Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gedankenspiel als Prepper

784 Beiträge, Schlüsselwörter: Bunker, Gedankenspiel, Gedankenexperiment, Prepper

Gedankenspiel als Prepper

29.08.2017 um 18:27
Naja ganz ehrlich? Ich würde einfach die Türen geschlossen halten. Ist vill im ersten Moment asi, aber alle bekomme ich nicht rein und nur ein Teil ist unfair. Also lieber keinen oder nur Kinder.


melden
Anzeige

Gedankenspiel als Prepper

29.08.2017 um 18:29
na ja, auf meiner insel hätte ich das problem ja nicht.

man muss den gesamt zusammenhang sehen und das ist nicht immer einfach, wenn du im bunker sitzt :)


melden

Gedankenspiel als Prepper

29.08.2017 um 19:42
@Dogmatix
Okay das stimmt auch wieder. Musst aber noch sagen, wie es genau aussehen soll die Insel. Ob mit oder ohne Hafen, mit oder ohne Flughafen usw :D

@Dr.AllmyCoR3
Ich würde es auch so machen. Wenn man nämlich alle reinlassen würde, verliert ein Bunker seine wichtigste Schutzfunktion: seine Geheimhaltung.


melden

Gedankenspiel als Prepper

08.09.2017 um 19:45
@AlexR
@Peugeotfreak
@Dr.AllmyCoR3
@Dogmatix
Ich gucke mir nebenbei gerade Bundeswehrshops durch.
Also ich muss zugeben, so einiges, was es im BW-Shop gibt, kann man gut gebrauchen.
Wäre gut wenn man alles zuhause in einem Keller es "einlagern" kann neben den Preppersachen und dann kann man schaun, was man wofür brauchen kann.
z.b. Entfernungsmesser, Leuchten, Zelte, Erste Hilfe, Nahrung usw.


melden

Gedankenspiel als Prepper

08.09.2017 um 23:42
@Niederbayern88
U.a findest du sowas auch im airsoft Bereich, asmc, sniper.as, gebraucht im asvz um.


melden

Gedankenspiel als Prepper

09.09.2017 um 07:47
@Dr.AllmyCoR3
Glaub wenn ich im Lotto gewinnen würde, wäre mein ganzer Keller voll mit Prepperzeug.
Also auch Notnahrungsmittel die 10 Jahte haltbar sind usw.
Und vom Bundeswehrshop würd ich mir auch einiges bestellen :D


melden

Gedankenspiel als Prepper

27.09.2017 um 21:45
@Dr.AllmyCoR3
@Dogmatix
Mir ist eines aufgefallen:
was tun wenn man es "verschläft". Also dass etwas passiert ist und man kam nicht rechtzeitig weg zum Safeplace.
Wobei jetzt "verschlafen" das falsche Wort ist. Man kann halt nicht als erste Option den Safeplace erreichen.
Also gibt es folgende Optionen:
1. Man versucht sich dennoch "durchzukämpfen" (bildlich gesprochen)
2. Man sitzt die Sache aus und wartet bis sich alles beruhigt hat.

Ich persönlich wäre für Option 2.
Dabei hätte ich schon einen Plan.
Wenn ich mein eigenes Haus und Grundstück hätte, würde ich unter meinem Grundstück einen "Ersatzbunker" bauen lassen. Ungefähr so groß
shipping-container-floor-plans-best-home
Der Bunker sieht größer aus als er ist. Teile wären unterm Keller, aber auch unterm Garten. Und auch so wäre er nochmal gute 3 Meter unter den Keller (sofern es baulich machbar ist wegen der Erdschichten usw)


Im Keller würde ich so einen Aufbau machen, welcher die Treppe ist um in den Bunker zu kommen.
IMG 2323-b0664625384b4c84e1c7e875ee160ce
Um zur Treppe zu kommen, braucht man einen Schlüssel. Gesichert ist das kleine Treppenhaus mit einer Sicherheitstüre, die sich schnell verschließen lässt. Dadurch hat man dann Zeit, runter zum Bunker zu kommen. Jedoch ist der Eingang des Bunkers mit einer verstärksten Türe gesichert, die schwierigier zu knacken wäre als die obere.
Der Bunker ist mit allem ausgestattet, damit man da ein halbes Jahr leben kann. Luftzufuhr, Wasser, lebensmittel, Strom usw.
Wichtig aber wäre auch, dass man Zugang zu Informationen hat. Also Überwachungskameras die man aufstellt um zu wissen, ob noch jemand im Haus ist oder gar "vor der Türe wartet" oder nicht.
Und was noch wichtig wäre, dass man auch Kontakt zur Preppergruppe aufnehmen kann damit man ihnen die Sachlage erklärt. Eventuell sind sie dann in der Lage zu helfen indem sie z.B. zu einem nach hause kommen und abholen
Und natürlich mit 2 Notausstiege, die nur von innen geöffnet werden können und im Garten gut getarnt wären
raddatz 12101520001

Problematischer wäre es dann wenn es heißt, wie es weiter gehen soll. Also um zum Safeplace zu kommen.
Entweder ist die Kriese, weshalb man "in Alarmstellung" geht vorrüber oder sie ist noch am laufen.
Am besten wäre es halt in der Gruppe zu sein. Sodass man jemanden hat, der einen eventuell abholen könnte. Erst dachte ich mir, ob es nicht besser wäre, sowas wie einen "Aufzug" zu haben damit man das Auto ablassen kann zum Bunker um es dann wenn es gebraucht wird zu nutzen. Dann ist mir aber eines in den Sinn gekommen: das ginge schlecht wenn die Garage verwüstet wäre.


melden

Gedankenspiel als Prepper

27.09.2017 um 22:02
Aber warum nicht direkt den safe place/bunker unter dem Haus. Die meiste Zeit im Leben die man nicht auf der Arbeit verbringt, verbringt man ja zuhause, also wäre es dann nicht sonniger direkt unter dem zuhause alles auszubauen?


melden

Gedankenspiel als Prepper

28.09.2017 um 10:19
@Dr.AllmyCoR3
Für mich ist ein Safeplace halt mehr als nur Haus und Bunker. Für mich ist es auch das ganze Grundstück. Im besten Fall mitten im Wald in den Bergen. Denn der Wald und auch die Berge sind ein natürlicher Schutz


melden

Gedankenspiel als Prepper

28.09.2017 um 10:55
@Niederbayern88
In anbetracht meiner finanziellen Zukunft wäre es für mich zumindest sinniger mir direkt einen safe place unter meinem Grundstück zu bauen wenn ich mal eines erwerben sollte.
Ich weiß das ist hier gedankenspielerei, aber ich versuche meine Gedanken trotz allem realistisch zu halten, ich habe ja nicht nur Kosten mit dem Bau sondern auch mit der Ausstattung, was man auch nicht unterschätzen sollte


melden

Gedankenspiel als Prepper

28.09.2017 um 10:58
@Dr.AllmyCoR3
Natürlich.
Es hat auch was, wenn man gleich ein sicheres Haus baut z.b. mit richtigen Bunkerzement... also dass das Haus selbst gut geschützt ist.
Es gibt jedoch ein Problem:
Du müßtest dein Safeplacehaus zu der Zeit bauen, wo du noch keine Nachbarn hast. Weil wenn alle anderen sehen dass du da einen Bunker reinbaust oder deine Wände doppelt so dick sind wie die von ihren Häusern, wissen die gleich was los ist :D


melden

Gedankenspiel als Prepper

28.09.2017 um 17:22
@Niederbayern88
Glaub ich nicht mal unbedingt, ich denke die meisten würden es gar nicht so wahrnehmen


melden

Gedankenspiel als Prepper

28.09.2017 um 19:09
@Dr.AllmyCoR3
Ich wäre dafür jetzt keiner, der ständig, also auch in "Normalzeiten" die ganze zeit im Safeplace leben könnte, also in meinem. Alleine.
Man darf mich gerne paranoid nennen aber wenn ich da in der Nacht rausgucke und dann den Wald sehe.... ungefähr so....
forest stock 29 by sed rah stock-d3e4jbw
Da würde ich ständig alles abschließen und wohl zum Schlafen in den Bunker gehen, da auch alles abschließen und immer bevor ich nach oben gehen würde, mit Kameras alles observieren :troll:


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 00:06
Habt ihr euch eig mal Gedanken gemacht was für Tiere gute Bsp sind bzw was man von ihnen lernen kann als prepper?


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 08:00
@Dr.AllmyCoR3
Das is ne gute Frage.
Aber keine Ahnung da ich in der Regel mir keine Gedanken mache über Tiere.


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 09:16
@Niederbayern88
Mich würde halt interessieren wie manche Tiere in extrem Situationen überleben.
Kakerlaken überstehen Atombomben.
Die Tiere in den polarregionen überstehen eisige Kälte und feldhamster preppen auch vor dem Wintereinbruch, sammeln Nahrung und bauen ihren "bunker" aus. Was können wir dies bezüglich noch von ihnen lernen?


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 09:19
@Dr.AllmyCoR3
Also in meinen Augen kann man von Wölfen auch was lernen.
Das Rudel ist immer zusammen, jagd zusammen, schläft zusammen, kämpft zusammen.

In diesem Zusammenhang muss ich da auch zustimmen. Alleine kommt man selten weiter.

Und zum Thema Kakerlaken. Die sind halt anatomisch so dass sie so viel überstehen. Da müßtest du schon deinen eigenen Körper durch Genmanipulation umfunktionieren :D


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 13:27
@Niederbayern88
Warum, man kann sich ja auch mal an die Erfindung von einem entsprechenden exoskelett machen :D


melden

Gedankenspiel als Prepper

07.10.2017 um 18:35
@Dr.AllmyCoR3
Wenn du so ein Genie bist, wieso nicht? :D
Erinnert mich an ein altes Spiel, das wie Command and Conquer war. Warfront Turning Point. Da hatten die Deutschen im zweiten Weltkrieg auch ein Exoskelett :D
latestcb20160325154612


melden
Anzeige

Gedankenspiel als Prepper

08.10.2017 um 19:42
@Dogmatix
@Dr.AllmyCoR3
Ich fände eine "Bunkervariante" auch interessant:
Bunkerbeispiel
Ungefähr so sind Teile der Maginollinie zwischen Frankreich und Deutschland aufgebaut.
Wäre doch interessant auch so ein Bunkersystem zu haben. Weit verzweigt wäre es aber wohl auch.
Wenngleich ich hierbei aber eine "Voraussetzung" schaffen würde. Keine solche Gänge:
2709893683 9f1e59bf74 b
So sollten die Gänge bei mir in diesem Fall nicht aussehen. Da habe ich lieber solche langen Gänge, wo ich mich nicht "erdrückt" fühlen muss vom Gestein
Zum Fortbwegen hätte ich dann so eine Stollenbahn die elektrisch betrieben wäre
tiefer stollen.jpg.56717
Ich würde jedoch meine "Beobachtungsposten" erweitern. Teilweise sogar so weit, dass man z.b. mit der Bahn im Tunnel eine gute Stunde weg wäre. Und ich würde sehr sehr viele Beobachtungsbunker aufstellen
tc039bb0 bunker-393533 960 720
Die würde ich jedoch mit mehreren Stahltüren sichern. Also eine durch den "Eingang" in den Beobachtungsbunker. Davor eine schwere Stahlture damit niemand in den Bunker rein kann.
Und dann, um in den Haupttunnel zu kommen, nochmal 2 Stahltore.
Der Sicherheitsaufwand wäre bei so was großem schon extrem bei mir :D

Achja. Beim ersten Bild, nur als Anmerkung. Ich hätte KEINE Geschütze :D
Das wären bei mir nahe Beobachtungsposten


melden
277 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden