Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Willkommen im Ursprung

Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

16.05.2012 um 23:07
@veritatis
Und noch was. Mannohmann... darf ich Dich fragen wer Du bist, und woher Du Deine Informationen hast?

Deine Artikel und Anleitungen sind, was Wahrheitsgehalt, Authentizität und inhärente Göttlichkeit angehen, einzigartig, und sonstwo, in der hohen Qualität, aufs Essentiellste reduziert, kaum zu finden...

Ich danke Dir herzlichst für Dein Wirken, denn ich weiss - und ich bin mir sicher das geht Dir genauso ;) - dass dieses Wirken Früchte zum erblühen bringt, wie sie süss-fruchtiger nicht schmecken könnten, und die suchenden verlorenen Seelen per Sogprinzip mit Überlichtgeschwindigkeit zurück zur Quelle schleudert... :)


melden
Anzeige
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

16.05.2012 um 23:09
@Dude
tut mir leid, wenn ich die Begriffe manchmal falsch wähle, aber weißt du Deutsch ist nicht meine Muttersprache, ist auch schon ne weile her wo ich Deutsch gesprochen habe, ich bin Luxemburger, wohne in Brasilien und schreibe normaler Weise in Französisch, nichts für Ungut, mag dich trotzdem

Veritatis


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

16.05.2012 um 23:11
@veritatis
Versteh mich nicht falsch! Das muss Dir nicht leid tun, keinesfalls!!! Deine Sprache ist sehr gut, erst recht wenn es nicht mal Deine Muttersprache ist.. Es war eigentlich auch mehr als zusätzliche Anmerkung zu Deiner ansonsten wirklich lupenreinen Abhandlung zu den Trugbildern gewesen.

:lv:


melden
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

16.05.2012 um 23:15
@Dude
danke für die Blumen, die Ehre aber gehört Gott den ich über Alles liebe und genau diese göttliche Liebe will ich mit euch allen teilen.

Veritatis


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

16.05.2012 um 23:26
Lieber Pionier :)
derpioneer schrieb:ich habe eine frage, und zwar was die individualität anbelangt. sind wir nun alle individuell, also damit meine ich auch unsere seele, und bleiben damit auch geistig individuell nach dem tod, oder sind unsere körper reine austrittsformen, fensterformen zu dieser materiellen dimension, was dazu führt, dass nach dem tod wir alle (gott) miteinander verschmelzen. ist dieses leben eine art freizeitpark zum zweck des erfahrens oder wie ist das jetzt aus deiner sicht?
Ja, wir als Seelen, ob in die materielle Existenz eingegangen oder nicht, sind ewiglich einzigartige und individuelle göttliche Geschöpfe. Dies ist so der Wille der Quelle, also UR Selbst. Vielleicht weil IHMIHR so ganz ALL-2-in-EIN sonst langweilig würde? ;)

Wir sind ewige, einige Teile in Gottvatermutter, und doch auch gleichzeitig eigene göttliche Unteilbarkeiten (von lat. dividere, dividieren & in = un, also undividierbare --> Individuum).

Wir sind in unserer individuellen Göttlichkeit also GANZ-(heitlich), weil wir eben qualitativ genau gleich seiend sind wie Gott, die Quelle Selbst, auch. Der Unterschied liegt in der Quantität, denn Gott enthält in sich alle Götter (Individuen), da ersie auch Quelle all jener ist. Ersie hat alle Seelen aus sich heraus erschaffen, indem ersie sich selbst erweitert hat. Ihre (bzw. unsre ;) ) Zahl ist unendlich.

Aber vergiss dabei nicht: Das Ganze ist immer mehr als nur die Summe seiner Teile!
Auf UR übertragen bedeutet dies, ERSIE ist mehr als alle göttlichen Seelen die ihnsie ausmachen zusammen. :)

Ps. Ja, das mit dem Freizeitpark ist eine ziemlich treffende Methapher. Kennst Du Bill Hicks? Diskussion: Stand-Up-Comedian Bill Hicks ;)
Pps. Desweiteren empfehle ich auch Dir das Studium von veritatis Anleitungen hier.


melden
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 03:23
@Dude
@alle
du hast das schon richtig erkannt, wir Seelen sind einzigartig. Bevor wir in die Materie fielen hatten wir das göttliche Bewusstsein, wir waren eins mit Gott das heißt wir waren mit allem Göttlichen, dem Alle-Seins bevor dem Ursprung einverstanden. Wir waren zusammen mit Gott im göttlichen Bewusstsein was eine Einheit bedeutete. In dem Moment wo wir uns Gott abgewandt haben, verloren wir dieses Bewusstsein und vielen in die Materie, in die Dunkelheit. Manche Seelen sind so tief gefallen dass sie nur noch an die Materie glauben und denken sie waren der Körper, sie identifizieren sich als Körper, als Materie, die meisten Menschen wissen nicht überhaupt nicht wer sie wirklich sind, sie stellen sich nicht einmal die Frage wer sie sind, sie sind einfach nur ein Produkt der Gesellschaft, sie leben, lieben, lachen, atmen genauso wie die Gesellschaft es will, sie werden zum falschem Ego.
Kurze Erklärung hierzu: was ist eigentlich das Ego?
Ego ist das Bewusstsein, dass man von sich selbst hat.
Aber das Ego was du glaubst dass du es bist ist genau das Gegenteil von dem was du in Wirklichkeit bist.
Es ist nicht wahr, es ist eine Illusion, dieses Ego wird und wurde von der Gesellschaft erstellt. Als du geboren wurdest, hattest du noch ein authentisches Du. Doch schon am Tage deiner Geburt wurde dein wahres Selbst durch deine Umgebung beeinflusst, man gab dir einen Namen, eine Religion, man gab dir eine Staatsangehörigkeit, man sagte dir: du musst dies und das tun um glücklich sein, im wahrsten Sinne des Wortes dein wahres Ich wird und wurde von der Gesellschaft manipuliert, fast ein Drittel deines Lebens besteht hauptsächlich aus direkter Manipulation, deine Eltern, Familie, Schule, Kirche usw. sie alle verlangen von dir dass du so wirst wie sie und die Gesellschaft es wollen, später wirst du dann auch noch von den Medien manipuliert (TV, Rundfunk, Zeitung usw.) am Ende hast du dein wahres Selbst verloren, du bist zum Produkt der Gesellschaft geworden, bereit zum Konsum und bereit unwissend selbst zu manipulieren.Willkommen im Materialismus und in der Dunkelheit.

@Dude

wieso kommst du auf Gottvatermutter? Vater/Mutter gibt es auf Erden, man braucht dieses Dual zur Fortpflanzung des Leibes (Vehikel für die Seele). Du kannst Gott nicht mit Vater und Mutter gleich setzen noch vergleichen, nicht einmal die väterliche oder mütterliche Liebe, Gottes Eigenschaften und Liebe sind viel größer und erhabener, lass Gott einfach nur Gott sein denn Gott gibt es nur einmal, alles andere sind Halbgötter. Gottvatermutter kommt aus der Esoterik und verschleiert die Wahrheit!
Wir selbst sind keine Götter, momentan sind wir Menschen (Seelen im menschlichen Körper), die meisten ohne Gottesbewusstsein, wir können aber zu Halbgötter werden, wenn wir wieder im Gottesbewusstsein vereint mit Gott sind, dort im Ozean UR wo die Quelle der Schöpfung entspringt.
Zum Schluss noch ein paar Wahrheits-Gedanken:

- Keine Methode ist so glückhaft wie jene, die es dir ermöglicht, lebendige Beziehungen zum Zeitlosen und Ewigen aufzubauen. Wenn du den Reichtum der ganzen Welt gewinnst, hast du nichts gewonnen; du erntest nur Sorge und Leid. Niemand kann ein weltliches Leben führen, ohne irgendwann den Preis dafür zu bezahlen; und der Preis besteht in endlosen Sorgen.
- Jene, die das Ewige zum Ziel ihres Lebens machen, sind höchst gesegnet; sie haben die Berührung der göttlichen Gnade erfahren. Viele Leben, in denen man Gutes getan hat, führen schließlich dazu, dass man die Gelegenheit bekommt, Beziehungen zum Ewigen und Zeitlosen aufzubauen.
- Lasst uns Gott so lieben wie er uns liebt, gehen wir gemeinsam den Weg der Wahrheit und der Liebe, denn dies ist der einzige Weg der zu wahrem Glück und ewigem Leben führt
Veritatis


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 04:23
Ich grüße Dich @veritatis
verzeih meine bescheidene Anfrage, welche Weisheitslehre vertrittst Du, welche das Allehöchste
Ewige also Oberhaupt, also Vater, als esotrisch bezeichnest, denn doch aus Deiner sicht auch nicht
exsitent ist und auch nicht benötigt wird.
Sind denn nun alle die an Jesus Christus und das Vater im Himmel glauben, und auch die Juden die
ihre Göttlichkeit mit Abba also Vater ansprechen alles Esoteriker?
Und wo ist bei Dir ein Himmelreich, gibt es das dann überhaupt?


melden
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 05:35
Lieber @Mit_das_Wort
ich vertrete gar keine Weisheitslehre, ich möchte nur die Wahrheit näher bringen, diese Wahrheit ist tiefe Liebe zu Gott und streben nach Gottesbewusstsein, diese zwei Worte beinhalten die gesamten Weisheitslehren. Wenn du Gott aus menschlicher Sicht (menschliches Bewusstsein) betrachtest, du siehst ihn als Vater der Schöpfung, als dein Vater, dann siehst du richtig, denn du siehst dies in der Dualität, in dem Zusammenhang hat das nichts mit Esoterik zu tun, wenn du aber über das menschliche Bewusstsein hinaus gehst und in das göttliche Bewusstsein hinein-gleitest, dann wirst du erkennen dass es bei Gott keine Dualität gibt, es gibt nur Gott mit all seiner Liebe und seinen positiven Eigenschaften.
Die Erklärungen die ich oben angegeben habe beziehen sich auch nicht auf Gott Vater also auf Gott den Vater, sie beziehen sich auf GottVaterMutter, ich glaube dies ist ein Riesen Unterschied, was ist er denn nun? Vater oder Mutter oder ist er beides ? diese Dualität gibt es nur in der Schöpfung, Gott steht über dieser Schöpfung er ist Singular, er ist der der er ist GOTT, sein Reich ist steht über den Universums, es ist Vollkommen 100%, nur Gutes, positives herrscht in diesem Reich, es ist unantastbar, es ist reine göttliche Liebe, in menschlichen Worten schwer zu begreifen und zu beschreiben wir nennen es UR der Ozean Gottes, aus dem die Urquelle entspringt

Wahrheits-Gedanke
Jede verlorene Minute ist für immer verloren. Du hast nur einige Millionen Minuten zur Verfügung, und mit jeder Minute, die vergeht, verlierst du in deinem Leben eine Minute an guten Gelegenheiten, die du hättest nutzen können. Diese Minute kannst du nie mehr zurückholen; sie ist für immer vorbei. Nutze deshalb jede Minute, um GOTT näher zu kommen.
Das Göttliche ist ein all-wunderbares, unendliches Licht, unendlicher Frieden, unendliche Stärke. Sage dir das immer wieder, bekräftige es innerlich immer wieder! Das Göttliche, das alles hört und versteht, was du denkst, und sieht, was du tust, schenkt dir seine Gnade, wenn du Es auf diese Weise als alleinige Existenz anerkennst; und dabei wirst du innerlich ganz rein.
Veritatis


melden
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 10:22
@Dude
Dude schrieb: Ps. Ja, das mit dem Freizeitpark ist eine ziemlich treffende Methapher. Kennst Du Bill Hicks?
Nein, kenn ich noch nicht. Bin gerade dabei das zu ändern. Aber ein Freizeitpark in dem die nächstenliebe wohl eine entscheidende Rolle spielt, oder? Also kein Freizeitpark in dem wir tun und lassen können was wir wollen und Menschen dabei verletzen können, oder? Denn George Bush spielt ja auch gerne Cowboy, um seinen Freizeitpark USA mit Öl zu versorgen. Was passiert mit solchen Leuten/Seelen? Auf der einen Seite bringen sie durch Krieg tausende Menschen um, auf der anderen Seite retten und ermöglichen sie dadurch vielen Amerikanern ein gutes Leben.

Was passiert konkret mit diesen Seelen und deren Taten?


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 12:24
Hare Krishna

Dandavad

Alle dienende liebende Hingabe zum Ur Quell Radha Krishna Rama .

Alle dienende Hingabe zu allen die dem Ur Quell hingebungsvoll liebend dienen.

Liebe @ alle

Lieber @veritatis

Sicherlich ist dein Wissen hervorragend und zur Freude aller hier. Wie ich erkennen kann hast du die Veden gelesen und sie auch zu deinem wissen gemacht.

Der begriff Gott - ist kein Name - er ist wie Bhagavan im Sanskrit eine Bezeichnung - für etwas - nämlich für alles was der Mensch oder andre menschenähnliche Geschöpfe nicht mit ihrem Körpersystem verstehen können, greifen können - ergreifen können - begreifen können - .Nichts hier Im Universum außer Bhagavan - Gott - der Ur -Quell selbst und der Seele dessen Fraktal, ist Ewig.

Abgesehen von Saty Loka - dem Planeten des erst geborenen, der komplett bei der Vernichtung des Universums mit allen auf ihn lebenden Seelen ins transzendente Reich des Ur quell eingeht.

Als Bhagavan werden aber auch die höchsten Halbgötter manchmal bezeichnet - warum das - weil sie - direkte Teil - Träger von Energien und Kräften des Ur - quell hier im Universum sind. Diese transzendenten Energien und Kräfte übersteigen die Vorstellung eines Menschen bei weitem.

Das führt mit unter zu Missverständnissen - bei den absteigenden oder aufsteigenden Seelen im Universum, die diese dann fälschlicher weise als den Ur - quell allen Seins verehren - anbeten anhimmeln und von diesem von ihnen zum alleinigen Ur - Gott ernannten Halbgott gemacht werden - dann etwas für ihre Hingebung - Liebe - Dienende - Anbetung dafür erwarten . Alle Halbgötter wissen dieses aber nicht, das ist auch der Hauptgrund ihres tiefer - fallen - absteigen ins Universum.

Die höheren Halbgötter ernähren sich in der Regel vom Prana - so wie alle Seelen, dieses wird durch reine dienende liebende Hingabe der Seelen ausgeschüttet.

Doch sollte immer der Ur - quell das transzendente Subjekt der Verheerung und Hingabe sein - die hohen Halbgötter sollten das wissen - was sie auch tun - doch ihre Helfer - wissen es oft nicht und so beten sie mitunter ihre Vorgesetzten Halbgötter - hier im Universum als Ur - Quell an - das resultiert dann darin das noch tiefer platzierte Seelen sie nach ahmen . Das können wir dann hier auf Erden in pervertierter = anders gearteter Form direkt erleben wo schon berühmte - hohe und reiche - Amts und jetzt auch privat Personen Persönlichkeiten - regelrecht angebetet angehimmelt verheert werden - wie Gott selbst, also dem missverstandenen Umstand des Ur-quell - des einen und der vielen.

Wenn wir einmal diesen missverstandenen Umstand genauer unter die Lupe nehmen - wird uns das klarer werden.

Der Ur- quell ist alles - Ewig - transzendent - Wissend - Glückselig und hat alle transzendenten Formen in sich - Energien - Kräfte - Individuen - individuellen und zwar im ganzem Masse. Wenn die Summe aller Seelen - nur den Ur-quell verehren hingebungsvoll dienend lieben würde - gäbe es wahrscheinlich keine Universen, denn niemand würde dann von der Materie angezogen werden .

Durch die reine Hingabe - der reinen Liebe und reinem Dienen - zum Ur - quell das bedeutet das nichts aber auch absolut nichts für sich selbst als Gegenleistung vom Ur - quell zu erwarten ist, werden alle Halbgötter mit einem Anteil vom Ur - quell selbst versorgt - also mit Prana dem transzendenten Lebenselixier - transzendenten selbst losen - Hingabe dienender Liebe versorgt - das kräftigt und stärkt eine jede Seele in ungeahnten maßen.

Prana dem transzendenten Lebenselixier - transzendenten selbst losen - Hingabe dienender Liebe - das ist das Wasser des Lebens nach dem die Menschen immer suchen nach dem alle suchen.
Denn dies enthält alle transzendenten Energien und Kräfte des Ur - quell ja sogar ihn selbst

Nun können wir besser verstehen - warum viele berühmte reiche sich solange halten können - solange die Verheerung ( über sie reden - sie verherrlichen durch Menschenmengen Fans - Anhänger - die Medien ) - Anbetung (ihnen Denkmäler setzen - Lobschriften über sie schreiben ) mit Hingabe - dienender Liebe ( immer und immer wieder ihnen zugeneigt zu sein, sich sogar selbst dabei zu vergessen) solange hält sich auch ihr Prana weil es eben immer wieder neu von den anbetenden ausgeschüttete wird. Die Menschen nennen es Zuneigung - Liebe. Wenn deise nicht mehr in dem Masse der Reinheit, also Hingabe - des selbstlosen dienen und lieben ausgeschüttet wird - verliert das verehrte begehrte Subjekt seine Anziehung - und es kommt zum Bruch der Beziehung.

Nun ist der Ur qelll auch selbst transzendentes ewiges - wissendes - glückseliges und Form habendes Subjekt - und zwar allumfassend. Dieser Ur - quell wird als Krishna bezeichnet - das Alles Anziehende. Nichts aber auch gar nichts entgeht diesem Ur -quell Krishna - dieser Name kann nicht geändert werden - wenn der Ur -quell etwas will manifestiert er sich als das unveränderliche - ewige.

Z.B. - Als Srimati Radharani - als Radha - Radha ist Krishna in einer Ur - schönen femininen Form - sie ist ewig - wissend - glückselig und hat eben diese transzendente Form in aller Ewigkeit, aus ihr ist alles schöne hingebende Liebende Dienende und Glückselige .

Wenn der Ur-quell als Bruder sein will - so nennt er sich Blarama - das bedeutet, die personifizierte hingebende - dienende Liebende - ewige wissende glückselige diese bestimmte Form habende königliche Brüderlichkeit. Aus ihr ist alles königliche und brüderliche .

Wenn der Ur quell als Alles Durchdringender sein will, nennt er sich Vishnu - aus ihm stammt alles durchdringende.

Wenn der Urquell = der Allmächtige sein will - nennt er sich Brahman und ist dieses Brahman - also Allmächtig - alles allmächtige, alle Macht stammt aus ihm .

Wenn der Ur - quell als Licht Glanz quelle sein will, nennt er sich Brahmayoti - das was die Buddhisten Nirwana nennen - aus ihm ist alles Licht und Glanz in ewigem - wissen und Glückseligkeit..

So gibt es unendlich viele willens Formen des Ur quell. Die alle andren formen beinhalten - nur der spezifische transzendente Name gibt Ausdruck welchen willen er nun allen zeigen will.

Wenn er den Seelen zeigen will wer der Allmächtige ist - was Allmacht - Macht ist - zeigt er sich in dieser Form und wird in dieser Form verheert - wenn er nicht in dieser Form hingebungsvoll - dienend liebend verehrt wird, zieht er sich in dieser Form zurück und erscheint in einer andren Form seines willens, die dann von fast allen hingebungsvolle - dienende - liebende Verheerung bekommt.

Das wo vor eine Seele in einem menschlichen Körper oder irgend einem andren Körper - am meisten Angst und Furcht hat hier im Universum ist : Das niemand sie in ihrer individuellen An - haftung, hingebungsvoll dienend liebt - das ist der Kern ihres Missverständnisses.

Sie die Seele in einem Menschenkörper, wird nämlich immer schon hingebungsvoll dienend geliebt.
Von wem, wer ist im Stande dieses ein ganzes Mensch-leben lang zu tun, ohne irgend etwas von der Seele selbst zu erwarten ? Param Atma = Krisrodakashay Vishnu - das ist die willens Form des Ur quell die in einer jeden lebendigen Form vorhanden ist - sie ist des Ur - quell Wille selbst .

Auch in dieser Form sind selbstverständlich alle andren Formen vorhanden die der Ur-quell hat - doch als persönlicher durchdringender neutraler Bobachter und hingebungsvoller liebender Diener - ist er in allen Körpern - nur tut sich die individuelle Seele sehr schwer damit dieses auch wirklich zu realisieren.

Anstelle verehrt sie lieber andre Seelen in den menschlichen Körpern in dem sie dessen Form liebt verehrt, anbetete und gibt so ihr transzendentes Parna - der Hingabe des Dienen und Lieben - der Form anstelle zu der Überseele - die als Ur - Quell Radha - Krishna erkannt werden will - die dann der Seele - ihrem Fraktal - im jetzigen Körper ihren Anteil zukommen lässt, wesentlich verstärkt und manchmal sogar jetzt schon vollkommen wieder aufleben lässt - vollkommen aktiviert.
Es ist des Ur- Quell Wille - das er nur hier speziell im Kali Yuga als Krishna - Radha-Krishna - Rama erkannt und hingebungsvoll liebende dienend verehrt werden will.

Das auf einer so einfachen weise, das es keinerlei Voraussetzung benötigt der Name Radha - Krishna - Rama ist nicht verschieden vom Ur- quell - Er/Sie - ist der Ur - quell - dessen Wille.

Nichts ist stärker als die Alles Anziehende Energie und Kraft des Ur- Quell - Krishna - darum in dieser Zeit der Dunkelheit ist das das einfachste und genialste Mittel - um wieder an den Ur -quell an zu knüpfen.

Das denken - das aussprechen - lesen - hören des Namens des Ur quells ist Transzendenz und reinigt sofort Tonnen von angehäuften Fehlern = Sünden, nicht nur aus diesem Leben - sondern aus allen Leben.

Es steht jedem wie immer frei dieses an zunehmen oder nicht.

Ich wünsche allen einen hervorragenden Ur- Quell Radha - Krishna Donnerstag. :-)

Hari Bol
Bakta Ulrich


melden
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 14:11
@all
@BhaktaUlrich
Gott ist Einer, Namen und Wege gibt es viele
Betrachte die eine Wahrheit in allen Gottheiten, Göttern und Göttinnen und alle Gottheiten, Göttinnen und Götter in der einen Wahrheit. Die eine Wahrheit ist in allen, und alle sind in der einen Wahrheit. In einem Raum sind alle Menschen, alle Tiere, alle Geschöpfe, die ganze Schöpfung. Und Raum ist in allen, und alle sind im Raum. Genau so sind alle in der subtilen Wahrheit, der subtilen Gottheit. Alle sind in Ihr, und Sie ist in allen.
Können wir sagen, diese Wahrheit, diese Gottheit ist als Person in unserem Herzen? Nein. Obwohl Sie ein Zentrum des Lichts, eine Flamme in unserer Seele, in unserem Bewusstsein ist, ist Sie unendlich mehr als diese Flamme. Sie ist in der Flamme, ringsum die Flamme, ausserhalb des Körpers, im Körper - überall.
Deshalb verneigen wir uns vor dem Gott einer jeden Religion - sei es Christentum, Islam, Hinduismus, Buddhismus, Sufismus, Taoismus u.a.m. Alle Religionen suchen die eine Wahrheit, durch alle Religionen erfahren wir den einen einzigen Gott, die eine Ursache von allem Bestehenden. Wir betrachten den höchsten Gott, der in allen Religionen verehrt wird auch als unseren Gott, weil wir die alles umfassende Gottheit - die ursachlose Ursache von allem - anbeten und verehren, mit Ihr in Verbindung sind, denn Sie ist in allen und alle sind in Ihr; weil wir in Verbindung sind mit dem höchsten Prinzip, das Licht ist. Dieser Gott ist hier und jetzt - in der Intelligenz unserer Intelligenz, in der Seele unserer Seele, im Herzen eines jeden Menschen.
«Nichts gibt es, was nicht Gott ist, was nicht Bewusstsein ist.»

Veritatis


melden
Elai
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 14:29
@BhaktaUlrich


Einen schönen guten Tag, Allseits,


und Danke für die Einladung, lieber Bhakta Ulrich.
Du schreibst:
BhaktaUlrich schrieb:Z.B. - Als Srimati Radharani - als Radha - Radha ist Krishna in einer Ur - schönen femininen Form - sie ist ewig - wissend - glückselig und hat eben diese transzendente Form in aller Ewigkeit, aus ihr ist alles schöne hingebende Liebende Dienende und Glückselige .
Eine Kleinigkeit möchte ich hinzufügen; Radha ist nicht Krishna. Radha ist eine eigene Existenz.

Folgender link gibt einen sehr schönen Aufschluß darüber:
http://www.radhavallabh.com/radha.htm

Leider nur in Englisch, doch sehr verständlich und übersichtlich.

Alles Liebe
Elai


melden
veritatis
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 16:00
@BhaktaUlrich

Alle Namen und Formen der Alten Hl. Schriften wie Shiva, Rama, Krishna, Hari, Durga, Jesus, Maria sollen auf die eine Wirklichkeit hinweisen: die raumlose, zeitlose Stille, die ewige Vollkommenheit, die Unendlichkeit, All-Gegenwart und All-Macht jenseits des Körperbewusstseins, jenseits der Zeit-Raumwelt. Es ist eine andere Bewusstseins-Dimension, es ist göttliches Bewusstsein in reinster Form, nicht der Name ist das Wichtigste, sondern das Bewusstsein, wenn der Name dir hilft dieses Bewusstsein zu erlangen, dann ist dies ok, es gibt nur einen GOTT, und in dem Moment ist der Name kein Begriff noch eine Bezeichnung, es ist ganz einfach GOTT mit all seinen Eigenschaften
Veritatis


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 17:33
@BhaktaUlrich

Vielen Dank für Deine Einladung, hier in diesem Thread mitzuwirken.
Ich möchte als kleinen Einstieg ein Zitat einstellen, welches in meinen Augen bezüglich dieses Themas nachdenkenswert ist ;)


"Wenn das Denken sagt, daß es sich auf die Suche nach etwas Echtem, Ursprünglichen machen will, kann es das, was es als echt betrachtet, projizieren, aber das ist nur eine Illusion."

Krishnamurti, aus: "Das Licht in dir"


Herzliche Grüsse an alle hier :)


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 17:40
Hare Krishna

Liebe @Elai

Krishna Radharani und Bralarama - Rama - sind in Vrindavan - nieder gekommen - das heißt dieses Vrindavan mit allen ihren Lebenden Wesen ist aus der transzendenten Welt hier vor 5000 Jahren auf die Erde hernieder gekommen - sie alle waren ein teil des Göttlichen transzendenten Lilas - Spiel Gottes - Krishna - Radha - Krishnas - Balaramas .


The supreme existence of Sri Radharani is believed to be the soul of Sri Krishna Himself.

Selbstverständlich ist Radha wie alle Avataras eine selbständige Persönlichkeit - doch ist sie aus dem Ur Quell und ist dieser selbst so wie alle Avataras. Doch ist Krishna ihr ein und alles.

Ein Seele ist kein Avatara - sondern ein Jiv Atma - ein lebendes Wesen = Seele. Ein Avatara ist immer der Ur - quell selbst und der Ur quell wird in der Srimad Bhagavatam Sri Krishna Genannt.

Sri Radharani is the soul of Radhavallabh Sampradaya.

Sampradaya bedeutet eine direkte ununterbrochene Diciple Linie zu Srimati Radharani - ohne ihre Barmherzigkeit ist es schwer Krishnas Gunst zu erlangen.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 17:42
Hare Krishna

Liebe @elfenpfad
@Elai


Herzlich willkommen hier .

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 17:53
Hare Krishna

Liebe @elfenpfad

"Wenn das Denken sagt, daß es sich auf die Suche nach etwas Echtem, Ursprünglichen machen will, kann es das, was es als echt betrachtet, projizieren, aber das ist nur eine Illusion."


Ja das ist richtig weil alles hier im Universum denkt ist es Illusion dagegen wird nie in transzendenten Welt Vaikunta über das gedacht was im Universum ist, es wird einfach nicht mehr gedacht, es gibt nur noch den Ur - quell - und der die ist über all in Vaikunta anwesend auf den transzendenten Planeten = Lokas.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 18:42
Hare Krishna

Lieber @veritatis
veritatis schrieb:Alle Namen und Formen der Alten Hl. Schriften wie Shiva, Rama, Krishna, Hari, Durga, Jesus, Maria sollen auf die eine Wirklichkeit hinweisen: die raumlose, zeitlose Stille, die ewige Vollkommenheit, die Unendlichkeit, All-Gegenwart und All-Macht jenseits des Körperbewusstseins, jenseits der Zeit-Raumwelt. Es ist eine andere Bewusstseins-Dimension, es ist göttliches Bewusstsein in reinster Form, nicht der Name ist das Wichtigste, sondern das Bewusstsein, wenn der Name dir hilft dieses Bewusstsein zu erlangen, dann ist dies ok, es gibt nur einen GOTT, und in dem Moment ist der Name kein Begriff noch eine Bezeichnung, es ist ganz einfach GOTT mit all seinen Eigenschaften
Veritatis
Der Name des Ur - quell - ist wie dessen transzendente Form wie das ganze Ur - quell - er ist immer ganz während wir die Seelen nur 78 % seiner Kräfte und Energien haben ist er immer 100%

Er kann mit seinen Beinen genau das machen was seine Augen - Ohren - Nase Mund und Form u.s.w. können, sein Name kann auch alles das. Ansonsten würde man den Namen separieren - aber dieser ist und verbleibt immer ewig und kann nicht geändert werden - er ist der Ur -Quell in seinen spezifischen und allumfassenden Eigenheiten.

Da ist wohl ein Missverständnis aufgetaucht - Shiva - ist nicht das was du Gott nennst - er ist der Sohn des erst geborenen Lord Brahma der aus dessen Stirn im Zorn geboren wurde er selbst ist ein Bhakti Yogi und verehrt Krishna - Durga ist es ebenfalls nicht - sie ist die Mutter des Universum und die Illusion Maya - Jesus ist es ebenfalls nicht- er ist der Sohn - der hoch wohl geborene gesalbte - also Lord Brahma - sie sind alle so wie wir die Seelen - fraktale aus dem Ur - quell - nur haben sie sich außerordentlich qualifiziert um die Energien und Kräfte Gottes hier im Universum zu verwalten - Lord Shiva nimmt eine besondere Stellung ein weil er die vernichtende Energie und Kraft ist wenn das Universum vernichtet wird - außerdem ist er die Personifizierung der Unwissenheit und nimmt sich hier im Universum den unwissenden an.

Es ist keine Bewusstseins "Dimension " dort ist das Bewusstsein transzendentes Sein - es enthält keinerlei Materie oder materialistisches Bewusstsein. Existiert dort nicht.

Wenn du von die raumlose, zeitlose Stille, die ewige Vollkommenheit, die Unendlichkeit, All-Gegenwart und All-Macht schreibst - ist wohl das Brahmayoti gemeint -das selbstleuchtend - ewig - wissend- glückselig überall in Vaikunta vorhanden ist es ist diese stille Raumlose stille .
In dieser sind alle Lokas des Ur - Quell eingebettet - Das hat nichts mit dem Materie Prinzip im Universum zu tun, wohl aber ist die Struktur ähnlich.

Wäre sie genau so hier im Universum wäre Vaikuntha schon hier im Universum - das kann es aber nicht sein weil es hier Materie gibt die es nicht in der Transzendenz gibt.

Gott ist so wohl als auch - persönlich wie unpersönlich und nicht entweder oder, schwarz oder weiß..

Um den Begriff Dimension einen wert zu geben - befindet sich die höchste materielle Dimension im Universum im 7. Himmel - der höchsten materiellen Bewusstseinsebene - Satya Loka - hier werden alle wünsche des eigenen feinsten Geniessens erfüllt. Niemnad kommt in die Transzendenz bevor er/sie nicht auch die feinsten materiellen wünsche abgelegt hat. Sie also transformiert hat so das sie ihren wert verloren haben.

In der transzendenten Welt gibt es den Begriff Dasa - das bedeutet Diener. Ein jedes Fraktal des Ur - Quell ist Dasa - diese Dasa sind alle femininer transzendenter Natur selbst wenn sie maskuline transzendente formen des Ur - quell annehmen. Der Ur - quell selbst ist immer maskulin - auch wenn dieser feminine transzendente formen annimmt.

Schwarz - Weiß - entweder oder - gegensätzliches gehört in ein Universum. Nicht aber auf die transzendenten Planeten = Lokas der transzendenten Welt des Ur - Quell.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 19:58
Hare Krishna

Liebe @ Alle

http://www.harekrsna.de/artikel/krishna.htm

"Dieses Mein Reich wird weder von der Sonne noch vom Mond, noch von Elektrizität erleuchtet. Wer es erreicht, kehrt nie wieder in die materielle Welt zurück." Krishna in der Bhagavad-gita 15.6

Gott spricht hier von seinem Reich - es gibt dort keine sonne - keinen Mond - oder künstliches licht Energie = Elektrizität.


"Gib alle Arten von Religion auf, und ergib dich einfach Mir. Ich werde dich von allen sündhaften Reaktionen befreien. Fürchte dich nicht." Krishna in der Bhagavad-gita, 18.66

Hier verspricht Gott Das man sich einfach ihm übergeben soll - er sich aller Sünden -deren Reaktion annehmen und dem der sich ihm Übergeben hat.


Die anti-stoffliche Partikel, die die Lebenskraft ist, wird nie geboren, noch wird sie erschaffen. Sie besteht ewig. Für sie gibt es weder Geburts- noch Todesdaten, noch wird sie immer wieder neu erschaffen, noch unterliegt sie wiederholt dem Zerfall. Die anti-materielle Partikel existiert ewig, und sie ist deshalb das Älteste des Alten und doch ewiglich jung und neu. Die materielle Partikel wird zwar zerstört, aber die anti-materielle Partikel wird niemals davon betroffen. (Gita II/20)

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden
Anzeige
derpioneer
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Willkommen im Ursprung

17.05.2012 um 20:25
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb: Prana dem transzendenten Lebenselixier - transzendenten selbst losen - Hingabe dienender Liebe - das ist das Wasser des Lebens nach dem die Menschen immer suchen nach dem alle suchen.
Denn dies enthält alle transzendenten Energien und Kräfte des Ur - quell ja sogar ihn selbst
ja, selbstlose ehrliche hingabe und liebe von jemanden zu erhalten, aber auch selber zu geben, das sind die lebenswerten momente.


melden
383 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt