weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Tod ist unser Ziel

241 Beiträge, Schlüsselwörter: Tod, Weg, Ziel, DAS, IST

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 04:18
'Normalerweise hilft es, den Eröffnungspost zu lesen '
Hab ich. Und sinnentnehmendes Lesen ist durchaus eine meiner Staerken.

Wenn Du willst, schmoll weiter und geh sterben. ;)

Ich hab inzwischen eine Famile gegruendet, hab den Kontinent gewechselt, hab den dritten Beruf, den ich ebenso liebe wie die davor, bin Fallschirm gesprungen, lerne demnaechst Motorrad fahren (obwohl ich noch ein wenig Schiss davor habe, but no risk no fun), hab ne schwere Krankheit ueberlebt, hab Wale unter Wasser singen gehoert, hab Kolibris gesehen, ...

Jedem seine Entscheidung. Verkriech dich und verpass alles.

Oder

Carpe Diem


melden
Anzeige
fabricius
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 04:28
Macht dich das Anderenhelfen denn nicht glücklich? Die Wissenschaft soll ja rausgefunden haben, dass anderen helfen 5x mehr Glückshormone freisetzt als geholfen zu kriegen! Die Empathie hat sich in der Evolution entwickelt, genauso wie das Gegenteil, die Aggression. Es lohnt sich also schon aus rein egoistischen Gründen, andere glücklich zu machen.
Aber du bist sowieso auf dem Holzweg, wenn du glaubst, dass du nur dieses eine Erdenleben hättest! Nach dem Tod wird abgerechnet über jede Tat!


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 04:40
Das Leben ist unser Ziel.
Erst der Wunsch geboren zu werden und danach das darauf folgende Leben. Jeder bekommt ausreichend Chancen jenes Leben in Vernunft zu Leben.


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 05:33
"Es gibt keinen Weg zum Glueck. Gluecklichsein ist der Weg"
Buddha

Gutmensch geht gleich zufrieden schlafen, der Threadersteller mag bald grummelig aufwachen und miesepetrig seinen Tag beginnen. Wie auch immer, jeder so wie er mag


melden
Konstrukt
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 10:10
hab hier was passendes zum thema^^
auf den tod muss man sich vorbereiten ohne vorbereitung.

das geheimnis des heldentums ist, dass unser unbewusstes den eigenen tod nicht kennt.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 10:16
Wenn der Tod tatsächlich das Ziel ist, dann frage ich mich, wie das aus dem Leben scheidende Lebewesen diesen Moment erlebt.

Der Tod ist der Abschied eines mehr oder weniger ereignisreichen Lebens und damit muss sich nun mal jeder abfinden. Egal, ob man an ein Weiterleben nach dem Leben glaubt, bzw. überzeugt ist, oder nicht.

Wäre der Todesmoment ein entscheidender Moment, dann ist dieser im Verhältnis zum langen Leben zeitlich gesehen "winzig", wenn nicht gar flüchtig.

Es ist der einzige Moment, an dem man wirklich nichts mehr ändern kann. Ob man möchte oder nicht. Während des Lebens kann man einiges ändern, bzw. beeinflussen.

Wenn man so "stirbt" wie man lebt, bzw. gelebt hat, dann könnte man tatsächlich schon zu Lebzeiten annehmen, wie man stirbt. Mit Leben, leben oder gelebt haben, meine ich "geistige Einstellungen", bzw. Beziehungen, Gedanken und Gefühle.

Zornig oder angsterfüllt zu sterben ist dramatisch, während ein glückliches Dahinscheiden wohl die "Erlösung" darstellen könnte.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 11:36
@Draiiipunkt0

Der Weg ist das Ziel, ist eine alte konfuzianische Weisheit. Wenn´s stimmt, machst Du einen Denkfehler! Denn dann kann nicht der Tod das Ziel sein, sondern der Weg dortin - und das ist nunmal das Leben selbst.

Somit ist nicht der Tod das Ziel, sondern das Leben!
Konzentrier dich mehr auf das Leben, dann ist es auch lebenswerter. :D


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 13:11
Der Tod ist das Ende, aber es ist an uns, den Weg dahin so zu gestalten, das er uns nicht schreckt.

Am Ende heißt es nur: "Genießt die Show, machts gut (oder auch nicht) :)


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 15:50
@fabricius
fabricius schrieb:Macht dich das Anderenhelfen denn nicht glücklich?
Doch, aber man kann nicht allen helfen, deshalb sollte man sich auf die nahestehenden Menschen beschränken, sonst überfordert man sich.
fabricius schrieb:Aber du bist sowieso auf dem Holzweg, wenn du glaubst, dass du nur dieses eine Erdenleben hättest! Nach dem Tod wird abgerechnet über jede Tat!
Das soll eine sachliche Diskussion bleiben, also bitte nicht den persönlichen Glauben einmischen.
Kein Mensch weiß, was nach dem Tod passiert PUNKT


@Phantomeloi
Phantomeloi schrieb:Zornig oder angsterfüllt zu sterben ist dramatisch, während ein glückliches Dahinscheiden wohl die "Erlösung" darstellen könnte.
Seh ich auch so.

@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Der Weg ist das Ziel, ist eine alte konfuzianische Weisheit. Wenn´s stimmt, machst Du einen Denkfehler! Denn dann kann nicht der Tod das Ziel sein, sondern der Weg dortin - und das ist nunmal das Leben selbst.
Der Tod gehört definitiv zum Weg dazu.
Wenn der Weg das Ziel ist, ist auch der Tod Teil des Ziels.


@OrdoXeno
OrdoXeno schrieb:Am Ende heißt es nur: "Genießt die Show, machts gut (oder auch nicht)
Oder anders ausgedrückt: Mach, was du willst. Es ändert nichts daran, dass am Ende alle sterben.


melden
Phantomeloi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 16:06
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Seh ich auch so.
:) ... dann stehen wir immerhin nicht ganz alleine da.

Es reicht in der Regel, wenn 2 Menschen unabhängig voneinander dieselben Gedanken, bzw. Lösungen haben.


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 16:09
Draiiipunkt0 schrieb:Oder anders ausgedrückt: Mach, was du willst. Es ändert nichts daran, dass am Ende alle sterben.
@Draiiipunkt0

Wenn man es auf diesen einen Satz reduzieren will.... :)
Jeder glaubt an etwas anderes, ewiger Tod, Reinkarnation, 42 usw.......

Man muss sich selber Ziele suchen, das ist der Clou, dein Leben und dein Weg. Nur weil die von mir oben dargestellte Sichtweise für den einen oder anderen funktioniert, muss sie das nicht für dich.


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 16:21
@OrdoXeno
OrdoXeno schrieb:Man muss sich selber Ziele suchen, das ist der Clou, dein Leben und dein Weg.
Der Tod ist das einzige Ziel, das man mit Sicherheit erreicht.
Warum sollte man sich andere Ziele setzen, wenn man am Ende eh wieder alles verliert?
Oder sie eben nicht erreicht und enttäuscht wird...

Ich erwarte nix mehr vom Leben und würde am liebsten alles hinschmeißen bzgl Karriere.
Karriere führt auch nur zur Anhäufung von Schrott, den keiner braucht.
Aber rumjammern will ich hier nicht. Ich könnte ohne Probleme mein Studium abbrechen und meinen Lebensunterhalt mit nem "normalen" Job finanzieren. Ich glaube, das würde mich glücklicher machen, aber dazu fehlen mir einfach die Eier.
Also selbst schuld ^^


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 16:30
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Warum sollte man sich andere Ziele setzen, wenn man am Ende eh wieder alles verliert?
Oder sie eben nicht erreicht und enttäuscht wird...
Ganz einfach, der Fall kann auch im Nachhinein betrachtet, unglaublichen Spaß gemacht haben ^^.
Oder der Aufstieg, der zwar bitter war, aber der Moment des Triumphes kann entschädigen.

Oder man genießt einfach die Show und nimmt sich selbst nicht immer ganz ernst. :)
Draiiipunkt0 schrieb:Aber rumjammern will ich hier nicht. Ich könnte ohne Probleme mein Studium abbrechen und meinen Lebensunterhalt mit nem "normalen" Job finanzieren. Ich glaube, das würde mich glücklicher machen, aber dazu fehlen mir einfach die Eier.
Also selbst schuld ^^
Solche Situation hat jeder mal, ich kenne das recht gut, mir gehts im Moment ähnlich^^


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 17:01
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Der Tod gehört definitiv zum Weg dazu.
Wenn der Weg das Ziel ist, ist auch der Tod Teil des Ziels.
Eben nicht. Wenn der Tod das Ziel ist, ist man am Ende des Weges angelangt. Dann kann aber nicht der Weg selbst das Ziel sein.

Nimm einen Wettlauf. Startpunkt und Zielpunkt und der Weg dazwischen. Der Weg beginnt ab dem Startpunkt und endet mit dem Zielpunkt. Entweder der Weg dazwischen ist das Ziel, dann geht es ums laufen, oder das Laufen ist nur Mittel zum Zweck um ans Ziel zu kommen. Entscheide dich.


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 17:31
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Nimm einen Wettlauf. Startpunkt und Zielpunkt und der Weg dazwischen.
Start- und Zielpunkt gehören zum Weg dazu.
Es geht in einem Lauf darum, eine Strecke zu laufen. Wer vor der Ziellinie stehenbleibt, hat den Lauf nicht beendet.
Nicolaus schrieb:Entweder der Weg dazwischen ist das Ziel, dann geht es ums laufen, oder das Laufen ist nur Mittel zum Zweck um ans Ziel zu kommen. Entscheide dich.
Was heißt hier entscheiden?
Ich lege das doch nicht fest, wie es mir gerade in den Kram passt...


melden

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 17:35
nach dem Tod kommt genau das gleiche wie vor der Geburt:
nämlich nichts


melden
Bordo_Bereli
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 17:35
So wie es Farbenblinde gibt, wird es wohl auch Menschen geben die eben keine Freude dabei empfinden, anderen eine Freude zu bereiten.


melden
Nicolaus
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 17:53
@Draiiipunkt0
Draiiipunkt0 schrieb:Start- und Zielpunkt gehören zum Weg dazu.
Es geht in einem Lauf darum, eine Strecke zu laufen. Wer vor der Ziellinie stehenbleibt, hat den Lauf nicht beendet.
Nein, die Start- und Zielpunkte gehören eben nicht zum Weg, das "dazwischen" ist der Weg!

Wer vorher, also noch auf dem Weg selbst stehen bleibt, der hat den Lauf nicht beendet, weil er das Ziel nicht erreicht.


Entweder der Weg dazwischen ist das Ziel, dann geht es ums laufen, oder das Laufen ist nur Mittel zum Zweck um ans Ziel zu kommen. Entscheide dich.
Draiiipunkt0 schrieb:Was heißt hier entscheiden?
Ich lege das doch nicht fest, wie es mir gerade in den Kram passt...
Doch, Du legst für Dich fest, was Dein Ziel ist!
Du hast dir nicht das Leben, den Weg zwischen Geburt und Tod als Ziel ausgesucht, sondern das Ende, den Tod. Das kann Dir aber niemand vorschreiben. Das war Deine Entscheidung!


melden
Draiiipunkt0
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 18:11
@Nicolaus
Nicolaus schrieb:Du hast dir nicht das Leben, den Weg zwischen Geburt und Tod als Ziel ausgesucht, sondern das Ende, den Tod. Das kann Dir aber niemand vorschreiben. Das war Deine Entscheidung!
Wie kommst du darauf?
Was ich im EP geschrieben habe, war der Versuch einer logischen Schlussfolgerung.
Ich hab mich für garnichts entschieden^^
Wenn ich mich für etwas entscheide, dann aufgrund rationaler Gründe, aber nicht einfach so aus einer Laune heraus, denn das ist irrationales Verhalten, das man bspw. von religiösen Leuten kennt.


melden
Anzeige
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Tod ist unser Ziel

14.12.2014 um 18:24
Draiiipunkt0 schrieb:Der Tod ist das einzige Ziel, das man mit Sicherheit erreicht.
Warum sollte man sich andere Ziele setzen, wenn man am Ende eh wieder alles verliert?
Oder sie eben nicht erreicht und enttäuscht wird...
du kannst dir halt nicht wirklich sicher sein, dass du wirklich alles verlierst.
du hast kein 100 prozentigen beweis dafür. wenn danach doch noch was kommst, würdest du dir dann nicht in den arsch beißen, dass du das leben nicht genug genossen hast z.b.?
Manchmal denke ich ,dass die leute nur an die Sterblichkeit glauben ,damit sie was zum rumjammern haben. Aber ich vermute sooo toll ist das auch wieder nicht. ^^
und hey das mit der tafel schokolade muss keine verpflichtung sein. omas geben gerne mal süßigkeiten raus.


melden
91 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden