Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Wozu dient Religion?

469 Beiträge, Schlüsselwörter: Gott, Religion, Glaube, Theodizee
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

07.01.2015 um 09:10
@petronius
petronius schrieb:Wenn ich Idioten schreibe,unterscheidet das nicht in klug und dumm.
Na ich bin doch erst dabei, dich und deine eigenwillige Denkweise kennen zu lernen.
Ist wie ein Adventkalender, jeden Tag eien nette kleine Überraschung.
petronius schrieb:Die Erleuchtung des Dummen ist das war er nicht verstehen mag und er wird der Besitz eines jeden vermeintlichen Mysteriums.
Die Erleuchtung des Klugen ist das vermeintliche Verständnis eines jeden Mysteriums und er macht es zu seinem Besitz und damit auch so manchen Dummen.
Ja, jetzt weiß ich mehr. ;)
petronius schrieb:Der Schutz des Dummen vor sich selbst ist seine Dummheit und er pflegt und verteidigt sie,sie schützt ihn davor verletzt zu werden und gestattet
es ihm gewissenlos zu verletzen.
Der Schutz des Klugen vor sich selbst ist seine Klugheit,sie ist ihm ein Götze der Besitz verschenkt und Macht über die Dummen vor denen er
die Furcht hat ,sie könnten ihn dereinst zerfleischen.
So vegetieren beide dahin,angstvoll getrennt von ihren Herzen.
Was ihnen bleibt?
Nichts als Lüge,Generationen übergreifend.
Und nur dir ist es gelungen, den Panzer zu durchdringen, weil du ohne es zu wollen, zu schonungsloser Ehrlichkeit dir gegenüber gezwungen wurdest und wie der Phönix aus der eigenen Asche auferstanden bist, dabei natürlich deine Demut und "Freundlichkeit" (du meinst es natürlich nur gut) beibehalten hast. Hach, Heldenepen haben doch immer wieder was.
petronius schrieb:Es gibt keine Initiationen mehr,nichts hat sie je vorbereitet,so sind sie blind und preisen Blindheit in allen Farben.
Ihr Wille heißt Bedürfnis.
Wenn man ihnen spräche:

"Erkenne deine dumme Klugheit,erkenne deine kluge Dummheit und trenne dich davon.
Erkenne dein Gefängnis der verordneten Freiheiten und steig hinab in dein Innerstes,in Druck und Hitze und verbleibe dort wo alle Form zerfließt solange man dich hält,bis aller Dreck verbrannt ist.
Aus Schlacke werden keine Glocken gegossen,keine Schwerter geschmiedet und kein Wille geboren."

..dann verstünden sie die Sprache nicht.
Schade, dass es dir nicht gelingt, deiner Umwelt zu zeigen, dass vielleicht wirklich eine Verwandlung in dir stattgefunden hat und du außer billiger Entwertung, die an jeder Straßenecke zu bekommen, nichts hinbekommst.
Stimmt man dir nicht zu und lauscht man nicht andächtig deinen Predigten, wirst du schnell mal boshaft.
Ich werde nicht die erste sein, die dir das sagt.
Vielleicht ist ja noch mal ne kleine Transformation, ins weniger Selbstgefällige, vonnöten?


melden
Anzeige

Wozu dient Religion?

07.01.2015 um 20:45
@RoseHunter

Der der davon überzeugt ist die EINE Wahrheit erkannt zu haben, neigt dazu sein eigenes Verhalten nicht an dieser zu prüfen , weil er sich bereits als denjenigen betrachtet der aufgrund seiner Erkenntnis unfehlbar geworden ist...
Blinder als jeder Blinde wird allein das gesehen was dem damit selbst gewaltsam beschränkten Erkenntnisvermögen nunmehr möglich ist als wahr zu benennen...

Aussichtslose Situation würde ich jetzt mal behaupten ;)

Letztlich wird eine solche Diskussion zu einem unlösbaren Geduldsspiel das schlicht nirgends hinführt.


melden

Wozu dient Religion?

07.01.2015 um 22:39
Alle Religionen dienn eigentlich dem selben Prinzip: die Gesetze der Liebe, Selbstlosigkeit und Weisheit zu verkünden und zu leben. Aber auch klar, dass wir Menschen fast alle R. zum Machtmissbrauch umfunktionierten. Tangiert den o.g. Kern der Lehre trotzdem nicht, genug da draußen erkennen das.

Gebt nicht auf!


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

08.01.2015 um 00:07
@RoseHunter
Guten Abend und...ALOHA!
Ich kann deinen Text nur begrüßen denn er erlaubt es mir,mich kurzzufassen.
Du baust eine Reihe von Dominosteinen auf und nennst das Royal Flush, natürlich ohne das dir je der Gedanke käme das hier was Grundsätzliches nicht stimmt.
Also:
Nach deinem Post ist es dir wenigstens unmöglich, eine überstrapazierte Mogelei ein weiteres Mal aufzuwämen,du musst also was anderes konstruieren.
Du siehst,ich bevorzuge Fair Play.
-
Meine Demut und Freundlichkeit sowie deine Vermessenheit sowohl meine Rede als auch mich beurteilen zu wollen,erklärt sich wie folgt:
Wir hatten bereits herausgefunden das du ein intrigantes,ignorantes,der Lüge zugetanes Geschöpf* bist!
-
...und weiter:
Würde ich denen die sich selbst billig entwertet haben schmeicheln,wäre ich...genau,noch schlimmer als sie!
Und dies wäre Boshaftigkeit in Reinkultur,ein Wesenszug der meinem Herzen fremd ist.
Es ist verständlich das die ewigen Puppen den Schmetterling dazu drängen in den gammligen Cocon zurückzukriechen und das auch noch "weitere Transformation"nennen...merci beaucoup mon cher.
...und noch weiter:
Ich verspüre kein Sendungsbewusstsein. Tatsächlich antworte ich hier auf Fragen,teilweise ausführlich.
Das geschieht aus dem Grunde weil ich die Deutungshoheit über solch wichtige Themen wie Religion,Glaube etc. nicht Leuten
überlassen werde denen die Oberflächlichkeit aus jedem Satze trieft,wie der Geifer vom Maul eines tollwütigen Hundes.
-
Und da du so plakativ "nicht die erste" schriebst,gibts noch zwei geschlechtskompatible Geschenke obendrauf denn zusätzlich zu meiner
natürlichen Freigiebigkeit hab ich heut auch noch meine Spendierhosen an:
1.)Je brisanter ein Objekt desto mehr steht oder fällt die Qualität einer Information mit der Qualität des Informanten.
2.)Die Bereitschaft eines Involvierten,andauernde Verwechslung von Stimmung und Meinung einer so Handelnden zu tolerieren,verhält
sich umgekehrt proportional zur Niedlichkeit derselben!
In diesem Sinne...
---
numb but back for good

(*Die Nichtverwendung der weitaus treffenderen Bezeichnung "Stück" ,ist unseren weit auseinander liegenden Erscheinungszeiten hier
geschuldet und den damit verbundenen Unwägbarkeiten.)


melden
Draiiipunkt0
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

08.01.2015 um 03:03
@offenherzigER
offenherzigER schrieb:Liebe, Selbstlosigkeit und Weisheit zu verkünden und zu leben.
Das mach ich auch und brauche dafür keine Religion.


melden
RoseHunter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

08.01.2015 um 08:00
@petronius
petronius schrieb:Meine Demut und Freundlichkeit sowie deine Vermessenheit sowohl meine Rede als auch mich beurteilen zu wollen,erklärt sich wie folgt:
Wir hatten bereits herausgefunden das du ein intrigantes,ignorantes,der Lüge zugetanes Geschöpf* bist!
Hatten wir das tatsächlich? :)
Ich erinnere mich da an den Versuch von dir die Deutungshoheit an dich zu reißen, mittlerweile spielt hier aber niemand mehr mit dir, sicher, weil der Glanz deiner Erleuchtung alles überstrahlt und Uneingeweihter das nicht aushalten.
Könnte es noch einen anderen Grund geben? Lass mal überlegen ... nee, auf gar keinen Fall.

Der Rest ist zu langweilig und selbstentlarvend, um ihn noch zu kommentieren, das war's dann auch von mir, schönes Leben noch.


melden
petronius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

08.01.2015 um 23:47
@RoseHunter
Das hatten wir definitiv.
---
Auf Wiedersehen.


melden

Wozu dient Religion?

10.01.2015 um 02:45
@petronius

Zum Abschied noch dies.

Ich verzeihe dir dein ignorantes , über alle Maßen arrogantes , blindwütiges Verhalten.
Du kannst ja nix dafür denn der Überzeugte kennt nur seine Überzeugung.

Gute und anspruchsvolle Zeit noch ;)


melden

Wozu dient Religion?

10.01.2015 um 05:36
Formell dient sie dem Glauben an Gott, Götter, Geister o. ä.

De facto wirkt sie aber v. a. als Netzwerk.


melden
lernender
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

13.01.2015 um 21:44
Zum totquälen, schlecht machen und Kriege führen.
Damit meine ich nicht direkt die Bibel und auch nicht den Koran. Der Charakter eines Menschen, seine Sympathie, Antipathie, Zuneigungen und Abneigungen, sein Glaube und seine Meinungen sind in der Regel Religion. Die richtige und die falsche Politik übrigens auch teilweise. Das glaubt ausser mir garantiert niemand.

Aber ist das wirklich falsch?


melden

Wozu dient Religion?

14.01.2015 um 08:01
@lernender
... sein Glaube und seine Meinungen sind in der Regel Religion.
... Das glaubt ausser mir garantiert niemand.
Aber ist das wirklich falsch?
Die Frage kann ich dir nicht beantworten, ist halt deine sicht der Dinge.

Ich definiere Religion als einen Zusammenschluss von Personen mit gleichen Interessen.
Bei Religion ist es halt der Glaube.
Somit ist Religion gleich zu setzen mit einem Fanclub, Verein, … .
Dieses vorausgesetzt, dient Religion wie auch ein Fanclub, Verein ...
ein Gemeinschaftsgefühl zu erzeugen, welches dann nach außen, aktiv / passiv, repräsentiert wird.

Dieses ist meine persönliche Ansicht
und möglicherweise, nicht der Weisheit letzter Schluss.


melden

Wozu dient Religion?

14.01.2015 um 09:16
Es ist dennoch auffällig, dass (so weit mir bekannt ist) alle Kulturen unabhängig voneinander eine Religion "entwickelt" haben die in ihren einzelnen Faktoren äußerst unterschiedlich war, aber unterm Strich eine Erklärung für das Unerklärliche liefern sollten. Woher kommen wir, woher kommen Blitz und Donner, Sonne und Nacht, Wohin gehen wir, wenn wir tot sind.

Das trifft auf die alten Germanen, die Römer, die Griechen, die Ägypter genauso zu, wie auf irgendwelche Steinzeitkulturen.

Es ist also ursprünglich der Versuch der Menschen, das Unerklärbare zu erklären und auch Trost zu spenden (ewiges Leben, Wiedergeburt oder was auch immer).

Dass Religion in der heutigen wissenschaftshörigen Zeit vieles davon nicht mehr liefern kann, sollte einleuchtend sein. Für viele Menschen ist daher die Religion per se überholt.

Dass mächtige Religionen auch immer wieder von machthungrigen Menschen und/oder Extremisten missbraucht wurde und wird, steht auf einem anderen Blatt und führt zu der oft geäußerten Ansicht, dass Religion etwas negatives sei. Ursprünglich diente die Religion wohl, wie gesagt, als Erklärungsansatz und als Trost.


melden

Wozu dient Religion?

16.01.2015 um 01:22
@Forseti70
Du hast schon einen Schritt gemacht, nun mach den nächsten. Religion ist das nicht Beweisbare und was eine Begriffs-Puppe ausfüllt, das kann schon bald ein anderer Puppenspieler ausfüllen. Das Subjekt gibt es nicht.


melden

Wozu dient Religion?

16.01.2015 um 09:55
@mitras

Welchen Schritt soll ich denn machen? Ich habe nur meine Sicht der Dinge dargelegt und die Thread-Frage zu beantworten versucht: Wozu dient Religion.

Das hat nur peripher etwas mit meiner persönlichen Einstellung bzw. meinem "Glauben" zu tun. Denn Trost im Gebet zu suchen passiert auch den ungläubigsten Zeitgenossen hin und wieder in ausweglosen Situationen.


melden

Wozu dient Religion?

17.01.2015 um 13:46
Religion leitet die Menschen dazu an liebevoll und hilfsbereit miteinander umzugehen.

Die die Kriege "für die Religion" anzetteln, handeln sicher nicht nach Gottes Wunsch, sie handeln aus ihren eigenen Machtgierigen kranken Gedanken und beschmutzen dabei den Namen der Religion sodass Menschen denken Religion wäre schlecht.

Ein gläubiger Mensch allerdings, wird in den heiligen Schriften, sei es die Bibel oder der Koran oder sonst ein Glaube, immer Hoffnung finden, Lehren die ihm beschreiben wie er ein besserer Mensch sein kann.

Religion ist ein Werkzeug um das beste in uns hervorzubringen und das Licht in uns erstrahlen zu lassen.


melden

Wozu dient Religion?

17.01.2015 um 14:42
Cherry09 schrieb:Religion leitet die Menschen dazu an liebevoll und hilfsbereit miteinander umzugehen.
So??

2. Mose: 32:27
Er sagte zu ihnen: So spricht der Herr, der Gott Israels: Jeder lege sein Schwert an. Zieht durch das Lager von Tor zu Tor! Jeder erschlage seinen Bruder, seinen Freund, seinen Nächsten.

5. Mose: 20:16
Aus den Städten dieser Völker jedoch, die der Herr, dein Gott, dir als Erbbesitz gibt, darfst du nichts, was Atem hat, am Leben lassen.

5. Mose: 28:63
So wie der Herr seine Freude daran hatte, euch Gutes zu tun und euch zahlreich zu machen, so wird der Herr seine Freude daran haben, euch auszutilgen und euch zu vernichten. Ihr werdet aus dem Land, in das du nun hineinziehst, um es in Besitz zu nehmen, herausgerissen.

1.Sam 15:3
Darum zieh jetzt in den Kampf, und schlag Amalek! Weihe alles, was ihm gehört, dem Untergang! Schone es nicht, sondern töte Männer und Frauen, Kinder und Säuglinge, Rinder und Schafe, Kamele und Esel!

Jes 63:6
Ich zertrat die Völker in meinem Zorn, ich zerschmetterte sie in meinem Grimm, und ihr Blut ließ ich zur Erde rinnen.

Jer 48:10
10 Verflucht, wer den Auftrag des Herrn lässig betreibt, ja, verflucht, wer sein Schwert abhält vom Blutvergießen.
 


melden

Wozu dient Religion?

17.01.2015 um 15:06
Achte auf den Frommen und schau auf den Redlichen! Denn Zukunft hat der Mann des Friedens. Ps 37,37

Auch wenn die Berge von ihrem Platz weichen und die Hügel zu wanken beginnen – meine Huld wird nie von dir weichen und der Bund meines Friedens nicht wanken, spricht der Herr, der Erbarmen hat mit dir. Jes 54,10

Selig, die Frieden stiften; denn sie werden Kinder Gottes genannt werden. Mt 5,9

Denn Gott ist nicht ein Gott der Unordnung, sondern ein Gott des Friedens. 1Kor 14,33

Seid demütig, friedfertig und geduldig, ertrag einander in Liebe und bemüht euch, die Einheit des Geistes zu wahren durch den Frieden, der euch zusammenhält. Eph 4,2-3

@Conzaliss

So ! :)

Also mich leitet mein Glaube definitiv zum Guten an, kann mir nicht vorstellen das jemand für und mit Gott in den Krieg zieht.

Durch wie viele Hände ging die Bibel schon ? Wer weiß den noch was darin richtig ist ?
Gut möglich das jemand die Bibel umschrieb um seinen Krieg zu rechtfertigen ?!


melden
stichling
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wozu dient Religion?

17.01.2015 um 16:17
Mahatma Gandhi. "Gott hat keine Religion."

Gott hat den Menschen 10 Gebote gegeben, die Religionen haben daraus über 1000 Verbote gemacht.


melden

Wozu dient Religion?

19.01.2015 um 20:23
Meiner Meinung nach ist die Religion ein riesiges Scheinbild, welches dem Menschen in gewissen Lebenssituationen jedoch hilfreich sein kann. Wenn also ein Mensch durch den Glauben an eine übergeordnete Macht neue Kraft schöpfen kann, wieso nicht?
Ob man aber nun an diese Macht glaubt, bleibt wohl jedem selbst überlassen. Vergessen sollte man aber wohl nicht, dass so ziemlich jeder Krieg auf der Grundlage eines Konflikts zwischen verschiedenen Religionen basiert.


melden
Anzeige

Wozu dient Religion?

20.01.2015 um 02:07
aniles98 schrieb:Vergessen sollte man aber wohl nicht, dass so ziemlich jeder Krieg auf der Grundlage eines Konflikts zwischen verschiedenen Religionen basiert.
Oh, man... Wo habt ihr alle nur diesen Mumpitz her?! Nicht umsonst besagt ein bekanntes Zitat:

"Der Krieg ist eine bloße Fortsetzung der Politik mit anderen Mitteln." (Carl von Clausewitz)

Schau hier nach...
Wikipedia: Liste_von_Kriegen
...und erzähl' noch einmal, "dass so ziemlich jeder Krieg auf der Grundlage eines Konflikts zwischen verschiedenen Religionen basiert"... t55cfc7 smiley rolleyes010


melden
123 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden