weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

411 Beiträge, Schlüsselwörter: Doppelmord, Koblenz, Horchheim, Schemmer
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 02:19
@corinni
Genau :)


melden
Anzeige

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 08:12
uh, da läufts mir kalt den Rücken runter, das mit dem Augenroller ist die Härte.

ich spiel mal mit:
Resche Hennerich
Heinrich Sche(mm)er


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 08:39
@jungler
Ja, die Zeichen rückwirkend in der Vergangenheit zu finden ist sicher möglich. In der Theorie setzt man sozusagen ein Puzzle zuammen und erhält ein Bild aus Symbolen.

Die Zeichen für eine bevorstehende Zukunft zu deuten, das ist etwas schwerer. Dazu muss man erstmal die Zeichen sehen und verstehen können. Und ob es dann gelingen könnte, etwas zu ändern oder zu verhindern ist für mich als "Normalsterblicher" unfassbar.
(um mich herum verdichten sich zur Zeit leider auch ein paar Zeichen, die nichts Gutes zeigen)

Ich sage: Abwarten. Man wills vermutlich gar nicht wissen.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 08:40
@corinni
Nutzt Du dazu auch Anagramme?


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 08:53
Hab da grade einen finsteren Verdacht, nämlich eine Parallele bei einer Bekannten. Die Mutter hat ein Haus und gibt dem Sohn kein Geld mehr. Der ist paranoid. Und auf seinem Wohnzimmer-Tisch lag gestern ein Kreuz und ein Beil.
Muss man nicht lange überlegen, um da die Parallele zu finden:
Bringt er die Mutter um, hat er Geld (Erbe des Hauses).

Psychopathen können auch was ganz anderes machen, was jeglicher Logik widerspricht. Und wie sollte man das der Polizei erklären?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:03
@jungler
resche steckt in Schemmer, stimmt, habe ich nicht gesehen. perfekt.

@Singaporesling
ich denke sowieso nicht, dass man irgendetwas von dem hier der Polizei 'erklären' kann und ich - meinerseits - würde es weder in diesem, noch in irgendeinem andere Fall tun.
Anagramme sind natürlich sehr wichtig.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:05
@corinni
Ich denke schon, dass man anhand offensichtlicher Symbolik "Kreuz, Beil" auch der Polizei etwas erklären kann. Die Zukunft kann man natürlich niemandem erklären. Die weiß ja keiner.
Nachher ist ja jeder schlau: "Hab ich doch die ganze Zeit gewusst..." Wetten? ;)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:08
es ist nicht stafbar beile oder äxte herumliegen zu haben.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:10
@corinni
Und Kettensägen. Gottseidank.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:10
was diesen fall angeht, da habt ihr alles, was ihr zum diskutieren braucht. es ist alles da, in den zeichen und worten. und dazu kommt das, was die offizielle, 'normale' situation euch an infos gibt. damit kann man arbeiten, und ob man sich danach richten will, oder nicht, tja, das kann ich auch nicht sagen.
es wäre aber ebenfalls schwer möglich gewesen, diese sache im VORAUS auf diesem wege zu deuten, und das gilt in allen lebensbereichen. es ist da, aber meist unsichtbar.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:12
corinni schrieb:es wäre aber ebenfalls schwer möglich gewesen, diese sache im VORAUS auf diesem wege zu deuten
Solange es bei den Lottozahlen klappt, reicht es mir... nur macht ja Geld nicht glücklich, wie viele fälschlich denken.


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:15
was ist Glück, etc.
jeder gewinn, alles gute im leben, so meine philosophie, hat auch einen preis.
in dem moment, wo man dem 'guten' zustimmt, hat man einen handel abgeschlossen und eingewilligt, den 'preis', der da kommen mag, anzunehmen. eine knifflige sache ist das.....


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:17
@corinni
Ich formuliere das immer so:
Jeder muss dann auch bereit sein, die Konsequenzen seines Handelns zu tragen.
(Im Falle von Mord halt 25 Jahre Haft plus X, wobei X zusätzlich die moralische, seelische Konsequenz beinhaltet)


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:20
das ist die eine konsequenz.
die andere konsequenz, ist die, was es mit dir und deinem leben und deiner seele macht, zu morden, und was du danach erleben könntest, was dir andererseits erspart geblieben wäre etc. ein mord ist irgendwie auch immer ein selbstmord.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:23
@corinni
Deswegen geht man wohl davon aus, dass ein Selbstmörder auch zu einem Mord bereit wäre?


melden
corinni
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:25
geht man davon aus? keine ahnung, ein selbstmord ist ja ein mord, oder nicht?


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 12:58
@corinni
corinni schrieb:keine ahnung, ein selbstmord ist ja ein mord, oder nicht?
Kommt darauf an wie man es sieht. Glaubensfrage würde ich mal sagen.


melden
Singaporesling
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 13:04
sorry, etwas abgedriftet:
@corinni
"Symbole an sich" sind an Spielautomaten und bei SPIEL-Karten zu finden.


melden

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 13:05
corinni schrieb:ein selbstmord ist ja ein mord, oder nicht?
Das würde ich nicht so sagen. Man spricht ja auch eher von Selbsttötung.

Aber mal kurz zu corinni's Assoziationen:
Bei resche fiel mir spontan rieke ein, btw. Henrike ist die weibliche Form von Heinrich.


melden
Anzeige

Mordfall Koblenz-Horchheim, Gruppendiskussion

12.07.2012 um 13:06
corinni schrieb

ein mord ist irgendwie auch immer ein selbstmord.
Ja, das sehe ich genauso.

Ich finde deine Herangehensweise an die Hintergründe dieses Verbrechens spannend und ungewöhnlich, corinni!

Gebt mal in den Anagramm-Generator http://www.sibiller.de/anagramme/
den Namen der Beschuldigten ein, da erscheinen 1287 mögliche Anagramme, teilweise recht interessant.

Zum Thema Schwule: am 3.7.11 fand in Köln doch der CSD statt, insofern könnten sich rund um diesen Termin besonders viele Schwule und Lesben in Köln und Umgebung aufgehalten haben, wahrscheinlicherweise auch aus dem Ausland. Vielleicht hatte HS Kontakte?

Im anderen Thread war doch irgendwo die Rede davon, dass HS und BS nach der Beerdigung einen Urlaub in England gemacht haben. Vielleicht spielte diese Reise für die Festnahme ja auch eine Rolle, es könnte z.B. Schmuck verkauft worden sein oder auch irgendwas anderes (Kleidung etc.) dort entsorgt worden sein. Ist nur so ein Gedanke.

Dass HS offiziell einen Leihwagen gemietet hat um damit zum Tatort zu fahren, kann ich mir nicht vorstellen. Eher könnte ich mir vorstellen, dass ein Auto eines/einer Bekannten "geborgt" wurde - mit oder ohne Wissen dieser Person.


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden