Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Gut und Böse

90 Beiträge, Schlüsselwörter: Moral, Böse, GUT

Gut und Böse

07.01.2016 um 21:06
@MrBananentoast
MrBananentoast schrieb am 19.12.2015:Aber die Welt hat nunmal einen Anfang und ein Ende. Der Vorgang der Welt ist aus meiner Sicht jedoch gut, sonst würde ich aktiv dafür arbeiten die Welt zu terminieren.
Es scheint als wäre Existieren nicht nur ein sinnloses, sondern darüber hinaus auch noch ein äusserst bösartiges Phänomen. Jeder Augenblick tötet den, der vor ihm war - der Tod beherrscht den Makrokosmos - alles befindet sich in einem permanenten Sterben. Es fühlt sich an, als würde man sich in einem "Film Noir" wiederfinden. Die Wesen darin können nur überleben, indem sie sich in Illusionen einhüllen, sich von der Wahrheit abkapseln - ein völlig klarsichter Mensch müsste sich auf der Stelle das Leben nehmen.
Wir müssen die Welt nicht terminieren, sie ist wie der ganze Kosmos ein Selbstzerstörungsmechanismus :D


"if the past had a knife it would stab the future"


melden
Anzeige

Gut und Böse

07.01.2016 um 21:47
@Peisithanatos

Aber auch ein klarsichtiger mensch könnte diesen zustand für sich als gut beurteilen.


melden

Gut und Böse

08.01.2016 um 13:45
@Shionoro
Shionoro schrieb:Aber auch ein klarsichtiger mensch könnte diesen zustand für sich als gut beurteilen.
Wir können nur in den Alltagstrott einwilligen, indem wir unangenehme Wahrheiten ausblenden und unser Bewusstsein quasi limitieren. Jeder Mensch hat da seine eigenen Bewältigungsstrategien.

@Shionoro
@Balasi

Was als Resultat "positive" Gehirnzustände zur Folge hat, bezeichnen wir als gut und umgekehrt - d.h. die Handlungen und Ereignisse die eine gute Gesamtbilanz diesbezüglich hervorbringen bevorzugen wir, entsprechend der evolutionären Programmierung - ein Puppentheater.
Mit diesem simplen Reduktionismus ist alles zum Thema gesagt.


melden

Gut und Böse

09.01.2016 um 07:48
@Peisithanatos

WAs hindert mich daran, alles unrecht und alles Leid auf der Welt anzuerkennen und mich trotzdem gut zu fühlen?


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 16:52
@Balasi
Balasi schrieb am 13.11.2015:wie kann man verhindern , dass man böse wird ?
ja wie...

lustige Frage...

bist du doof :ask:


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 16:52
Böse , wird man durch böses...


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 16:54
@Lightwarrior
Nein. ..in dem man es an sich heran lässt und durch mangelnde selbstkontroll Fähigkeit


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 16:58
@Lemniskate

Ja , Kung Fu Panda ;)


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 16:59
denn das böse findet einen Weg...

auf das du es an dich heran lässt

und es nicht mehr kontrollieren möchtest.


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 17:03
@Lightwarrior
Ja, So klingt es richtig.

Und, was wirste jetzt machen um nicht böse zu werden?


melden
Lightwarrior
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 17:05
@Lemniskate

nix

bins bereits :D


melden
Lemniskate
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

09.01.2016 um 17:07
@Lightwarrior
Dann leidest du also unter mangelnder selbstkontroll Fähigkeit. ..bist also Unfähig.
Hm, was ja dann den Reiz des bösen wieder ruiniert, Findst nicht auch?

Wie lächerlich der Teufel plötzlich aussieht, unter solch Gesichtspunkt.


melden

Gut und Böse

09.01.2016 um 19:19
@Shionoro
Shionoro schrieb:WAs hindert mich daran, alles unrecht und alles Leid auf der Welt anzuerkennen und mich trotzdem gut zu fühlen?
Nichts, aber wenn ich von einem völlig klarsichtigen Menschen rede, dann meine ich damit einen "ideellen", fiktiven Zustand der absoluten Bewusstheit aller Zustände in Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft und der eigentlichen "conditio humana".
Es ist nur eine stilistische Figur, die ich benutze, um die Absurdität und den Wahnsinn des "negativen Wunders" hier am Grunde dieser Hölle zu beschreiben.


melden

Gut und Böse

10.01.2016 um 17:23
gut und böse

im grunde gibt es keine unterschiede

denn die individuelle entscheidung definiert gut und böse...

und die entscheidung wird gefällt aufgrund vieler vieler faktoren

(gefühle erfahrung umfeld religion wo man lebt welche menschen man kennt etcpp)

im grunde gibt es kein gut oder böse es gibt nur ODER....


melden

Gut und Böse

15.01.2016 um 20:29
Peisithanatos schrieb am 07.01.2016:Es scheint als wäre Existieren nicht nur ein sinnloses, sondern darüber hinaus auch noch ein äusserst bösartiges Phänomen. Jeder Augenblick tötet den, der vor ihm war - der Tod beherrscht den Makrokosmos - alles befindet sich in einem permanenten Sterben. Es fühlt sich an, als würde man sich in einem "Film Noir" wiederfinden. Die Wesen darin können nur überleben, indem sie sich in Illusionen einhüllen, sich von der Wahrheit abkapseln - ein völlig klarsichter Mensch müsste sich auf der Stelle das Leben nehmen.
Eine abstruse Interpretation, sich vorzustellen, der Augenblick würde den vorangegangenen zerstören oder töten. Es gibt keinen rationalen Grund, den Wechsel oder Fluss der Zeiten negativ zu interpretieren. Die Menschen können auch überleben, wenn sie sich nicht in illosionen einhüllen. Nur um zu leben im Sinne von "sich zurecht finden" benötigt es Illusionen und Konstrukte.


melden
veikko
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gut und Böse

20.01.2016 um 01:48
Der Sinn des Lebens ist tatsächlich das Miteinander und der Austausch unter den Lebewesen, besonders der liebevolle Austausch natürlich. Wer nur für sich selbst lebt, wird kaum glücklich werden, man will ja auch andere an dem teilhaben lassen, was man alles so entdeckt oder gemacht hat. Irgendwie hat man halt auch immer das Gefühl, dass rein ichbezogene Dinge unfruchtbar und sinnlos sind!
Warum das so ist, wissen wir nicht, es ist aber sogar schon in der göttlichen Dreifaltigkeit (dem göttlichen Miteinander) angelegt, wo die drei göttlichen Personen sich in Ewigkeit einander beglücken und beschenken und lieben. Gott wäre nicht perfekt, wenn Er in sich nicht auch liebende Gemeinschaft wäre.


melden

Gut und Böse

28.01.2016 um 19:54
Ich hatte ein Gespräch mit einem Jungen .....

über Gut und Böse,er ist der Meinung das die "Bösen" die guten sind weil diese nichts vorheucheln ,oder ihre Triebe nicht verstecken und ausleben und betrügen und daher ehrlicher wären....die Bösen würden wenigstens zu dem stehen was sie denken und sagen.....

Ist dem wirklich so?

Sind Gute Menschen böse weil sie ihre Triebe verbergen, oder Notlügen oder einem höheren Zweck zuliebe auf ihre inneren, Ich sage mal "Dämonen", nicht hören oder überhören?
Ich bin echt etwas verwirrt über die Gedanken eines noch so jungen Menschen....

Aber regt mich auch dazu an über das Thema nachzudenken.....


melden

Gut und Böse

28.01.2016 um 20:09
AZIRAPHALE schrieb:Aber regt mich auch dazu an über das Thema nachzudenken.....
Das ist wieder einmal so ein Rhetorikwusel den man auf den Mond schiessen kann.

Seinen Trieben freien lauf lassen hat nichts mit gut sein am Hut ansonsten würde man die Unversehrtheit anderer Menschen nicht antasten.


melden

Gut und Böse

28.01.2016 um 20:20
das hier
DonFungi schrieb:Das ist wieder einmal so ein Rhetorikwusel den man auf den Mond schiessen kann.
kannst du dir schenken^^

aber hier bei
DonFungi schrieb:Seinen Trieben freien lauf lassen hat nichts mit gut sein am Hut ansonsten würde man die Unversehrtheit anderer Menschen nicht antasten.
bin ich bei dir.....
Ich weiß nur nicht genau was in einem solchen Menschen der so denkt wie der oben genannte Junge vor sich geht,und so was lässt mich halt nachdenken.....


melden
Anzeige

Gut und Böse

28.01.2016 um 20:48
@AZIRAPHALE
Er sagt ja eigentlich wenn man dazu steht, sei man ehrlich im Gegensatz zu denen die etwas verheimlichen. Nur frage ich mich ob er sich dessen bewusst war/ ist, dass man ein ausleben seiner ungezügelten Triebe nicht schön reden kann bzw. die normal gestrickten Leute nicht ehrlich seien weil sie ihre Triebe unterdrücken. Das ist wie ich vermute der Gedanke seiner Logik der sich erschliesst wenn man auf den Kern seiner Aussage schaut.


melden
117 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt