weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:17
@Theosoph
Theosoph schrieb:Deine Auffassungsgabe ist nicht die schärfste.
Sag ich doch Blavatskydenken. Ich nicht gut und du umso mehr. Die Luft da oben in welcher du dich aufhältst muss reichlich dünn sein, ansonsten würdest du dich nicht ständig für besser halten und dir deine erbärmlichen Urteile über mich aus den Fingern saugen.


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:18
Kayla schrieb:Ich bin kein Hermetiker und gehe eher mit offenen Systemen konform. Hermetik ist ein eingeschränkter geistiger Blickwinkel. Bei offenen Systemen geht es um die eigene Entscheidung und darum ergebnisoffen dabei zu bleiben.
Ja ist klar, wir sind hier bei Blavatsky und eine so universelle Lehre, es wird bei ihr auch auftauchen!

Und siehe da:

http://www.blavatsky.de/cms/ausgewaehlte-texte/bewusstsein-und-intelligenz-im-weltall.php

..Wie oben so ist es unten,..


Ich mag es aber auch, wenn man aus sich selber heraus forscht, so ist es ja nicht.
Aber hier und da etwas Inspiration holen, oder vergleichen usw. Warum denn eigentlich nicht?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:22
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Aber hier und da etwas Inspiration holen, oder vergleichen usw. Warum denn eigentlich nicht?
Ich mag Menschen mit Inspiration, aber keine welche sich durch irgendwelche Lehren geistig festlegen und festfahren. Weisheit urteilt nicht. Von daher sind mir theosophisch, stringente Urteile ein Gräuel.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:27
@Kayla

Ja ich kann das schon verstehen aber heisst es nicht den Menschen lieben, aber nicht seine Handlungen? Und ist Deine Abneigung nicht nur auf die Theosophie und Hermetik beschränkt, sondern im Bezug auf jedes Modell?

Ich mein das geht mich nichts an, aber da wir grade drüber plaudern, könnte es meinem Verständnis dienen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:27
@Kayla
Sag ich doch Blavatskydenken. Ich nicht gut und du umso mehr. en.
H.P. Blavatsky ist oft mit sich ins Gericht gegangen. Aber du kennst ja ihre Lehren nicht, was Du unter Beweis gestellt hast, obwohl Du oft krampfhast das Gegenteil behauptest. Und sie kennst Du nocht weniger. Sie war bspw. auch immer sehr "dankbar" dafür, dass sie mit einer so "wundervollen" Kartoffelnase ausgestattet wurde.
Kayla schrieb:Ich mag Menschen mit Inspiration, aber keine welche sich durch irgendwelche Lehren geistig festlegen und festfahren.
Was erzählst Du denn, Du hängst doch selbst einer ganz bestimmten Lehre an. Oder hast Du in solchen Sachen zweierlei Maß.
Kayla schrieb:Weisheit urteilt nicht.
Ach was? Ich denke der Weise, der kann sogar ganz besonders vernünftig urteilen.
Kayla schrieb:Von daher sind mir theosophisch, stringente Urteile ein Gräuel.
Sag doch Theosophie ist Dir ein Gräuel und künstel nicht so herum mit Deinen zusammengebogenen Bashing-Argumentationen, dass wäre wenigsten ehrlich und gerade heraus.
Dann wissen wir es und Du kannst Deine Zeit wieder woanders verbringen, mit Dingen, die Dir kein Gräuel sind, denn hier geht es um Theosophie.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:32
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Und ist Deine Abneigung nicht nur auf die Theosophie und Hermetik beschränkt, sondern im Bezug auf jedes Modell?
Modelle können sich ändern, genau wie die Realität jede Sekunde eine andere ist. Im Gewahrsam des jeweiligen Hier und Jetzt zu verbleiben ohne willkürliche, modellhafte Absicht scheint für mich da schon eher richtig zu sein. Wenn genau das auch nicht immer gelingt.


melden
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:33
Es gibt keine Perfektion.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:35
@Kayla
Kayla schrieb: genau wie die Realität jede Sekunde eine andere ist.
Natüüürlich, in dieser Sekunde bin ich ein Mann und siehe da, tick-tack, bin ich... ähm... immernoch ein Mann, na sowas - widerlegt, von der Realität. Welchen Glauben hängst Du nochmal an?
Kayla schrieb:ohne willkürliche, modellhafte Absicht
Willkürlich und modellhaft ist so zusammengenommen ist aber ein Widerspruch in sich, d.h. Du kannst Dir sogar selbst innerhalb eines Halbsatzes widersprechen. Ist das Deine Art von Weisheit?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:35
@GiusAcc
GiusAcc schrieb:Es gibt keine Perfektion.
Gut erkannt, denn wenn dem anders wäre, dann müsste Nichts und Niemand etwas dazu lernen. :)


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:37
100% geben, etwa in der Kunst, ist Perfektion.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:38
@jimmybondy
Natürlich, in dieser Sekunde bin ich ein Mann (Realität) und siehe da, tick-tack
Die Realität um dich herum oder ist es jetzt genau so spät wie vor einer Minute und ist in diesem kurzen Zeitraum Niemand geboren worden oder Jemand gestorben ? Heute ist nicht gestern und morgen nicht heute. wäre schön wenn du die Intention verstehen würdest und nicht von deiner Person allein ausgehen könntest.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:40
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:100% geben, etwa in der Kunst, ist Perfektion.
Nein, das gibt es nicht, es gibt nur Annäherungen daran.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:41
@Theosoph
Theosoph schrieb:Was erzählst Du denn, Du hängst doch selbst einer ganz bestimmten Lehre an
Ja und welcher "Allwissender" ? Da scheinst du mehr als ich selbst zu wissen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:42
@Kayla
Um mich herum ist grad niemand geboren worden oder gestorben. Fakt ist doch, dass ich mein ganzes Leben ein Mann bin und das durchaus als Realität betrachtet werden kann. Du solltest "ein wenig" präziser sein, bei deinen Erörertungen und vor allem logisch und auch ehrlich und und und ...

Ich fragte Dich, welcher Lehre Du anhängst oder schämst du dich oder warum sagst Du es nicht. Im Ünbrogen jabe ich mich nie als Allwissender bezeichnet, dass unterstellst Du mir mal eben. Das ist nur eine weitere Aet und Weise Deiner "Diskussionskultur"


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:44
@Theosoph
Um mich herum ist grad niemand geboren worden oder gestorben. Fakt ist doch, dass ich mein ganzes Leben ein Mann bin und das durchaus als Realität betrachtet werden kann. Du solltest ein präziser sein bei deinen Erörertungen und vor allem logisch und auch ehrlich und und und ...
Egozentrische Geisteshaltungen zwingen immer von sich aus zu gehen und halten das dann schon für die einzige Realität. Wundert mich wieder mal gar nicht. Festgefahren halt. Laß gut sein, das wird mir hier jetzt zu unflexibel und einseitig.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:46
@Kayla
Kayla schrieb:Das dann schon für die einzige Realität.
Wo bitte habe ich denn "einzige Realität" gesagt? Wo? Das ist doch nur eine weitere Art und Weise Deiner unsäglichen Diskussionskultur. Und welchen Glauben hängst Du denn nun an? Warum sagst Du es nicht? Machst Du lieber andere Glaubenssystem unbegründet schlecht und für mehr reicht es nicht?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:48
@Theosoph
Theosoph schrieb: Das ist doch nur eine weitere Art und Weise Deiner unsäglichen Diskussionskultur.
Und diese Aussage ein Beweis für deine unsägliche Überheblichkeit, welche du für Theosophie hältst.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:49
@Kayla
Kayla schrieb:Und diese Aussage ein Beweis für deine unsägliche Überheblichkeit, welche du für Theosophie hältst.
Sicher nicht, denn das sind leider die Fakten und meine Meinung die ich darauf aufbaue. Unterstellungen und Tatsachenverdrehungen halte ich nunmal nicht für gut, ganz einfach und da bin ich sicher nicht der Einzige der das so sieht, denn für diese meine Meinung sprechen auch die grundlegenden gesellschafltichen Konventionen!


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:51
@Theosoph

Ok, ich möchte dich in deinem "Elfenbeinturm" auch nicht weiter stören.


melden
Anzeige
GiusAcc
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

15.05.2014 um 20:51
jimmybondy schrieb:100% geben, etwa in der Kunst, ist Perfektion.
Absolut nicht.
Weder Kunst noch sonst irgendwas zeigen mir Perfektion, sondern Gefühle.
Vielleicht Unterdrückte, versteckte, nicht - verstandene, aber vorallem eins, akzeptiert werden wollen.


melden
273 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens773 Beiträge
Anzeigen ausblenden