Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

378 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Bewusstsein, Existenz, Nichts

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 14:27
@TangMi
Optimist schrieb:
Ich meine diese Ausgeburt aus dem Vakuum muss doch schon IM Vakuum drin gewesen sein, damit es geboren (AusGEBURT) werden könnte. :) .... bzw. dessen POTENTIAL muss schon darin vorhanden gewesen sein.

--->
Optimist schrieb:
Wie soll das alles gehen?
Ein Vakuum bedeutet dass da NICHTs, aber auch gar nichts drin ist, ansonsten wäre es kein Vakuum.
Wenn man nun davon ausgeht, dass da wirklich nichts drin ist, wie soll da was rauskommen (eine Ausgeburt)? Und wie sollte diese Ausgeburt von alleine entstehen?

--->
Selbst ein Materie- und strahlungsfreier Raum ist nicht leer, sondern von Quantenprozessen und von diversen Feldern erfüllt.
ja verstehe.
Nur wenn das so ist und das glaube ich ja auch, dann kann es doch kein Vakuum sein. Dann ist es irgendwas anderes, halt nur kein Vakuum :) (DAS hatte ich gemeint).
TangMi schrieb: Es gibt kein Nichts, soweit waren wir ja schon.
Richtig. Und deswegen könnte es demnach auch kein Vakuum geben, bzw. der "Begriff" Vakuum wurde offensichtlich von den Menschen nicht korrekt definiert. :)
TangMi schrieb:Selbst in einer Singularität können Dinge wie aus dem Nichts entstehen, , also ist da immer noch etwas.
In der Regel erscheinen dort wohl wie aus dem Nichts virtuelle Teilchen und Antiteilchen, welche sich gegenseitig wieder vernichten - aber manchmal gewinnt wohl etwas die Oberhand und etwas entsteht
Das kann ich nachvollziehen.
Jedoch die Betonung müsste in meinen Augen dann auf "WIE aus dem Nichts" liegen, denn es kann eben KEIN tatsächliches "Nichts" vorliegen. :)

Aber das ist jetzt alles ein Nebenschauplatz, brauchen wir deshalb auch nicht weiter ausbauen. :)
TangMi schrieb:Das Beispiel mit den Gehirnen, soll nur aufzeigen, wie unwahrscheinlich die Entstehung unseres Universums, bei nur einem Big Bang ist. Deshalb sind Theorien wie Multiversen, Big Crunch, Big Bounce, etc., u.a. entstanden, weil sich viele Wissenschaftler die Feinabstimmung der Naturkonstanten mit einem Versuch (1x Big Bang) nicht erklären können.
Alles klar. :)
TangMi schrieb:Worauf ich hinaus will ist, das es ein immerwährendes ewiges Potential gibt, welches beliebig erschaffen kann
dem stimme ich zu.

Die Frage - und das ist gleichzeitig auch die Frage des Threads - muss dieses Potiental Bewusstsein HABEN um erschaffen zu können, meinetwegen auch mittels "Unterbewusstsein" - wie beim Malen z.B. (aber ein UB bedingt ja auch, dass Bewusstsein vorhanden sein muss).
Oder kann etwas durch ein Potential erschaffen werden, ohne dass dabei ein Bewusstsein (oder Unterbewusstsein) im Spiel ist?
TangMi schrieb:Worauf ich hinaus will ist, das es ein immerwährendes ewiges Potential gibt, welches beliebig erschaffen kann - oder gewisse Umstände es einfach geschehen lassen, das Etwas aus einen Ur-Potential entsteht- und zwar ohne Grund.

Wie kann man ggf. beweisen (da würde für mich ggf. schon eine (viel) höhere Wahrscheinlichkeit als Beweis ausreichen) dass das Potential bewusst erschafft?
ich denke, das lässt sich sicher nicht einfach so beweisen. Aber vielleichet könnte man sich durch gedankliche Ausschlussverfahren dieser Frage nähern?

Naja, bin mal auf deine weitere Meinung gespannt und auf die von @AnGSt, genau wie es Therion ist
-Therion- schrieb:@AnGSt du hast auch immer so gute/ inspirierende Denkansätze - was sagst du dazu ?
wie könnte man herausfinden oder von was könnte man ableiten ob potenzial BS braucht um schöpferisch tätig zu werden oder BS einfach nur eine logische Konsequenz war
--------------------------------------------------

Also noch mal zusammengefasst und in Kurzform, für mich ist der Dreh- und Angelpunkt:

Braucht ein Potential was schon immer vorhanden war Bewusstsein/Unterbewusstsein um erschaffen zu können?
Und wie kann man sich dieser Frage durch Ausschlussverfahren annähern (denn beweisen lässt sich sowas sicher nicht)?


melden
Anzeige
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 14:33
Die Frage - und das ist gleichzeitig auch die Frage des Threads - muss dieses Potiental Bewusstsein HABEN um erschaffen zu können, meinetwegen auch mittels "Unterbewusstsein" - wie beim Malen z.B. (aber dieses bedingt ja auch, dass Bewusstsein vorhanden sein muss).
Ich werde darüber mal ein wenig nachdenken, wie man ggf. Indizien oder Wahrscheinlichkeiten dafür erbringen kann.


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 14:35
@TangMi
schön :)


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 15:58
TangMi schrieb:...ich lebe in China (TangMi = Soup & Rice)
ahhhh, danke :)


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:04
TangMi schrieb:Worauf ich hinaus will ist, das es ein immerwährendes ewiges Potential gibt, welches beliebig erschaffen kann - oder gewisse Umstände es einfach geschehen lassen, das Etwas aus einen Ur-Potential entsteht- und zwar ohne Grund.
das halte ich am wahrscheinlichsten und kommt dem nahe wíe ich es oben geschrieben hatte


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:09
Wenn dieses Potential aber alles erschaffen kann - wenn auch ohne Grund - dann kann es auch Gedanken erschaffen - und damit meine ich ggf. auch bevor es ein Universum erschaffen hat.

Ok, ist rein philosophisch...ohne Nährwert/Beweiskraft - aber auch eine Möglichkeit.


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:10
@TangMi
und aus was bestehen "Gedanken"?
aus Wort/wörtern


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:11
und aus was besteht "Gedanke"?
aus Wort/wörtern
...Du meinst am Anfang war das Wort ;)


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:15
@TangMi
TangMi schrieb:...Du meinst am Anfang war das Wort ;)
fast...eigentlich ja...
ich will jetzt nicht klugscheißen, aber ganz genau heißt es:
IM Anfang....


und Gedanken entstehen ja Innen oder?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:21
Koman schrieb:und Gedanken entstehen ja Innen oder?
Gedanken entstehen nur durch das was von außen in Deinen/Dein Körper/Gehirn gelangt.
Ein "neu" entwickeltes Gehirn (Baby), welches von allen Zuleitungen getrennt wäre, würde nicht denken, Input fehlt. Erst der Input bringt es zum denken.
Das was es enthält, stammt nur vom Sender Universum.


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:23
@TangMi
TangMi schrieb:Gedanken entstehen nur durch das was von außen in Deinen/Dein Körper/Gehirn gelangt.
Ein "neu" entwickeltes Gehirn (Baby), welches von allen Zuleitungen getrennt wäre, würde nicht denken, Input fehlt. Erst der Input bringt es zum denken.
Das was es enthält, stammt nur vom Sender Universum.
Und wie lange würde es wohl dauern, bis man denkt:
Da ist NICHTS.
Der erste Gedanke.
Das erste Wahrnehmen evtl?


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:24
Koman schrieb:Und wie lange würde es wohl dauern, bis man denkt:
Da ist NICHTS.
Der erste Gedanke.
Das erste Wahrnehmen evtl?
...dafür würdest Du Input brauchen. Sprache.


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:29
@TangMi
TangMi schrieb:...dafür würdest Du Input brauchen. Sprache.
ich weiß nicht.
Irgendwie haben wir ja auch zu sprechen begonnen.
Aber das erste war wohl "das Wort"

es steht ja auch geschrieben:
Und Gott "sah" das es gut war.
hier sagt er nichts, aber denkt es sich..
aber das ist nur eine Spekulation:)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:37
Das bringt mich auf einen anderen Gedanken. Ein Potential das alles erschaffen hat was ist, hat auch alle Möglichkeiten beinhaltet - bevor es das Universum erschaffen hat. Dazu gehören ggf. auch Worte, in Form von potentiellen Möglichkeiten. Es ist ggf. wie eine Software, die sich selbst bewusst werden kann?

@Koman


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 16:46
@TangMi
TangMi schrieb:Das bringt mich auf einen anderen Gedanken. Ein Potential das alles erschaffen hat was ist, hat auch alle Möglichkeiten beinhaltet - bevor es das Universum erschaffen hat. Dazu gehören ggf. auch Worte, in Form von potentiellen Möglichkeiten. Es ist ggf. wie eine Software, die sich selbst bewusst werden kann?
:):)
Sehr gut, nur sind wir keine Software.(zumindest gefällt mir dieser Ausdruck nicht)
Wir sind Menschen die sich bewusst werden können.
Wir sind nach was für einen Bilde geschaffen?

Was sind die ersten bewussten Schaffenskräfte nach Gott?

gefällt mir unsere Unterhaltung:)


melden
TangMi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 17:01
@Koman

Das sind 2 Fragen...
Koman schrieb:Wir sind nach was für einen Bilde geschaffen?

Was sind die ersten bewussten Schaffenskräfte nach Gott?
...die mir viel zu früh kommen.

Es ist halt so, das man dabei (bei einem philosophischen Austausch in dieser Form) sich zwar selbst in seinen Meinungen bestätigen kann, aber nie auf etwas kommt, was sich in irgendeiner Form beweisen lässt, ausgenommen Gefühle.
Ich such auch nach etwas wie Gott/einem Bewusstsein hinter allem/einer Erklärung für das Sein - aber auf einem anderen Weg.
Koman schrieb:gefällt mir unsere Unterhaltung:)
...mir auch - war inspirierend.

...ich muss jetzt erstmal nachdenken.


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 17:05
@TangMi
TangMi schrieb:Ich such auch nach etwas wie Gott/einem Bewusstsein hinter allem/einer Erklärung für das Sein - aber auf einem anderen Weg.
Es sollten auch nur Anregungen sein.
Ich kann ja nur von mir aus sprechen.
Schauen wir mal was die anderen dazu schreiben:)
Liebe Grüße


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 17:10
Koman schrieb::)
Sehr gut, nur sind wir keine Software.(zumindest gefällt mir dieser Ausdruck nicht)
Wir sind Menschen die sich bewusst werden können.
Wir sind nach was für einen Bilde geschaffen?

Was sind die ersten bewussten Schaffenskräfte nach Gott?
TangMi schrieb:Es ist ggf. wie eine Software, die sich selbst bewusst werden kann?
wenn es wie eine Software ist, die SICH SELBST bewusst werden kann dann wäre die konsquenz daraus dass wir alle im hier und jetzt genau dieses potenzial in uns haben/sind..... sprich - wir erkennen gerade in uns den anfang - das potenzial das sich zu Bewusstsein entwickelt hat !


melden

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 17:14
@all
ich finde die Unterhaltung mit Euch auch sehr gut und inspirierend. :)

@-Therion-
TangMi schrieb:
Worauf ich hinaus will ist, das es ein immerwährendes ewiges Potential gibt, welches beliebig erschaffen kann - oder gewisse Umstände es einfach geschehen lassen, das Etwas aus einen Ur-Potential entsteht- und zwar ohne Grund.

--->Th:
das halte ich am wahrscheinlichsten und kommt dem nahe wíe ich es oben geschrieben hatte

--->Ta:
Wenn dieses Potential aber alles erschaffen kann - wenn auch ohne Grund - dann kann es auch Gedanken erschaffen - und damit meine ich ggf. auch bevor es ein Universum erschaffen hat.
Wenn es Gedanken erschaffen hatte, dann muss es doch SELBST erst mal welche gehabt haben, oder nicht? :)


@-Therion-

lies das bitte mal in Bezug ZU meiner obigen Frage:
TangMi schrieb:
Es ist ggf. wie eine Software, die sich selbst bewusst werden kann?

--->
wenn es wie eine Software ist, die SICH SELBST bewusst werden kann dann wäre die konsquenz daraus dass wir alle im hier und jetzt genau dieses potenzial in uns haben/sind..... sprich - wir erkennen gerade in uns den anfang - das potenzial das sich zu Bewusstsein entwickelt hat !
Eine Software muss aber auch erst mal geschrieben worden sein, bzw. muss es jemanden gegeben haben, der sich diese ausgedacht hatte, ehe die Software dann autark werden und SELBST anfangen konnte zu denken, sich über sich selbst bewusst zu werden.

Menschliches Denken (bzw. BS) und Software ist natürlich nicht das Gleiche, sollte ja jetzt auch nur als Metapher dienen. :)


melden
Anzeige

Gab es VOR der Entstehung der Materie schon ein Bewusstsein?

13.07.2015 um 17:18
Optimist schrieb:Wenn es Gedanken erschaffen hatte, dann muss es doch SELBST erst mal welche gehabt haben, oder nicht? :)
muss nicht sein - wir müssen beides annehmen wenn wir es nicht wissen
Optimist schrieb:Eine Software muss aber auch erst mal geschrieben worden sein
nach menschlichen Sichtweisen ja bzw. kommt es immer auf den Blickwinkel an .... aus was besteht den Software aus zahlen, Formeln, wörter ectr. ...... es wird also mit der Software nicht wirklich etwas erschaffen das nicht schon da gewesen wäre .......


melden
278 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden