weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Theosophie nach Madame Blavatsky

2.655 Beiträge, Schlüsselwörter: Theosophie, Blavatsky

Theosophie nach Madame Blavatsky

20.11.2013 um 20:01
@Schleierbauer
Jetzt kommt wieder Deine typische Unsachlichkeit durch, wenns argumentativ eng wird. Ich antworte doch auf Fragen, schon die ganze Zeit und das obwohl ich vom Fragenden (geeky) noch nicht eine (!) meiner Fragen beantwortet bekommen habe, dafür werde ich aber oft angelogen und meine Arguemnte einfach nicht beachtet, wenn sie nicht in den Kram passen. Da wiederlege ich zich faslche Anschuldigungen und ist dann mal eine richtige dabei, dann wird daraus sofort toaler Rassismus und Antisemitismus der ganzen Geheimlehre, ja sogar Theospophy und auch Mde. Blavatsly abgeleitet. So siehts doch aus. Das magst Du und geeky ggf. für berechtigt halten, aber jeder vorurteilsfreie Mensch wird das anders sehen.

Welches zitat meinst Du?


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

20.11.2013 um 20:25
Theosoph schrieb:Jetzt kommt wieder Deine typische Unsachlichkeit durch, wenns argumentativ eng wird.
Wo wirds denn argumentativ eng? Das Problem hast wohl eher du o.O

Du hast immer noch nicht die Frage beantwortet, wie die Madame zur Bewertung der Religionen kommt. Noch nicht ein Wort dazu!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

20.11.2013 um 20:39
@Schleierbauer
Ich sagte Dir, das es ein Komplexes Thema ist. Religion ist ein sehr komplexes Thema, Religionen, wie und was, von wem und warum all das spielt da rein. Gut dann habe ich bisher eine Frage nicht beantwortet, von Dir, da hast du Recht, aber ich kann hier nicht alle beantworten, so ist das nun mal, man könnte das vlt. in einem eigenen Thread abarbeiten, aber unter den Umständen hier, ich weiß nicht und mit deine Einstellung zur Theosophie, wieso sollte ich? Hier muss ich mich gerade um ganz andere Sachen kümmern.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

20.11.2013 um 20:49
@Theosoph
Du sollst es nicht allgemein in Bezug auf die Theosophie erklären sondern nur in Bezug auf die Geheimlehre und wenn du einen Thread dazu eröffnest, kann man doch wohl erwarten, dass eine solche Grundinformation irgendwie bekannt ist, oder?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

20.11.2013 um 20:52
@Schleierbauer
ch habe hier eine Einführung gepostet und die zu erstellen war nicht einfach, 2.300 Seiten komplexe Materie, wie gesagt und ich habe das Thema nicht umsonst ausgeklammert. Ja, erwarten kann man viel und ohne Erwartungen kann man nie entäuscht werden, so ists im Leben.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:25
geeky schrieb:
Jeder, der sich die von mir geposteten Bände deiner "Geheimlehre" ansieht, kann selber nachzählen, wie oft dort das Attribut "entartet" vorkommt: gut zwei Dutzend mal, wie ich bereits schrieb.


Ja, das sollte jeder tun. Ich habe es gemacht und es stimmt nicht was Du erzählst, wie so oft.
Dann solltest du endlich mal zählen lernen, statt ständig deine Unfähigkeit zum Maßstab dafür zu machen, was stimmt und was nicht. Versuche es doch bitte noch mal und laß dir diesmal notfalls von jemandem helfen, der es besser kann als du!

entartet

Entartung

Wie du siehst, sind das nur die Treffer aus einem von drei Bänden.
Wen also willst du hier mit deinen dreisten Lügen für dumm verkaufen?

Solange du nicht einmal in diesem völlig unbestreitbaren Fall zugeben kannst, im Unrecht zu sein, wäre es Perlen vor die Säue geworfen, dir die Unhaltbarkeit deiner übrigen Lügen vor Augen zu führen.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:29
Das Wort entartet, wie du sagtest, kommt genau 7 mal vor. Wer lügt hier also?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:32
Und im Bezug zu echten Rassimus, wie Du es unterstellt, NULL mal!


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:33
Kannst du also überhaupt irgendeinen stichaltigen Beweis vorbringen, für Deine verleumderischen Behautungen, das Theosophie Rassimus lehrt?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:43
@Theosoph

Damit haben deine Ausreden einen neuen intellektuellen Tiefpunkt erreicht. Wenn Blavasel von "diesen entarteten Australiern" schwadroniert, dann versieht sie die Australier also nicht mit dem Attribut "entartet"?

Und verschone uns jetzt bitte mit dümmlichen Rechtfertigungen nach dem Motto, sie würde nirgendwo "diesen entarteten Australiern" schreiben, sondern nur "dieser entarteten Australier".
Theosoph schrieb:Und im Bezug zu echten Rassimus, wie Du es unterstellt, NULL mal!
[Loriot] Ach? [/Loriot] Wie unterscheidet sich denn der Rassismus in der Geheimlehre von dem, was du als "echten Rassismus" bezeichnest?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 13:53
Hier überliest Du wiedermal, wie immer, Argumente, die Dich wiederlegen, denn das war damals in der wissenschaftlichen Gemeinde Usus, wie ich oben bewiesen habe und keiner dieser Wissenschaftler wird als Rassist betrachtet. Und damit sollte auch deine andere Frage beantwortet sein.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:09
@Theosoph

Ob du es wahrhaben willst oder nicht: im Gegensatz zu deiner Religion entwickelt sich die Wissenschaft weiter; und deshalb werden die Vertreter einer Rassenlehre, die den Angehörigen einer solchen behaupteten "Rasse" pauschal Intelligenz absprechen, sehr wohl und völlig zu Recht als Rassisten bezeichnet. Falls du noch immer nicht in der Lage bist, das einzugestehen, dann mach dich doch endlich mal schlau darüber, wie "Rassismus" definiert ist:

"Rassismus ist eine Ideologie, die „Rasse“ in der biologistischen Bedeutung als grundsätzlichen bestimmenden Faktor menschlicher Fähigkeiten und Eigenschaften deutet. [...] Rassismus zielt dabei nicht auf subjektiv wahrgenommene Eigenschaften einer Gruppe, sondern stellt deren Gleichrangigkeit und im Extremfall deren Existenzberechtigung in Frage. Rassische Diskriminierung versucht typischerweise, auf (projizierte) phänotypische und davon abgeleitete persönliche Unterschiede zu verweisen."
Wikipedia: Rassismus

Genau diese Ideologie lehrt deine "Geheimlehre".

Wie genau soll sich denn nun Blavatskys Rassismus von dem unterscheiden, was du als "echten Rassismus" bezeichnest?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:29
@geeky
Dein Problem ist, das Du es nicht verstehen willst, das aber macht Deine Argumentaion nicht besser.

Nochmal für Dich:

Aus heutiger Sicht ist das rassistisch, aber aus damaliger Sicht war das ein wissenschaftlicher Jargon. Wieso ist den Quadrefages mit seinen Äußerungen nicht ein Rassist? Und die Geheimlehre wurde 1888 geschrieben und nicht heute.

Deine Argumentation greift einfach nicht, was Du hier vorbringst aus einer Lehre von 2.300 Seiten und du sagst also, das wegen dieser wenigen Bsp. die zumal nur aus heutiger Sicht aber nicht aus damaliger rassisich sind die ganze Geheimlehre rassistisch ist?

Absolut lächerlich, bei einer so schwerwiegende Verurteilung, zumal du die andern 95% der Menschneliebe einfach ignorierst.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:37
@Theosoph
Auch den Menschen damals war bewusst, dass sie damit andere Menschen einfach nur auf Grund ihrer Herkunft abwerten. Und eigentlich hätte man schon klüger sein müssen ;). Und einige waren auch klüger. Ich verstehen nicht recht, wie das einfach als Zeitgeist abtun kannst.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:39
@Theosoph
Theosoph schrieb:Aus heutiger Sicht ist das rassistisch
Na also. Bist du von heute oder von vorgestern? Wieso propagierst du noch heute etwas, das sich längst als rassistisch herausgestellt hat? Offenbar glaubst du auch heute noch an Klapperstorch und Weihnachtsmann, weil man dir das früher mal erzählte und du es damals geglaubt hast...
Theosoph schrieb:Deine Argumentation greift einfach nicht, was Du hier vorbringst aus einer Lehre von 2.300 Seiten und du sagst also, das wegen dieser wenigen Bsp. die zumal nur aus heutiger Sicht aber nicht aus damaliger rassisich sind die ganze Geheimlehre rassistisch ist?
Die (nicht nur intellektuellen) Unterschiede zwischen den Angehörigen der behaupteten "Rassen" sind ein Kernbestandteil von Blavatskys Ideologie, ohne sie sind alle diese 2300 Seiten Makulatur. Es ist übrigens lächerlich, ständig auf den Umfang ihres Machwerks zu pochen - zähl doch bitte mal nach, wieviele sie davon allein mit dem vergeblichen Versuch füllt, die Evolutionstheorie zu widerlegen, oder generell gegen alle wissenschaftlichen Erkenntnisse zu wettern, die ihr nicht in den Kram passen. Oder nein - zähl besser nicht nach, dabei kommt ohnehin wieder nichts vernünftiges raus.

btw: Wie genau soll sich denn nun Blavatskys Rassismus von dem unterscheiden, was du als "echten Rassismus" bezeichnest? Wie es aussieht gibt es da doch keinen Unterschied, den du uns nennen könntest.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:53
@geeky
geeky schrieb:Na also. Bist du von heute oder von vorgestern? Wieso propagierst du noch heute etwas, das sich längst als rassistisch herausgestellt hat? Offenbar glaubst du auch heute noch an Klapperstorch und Weihnachtsmann, weil man dir das früher mal erzählte und du es damals geglaubt hast...
Nein, die Lehre ist nicht rassitisch und sie wird es auch nicht, weil Du es ständig widerholst. Damals war das normaler wissenschaftlicher Jargon. Nur weil das heute als Rassimus betrachtet wird, heißt das nicht, das die damaligen Wissenschaftler rassistisch waren, denn das waren sie nicht und keiner von ihnen ist als Rassist bekannt.
geeky schrieb:Die (nicht nur intellektuellen) Unterschiede zwischen den Angehörigen der behaupteten "Rassen" sind ein Kernbestandteil von Blavatskys Ideologie, ohne sie sind alle diese 2300 Seiten Makulatur. Es ist übrigens lächerlich, ständig auf den Umfang ihres Machwerks zu pochen - zähl doch bitte mal nach, wieviele sie davon allein mit dem vergeblichen Versuch füllt, die Evolutionstheorie zu widerlegen, oder generell gegen alle wissenschaftlichen Erkenntnisse zu wettern, die ihr nicht in den Kram passen. Oder nein - zähl besser nicht nach, dabei kommt ohnehin wieder nichts vernünftiges raus.
Das ist wiederum eine Lüge. Ein Band beschötfigt sich mit der Komsogenesis, einer mit der Anthropgenesis und einer mit Esoterik oder den Menschen. Das was Du hier als Kernbestandteil der Lehren ableitest ist nur eine Randnotiz in den Lehren, verschiedene Unterscheidungen der 5. Menschheit, ein kleines Kapitel in diesem wundervollen Werk. Du lügst also wieder oder kannst Du Deine Anschuldigungen beweisen?
geeky schrieb:btw: Wie genau soll sich denn nun Blavatskys Rassismus von dem unterscheiden, was du als "echten Rassismus" bezeichnest? Wie es aussieht gibt es da doch keinen Unterschied, den du uns nennen könntest.
Nein, die Lehre ist nicht rassitisch und sie wird es auch nicht, weil Du es ständig widerholst. Damals war das normaler wissenschaftlicher Jargon. Nur weil das heute als Rassimus betrachtet wird, heißt das nicht, das die damaligen Wissenschaftler rassistisch waren, denn das waren sie nicht und keiner von ihnen ist als Rassist bekannt. Lies und verstehe.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 14:56
Ein weitres Zitat von der Person und aus der Lehr die geeky für rassitsich hält:

Das ewig unerkennbare und unerfaßbare Kârana allein, die unverursachte Ursache aller Ursachen, sollte seinen Schrein und Altar auf dem heiligen und immer unbetretenen Boden unseres Herzens haben – unsichtbar, unberührbar, unausgesprochen, ausgenommen von der „noch schwachen Stimme“ unseres geistigen Bewußtseins. Jene, die demselben ihre Verehrung darbringen, sollten
es thun in der Stille und in der geheiligten Einsamkeit ihrer Seelen; indem sie ihren Geist zum einzigen Mittler zwischen sich und dem Universalgeiste machen, ihre guten Handlungen zu den alleinigen Priestern, und ihre sündigen Neigungen zu den einzigen sichtbaren und gegenständlichen Opferdarbringungen vor der GEGENWART.


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 15:05
Was die Evolutionstheorie angeht fragte ich Dich bereits, wie diese die kambrische Explosion erklärt. Wie?


melden

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 15:10
@Theosoph
Also um mal deinen naturwissenschaftlichen Standpunkt zusammenzufassen:
Du hältst die Evolutionstheorie für falsch Was ist deine Alternative?
Du hältst die Urknallhypothese für falsch. Was ist deine Alternative?
Wie siehts bei dir mit der Relativitätstheorie aus?


melden
Anzeige

Theosophie nach Madame Blavatsky

21.11.2013 um 15:19
@Theosoph
Nein, die Lehre ist nicht rassitisch [...] Aus heutiger Sicht ist das rassistisch
Nochmals die Frage: Bist du von heute oder von vorgestern? Wieso propagierst du noch heute etwas, das sich längst als rassistisch herausgestellt hat?
Theosoph schrieb: Das was Du hier als Kernbestandteil der Lehren ableitest ist nur eine Randnotiz in den Lehren
Die Existenz verschiedener Rassen, die rassebedingten Unterschiede ihrer Mitglieder und die sich daraus ergebenden Konsequenzen sind keinesfalls nur eine "Randnotiz", sie bilden die Grundlage ihrer gesamten Ideologie. Wenn du selbst das zu leugnen versuchst hast du die "Geheimlehre" entweder nicht gelesen oder nicht verstanden. Warum wohl schwafelt sie ständig von "Wurzelrassen", "Unterrassen", "Rassenzyklen" und "Rassenvätern"?
Theosoph schrieb:Was die Evolutionstheorie angeht fragte ich Dich bereits, wie diese die kambrische Explosion erklärt. Wie?
Ich hatte eigentlich gehofft, daß du zumindest zu rudimentärer Eigenrecherche fähig bist, wenn dir diese Frage so sehr unter den Nägeln brennt:

http://www.n-tv.de/wissen/Raetsel-der-Kambrischen-Explosion-geloest-article11395036.html
http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/kambrische-explosion-a-923022.html
Wikipedia: Kambrische_Explosion

btw: Wie genau soll sich denn nun Blavatskys Rassismus von dem unterscheiden, was du als "echten Rassismus" bezeichnest? Wie es aussieht gibt es da doch keinen Unterschied, den du uns nennen könntest.


melden
254 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden