


melden

Fantasy-RPG Chroniken vom Zeitalter des Schreckens Buch 1

01.12.2014 um 22:19
Paolo schlägt folgendes vor:

"Wie wärs wenn wir erst eure Waffen holen?! Dem magier ohne vernünftige waffen entgegenzutreten könnte in die Hose gehen. Wir sollten kampfbereitschaft sein bevor wir hier weiter um aufmerksamkeit betteln..."


melden