weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

411 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Koblenz, Horchheim, Schemmer

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

23.07.2012 um 21:19
Je ne sais pas, in der Kurzform j´ai pas;-)


melden
Anzeige

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

23.07.2012 um 21:19
Oder meintest du dieses vom Hosenbandorden: Honni soit qui mal y pense!?


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

23.07.2012 um 21:30
Merci pour la lecon, avocat de ma confiance :)


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:37
@Malilule
@Verbum_peto
Ich denke, wenn man nicht in der Lage ist, der Gerechtigkeit genüge zu tun und User zu sperren, die Unsinn wie den soeben gelesenen (Doppelaccount, Bayernwastl... blabla) posten, dann kann man halt (leider) nur noch hier weiterschreiben. Muss mir diesen Müll nicht mehr länger antun.

Jeder kann offen und ehrlich seine Meinung äußern, und wenn sie/er meint, dass der andere etwas übersehen oder überlesen hat, kann man das ruhig offen sagen. Was da in dem offenen Thread abgeht ist für mich indiskutabel und einfach reine Provokation. Beteilige ich mich nicht mehr dran.
Zeitvergeudung.


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:41
Wir sind uns einig. Und ich finde es sehr interessant anhand welcher Krieterien Posts gelöscht werden. Also okay nach dem Sandmann war das Traumfresserchen wohl doch eins zuviel. Aber der Rest war nur nettes Geplänkel und das darf in Unterhaltung meiner Meinung nach stehen. Naja, da es aber niemand aus dem Thread gibt, dessen Meinung mir wirklich wichtig ist, und alle anderen hier sind kann man doch auch wirklich hier schreiben...


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:45
@Malilule
Das meine ich aber auch. Wir haben keine Probleme mit Kritik. Und lügen nicht. Und haben ganz sicher keine Doppelaccounts... und sind defintiv nicht Wastl :D

Ah ja, was vergessen:

Servus derweil :D :D :D


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:49
Nein definitiv nicht. Ich gehe weder über Proxy-Server on noch wird hier irgendjemand einen Nick finden, der eine identische IP hat (okay auch keine bei der die letzte Ziffer differiert, das hat man ja in einem Heimnetwork). Mich gibt es nur einmal und das in jeder Hinsicht. Ich kann nämlich zu dem stehen, was ich schreibe und mich notfalls auch entschuldigen. Moment schnell alle Zacken in der Krone nachzählen...


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:53
Es wird halt Zeit, wieder zum Thema zurückzukehren, meine ich. Und nicht unsere und die Zeit der Polizei mit Unfug und Lügen zu vergeuden.
Was mich nur interessiert: Welche Absicht steckt hinter all dem Müll, den man in den letzten Tagen lesen musste??? Das kann doch nicht einfach nur Dummheit oder Langeweile sein.


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 20:56
Man hat uns unterstellt, dass wir wohl absichtlich die Unterhaltung zerstören wollen. Ich hatte aber ganz ehrlich heute den Eindruck, dass das jemand anders wollte.
Aber jetzt genug damit. Das Thema ist uns wichtig und dann sollten wir es jetzt auch weiterbehandeln. Ich hatte heute Nacht mal wieder aus den diversesten Gründen wenig Schlaf und mir ging so einiges zu dem Fall durch den Kopf. Aber ich muss meine Gedanken erst mal sammeln..


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:10
Nochmal die Fakten:
Man schließt einen 2. oder Fremd-Täter seitens der Kripo intern nicht aus.
Die Hundenummer war Unfug.
Irgendwo muss ein ominöser Benzinkanister gefunden worden sein (hat sowas nicht jeder?).
Man hat Frau HS scheinbar um 6 Uhr mit dem Auto kommen gesehen. Und zuletzt in Haren um 21.30 Uhr. Was dazwischen war, kann meiner Meinung nach nicht so sein wie dargestellt.

Man versucht eine Beweiskette zu bauen, die m.E. keine ist (Benzinkanister heißt gleich irgendwas verbrannt... oder was auch immer).
Man kann in der momentanen Situation nur Indizien für oder gegen Frau HS sammeln.
Ich denke, es wird ausschließlich GEGEN sie ermittelt um das Ding vor Gericht zu bringen, in Ermangelung einer anderen Variante. Eine dieser anderen Varianten ist der Kripo bekannt.

Wie viel die Kripo wirklich gegen Frau HS in der Hand hat weiß niemand. Aber für eine Anklageerhebung reicht es offensichtlich (noch) nicht aus. Daher wird weiter gesucht.


melden

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:11
@Singaporesling schrieb:

Es wird halt Zeit, wieder zum Thema zurückzukehren, meine ich. Und nicht unsere und die Zeit der Polizei mit Unfug und Lügen zu vergeuden.
Was mich nur interessiert: Welche Absicht steckt hinter all dem Müll, den man in den letzten Tagen lesen musste??? Das kann doch nicht einfach nur Dummheit oder Langeweile sein.

Guten Abend,

ich denke, ein typisches Phänomen in Foren ist halt, dass "es weitergehen muss". Stagniert ein Thread, bricht Frust aus. Und auch Sorge, niemand würde sich des Problems mehr richtig annehmen. Insofern verleitet das, den Thread "voranzupeitschen"...Hauptsache da steht was...ob`s zur Sache tut oder nicht (meistens letzteres...)

Inwiefern man hier die Polizei unterstützen kann ist mir (noch ) nicht ganz klar. Das ist natürlich ein edles Motiv, aber die Soko dürfte ja wohl auch aus recht pfiffigen Leuten bestehen die zudem eine Menge mehr Infos haben als die Öffentlichkeit....

Die Polizei braucht Unterstützung von Zeugen oder Menschen die tieferen Einblick in diese Familie haben. Aber sonst??

Ich sehe dieses Forum eher als Möglichkeit zu erfahren wie andere Menschen über die Sache denken. Dabei halte ich eher für unwahrscheinlich, dass wir den Fall hier lösen können....

Vielleicht wäre ganz gut, wenn wir einfach etwas mehr Geduld aufbrächten. Es kann ja nun nicht mehr sooo lang dauern bis es mal was Neues geben wird. Für meinen Geschmack darf so ein Thread bis dahin gern mal ruhen, das ist immernoch besser als dass sich Teilnehmer vor lauter Nervosität in die Haare kriegen. Und bitte auch nicht vergessen: wir haben Sommer und sollten die wenigen schönen Tage auch mal geniessen und an was anderes denken.

LG
elli


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:15
elliwood schrieb:dass wir den Fall hier lösen können....
Wir werden diesen Fall sicher NICHT lösen, sondern die Kripo, der Staatsanwalt und ein Gericht.
Aber unsere Gedankengänge und Recherchen könnten vielleicht etwas anderes ergeben als das, was man dem gemeinen Mob vorsetzt.
Es geht letztlich um Gerechtigkeit und sonst gar nichts. Und wenn es nichts Neues gibt, kann man rekapitulieren, neue Gedanken austauschen und einbringen und mit anderen VERNÜNFTIG drüber diskutieren --> Brainstorming
(und nicht einfach irgendeinen Richter googlen und Müll posten und dann die Leute massiv angreifen, die diese Lüge enttarnen!!!)


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:22
Also ich für meinen Teil nehme nicht in Anspruch, dass meine Theorien der SOKO irgendetwas helfen könnten. Aber da es hier auch Leute gibt, die ihr Wissen der SOKO gesgat haben so kann es schon sein, dass diese Leute helfen konnten oder diese Informationen nochmal wichtig werden. Da diese Informationen aber hier nicht öffentlich geschrieben werden (sollen), versuchen wir vielleicht wirklich wenn wir uns austauschen wollen, bei den Fakten zu bleiben, die relativ gewiss sind und anhand derer Theorien zu überlegen. Aber ich denke, wer hier aufmerksam mitgelesen hat, der weiß doch jetzt, dass es ein erhebliches Geldproblem gab, was auf jeden Fall nicht aufschiebbar war. Weil die Schulden wohl offensichtlich bei keiner Bank waren. Und dann muss ich kein Insiderwissen haben (was ich auch nicht habe) um mir da einige Möglichkeiten auszumalen. Ich meine man muss mal so fair bleiben: einerseits wird den Jungs vorgeworfen, dass sie nichts preisgeben, von dem was sie wissen (wofür es eventuell Gründe gibt, die dies stark rechtfertigen) und andererseits dann haben sie MEHRMALS angedeutet, dass es eine Notlage mit Geld gab und, dass es eine Gefahr gab. Dann werden sie als Spinner abetan (also nicht wortwörtlich aber das Geschriebene der Leute spricht für sich) und man unterstellt ihnen Theorien an den Haaren herbeizuziehen und zu fantasieren. Da hätte ich ehrlichgesagt auch keine Lust mehr preiszugeben, zumal nicht wenn ich am Ende befürchten muss, dass mich das in Schwierigkeiten bringt. Ich gebe zu, dass es hier genug Wastl-Wichtigtuer gibt. Aber ich kann hier eines versichern:@Singaporesling und @Verbum_peto sind weder fakes noch sind sie sensationslüstern oder haben Spaß daran sich Horrorszenarien auszudenken. Das, was sie hier geschrieben haben entspricht der Wahrheit, das glaube ich sofort. Was für Schlüsse sie daraus ziehen liegt genauso im Bereich der Spekulation wie unsere Theorien. Aber das Thema mit dem Geld und dem "Notstands-raheko-wie-heißt-es-gleich" das ist KEIN Hirngespinst.
Trotzdem @elliwood
hast du recht, dass es immer schwierig wird wenn nichts neues dazu kommt. Das ist ja nicht nur im Internet so. Auch im real life werden die Theorien um Gerüchte immer kurioser je weniger Infos man hat. Der Mensch will eben wissen, verstehen und seine Neugier befriedigen. Und davon ist keiner frei. Ich zumindest nicht....


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:22
elliwood schrieb:Die Polizei braucht Unterstützung von Zeugen oder Menschen die tieferen Einblick in diese Familie haben. Aber sonst??
Ich denke, dass meine Idee z.B. mit dem anderen Parkplatz gar nicht so weit hergeholt ist.
Und habe das mit Bildern und Karten belegt (damals als Betttina, Account gelöscht). Eben weil auch die Theorie der Polizei zeitkritisch ist. Und somit ein Parkplatz, der etwa 1 km näher liegt (hin und zurück) logischer erscheint. Mir jedenfalls. Nichts gegen gute Spürhunde, aber die gefundene Spur muss nicht zwingend aus der Tatnacht sein.


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:25
@Singaporesling
ich wusste es ;) und es beweist einmal mehr, dass du dazu stehst was du tust. Und du hattest KEINEN Doppelnick...das ist ein Unterschied


melden

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:32
@Singaporesling

Ja, das stimmt schon, Singa. (bezieht sich auf deinen Beitrag 21.15)

Aber lassen wir doch diesen Richter- und Haftprüfungsquatsch hinter uns, es ist doch ganz offensichtlich Nonsens gewesen.

Wenn eigene Recherchen einen wichtigen Hinweis ergeben, dann ist auch der beste Weg sich bei Hr. Lauxen zu melden. Aber dann muss man halt leider auch wieder warten was die Soko draus macht.

Natürlich geht es um Gerechtigkeit und Wahrheit - wer möchte das nicht.

Ich denke nur, dass es allgemein gut wäre jetzt drauf zu achten mal hin und wieder einen Schritt zurückzutreten und sich von der Sache nicht völlig einnehmen zu lassen.

Ergänzung: dass du erst als Bettina geschrieben hast, wusste ich bisher gar nicht. Das mit den Bildern fand ich schon beeindruckend.

@Malilule
ich finde Singas und rahekos Recherchen auch ausgesprochen engagiert und ganz und gar nicht unglaubwürdig.

So, für heute mach ich wieder Schluß
gute Nacht liebe Leute
elli


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:35
@elliwood
das hatte ich auch nicht auf dich bezogen. Aber es wurden dazu mehr als eine Stimme laut und deshalb musste ich das in diesem Setting jetzt mal los werden. Denn im anderen Thread wäre es eh unnötig. Wenn Menschen nur 50% sehen wollen, dann nur 30% lesen, 100% festgefahren sind und nur 20% fair dann erwarte ich nicht, dass dort auch nur zum geringsten prozentsatz verstanden wird, was ich sagen wollte...


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:41
@Malilule
@elliwood
Ja, es ging halt mehr um gegenseitige Angriffe, Profilierung und Irgendetwas mir noch Unbekanntes als um den Fall selbst. Alles wurde zerrissen, sogar die Bilder, die angeblich nicht vom Tatort stammen usw.
Zum Glück kommen einige aus Koblenz, die das bestätigen konnten. Was ich mich frage: Warum konnten dieselben Typen immer wieder den Thread mit solchem Verhalten stören und wurden nicht gesperrt? Nein, sogar noch von anderen Usern unterstützt? Weil sie sich kennen und per PN womöglich schrieben: "Komm mal in den Thread und hilf mir gegen den Arsch da..."
(Erfahrung ;) )


melden
Malilule
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:46
Ich muss in dem Zusammenhang doch nochmal erwähnen, dass Weisbirke es war, die heute mitten in einen friedlichen Austausch ihren Mist geschwurbelt hat. Noch dazu hatten wir uns bei ihr entschuldigt. Im Thread und per PN (bevor ich sie gesperrt habe) Was will man denn noch tun?
Das Thema war duch und sie fing wieder an. So war es und wir waren die Deppen :(


melden
Anzeige
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

25.07.2012 um 21:54
Nun, ich sehe halt nur, dass jemand, der angeblich weinend zuhause sitzen soll, ganz plötzlich wieder im Thread mit der Keule zuschlägt und anderen Sachen unterstellt, die im nächsten Satz selbst gegen andere geschrieben werden. Was soll ich davon noch halten? Ich dneke, zu diesem Thema ist alles gesagt. Ich will nicht wissen, wer hinter welchem Nick steckt, mir ist egal, was da in dem offenen Thread in Zukunft geschrieben wird, ich lese es nicht mehr.
Kann nur Raheko Recht geben: Man sollte sich einfach mal im Pretzers oder am deutschen Eck in Reality treffen.


melden
86 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Allgemeinmedizin23 Beiträge
Anzeigen ausblenden