Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

127 Beiträge, Schlüsselwörter: Menschen, Leben, Seele, Wissenschaft, Wahrheit, Kunst, Metaphysik
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

27.10.2014 um 18:13
Die "Wahrheit" ist ein Wort, das ein tatsächliches Geschehen genau so beschreibt, wie es sich abgespielt hat.

Bspl: Ich kaufe einen Kuchen. (Tat)

Worte danach (Erzählung): "Ich habe einen Kuchen gekauft." (Wahrheit, für die es nur die Zeugen gibt, die bei der "Tat" anwesend gewesen sind)

Worte danach (Erzählung/Bericht darüber): "Ich habe eine Semmel gekauft." (Lüge, nur für die als Lüge erkennbar, die bei der "Tat" anwesend gewesen sind)


melden
Anzeige
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

27.10.2014 um 18:56
@nowhereman
nowhereman schrieb:Da es individuelle Wahrheiten gibt sind diese immer nur aus einem gewissen Standpunkt heraus real und desshalb kommt es genauso vor das die Wahrheit des einen für den anderen ganz und garnicht die Realität ist.
Den Begriff "individuelle Wahrheit" verwende ich generell nich. Das fällt bei mir wie schon geschrieben in die Rubrik: "subjektive Erkenntnis" und die kann natürlich immer auch ein Körnchen objektive Wahrheit enthalten.
nowhereman schrieb:Wenn du von einem Erkenntnishorizont sprichst gehe ich davon aus das dieser mit ein Erkenntnisprozess einher geht.
Ja, der Erkenntnisprozess ist immer an die Möglichkeiten der Erkenntnis gebunden. Kann man meiner Meinung nach nich losgelöst voneinander betrachten.
nowhereman schrieb:Zum Beispiel kein Insekt ist in der Lage zu erkennen wem oder was ihm begegnet, es attakiert oder es unterstützt, denn diese Lebewesen wechselwirken ganz einfach mit ihrer Umgebung und entwickeln sich nur aus einer langen Reihe von Anpassungsprozessen heraus angetrieben vom Willen zum Leben selbst.
Mit solchen Behauptungen was Insekten alles können oder nich können wäre ich vorsichtig, da Insekten durchaus in der Lage sind komplexe Lebensgemeinschaften zu bilden (z.B. Ameisen, Bienen, Hornissen) und in diesem Fall auch erkennen müssen wer dazugehört und wer nich. Hatte letztens mal Gelegenheit einen Hornissenbau aus der Nähe zu betrachten. Die hatten am Eingang sogar richtige Wächter für die Einlasskontrolle aufgestellt. :)

Gruß greenkeeper


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

27.10.2014 um 23:06
@greenkeeper

Das insektenvölker eine kollektive intelligenz entwickelt haben möchte ich auch nicht abstreiten...diese jedoch ähnelt eher der eines zb. Imunsystems eines zb menschlichen Körpers, so als ob jede zelle/insekt als teil des ganzen immer wie so agiert wie das ganze system um zu funktionieren.
Hier geht es also weniger um die Erkenntnis des Einzelnen sondern um das agieren/reagieren als Einheit...da steckt nicht unbedingt ein Erkenntnisprozess dahinter sondern vielmehr ein Konditionierungsprozess des an sich unbewusste Wesens um Leben zu können.

Objektive Wahrheit existiert für uns so lange nicht wie wir als Individuum existieren.
(Diesem Satz lässt sich sein Wahrheitsgehalt auch streitig machen aber glücklicherweise sagt er dies schon aus...)

Du kannst so oft von objektiver Wahrheit "sprechen" wie du willst es muss eine Vorstellung bleiben...kein Gesetz/Naturgesetz das wir als absolut betrachten ist in jedemfall absolut die Wahrheit...dies offenbart uns schon die Entwicklung der letzten 500Jahre...in diesem kurzen Zeitraum wurden unheimlich viele Wahrheiten die als absolut galten immer wieder widerlegt und dies ist auch heute noch so.

Hier nun zu behaupten von der Existenz einer Objektiven Wahrheit zu wissen und dann diese aber als unfassbar darzustellen klingt einfach nach einer Überzeugung die genauso individuell ist wie viele andere auch...


melden
greenkeeper
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

28.10.2014 um 19:45
@nowhereman
nowhereman schrieb:kein Gesetz/Naturgesetz das wir als absolut betrachten ist in jedemfall absolut die Wahrheit.
Wieso sind die Naturgesetze denn keine absolute Wahrheit, zumindest für den Bereich in dem wir existieren? Wann und ob wir sie vollständig entdecken spielt doch dabei keine Rolle. Sie wirken trotzdem, ob wir sie nun erkannt haben oder nich.
nowhereman schrieb:Hier nun zu behaupten von der Existenz einer Objektiven Wahrheit zu wissen und dann diese aber als unfassbar darzustellen klingt einfach nach einer Überzeugung die genauso individuell ist wie viele andere auch
Solange niemand die objektive Wahrheit vollständig erfasst hat is es eine individuelle Behauptung, die aufgrund von Tatsachen nich widerlegt werden kann.

Gruß greenkeeper


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

28.10.2014 um 20:23
@Dalejen

stellt eine Wahrheit immer nur ein Geschehen dar ? Was ist mit der Idee und dem Gedanken ?


melden
Dalejen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

29.10.2014 um 19:57
@nowhereman


Ein Geschehen ist ein Geschehen.
WIE man darüber berichtet, kann der Wahrheit entsprechen oder eben einer Lüge.

Welche Idee und welchen Gedanken meinst du? Bzw, wie meinst du deine Frage..
(bitte etwas konkretisieren :) )


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

29.10.2014 um 20:17
Damit meinte ich nur das eine Idee oder ein bloßer Gedanke auch Wahrheit sein kann ohne das eine Tat daraus geschieht
...


melden
kore
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

31.10.2014 um 13:47
Dalejen schrieb am 27.10.2014:Die "Wahrheit" ist ein Wort, das ein tatsächliches Geschehen genau so beschreibt, wie es sich abgespielt hat.
Das ist die momentane oder sinnliche Wirklichkeit. Die Wahrheit dahinter kann eine ganz andere sein.
Wahrheit bestimmt sich durch den Gesamtzusammenhang von Geschehen und Idee und ist somit wahrhaftig das einzige das wahrhaft sein kann, auch wenn wir nur ein Bruchstück erfassen können, sind wir mit derselben aber in einer idealischen Verbindung, weil sie selbst immer unteilbar bleibt.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

04.11.2014 um 21:58
Nehmen wir als Beispiel die Wahrheit über den Grund des Daseins. Da wir diesen nicht annähernd kennen, sondern nur spekulieren, gehe ich nun von dem Gegenteil aus. Was wäre wenn es das Dasein nicht gäbe? Wenn wir, unsere Gedanken, die Welt, dieses Universum nicht existent wären? Ich versuche mir nun dies vorzustellen. Ich existiere nicht. Alles um mich herum existiert nicht. Das Universum gibt es nicht. Das Resultat ist: ich kann es nicht, da alles das ich kenne verschwunden wäre. An welcher Grundlage sollte ich auch festhalten? Daher behaupte ich einmal, dass ich "die Wahrheit" mit meinem derzeitigen Verstand nicht erfassen kann.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

07.11.2014 um 16:49
@nowhereman,
Welche Wahrheit außer die die du für dich selbst erfährst spielt eine Rolle für dich?
Kann es für dich irgendeine andere Wahrheit geben als die die du selbst erfahren hast?

Gute Frage und lange darüber nachgedacht.

Individuell empfundene Wahrheit hat wohl mehr mit Wahrnehmung zu tun, als weniger mit dem Verstand.
Und trotzdem kann unsere Wahrnehmung uns täuschen, wobei wir dann alternativ vielleicht unseren Verstand verantwortlich machen wollen?


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

08.11.2014 um 11:48
@AgathaChristo

Wer kann denn von der Wahrnehmung getäuscht werden wenn nicht der Verstand selbst der seine Wahrheit darin zu erkennen glaubt ?


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

08.11.2014 um 20:10
@nowhereman
Vermute, Wahrnehmungen, Wahrheiten, sind ja mehr vorübergehende Gedanken, die sich auch ständig verändern können, wobei der Verstand anspruchsvoller und zeitaufwendiger bedient werden möchte.
Und ob der Verstand nun die vielfältigen, manchmal auch kruden Wahrnehmungen und Wahrheiten kurzweilig aufnehmen kann, vermute ich nicht. Wahrheit/ Wahrnehmung und der Verstand sind m.M. zwei linke Schuhe.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

14.11.2014 um 13:44
@nowhereman
Hast keine passende Antwort drauf, oder?
LG


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

18.11.2014 um 07:48
@AgathaChristo

Sorry war schon länger nicht mehr auf allmy...

Ich gehe soweit und behaupte das Wahrheit nur für den Verstand eine Rolle spielt. Weil nur er in Wahrheit und Unwahrheit unterscheidet...
für jede andere, nicht durch den Verstand erklärte Wahrnehmung gibt es keine Wahrheit oder Lüge weil dann ganz einfach alles ohne Benennung wahr-genommen wird.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

18.11.2014 um 10:06
@nowhereman
für jede andere, nicht durch den Verstand erklärte Wahrnehmung gibt es keine Wahrheit oder Lüge weil dann ganz einfach alles ohne Benennung wahr-genommen wird.


Das hast du gut formuliert. Obwohl ja Emotionen und Berechenbarkeit wahrnehmungsmäßig körperlich und seelisch nicht unbedingt mit dem Verstand konform gehen müssen. Aber akzeptiere deine Meinung.


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

20.11.2014 um 21:41
Was ich versuche zu vermitteln ist das die Wahrnehmung immer wahr ist aber die Interpretation dieser in form von Benennung, Bewertung und Beurteilung immer subjektiv ist und damit niemals die absolute Wahrheit sein kann...

Deiner Meinung nach ist das anders ?


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.11.2014 um 18:43
@AgathaChristo


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

21.11.2014 um 19:33
@nowhereman
Verstehe dich! Danke!


melden

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

22.11.2014 um 10:27
@kreiszahlpi314
Phantomeloi schrieb am 19.10.2014: jedenfalls hatten so ziemlich alle Künstler die jemals gelebt hatte viel mehr Ahnung vom Leben als jemand anderes sonst. Sei es nun Mozart, Tolstoi, Goethe oder ein anderer. Sie wussten "irgendetwas", was andere nicht wussten und das was sie erfasst haben wünsche ich mir sehnlichst auch zu erfassen
Das stimmt nicht,

Künstler können in Bezug auf die Frage ob und wie viel sie von der "Wahrheit" erfasst haben, untereinander so verschieden sein wie andere Menschen auch.

Das gilt auch für die von dir erwähnten Künstler.

Aber das nur nebenbei.

Zu deiner Grundfrage: Ja.
Der Verstand alleine ist nicht imstande, die menschliche Wirklichkeit zu erfassen.
Dazu fehlen ihm notwendige Voraussetzungen.
Es wäre ein Ding der Unmöglichkeit.
Genauso, wie man mit einem Fernrohr nicht Töne erfassen kann.

Die menschliche Wirklichkeit ist mit dem Verstand alleine nicht erfassbar.
Bestenfalls kann der Verstand dazu verhelfen, etwas im "System" einzuordnen. Wie ein "mathematischer" Vorgang.

Das Erfahrene (in sich und mitfühlend im Anderen) ist Voraussetzung für die Erfassung der menschlichen Wahrheit. Sich selbst als Menschen zu erleben, zu leben, zu erleben.

Anders sieht es bei Dingen aus, die nicht zwingend mit dem Menschen zu tun haben. Etwa Chemie, Biologie, Physik, Astronomie u. v. a. m.
Biologie, Chemie, Physik, Astronomie haben zwar auch mit uns zu tun - aber um zu verstehen, warum z.B. ein Komet die Bahn zieht, die er eben gerade zieht, reicht der Verstand aus - wenn man Phantasie, Einbildungskraft, Kreativität auch mit zum Verstand zählen will.


melden
Anzeige
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Könnte es sein, dass man "die Wahrheit" nicht mit dem Verstand erfassen kann?

22.11.2014 um 22:29
Ich klinke mich mal dazu.

Ich denke, die ganze Wahrheit werden wir mit unserem Verstand nicht erfassen können. Was wir erfassen können, ist immer nur ein Teil der Wahrheit, aber nie das Ganze.


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge