Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

26 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Träume, Philosophie, Platz
DschenLi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

20.04.2015 um 18:46
@tic
tic schrieb:is aber schwer
Ja ich weiß.. *seufz*
man kann nur sein bestes geben und schauen,daß einem die Motivation nicht abhanden kommt..ist die mal weg,treibt man im Meer der Sinnlosigkeit.
tic schrieb:manche schafens vielleicht auch nicht..
jedes kleine Ziel ist wichtig,und leicht ist es hier sicher nicht.Aber wir sind hier und haben eine Chance zum Lernen..Instinkt ist,wie die Tiere,dass sie leben wollen,solange es eine Chance gibt.Gerade in Extremsituationen kann der Wille erst erwachen,wenn er vorher aus irgendeinem Grund (scheinbar) erstickt worden ist.Ob es klappt,weiß man vorher nicht,aber wenn man es nicht versucht,hat man schon vorher aufgegeben.Manche brauchen das Extrem,die Grenze,um zu erkennen,wo sie ist.Dann erst können sie umkehren.


melden
Anzeige

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

22.04.2015 um 12:51
@Archibald:
Archibald schrieb:Ich betrachte in der Tat Träume als Kraftquelle.
Kraftquelle... ja. Aber vor allem sind unsere Träume auch Verbindung zu unserem Selbst, zu unserer wahren Identität... zu dem, was uns von allen anderen Individuen unterscheidet. Die Kraft strömt daher, weil dich die Träume an das erinnern, was du einst gewesen bist (als Kind, als andere Seele, oder als Gott) , und was du irgendwann wieder sein wirst. Und das ist etwas ziemlich Mächtiges.
Die Frage ist nur, was sollen wir tun, wenn die Regeln und Gesetzmäßigkeiten des Alltags scheinbar nicht mit diesen Träumen in Einklang zu bringen sind. Oder anders formuliert: Was tun, wenn wir uns nach edler Schönheit sehnen, aber in eine Jauchegrube geworfen werden, aus der es scheinbar kein Entrinnen gibt?
Da gibt es dann verschiedene Möglichkeiten... wir können zappeln und schreien und heulen und fluchen... wir können in Stil und Würde untergehen, ohne mit der Wimper zu zucken... oder wir können eins werden mit der Jauche und fröhlich darin schwimmen, einfach vergessen, was wir irgendwann mal sein wollten. Wie gesagt, es gibt viele Möglichkeiten.
Ich denke, ich würde in so einer Situation erstmal versuchen, ruhig zu bleiben. Sachlich zu analysieren: Wo bin ich gelandet? Was sind die Gesetzmäßigkeiten an diesem Ort? Wie komme ich da wieder raus? Und dann natürlich die Frage: Wo will ich eigentlich hin und wie kann ich das erreichen?
Die Träume können dabei auf dem beschwerlichen Weg, der vor dir liegt, so eine Art Verpflegung sein, die dich unterwegs vor dem Verhungern bewahrt. Und sie können dir die Richtung zeigen, in die der Weg führt. Aber wie gesagt, wir können die Jauchegrube nicht einfach durch bloßes Träumen und Ignorieren der Realität in ein Traumland verwandeln.
Wir brauchen einen scharfen Verstand, Rationalität, UND unsere Träume und Ideale. Erst die Verbindung aus beiden Welten, dem Verstand und den Emotionen, lässt uns unser ganzes Potential entfalten.


melden

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

22.04.2015 um 19:58
esel-und-karotte-10227536

Träume sind wie eine Möhre die mit einem Stock am Kopfe eines Esels gebunden ist.


Wir jagen ihnen hinterher und glauben dran.
Im Innern wissen wir, dass sie unerfüllbar sind.
Aber den Gedanken schieben wir beiseite und GLAUBEN einfach weiter.

Die Realität, also das was DA ist, das ist die Wirklichkeit.

Träume sind auch Wirklichkeit, sie sind Neuronen die in unserm Gehirn umherfeuern.

Sie sind Ausbruch aus dem was gerade ist. Und je mehr man träumt, desto weniger kann man
die eiserne, bittere manchmal frohe Realität spüren und wahrnehmen!


melden

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

31.05.2015 um 13:07
Träume können eine Quelle der Energie sein die uns Antreibt und unseren Willen stärkt,und dieser dann die Träume umsetzen kann.
Bei weitem nicht alle aber doch bestimmt einige. :)


melden

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

07.07.2015 um 13:32
Träume sind echt was wunderschönes, sie sind etwas das einem zeigen was man am meisten will aber auch etwas das einen komplett zerfrisst.
Träume waren und sind immer besser als die Realität,... ich frage mich echt wieso diese Realität so hart und so unfair ist mmhm


melden

In wie fern hat man Platz für Träume im Leben?

08.07.2015 um 15:54
Solange man am Boden der Realität bleibt, kann man sich ja gerne mal in Träume und Phantasien begeben, fördert die Kreativität. Wenn man nicht den Boden unter den Füßen verliert, ist es doch okay. Schlimm wird’s nur, wenn man nur mehr in einer Traumwelt lebt und zwischen Realität und Träumen nicht mehr unterscheiden kann.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

596 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Der Sinn des Lebens702 Beiträge