Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Seele, Wissenschaft, Wahrheit, Kunst, Metaphysik

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:20
@AnGSt

Ich denke so könnte es sein...Der Verstand erkennt das ohne ihn etwas gemacht wurde dass er rational, aber eben erst im nachhinein genauso entschieden hätte...aber die Intuition ist somit keine erkannte Wahrheit sondern eher ein unbewusster Reaktionsvorgang oder so :)


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:22
@nowhereman

Ich denke der Verstand wäre auch im Nachhinein nicht fähig gewesen, solches intuitive Werk zu vollbringen.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:25
@nowhereman
nowhereman schrieb:Warum setzt du den Begriff Seele mit den Sinnen gleich?
Weil die Sinne prägend sind für ein (individuelles) Leben?
Es geht mir dabei um die Differenzierung von Verstand und Gefühl.
Kann ein Verstand "fühlen"? Ich glaube nicht. Ich zumindest habe das noch nicht feststellen können.

Z. B. Was machst du ohne deine Haut? Du denkst, dass du dann verbluten würdest. Das auch, doch in der Haut sind ich weiß nicht wie viele (Tast)Sinne) eingebaut. Ohne dieses Organ, diesen Sinn könntest du nicht das Leben führen, das du jetzt lebst. Alle anderen Sinne sind damit natürlich auch gemeint.

Und diese Sinne begreife ich meiner Erfahrung nach nicht alleine über mein Gehirn/Verstand. Da muss noch was anderes da sein, das "fühlt".


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:37
@Phantomeloi

Der Verstand erscheint als Uhrwerk, ist aber auch mehr als die Summe seiner Teile.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:38
@Phantomeloi

Damit sagst aber doch das die Seele die Sinne "fühlt" und trennst sie somit wie den Verstand und die Sinne...meiner Frage galt aber deinem post in dem du Seele und Sinne wie ein Wort verwendet hast...

Ein Verstand kann ein Gefühl definieren und es somit erkennen und kommunizieren, dies ist zumindest eine der Aufgaben die er ständig und auch ungewollt ausführt.

Ein Gefühl ist plump gesagt ein Reiz der über die Sinne wahrgenommen wird und im Zusammenspiel mit der Erinnerung (also auch dem Verstand) ein komplexe oder einfache Reaktion im Körper hervorruft...oder so ;)


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:48
@AnGSt

Wenn es um schnelles Handeln geht, also Momente in denen die Zeit zu überlegen scheinbar fehlt ist der Verstand nicht das Instrument das der Wille zum Leben nutzt um sich in Bewegung zu setzen.

Jedoch kann intuitives Handeln letztlich auch das Gleiche bewirken wie eine vom Verstand getroffene Entscheidung.

Was meinst du mit mehr als die Summe seiner Teile ?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 14:55
@nowhereman

Dann ist Intuition nicht der Begriff den ich suche um bodenständig Dinge wie Fügung und Eingebung zu beschreiben. Was dann? Die Uhr ist mehr als alle Teile die darin enthalten sind. Sie hat ganz andere Fähigkeiten, die in den Teilen allein nichtmal veranlagt sind. Die Uhr ist fähig zu Höherem, erst aus dem richtigen Zusammenspiel der Teile. Anders ein Samenkorn oder eine Zelle, in denen sehrwohl verlangt ist was daraus werden kann. Aber die Uhr, die Uhr ist kosmisch. Jemand hat sie gebaut. Das kann nur der Verstand leisten, der wiederum selbst in der Uhr nicht enthalten ist.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 15:23
@AnGSt

Die Uhr hat nur eine einzige Fähigkeit...sie zeigt den jeweiligen Zeitpunkt anhand von Zahlen an...die Uhr wurde nur zu diesem Zweck vom Verstand geschaffen und das vermutlich weil dieser das ständige Bedürfnis nach Ordnung hat um sich selbst zurecht- finden zu können.

Die Bestandteile einer Zelle haben nicht von vornherein die Veranlagung zu dieser Zelle zu werden ebensowenig die Zellen in einem Samenkorn die Veranlagung zu eben dieser einen Pflanze.
Erst die eine sog. Erinnerung bringt eine bestimmte Form hervor.

Warum ist die Uhr kosmisch?


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 19:58
@nowhereman
nowhereman schrieb:Ist denn die Wahrheit unendlich? Ist sie dann nicht auch in unendlich vielen Formen vorhanden und kann auf unendlich verschiedenen Arten interpretiert werden?
Ja genau, deshalb is sie ja unendlich. Wegen der unendlich vielen Formen die sie annehmen kann.

Außerdem is sie mathematisch darstellbar. Und hier offenbart sich ihre Unendlichkeit uns erst recht. Du kannst Dich z.B. jeder natürlichen Zahl mit Hilfe der reelen Zahlen unendlich annähern ohne sie jemals zu erreichen. Das is die Wahrheit, besser nur eine von unendlich vielen Wahrheiten.

Gruß greenkeeper


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.10.2014 um 21:19
@greenkeeper

Gut also dein ansatz lautet Wahrheit ist mit dem Verstand unfassbar weil dieser endlich ist während Wahrheit unendlich ist.

Dagegenhalten würde ich die Tatsache das Wahrheit nur für uns begrenzte, selbst definierende, begreifende, erkennende Wesen überhaupt eine Bedeutung hat.
Die mathematische Betrachtung der Wahrheit spielt auch nur für uns eine Rolle.
Ob etwas wahr ist oder nicht spielt ohne uns überhaupt keine Rolle.

Die unendlich vielen möglichen Wahrheiten zeigen meiner Ansicht die Endlichkeit jeder Wahrheit weil sie nebeneinander existieren und sich nicht zwingend gegenseitig beinhalten, während eine unendliche Wahrheit alles beinhalten würde sowie das Unendliche selbst.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

22.10.2014 um 09:57
@nowhereman
nowhereman schrieb:Damit sagst aber doch das die Seele die Sinne "fühlt" und trennst sie somit wie den Verstand und die Sinne...meiner Frage galt aber deinem post in dem du Seele und Sinne wie ein Wort verwendet hast...
Jeder Mensch nimmt sich wohl (anhand der mehr oder weniger ausgeprägten Sinne) anders wahr. So kann ich nur von meiner eigenen Wahrnehmung dir gegenüber (so sachlich wie es mir möglich) berichten. Es könnte Schnittpunkte geben, die du und ich, und jeder Mensch miteinander teilt.

Die Seele "fühlt" durch und mit den Sinnen. Das ist richtig. Die Seele kann jedoch das Gefühl oft nicht deuten. Bei einem "guten" Gefühl (z. B. einer Vorfreude) ist das auch nicht so wichtig, doch bei einem anderen oder gar unguten Gefühl (eine Ahnung oder Vorahnung) ist die Seele auf eine "Deutung" angewiesen. Das macht der Verstand. Der Verstand hilft der Seele die Gefühle, die sie empfängt/empfindet zu dechiffrieren. Ohne Verstand wäre es nicht möglich eine Seele zu "entwickeln". Das heißt für mich, dass der Verstand und die Seele ein Team sind. Ein "Super-Team".

@AnGSt
AnGSt schrieb:Der Verstand erscheint als Uhrwerk, ist aber auch mehr als die Summe seiner Teile.
Von deiner "höheren" Sichtweise stimmt das auch für meine Auffassung. Eine Uhr kann wie @nowhereman erklärt, eine reine Maschine sein, die den Ordnungs-Sinn des Menschen befriedigt.

Eine Uhr kann jedoch auch "mehr" sein, z. B. wenn diese Uhr mehrere Monate eines Menschenlebens und dessen "Geist" (Gedanken, Gefühl & Einsatz) beinhaltet.

Eine Uhr ist nicht gleich eine Uhr. Eine elektronische Swatch wird nie eine Automatik-Uhr sein, deren Erstellung mehrere Monate oder gar Jahre benötigt. Während die eine Uhr mit Maschinen in ca. 20 Minuten hergestellt wurde, musste für die andere ein Mensch einen Teil seines Lebens und Daseins, mit all seinem Geist und Körper, dafür ver(sch)wenden.


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

22.10.2014 um 19:35
@nowhereman
nowhereman schrieb:Dagegenhalten würde ich die Tatsache das Wahrheit nur für uns begrenzte, selbst definierende, begreifende, erkennende Wesen überhaupt eine Bedeutung hat.
Wahrheit hat für jedes Lebewesen eine Bedeutung, und zwar immer im Rahmen seines Erkenntnishorizontes. Wahrheit enthält immer Information, welche die Realität wiederspiegelt und ein jedes Lebewesen ist darauf angewiesen, diese Realität soweit zur Kenntnis zu nehmen wie es seine Lebensumstände fordern. Die Realität is unendlich, also is es die Information über die Realität ebenso.

Unendlichkeit lässt sich durch ein endliches Gehirn bis jetzt nur abstrackt verarbeiten, d.h. über den Begriff der unendlichen Menge. George Cantor, der Begründer der modernen Mengenlehre hat sich im Laufe seines Lebens in dieser Idee so verfangen, dass er darüber verrückt wurde und schließlich in der Psychatrie starb. Für mich ein weiterer Beweis, dass man die Wahrheit nicht vollständig mit dem Verstand erfassen kann und beim Versuch es trotzdem zu probieren am Ende sich nur selbst schadet.

Halte ich persönlich für eine gute Sperre, die der Herr dort in unseren Verstand eingebaut hat. :)

Gruß greenkeeper


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 00:41
ich denke, dass unsere Gehirne zwar perfekt sind, um die Welt um uns zu verstehen/interpedieren.....aber ( großes ABER ) wir sehen nur das was wir verstehen.

Ungewöhnliche Dinge wird unser Verstand versuchen in vorhandenen Gegebenheiten zu erkären....

in diesem Sinne lebe die Bild und andere Politisch konstruktive Medien


melden
Toreador74
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 01:35
"in diesem Sinne lebe die Bild und andere Politisch konstruktive Medien" :D

Den Rest interpediere ich ganz genau so *Applaus*


melden
ozeanzod
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 18:42
Könnte es sein das du die ,,Wahrheit" bereits kennst hihi .....


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 21:34
@greenkeeper

Wahrheit ist nicht immer gleichbedeutend mit Realität und es gibt einige Lebensformen die keinen Erkenntnishorizont besitzen.
Einen Erkenntnishorizont würde ich bis auf ein paar Tierarten nur dem Menschen in dem Maße unterstellen das man innerhalb diesem auch von Wahrheit sprechen kann. Wobei ich ja auch in der Zeile die du zitiert hast nur von erkennenden Wesen sprach...

Alles es ist wie es ist, ob man davon alles versteht oder nicht und ob man es als wahr oder falsch auslegt spielt nur für uns eine Rolle.

So wie du schreibst wirkt es als würdest du von der einen absoluten Wahrheit ausgehen die man als Mensch aber nicht begreifen kann.
So wie ich das sehe gibt es viele Wahrheiten und jede kann von Ihrem Standpunkt aus betrachtet auch wahr sein.
Eine übergeordnete Wahrheit die sich nicht fassen lässt ist doch letztlich irrelevant weil sie keine direkte Wirkung auf unseren Erkenntnishorizont hat und somit eigentlich nur in unserer Vorstellung existieren kann.
Andererseits denke ich das es da noch einiges an Wahrheit gibt die durchaus im Erfassbaren Bereich liegt jedoch eben noch nicht erkannt wurde, ob bewusst oder unbewusst ist da wieder ein anderes Thema...


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 21:39
@doe

Gerade weil es eine Vielfalt von Dingen gab und gibt die wir sahen und sehen aber nicht verstanden haben bzw. verstehen gab und gibt es überhaupt eine Entwicklung des menschlichen Verstandes.

Das dieser aber schnell dazu neigt etwas zu kategorisieren und somit zu vereinfachen führte bestimmt zu einer selbst bewusst oder unbewusst gewollten Einschränkung unserer Wahrnehmung.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 21:56
@nowhereman

Ich schreibe nicht von einer Uhr sondern von der Uhr. Die Uhr ist kosmisch, weile sie die Planetenbewegungen und auch die Bewegungen anderer Himmelskörper umfasst.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 22:31
@AnGSt

Mit der Idee einer kosmischen Uhr hab ich mich nicht wirklich auseinandergesetzt.

Aber selbst eine kosmische Uhr stellt wahrscheinlich die Zeit dar...Zeit ist der Raum in dem Bewegung wahrgenommen werden kann(plump gesagt)und von uns so systematsiert um etwas darin einordnen zu können.
Das alles nach einem einzigen feststehenden System funktioniert wie in einer Uhr kann ich mir vielleciht vorstellen aber mich beschleicht dabei das Gefühl zu sehr an einem Glauben der absoluten Ordnung festhalten zu wollen ;)


melden
Anzeige
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

23.10.2014 um 22:38
@nowhereman

Die gütige Ordnung ist ein Aspekt der Wahrheit, auf den man sich verlassen kann. Ein anderer Aspekt ist deren strenge Unabänderlichkeit. Ein Dritter ist ihre ewige Dauer. Ich spreche nicht nur von den Naturgesetzen.


melden
692 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Philosophie Olympiade19 Beiträge