Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

115 Beiträge, Schlüsselwörter: Leben, Tod, Reinkarnation
S.D.Teufels
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

28.07.2015 um 20:42
@canary
canary schrieb:Glaubst du, dass - entgegen der Bedingung "Von Nichts kommt nichts" - Leben aus lebloser Materie heraus entstehen kann, so wie es das gängige Weltbild fordert? Oder glaubst du, dass Leben unsterblich ist, wie du es formuliert hast?
S.D.Teufels schrieb: durch meine DNA zu einem bestimmten Teil unsterblich bin
Durch die Gene die ich bewiesener Maßen weitergebe, mach ich mich zu einem bestimmten(!) Teil(!) unsterblich.


melden
Anzeige

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

10.08.2015 um 23:53
Richtig , @S.D.Teufels

ToT bedeutet, dass keine Stoffwechselvorgänge mehr stattfinden. Das bezieht sich auf alle Lebewesen. Diese bestehen aber aus Körper und Seele. Ersterer ist der Stoffwechsler, der aus fester/flüssiger Materie lebensnotwendige Energie erzeugt. Wenn das nicht mehr funktioniert, stirbt er. Die Seele soll unsterblich sein, entweicht beim Sterben aus dem Körper und existiert weiter, bis sie wieder in einen sich bildenden Körper inkarniert.


melden
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

11.08.2015 um 01:33
maryloo11 schrieb:Die Seele soll unsterblich sein, entweicht beim Sterben aus dem Körper und existiert weiter, bis sie wieder in einen sich bildenden Körper inkarniert.
Ein vllt. nie ergründliches Problem ist, was nach dem Tod passiert und ob dies derselbe Zustand wie vor dem Leben sein kann.

Angenommen, die "Seele" sei gleichzusetzen mit "Psyche" oder "Geist", so müsste - aus rein logischer Betrachtung heraus - der neugeborene Mensch bei übertragener/reinkarnierter Seele im Gehalt an "Information" äquivalent zu dem Gehalt an "Information" vor der Reinkarnation der Seele des gestorbenen Menschs sein. Heißt also, alle mit der Seele assoziierten Eigenschaften wie Wissen, Gefühle und Bewusstsein müssten beim Neugeborenen exakt gleich sein wie beim Gestorbenen. Innerhalb der Reinkarnationskette müsste sich der Gehalt an "Information" sogar steigern, da er mit jedem Lebenszyklus durch z.B. neue individuelle Erfahrungen in den drei obigen Bereichen aufgestockt wird.

Nun ist es aber so, dass jeder neugeborene Mensch erstmal alles lernen muss. Verliert also die Seele bei jedem Reinkarnationsvorgang "Information", wird diese "Information" stetig auf's Neue ersetzt oder fügt sich "Information" immer wieder neu zusammen, sodass endlose Gefüge möglich sind? Oder gibt es nur keine Reinkarnation oder nur keine Seele?


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

11.08.2015 um 14:22
@canary


Wie kann es kein Leben nach dem Tod geben, wenn es doch ein Tod vor dem Leben gibt?

Da wo es ein davor gibt, da gibt es auch ein danach.


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

11.08.2015 um 17:38
@MRLuminous

Hmm, naja, das ist ja eine durchaus bereichtigte Frage, die definitionstechnisch halt tricky ist. Per Definition ist man erst tot, wenn man vorher gelebt hatte, deswegen passt halt die Definition nicht mit jenem "Ereignis - sag ich mal" überein, der der Geburt vorausging. Andererseits kann man durchaus gelebt haben, sterben, reanimieren und trotzdem war man laut Definition nicht tot, obwohl man ja eigentlich ja doch irgendwo tot war, oder so.

Und genau an dieser Definition sind wir hier stehen geblieben. Niemand kann sagen, oder vllt klüger formuliert: niemand kann den Zustand benennen, der irgendwo so zwischen richtig tot und richtig leben hängt.

Folgendes Bsp.:

Gegeben sei die Definition "tot":
Sauffenberg schrieb am 26.06.2015:1. Definition Tod aus Wikipedia:
"Der Tod ist der endgültige Verlust der für ein Lebewesen typischen und wesentlichen Lebensfunktionen."
Nun wende ich an:
canary schrieb am 21.07.2015:Rein hypothetisch verschwinde nun im gesamten Universum alles Leben, hieße es nicht dann, dass das Leben (aus)gestorben wäre? Doch wenn irgendwo auf einem fernen Planeten die Bedingungen zufällig für die Entstehung von Leben günstig stünden (und selbst in einer vermeintlich leblosen Umgebung vor unserer Erdentstehung ist eine solche Möglichkeit gegeben), kann das Leben auf diesem Fleckchen erneut entstehen. Die zeitliche Distanz zwischen diesem Aus"sterben" und der - ich sag mal salopp - Wiedergeburt würde man zwar als *tot* bezeichnen, das Leben aber sei nach seinem Aussterben nicht gestorben. Es blüht ja an anderer Stelle überraschend wieder auf. Ich frage mich, wie man diesen Zustand nennt, der zwischen zwei völlig voneinander unabhängigen Lebensabschnitten liegt, denn tot scheint es wohl nicht zu sein, aber was dann, wenn nicht tot?


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

11.08.2015 um 17:39
Daraus erschließe ich die Frage:

Gibt es den Tod?


melden
MRLuminous
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

11.08.2015 um 19:48
@canary


Sehr gut formuliert und eine berechtigte Frage.

Gibt es den Tod?

Ich würde sagen, den Tod gibt es genau so wenig, wie das Leben, wenn das eine nicht vollkommen gelebt wird, kann das andere auch nicht vollkommen eintreten. Das resultiert dann in der Wiedergeburt.


Der Zustand zwischen Leben und Tod ist das Nichts. :)


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 03:06
Kann man das so sagen? Ich würde es nicht so sehen, weil hier nicht der Spruch "Vor dem Spiel ist nach dem Spiel!" gilt.
Um als Gestorben bzw. Tot zu gelten, muss man lebendig gewesen sein. Und rein von der These, dass es Inkarnationen gäbe, wären wir vor der Geburt nicht tot, sondern lebendig.

In meinen Augen sind wir vor dem Leben einfach nicht existent, meinetwegen eben nicht-lebendig gewesen, gar spirituell und nicht physisch, aber sicher nicht tot.

Im Leben folgt man einer geraden Linie:

Geboren - Pika ehren - Gestorben.

Wenn das Leben ein Teufelskreis wäre und wir würden tot sein, bevor Pika ehren bzw. geboren sind, woher wollen wir wissen, wann wir lebendig oder nicht-lebendig(/tot) sind?

Ein sehr interessantes Thema, worüber ich gerne sinnieren würde. Aber nicht hier und sicher nicht ohne ein kühles Bier. :D


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 13:00
Der Zustand zwischen Leben und Tod kann nicht das Nichts sein, denn das Nichts gibt es nicht.


Wir leben, dann "sterben" wir, die Seele geht ins Jenseits, von wo sie wieder kommt in einem neuen Körper.

In jedem Leben entwickeln wir uns mehr oder weniger weiter; in jedem Leben haben wir die Gelegenheit die "2. Geburt", die "durch den Geist" zu erlangen.

Dieses Ereignis beendet das Karma, es macht uns frei, wir können selbst entscheiden, ob wir wieder kommen oder nicht.


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 13:59
@laubfrosch
Und warum hast du dich fürs wiederkommen entschieden?


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:05
Ich weiß nicht, ob ich mich selbst entschieden habe; ich habe mir noch nie die Frage gestellt, ob ich diese "2. Geburt" in einem früheren oder dem jetzigen erfahren habe. Das ist auch nicht wirklich wichtig; wichtig ist, dass ich Jedem/Jeder, der/die das wünscht, dazu verhelfen kann, nur das zählt.

Hoffentlich werd ich jetzt nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt.


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:15
@laubfrosch
laubfrosch schrieb:Hoffentlich werd ich jetzt nicht auf dem Scheiterhaufen verbrannt.
Was wäre daran so schlimm?
Du kannst dich doch einfach wieder gebären lassen...


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:19
Geisonik schrieb:Was wäre daran so schlimm?
Du kannst dich doch einfach wieder gebären lassen...
Na zumindest das verbrennen und der unerträgliche Schmerz. ;)


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:25
Geisonik, eh klar, für dich wärs nicht schlimm!


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:42
@laubfrosch
Naja ich bin nicht derjenige der an Wiedergeburt glaubt, also doch, für mich wäre es schlimm.


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:49
Wenn ICH brenne?


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 14:59
@laubfrosch
Schlimm ist dabei relativ ;)


melden
Ilvi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 15:04
laubfrosch schrieb:Der Zustand zwischen Leben und Tod kann nicht das Nichts sein, denn das Nichts gibt es nicht.
Keine Ahnung ob es das Nichts gibt. Besser denke ich aber ist man dran, wenn man alles was man je über den Tod gehört hat mal in Betracht zieht.
So steht man dann so glaube ich vor keiner bösen Überraschung.


melden

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

12.08.2015 um 22:27
@Scox
Das stimmt schon so, wie du das darlegst. Jedoch soll nach dem Tod eine "Erinnerungssperre" auftreten, so dass der inkarnierte "Geist/Seele" wieder neu lernen muss, bedingt auch durch die zu überbrückende Zeit der Entwicklung des Gehirns, das, man weiß es aber noch nicht genauer, die Kommunikation aller Denk- und körperlicher Prozesse "bearbeitet".

Bei einigen Kleinkindern im Alter von 2 - 5 Jahren tritt gelegentlich das Phänomen auf, das sie erzählen, schon mal gelebt zu haben, der und der gewesen zu sein oder die Familienmitglieder ihrer früheren Familie benennen können. Nachprüfungen haben auch schon Bestätigungen der Aussagen erbracht.

Da hat die mentale Sperre Löcher oder Defekte, oder die Kinder sind in besonderer Weise begabt. Aber in den meisten Fällen geht die Erinnerung ans frühere Leben ab dem 6. Lebensjahr wieder verloren.


melden
Anzeige
Scox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

War man tot, bevor man auf die Welt kam?

13.08.2015 um 00:25
@maryloo11

Warum sollte diese Sperre denn eintreten? Information, die weitergegeben wird, bleibt doch gleich. Was bedingt denn die Erinnerungssperre? Gehen wir mal von 'feinstofflicher' oder unbekannter Materie aus, die den toten Körper verlässt und dank einer (noch?) unbekannten Kraft zu einem neuen Körper 'hingezogen' wird - an welchem Punkt verschmilzt die Information mit dem neuen Körper? Noch innerhalb des Mutterleibs oder erst nach der Geburt? Möglich wäre in diesem Rahmen natürlich auch ein Übergang der Information in die Mutter, und von dort aus dann auf den Fötus.

Wenn die Erinnerungssperre die Information quasi wieder auf 'null' stellt, hieße das im Umkehrschluss, es würde entweder Bewusstsein gelöscht oder aber die Information enthielte überhaupt kein Bewusstsein, was wiederum hieße, das Bewusstsein könnte nicht reinkarnieren, sondern nur für immer gelöscht werden - sei es noch im toten oder aber im neuen, lebendigen, Körper.

Angenommen, die Information sei nur das Instrument, und das Gehirn müsste es nur erst spielen lernen. Dann wäre das meiste des Bewusstseins (wenn nicht alles) dennoch gelöscht, da im neuen Körper ja ein ganz neues Bewusstsein entsteht, welches in den allerwenigsten Fällen Gemeinsamkeiten mit dem alten haben dürfte. Auch hier kann die Information dann nicht das Bewusstsein beinhalten oder gar stellen, sondern dieses wäre ausschließlich Produkt des Gehirns, da die Karten jedes Mal neu gemischt werden. Sollte die Hypothese mit der Sperre wahr sein, könnte man auch einen Überschreibungsvorgang in Erwägung ziehen, wobei hier abermals die Frage im Raum stünde, was diesen Vorgang auslöste.
maryloo11 schrieb:Bei einigen Kleinkindern im Alter von 2 - 5 Jahren tritt gelegentlich das Phänomen auf, das sie erzählen, schon mal gelebt zu haben, der und der gewesen zu sein oder die Familienmitglieder ihrer früheren Familie benennen können. Nachprüfungen haben auch schon Bestätigungen der Aussagen erbracht.
Das Phänomen kenn' ich, weswegen ich oben im Hinblick auf das Bewusstsein "wenn nicht alles" in Klammern gesetzt hab'. Hier hat's noch Erklärungsbedarf.
maryloo11 schrieb:Aber in den meisten Fällen geht die Erinnerung ans frühere Leben ab dem 6. Lebensjahr wieder verloren.
Auch eine offene Frage, warum sie das tut.


melden
362 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt