Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Ordnung und Chaos

65 Beiträge, Schlüsselwörter: Physik, Chaos, Ordnung, Entropie, Regelungen

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 22:10
ein interessantes Thema

ich erstells mit Absicht bei philosophie weil mich nicht (nur) die wissenschaftliche Ansicht interessiert

nun es ist fast so , als wären diese beiden ... Kräfte ... im Universum dominierend

will sagen , während wir menschen uns Gedanken über gut und böse machen ... existieren zwei Giganten die alles beherschen

Das Chaos und die Ordnung

ich find das faszinierend ... les mich auch gerade erst rein in das Thema ... ein gutes buch dazu ist "die Entdeckung des Chaos" ... zumindest mir öffnet es gerade die augen

was ist das für eine seltsame kraft die im Universum Ordnung schafft ? die das chaos ordnet? ich mein das können ja nicht nur Naturgesetze sein ... zumindest keine streng newtonsche

weil es nämlich über all ist ... eine Stadt ... ist Ordnung ... in der Natur herscht aber auch eine natürlich Ordnung ... Zivilisation generell ... ist Ordnung ... das geht so weit , dass ich mir überlegt hab , dass selbst Umgangsformen und Höflichkeit eine art Ordnung sind ... fast so als würde das leben ... und alles lebendige zur Ordnung streben ... aber woher kommt dieser wille ?

es geht aber noch weiter ... selbst Moleküle und Atome sind aufgeräumt und einheitlich ... oder habt ihr schon mal eine Schneeflocke oder einen Kristall unterm Mikroskop gesehen ... auch da herscht Ordnung ... obs jetzt morphogenetische felder sind oder sonstwas ... das ergebniss ... oder nein ... die Intention ... ist klar ... die dinge ordnen sich

und es isrt fast so als würde ... das chaos immer lauern ... und versuchen sich mit ins spiel zu bringen ... das kann vielleicht wer anderer erklären , der sich damit auskennt

aber selbst ich als laie erkenne das ... dieses Wechselspiel dieser zweier Urgewalten

mir fällt zb noch dazu ein ... dass ein mensch der psychisch angeknackst ist ... in der klink mit Puzzlespielen und ordnenden Elementen versorgt wird

und ich kenn das selber wenn ich zb solitär spiele ... wie es mich innerlich aufräumt

oder eine massnahme ist zb die Wohnung aufräumen ... man sagt damit schafft man auch in sich Ordnung

oder was ist mit Autisten ? ... die sind geradezu versessen nach Ordnung

das sind so meine kleine Gedanken zu dem Thema ... was ist mit euch ? was fällt euch dazu ein ?


melden
Anzeige

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 23:26
Das nenn ich mal eine echt Interessante Diskussion. Ich glaube darüber haben sich noch nicht viele Leute Gedanken gemacht.
Ich persönlich habe schon bei so einigen Menschen mitbekommen das ihnen Ordnung im Alter immer wichtiger wird. Klar, Ordnung vereinfacht einiges. Im Chaos fällt es schwer den Überblick zu behalten.

Ein sehr schönes Beispiel für die Ordnung der Natur sind die Ameisenkolonien. Auf den ersten Blick sieht es aus wie unorganisiertes Gewusel, beschäftigt man sich länger mit diesen Tieren bemerkt man das jedes einzelne einer ganz bestimmten, der Gruppe zuträglichen Arbeit nachgeht.

Oder die Astgebelungen an Bäumen. Schaut mal genauer hin. Ich bin sicher ihr werdet recht schnell erkennen das sich an einem Baum ein immer gleiches Muster zeigt. Teilt sich der unterste Ast in 2 Teile die jeweils nocheinmal 2 kleine Ausläufer haben wird der Ast darüber die selben Merkmale zeigen.


melden

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 23:27
@Wandermönch


melden

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 23:38
Irgendwie erinnert mich das Ganze an : "wieso gibt es irgendwas, anstatt das Nichts?" Wieso gibt es überhaupt irgendetwas ?

Das jedes noch so kleinste Atömchen im Universum weiß was es zutuen hat, entfällt keinem Zufall.


melden

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 23:42
Psychoanalyse schrieb:Das jedes noch so kleinste Atömchen im Universum weiß was es zutuen hat, entfällt keinem Zufall.
Mit dieser Aussage legst du dar das alles im Universum seine Ordnung hat. Im Gegensatz dazu steht aber deine Einleitung. Die zeigt eher das du nicht davon überzaugt bist das es eine gewisse Ordnung in jeder noch so kleinen Struktur des Universums gibt.

Oder verstehe ich da etwas falsch?

Wie ist denn dein Standpunkt zu diesem Thema?


melden

Ordnung und Chaos

10.11.2014 um 23:56
@Nebelstimme

ja schöne Beispiele ... aber es ist echt überall ... selbst was wir jetzt tun hat so viele Aspekte von Ordnung ... Buchstaben anordnen ... sinn geben ... nachdenken und seine Gedanken ordnen


aber um mal ein Gegenbeispiel zu nennen ... das chaos mischt sich immerwieder ein

zb mystery ... oder sagen wir spezifischer Ufologie ... das Phänomen gehorcht keiner regelmässigkeit ... es ist pures chaos ... der oz Faktor ... das heisst dass man sich vorkommt wie dorothy die nach oz kommt


melden

Ordnung und Chaos

11.11.2014 um 00:16
@Wandermönch

Das stimmt. Das Ufo-Phänomen ist ein Paradebesipiel für Chaos.
Wobei man auch dort eine gewisse Ordnung erkennen kann.

z.B Formationsflüge, gleiche Formen wie Orbs, Zigarren etc.

Und bei vielen der Sichtungen ist die Rede von streikender Technik wie Kameras oder Automotoren.


melden
keenan
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

11.11.2014 um 13:12
@Wandermönch


Scheinbare Ordnung unterscheidet sich von scheinbarem Chaos, weil sie durch den Schein bestehen. Sie bestehen scheinbar unabhängig voneinander.

Wirkliche Ordnung, das ist das, was das Chaos ordnet. Und das wirkliche Chaos ist das, was die Ordnung, durcheinander bringen will.

Wirkliche Ordnung hat mit Harmonie zu tun, während wirkliches Chaos mit Disharmonie zu tun hat.
Wandermönch schrieb:eine Stadt ... ist Ordnung ...
Eine Stadt ist bestimmt keine wirkliche Ordnung. Sondern nur scheinbare. Denn aus ihr resultiert keine wirkliche Harmonie. :)
Wandermönch schrieb:und ich kenn das selber wenn ich zb solitär spiele ... wie es mich innerlich aufräumt
:D

Das ist mir neu.....hervorragend.


melden

Ordnung und Chaos

11.11.2014 um 16:05
@Wandermönch

ich regte mich immer auf das menschen ihre zigaretten stummel so einfachmal in den wald hinterlassen. Ich rauche selber nur würde sie nirgendwo hinterlassen.
Sie brauchen 5 jahre bis sie sich auflösen.

Dann hörte ich das die vögel diese stummel lieben. Sie benutzen sie gerne vor ihren nest, weil es sehr wärmt.

Und polarheld jetzt muss ich lachen. Bin an sich immer aktiv gewesen, nur ich räume auch gerne auf und zwar bei Wimmelbild spiele, da werde ich geduldig.


melden

Ordnung und Chaos

12.11.2014 um 10:11
Chaos und Ordnung passt irgendwie nicht zusammen, entweder Chaos, oder Ordnung, aber viell. "räumt" das eine, das andere auf... Chaos durch Ordnung, oder umgekehrt, hebt sich dann wieder auf, bedeutet Neutralität. Also entweder das Eine, oder das Andere.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

12.11.2014 um 11:10
@Wandermönch
@ackey

Was ist mit Wellen auf dem Wasser. Sie kommen, wenn sie kommen, mehr oder weniger regelmäßig, aber sehen im Detail auch jedesmal anders aus.

Interessant sind auch Versuch mit Pendeln. Eine simple, ordentlich aussehende Konstruktion erzeugt etwas, das wir Chaos nennen:

http://www.experimentis.de/physikalisches_spielzeug/rottsches-chaotisches-pendel-rott-chaospendel/
Wikipedia: Magnetisches_Pendel

Ich theoretisiere mal, dass weder Chaos, noch Ordnung Kräfte sind, sondern Erscheinungen.


melden

Ordnung und Chaos

12.11.2014 um 11:17
AnGSt schrieb:Interessant sind auch Versuch mit Pendeln. Eine simple, ordentlich aussehende Konstruktion erzeugt etwas, das wir Chaos nennen:
Ach vergiß Pendeln, alles nur ne Sache des UB.

Chaos, Ordnung sind einerlei, so gesehen, wie man es sich halt "macht".
AnGSt schrieb:Ich theoretisiere mal, dass weder Chaos, noch Ordnung Kräfte sind, sondern Erscheinungen.
Meine Theorie, es sind weder "Kräfte", noch "Erscheinungen" also wie man es eben mit dem UB (Unterbewußtsein) sieht.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

12.11.2014 um 11:18
ackey schrieb:Ach vergiß Pendeln, alles nur ne Sache des UB.
Nein, ich meine „physikalische“ Pendel, vergleichbar mit dem an der Uhr. Ne Konstruktion so wie in den Links sichtbar.


melden

Ordnung und Chaos

12.11.2014 um 11:28
@AnGSt
Gut ich las mir den Link net wirklich durch, es klang nur so, wie Pendeln sei ne Art, Prognosen vorauszusagen... etc., sry, ich las mir jetzt auch net alles durch von dem Link, aber da muß ich zustimmen:
Das „Rott’sche-Pendel besitzt zwei Pendelarme, die miteinander verbunden sind. Einer der Arme dreht sich um den Aufhängpunkt. Der andere Arm ist am ersten befestigt. Dadurch beeinflussen sich die Pendelarme in Ihrer Bewegung und ihr Verhalten wird nicht unvorhersagbar wie auch in dem Video zu sehen ist. Dieses Chaospendel ist nach seinem Erfinder Nicolas Rott benannt. Ein weiteres mechanisches Chaospendel finden Sie hier (Quelle Video: Brian Sullivan/youtube).
Also ne physikalische Sache, da oft behauptet wird, Pendeln, sei was "Übernatürliches".. ^^


melden

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 19:48
ich möchte noch etwas zu Ordnung und chaos loswerden

unser Charakter ... wie wir uns geben ... was wir von uns denken ... wie spielt das in dieses Thema rein ?

was würde passieren wenn wir anfangen das chaos zu leben ... wenn wir auf alles pfeifen ... auf manieren ... auf unseren Status ... auf dieses Ordnung die in Gesprächen herscht ...

... so quasie ... du sagst was nettes ... ich bedanke mich ... und das ganze hochkomplexe bla

was würde passieren ?

wenn wir uns selber egal sind ... wenn wir loslassen ... und davontreiben ... im chaos ... weder gut ... noch schlecht ... noch eine Bewertung derer beiden

würden wir verrückt werden ... oder eine neue art von leben entwickeln ?

was ist das ? ... ein mensch der das chaos lebt ? wie ist der ? was denkt der ? wohin führt ihn sein weg ? was denkt ihr ?

@Psychoanalyse
@Nebelstimme
@keenan
@waterfalletje
@AnGSt
@ackey


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 19:50
@Wandermönch

Anarchie?


melden

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 19:51
@AnGSt

nein das glaub ich nicht ... weil Anarchie ist auch eine art Ordnung ... es ist das ablehnen des Systems ... man nimmt sich immer noch wichtig

ich meine das pure chaos ... ganz ohne regeln ?


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 19:53
@Wandermönch

Da muss ich an den Straßenverkehr(t) denken.

Man sagt ja, das Genie beherrscht das Chaos aber mit dem Auto käme man nicht vorwärts wenn jeder hupt und fährt wann er will, ohne Ampel und Vorfahrtsregeln.

PS: Es würde sich mMn wieder eine Regel einpendeln, zum Vorteil aller Beteiligten.


melden
AnGSt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 20:03
@Wandermönch

Ich frage mich fast jedesmal beim Bäcker, was denn das ganze „Hallo“, „Ich möchte bitte ... “, „danke“, „auf Wiedersehen“, „Schönen Tag noch“, „danke“, „ihnen auch“, „danke“ und Tschüss soll. Das geht sicher auch einfach und locker.


melden
Anzeige

Ordnung und Chaos

14.11.2014 um 20:11
@Wandermönch

Willst du dich befreien. Ist das dein bedürniss? Oder sind es noch die nachwehen von was passiert ist. Dinge wie müdigkeit, erschöpfung.

Gegen die wand laufen. Überlege was du willst. Was wichtig ist.

Darf ich dir was nah legen.

Höre dir mal die Cd an gelesen von Hannes Jaenicke. ratschläge des herzens.

Und ich denke dann lässt sich ein schöne mittelweg finden.

Oh das lles lässt dich noch öfters den kopf zerbrechen.

Wenn mein kommentar nicht passt schreibe es mir einfach, dann lasse ich es. Nehme ich nicht übel und du kannst dein vorschlag schonmal ausprobieren ;-)


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebenssinn91 Beiträge