weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:27
@Kayla
Kayla schrieb:Ja sicher und wenn ich meine eigenen Worte benutze schreist du nach Belegen, das Spielchen kenne ich jetzt schon zur Genüge. Du kannst auch die Wiki-Copie lesen, weil ich das auch so sehe.
Ich frage nur nach Belegen, wenn das was Du verbreitest nachweilsich falsch ist und in Richtung Verleumdung abdriftet, wie bspw. Rassimus, Satansimus etc. pp.

Gegen sachlich vorbegrachte unterschiedliche Meinungen die sich an der Realität orientieren habe ich natürlich nichts.

Aber nehmen wir an die Belege stehen oben in den zweiseitigen Text den Du einkopiert hast. Fasse es mal zusammen, was Dich stört an Isis oder ihr, etwa das sie den Monotheismus und die Kirche kritisiert?


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:31
@emanon

Das oberste Ziel ihrer Theosophischen Gesellschaft, die Blavatsky maßgeblich mitbegründete, war (1) die Bildung einer universellen Bruderschaft der Menschheit ohne Unterschied von Rasse (damals im 19. Jh. ein Begriff für Ethnie), Glaube, Geschlecht, Kaste und Farbe.

Dafür hat sich Blavatsky ihr Leben lang eingesetzt, selbstlos und aufopfernd und wurde dafürvon vielen Seiten angefeindet.

Und das deutest Du um in Rassismus? Geht's noch? Liegt es vlt. daran, dass Dir die Definition von vielen Grundbegriffen der Allgemeinbildung oder der Theosophie nicht geläufig sind, s. bspw. hier?


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:43
@Theosoph
Theosoph schrieb: etwa das sie den Monotheismus und die Kirche kritisiert?
Sie tut so als würde sie auf der Evolutionstheorie aufbauen kritisiert aber im selben Atemzug Darwin und Huxley. Und postuliert das der absolute Schlüssel für Theologie und Wissenschaft das alte Wissen aus Indien über Ägypten kommend sei. Dazu schreibt sie was von Tunnelsystemen, welche es nicht gibt (weil unwahrscheinlich und nicht gefunden), die aber von überlebenden Atlantern durch viele Weltgegenden dazu genutzt wurden mit der übrigen Welt in Verbindung zu bleiben. Wie hirnrissig diese Annahme ist, scheint bisher noch nicht Vielen aufgefallen zu sein. Jedoch in den Kategorien Legenden und Sci-fi könnte man sie schon noch irgendwie unterbringen. Sie hat für diese ganzen Behauptungen keinerlei wissenschaftliche, archäologische oder paläontontologische Belege. Und von daher kann sie gar nichts entschleiern, ob ihr der Titel Isis nun passt oder nicht, spielt dabei keine Rolle. Sie hätte erst mal beweisen müssen, das es die Atlanter wirklich gegeben hat.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:43
Man sollte auch beachten das es in den 7 Wurzelrassen noch 7 Zweigrassen und 7 Unterrassen gibt. Da gilt dann wieder zu beachten das das Wort "Rasse" früher anders benutzt wurde als heute und zwar auch im Sinne einer Ethnie, eines Volkes und andere mehr.
Es ist zudem ja auch nur eine Übersetzung des englischen "Race", was auch diverses andere mehr als Rasse meinen kann.

Im Klartext steht etwa die 5.5.5 fürs Wassermannzeitalter und es folgt die 5.5.6 was die Synthese aller Unterrassen meint!


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:43
@Theosoph
Dir ist an anderer Stelle bereits mehrfach gesagt worden, dass nur, weil jemand nicht an Deinen Gott glaubt, er allein deshalb noch lange kein Atheist ist. Es gibt viele Götter in der Theosophie!
Haben den deine vielen Götter auch Namen?

Alles was ich bisher deinen okkulten Schriften entnehmen konnte, war lediglich ein
höheres Prinzip, welches ja sehr dehnbar ist.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:50
@Theosoph


Nachtrag:

Sie postuliert, dass sich von allen Religionen der Hinduismus und der Mahayana-Buddhismus am reinsten erhalten hätten, weil diese sich schon geografisch vorteilhaft in der Nähe des Himalaya entwickelt hätten, wo sie den Ursprung der wahren Lehre verortet, die ein geheimes Wissen aller Völker enthalte.

Dazu gibt es ebenfalls keinerlei Beweise oder grundlegende Hinweise. Nur kommt wieder zum Vorschein, wie sie anderen ethnischen Gruppen und ihren Religionen gegenüber eingestellt war.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:51
@Kayla
Kayla schrieb:Sie tut so als würde sie auf der Evolutionstheorie aufbauen kritisiert aber im selben Atemzug Darwin und Huxley.
Du kennst halt ihre Lehren nicht. Sie postuliert eine Synthese aus Kreationismus und Evolutionstheorie.
Und postuliert das der absolute Schlüssel für Theologie und Wissenschaft das alte Wissen aus Indien über Ägypten kommend sei.


Sicher nicht, wie kommst Du darauf? Das sind wenn dann nachweisliche offenbare Spuren, der "absolute Schlüssel" liegt woanders.
Kayla schrieb:Dazu schreibt sie was von Tunnelsystemen, welche es nicht gibt (weil unwahrscheinlich und nicht gefunden), die aber von überlebenden Atlantern durch viele Weltgegenden dazu genutzt wurden mit der übrigen Welt in Verbindung zu bleiben. Wie hirnrissig diese Annahme ist, scheint bisher noch nicht Vielen aufgefallen zu sein. Jedoch in den Kategorien Legenden und Sci-fi könnte man sie schon noch irgendwie unterbringen. Sie hat für diese ganzen Behauptungen keinerlei wissenschaftliche, archäologische oder paläontontologische Belege. Und von daher kann sie gar nichts entschleiern, ob ihr der Titel Isis nun passt oder nicht, spielt dabei keine Rolle. sie hätte erst mal beweisen müssen, das es die Atlanter wirklich gegeben hat.


Schön das Du von Atlantis anfängst, dazu hatte ich hier schon einie interessaten Diskussion in einem anderen Thread. Und dort sind wir zum Schlus gekommen, dass mit der aktuellen wissenschaftlichen Sichtweise nicht zu 100% ausgeschlossen werden kann, dass es nicht auch andere erdgeschichtliche Vorgänge gab.
Du erinnrst Dich sicher noch an die Mondenstehung die wir diskutiert haben, in etwa so.

Zudenm führt sie zahlreiche Hinweise, wenn nicht sogar Beweise an, dass es die Atlanter gegeben hat. All das wäre dir bekannt, wenn Du sie doch nur mal gelesen hättest.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:52
@Theosoph
Theosoph schrieb:Und Wurzelrasse hat nun überhaupt nichts mit dem biologischen Begriff der Rasse zu tun, denn es steht für Menschheit, wie alle sind Teil der 5. Wurzelrasse oder Menschheit, ergo: absolut kein Rassimus!
Liest sich mich in der Anthrpogenese aber so als sei die malaiische Rasse, unter die sie auch die Polynesier einordnet, nicht Teil der 5 Wurzelrasse.
Wie Pickering zeigt, besteht bei der malayischen
Rasse
(einer Unterrasse der vierten Wurzelrasse) eine seltsame Verschiedenheit der
Körpergröße; die Mitglieder der polynesischen Familie, wie die Tahitier,
Samoaner, und Tongainsulaner sind von höherem Körperbau als die übrige
Menschheit; aber die indischen Stämme und die Einwohner der
indochinesischen
Länder sind entschieden unter dem allgemeinen Mittelmaße. Dies ist leicht
erklärt. Die Polynesier gehören den allerfrühesten der überlebenden
Unterrassen
an, die anderen dem allerspätesten und vergänglichsten Stamme. Da die
Tasmanier jetzt vollständig verschwunden sind, und die Australier rasch
aussterben, so werden die anderen alten Rassen bald folgen.
oder
Rothäute, Eskimos, Papuas, Australier, Polynesier u. s. w. -
sterben alle aus.
Ich hab mich eine Zeitlang in Polynesien herumgetireben und kann dir daher aus eigener Erfahrung sagen, dass es da unten eine ganze Menge heller Köpfe gibt. Das nochmal zu Blavatskys Unsinn einer ganzen Ethnie niedrigen Intellekt zu bescheinigen.


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 14:55
@Theosoph
Theosoph schrieb:Du kennst halt ihre Lehren nicht. Sie postuliert eine Synthese aus Kreationismus und Evolutionstheorie.
Das versucht sie, aber es haut nicht hin, ist dir das noch nie aufgefallen ? Es passt schon von ihrer angegebenen Zeitabfolge her nicht.
der "absolute Schlüsselk" liegt woanders.
Ach ja und wo bitte ?
Du erinnrstr Diuch sicher noch an die Mondenstehung die wir diskutiert haben, in etwa so.

Zudenm führt sie zahlreiche Hinweise, wenn nicht sogar Beweise an, dass es die Atlanter gegeben hat.
Für die Mondentstehung gibt es mehrere wissenschaftliche Theorien, mit Atlantis haben die aber nichts zu tun.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:02
@emanon

Du kennst halt ihre Lehren nicht und es wurde an anderer Stelle besprochen, wenn dann geht es um die Nachkommen der vierten Wurzelrasse oder Menschheit, ein Begriff der nichts mit dem biologischen Begriff der Rasse zu tun hat.

Und sie bezog sich bez. des Inellektes auf den damaligen wissenschaftlichen Kenntnisstand des 19. Jh. in dem sie ja lebte und sprach sich zudem gegen diese Ansichten aus.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:06
@Kayla
Kayla schrieb:Das versucht sie, aber es haut nicht hin, ist dir das noch nie aufgefallen ? Es passt schon von ihrer angegebenen Zeitabfolge her nicht.
Kannst Du es etwas konkretisieren?
Kayla schrieb:Ach ja und wo bitte ?
Du selbst sagtest doch, du hast die Geheimlehre gelesen, dann weißt Du das doch, oder hast etwa Du gelogen?
Kayla schrieb:Für die Mondentstehung gibt es mehrere wissenschaftliche Theorien, mit Atlantis haben die aber nichts zu tun.
Mag sein, das sagte ich auch nicht, sondern dass nach dem aktuellen Stand der Wissenschaft bez. der Mondenstehung auch andere Theorien nicht ausgeschlossen werden können.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:07
Kayla schrieb:Dazu gibt es ebenfalls keinerlei Beweise oder grundlegende Hinweise. Nur kommt wieder zum Vorschein, wie sie anderen ethnischen Gruppen und ihren Religionen gegenüber eingestellt war.
Naja es ist ja eigentlich bekannt, das der Hinduismus älter als die abrahamitischen Religionen ist. Warum man das nicht sagen sollen dürfe?


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:10
@jimmybondy
jimmybondy schrieb:Naja es ist ja eigentlich bekannt, das der Hinduismus älter als die abrahamitischen Religionen ist. Warum man das nicht sagen sollen dürfe?
Das kann man ja ruhig behaupten, ist allerdings recht haltlos, weil ja der abrahamitische Glaube
zurückzuführen ist auf Adam.

Also Adam war zuerst und dann kamen alle anderen Religionen!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:16
Idu schrieb:Das kann man ja ruhig behaupten, ist allerdings recht haltlos, weil ja der abrahamitische Glaube
zurückzuführen ist auf Adam.

Also Adam war zuerst und dann kamen alle anderen Religionen!
Ha ha ha :troll:


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:17
@jimmybondy

:)

Ja Ja die trolle sehen die Welt halt noch von unten


melden
coppakiller
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:19
@jimmybondy
@Kayla

Auch bei Henoch.
Da bekamm Adam Eva aus sich selbst, Rippe
Dachte Inzest ist verboten
@Idu laut Henoch geht man den Berg auch nicht herunter ................Die Bunten Kinder..........


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:22
@coppakiller
coppakiller schrieb:Dachte Inzest ist verboten
Das kann man ja in der Bibel sehr schön nachlesen, das der Inzest die Sünde der Welt ist,
die Mörder und Totschläger gebiert.

Die Bibel sollten viele mal als Lehrbuch fürs leben lesen, dann hätten wir vielleicht eine
bessere Welt.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:23
^^ Hier geht es um Theosophie nach Madame Blavatsky und nichz um die Bibel.


melden
Idu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:25
@Theosoph
Theosoph schrieb:Hier geht es um Theosophie nach Madame Blavatsky und nichz um die Bibel.
Und wie wird hier die Sünde der Welt erklärt?


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

27.05.2014 um 15:27
@Idu

Durch die Menschen, wobei es "DIE Sünde der Welt" nicht gibt, sondern sündige bzw. unvernüntige Menschen oder was meinst Du mit DIE Sünde der Welt?


melden
214 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden