Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 19:45
IIII39 schrieb:Wenn du dich ungefähr 200 Milliarden Lichtjahren von Erde entfernt befindest und du dich mit einer Raumschiffe mit Lichtgeschwindigkeit weiter von Erde entfernt ist deine jetzige Zeit die nicht die jetztig Zeitpunkt auf die Erde sondern die Zukunft
Nöö.
IIII39 schrieb:Und wenn du auf die Erde mit Lichtgeschwindigkeit du fliegst ist die jetzige Zeitpunkt auf Erde die Vergangenheit.
Nöö
IIII39 schrieb:das Resultat ist das Vergangenheit Gegenwart und Zukunft existieren.
Nöö.
IIII39 schrieb:Wenn du es nicht verstehst
:D Lass es mich so sagen: Ich habe ein Ahnung, wo du Hawking falsch verstanden hast. ;-)
IIII39 schrieb:Dass meine Zukunft bereits existiert hat bevor ich geboren wurde u
Das mag dein Glaube sein, den ich dir auch auf keinen Fall nehmen will, aber das hat nichts, absolut gar nichts mit der ART oder der SRT zu tun.
Lufu schrieb:Der Text ist gut
Nöö. :D

Und den Zusammenhang zu dem Thema Zufall....naja, wenn alles vorherbestimmt ist und schon festgeschrieben ist, kann es natürlich in dem Sinne keinen Zufall geben


melden
Anzeige

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 19:49
@groucho
Das was ich gesagt habe sind belegt Fakten das was du sagst ist deine Meinung.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 19:49
groucho schrieb:Nöö
Ich finde schon. Zwar habe ich eine andere Ansicht, jedoch hat er seinen Standpunkt gut vertreten.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 19:57
IIII39 schrieb:Das was ich gesagt habe sind belegt Fakten
Nein, sind es nicht, du hast einfach nur Einstein und Hawking falsch verstanden.

DAS ist keine Meinung, das ist Fakt.

Ich zeige es dir an einem Beispiel:
IIII39 schrieb:Wenn du dich ungefähr 200 Milliarden Lichtjahren von Erde entfernt befindest und du dich mit einer Raumschiffe mit Lichtgeschwindigkeit weiter von Erde entfernt ist deine jetzige Zeit die nicht die jetztig Zeitpunkt auf die Erde sondern die Zukunft.
Wenn ich mich mit Lichtgeschwindigkeit von der Erde entferne, läuft für mich in meinem Raumschiff die Zeit langsamer bzw bei Lichtgeschwindigkeit gar nicht mehr. Reise ich nun so durch das All und fliege irgendwann wieder zur Erde, dann habe ich sozusagen einen großen Zeitsprung gemacht. Klassenkameraden die auf der Erde geblieben sind, sind dann stark gealtert oder vielleicht schon tot (je nachdem, wie lange ich rum geflogen bin), während ich nicht gealtert bin. Da die Zeit langsamer vergeht, je schneller man sich bewegt, kann man so gewissermaßen in die Zukunft reisen.

Das bedeutet aber nicht, dass Gegenwart und Zukunft gleich sind.

In die Vergangenheit kann man leider gar nicht reisen.
Lufu schrieb:Ich finde schon
Hmm naja Geschmackssache. Ich kann Texte, die inhaltlich einfach so falsch sind nicht schön finden.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 20:29
@groucho
Du hast recht aber trotzdem alles Blabla mit Rand. Das was du hier versuchst mir zu erklären sind Grundwissen was meine Meinung nach man mit 16 wissen sollte und das was ich erzähle sind ungefähr 10 20 Stufen weiter als du das was du erzählst also erzähl mir nichts dass dass ich gesagt habe keine Fakten sind denn ich könnte die Fakten jetzt auf den Tisch packen mit links und weitere Videos aber klein Fleiß kein Preis....
groucho schrieb:Wenn ich mich mit Lichtgeschwindigkeit von der Erde entferne, läuft für mich in meinem Raumschiff die Zeit langsamer bzw bei Lichtgeschwindigkeit gar nicht mehr.
Ja du hast recht wenn du mit Lichtgeschwindigkeit dich bewegst wie geht die Zeit langsamer. Jetzt einfach dich weiter mit den Relativitätstheorie beschäftigen und den Buch lesen was ich da oben genannt habe. Irgendwann mal bist du auch in der Lage das was ich meine zu verstehen.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 20:36
IIII39 schrieb:Du hast recht aber trotzdem alles Blabla mit Rand.
Soso....
IIII39 schrieb:Ja du hast recht wenn du mit Lichtgeschwindigkeit dich bewegst wie geht die Zeit langsamer
DAS habe ich nicht gesagt, denn das ist falsch.
Je schneller du dich bewegst, desto langsamer vergeht die Zeit.
MIT Lichtgeschwindigkeit steht die Zeit still.
IIII39 schrieb:Jetzt einfach dich weiter mit den Relativitätstheorie beschäftigen und den Buch lesen was ich da oben genannt habe.
Na, meine Beschäftigung mit der Relativitätstheorie hat gereicht, zu erkennen, dass du sie nicht verstanden hast.
IIII39 schrieb:Irgendwann mal bist du auch in der Lage das was ich meine zu verstehen.
Warum sollte ich deine Fehler verstehen wollen?


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 20:50
groucho schrieb:Lichtgeschwindigkeit steht die Zeit still.
Hab mir gerade vor Lachen fast in die Hosen gemacht okay jetzt weiß ich dein wissen hast aus Star Trek.
groucho schrieb:Na, meine Beschäftigung mit der Relativitätstheorie hat gereicht, zu erkennen, dass du sie nicht verstanden hast.
Ich weiß nicht wie viel folgen du geguckt hast aber ich glaube in Star Trek wird nicht alles besprochen.
groucho schrieb:Warum sollte ich deine Fehler verstehen wollen?
Ja weil die dann siehst dass ich recht habe und wenn es soweit ist kannst du mich noch mal markieren oder ansprechen aber bis dahin unter lasst es bitte


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 20:52
groucho schrieb:Lichtgeschwindigkeit steht die Zeit still
Das würde ich auch als wahr betiteln.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 21:09
IIII39 schrieb:Hab mir gerade vor Lachen fast in die Hosen gemacht okay jetzt weiß ich dein wissen hast aus Star Trek.
Nur weil ich die Sache für dich ein wenig vereinfacht dargestellt habe? :D

Muttu nich lachen, muttu anfangen nachzudenken. ;-)
Lufu schrieb:Das würde ich auch als wahr betiteln.
Naja, wie gesagt vereinfacht dargestellt. (Aber in seiner Vereinfachung immer noch richtiger, als alles was Mr Dunning Kruger hier bei getragen hat)


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 21:16
IIII39 schrieb:Ja weil die dann siehst dass ich recht habe
Na, dann schauen wir uns das doch nochmal an:
IIII39 schrieb:Wenn du dich ungefähr 200 Milliarden Lichtjahren von Erde entfernt befindest und du dich mit einer Raumschiffe mit Lichtgeschwindigkeit weiter von Erde entfernt ist deine jetzige Zeit die nicht die jetztig Zeitpunkt auf die Erde sondern die Zukunft.
Das ist so quer formuliert, dass es falsch und richtig zugleich ist. :D

Wenn du damit nur meintest, dass im Raumschiff die zeit langsamer und auf der Erde die Zeit schneller vergeht, ist es sogar richtig
IIII39 schrieb:Und wenn du auf die Erde mit Lichtgeschwindigkeit du fliegst ist die jetzige Zeitpunkt auf Erde die Vergangenheit.
Falsch.
Es ist völlig egal, ob du von der Erde weg, oder auf die Erde zufliegst. Wenn du mit nahezu Lichtgeschwindigkeit fliegst, vergeht die Zeit im Raumschiff langsamer, als die auf der Erde. Also auch wenn du wieder mit Lichtgeschwindigkeit auf die Erde zufliegst, fliegst du gewissermaßen in die Zukunft, nicht in die Vergangenheit (Zwillingsparadoxon)
IIII39 schrieb:das Resultat ist das Vergangenheit Gegenwart und Zukunft existieren.
Aus Falschem folg Beliebiges. (Ex falso quod libet)


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 21:26
@groucho
Was für vereinfacht dargestellt was du sagst ist Bullshit man nichts außer Licht kann sich mit Lichtgeschwindigkeit bewegen der einzigste Grund wieso die Zeit langsamer fließt wenn du dich mit Lichtgeschwindigkeit bewegt weil die Masse ist Objekt drastisch steigt............ also meine Andruck von deine Posts hier ist eindeutig dass du vielleicht sehr viel Spaß am Trollen der andere Menschen hasst. Ich saß jetzt 40 Minuten da und habe nachrecherchiert und ich hätte mit jeglichem Punkten recht also wenn du der Meinung bist dass ich falsch liege versuch mich nicht zu überzeugen versucht dich zu überzeugen okay denn ich bin nicht zu überzeugen denn ich habe mich eben gerade noch mal ganz schnell aufgefrischt und von meinem Wissen und dass ich richtig liege überzeugt. Ich wollte hier nur sagen dass die Zukunft bereits existiert und die keine freien Willen haben obwohl das uns so vorkommt und dann kommst du mir mit blablabla Käse mit Rand bitte zur Seite mit deine Kindergarten wissen. Sprich mich nicht mehr an oder mag er mich nicht mehr bitte


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 21:38
Ach Leute.

Sie meint doch bloß, dass die Existenz von Vergangenheit Gegenwart und Zukunft komplett irrelevant sind, wenn man davon ausgeht dass alles Kausal verknüpft und bereits bestimmt ist.

Ich verstehe das so, dass wenn der Determinismus recht hat,
Es auch egal ist ob man die Zeit einteilt - da sie eh nicht beeinflusst werden kann.

Das bedeutet, wenn ich etwas mache was etwas anderes zur Folge hat - So ist dies bereits geschehen nachdem ich etwas gemacht habe, es ist bloß noch nicht passiert.

Also was damit gemeint ist ist, dass man die Zeit nicht verändern kann, da die Zeit bereits
feststeht.

Das bedeutet, Zeit ist gewissermaßen das voranschreiten des Systems in dem wir leben -
Derjenige der die Zeit erlebt befindet sich ledig an einem beliebigen Punkt dieses Systems.

Ich denke jedoch es ist trotzdem schwer zu sagen, dass es die Zeiteinteilung nicht gibt.

Denn man befindet sich schließlich an irgendeinem Punkt dieses Systems, welches sich entwickelt (vorherbestimmt oder nicht).

Das bedeutet, es gibt auch das System wie es war vor dem Punkt an dem man sich befindet, und eins nach dem derzeitigen Aufenthaltsort.

Demnach, selbst wenn Vergangenheit, Moment und Zukunft irrelevant sind, so könnte man die Zeit zumindest in diese drei Abschnitte einteilen.

Es würde jedoch auch bedeuten, dass Zeit lediglich eine Frage des Standpunkts, der Perspektive ist.

Zeit liegt sozusagen im Auge des Betrachters, auch wenn sie keinen Unterschied macht.

@groucho
Irgendwie habe ich das Gefühl, dass hier wieder das alte Spiel gespielt wird -
Der andere hat eh unrecht aber beweisen warum, das muss ich nicht.
Das hinterlässt natürlich den Eindruck, du wärst es der unrecht hat.
Wenn wir weiter kommen wollen, sollten wir anfangen Dinge besser zu belegen und zu argumentieren -
Denn sonst glaubt jeder nur sich selbst.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 22:21
Außerdem, dass die Zeit im Raumschiff langsamer vergehen würde, ist nicht richtig.

Was gemeint ist ist, dass das Raumschiff und alles innen drin verschiedenen Prozessen unterworfen ist.
Das Raumschiff ist ein Konstrukt was verschiedenen Prozessen unterworfen ist, und die Zeit äußert sich im Voranschreiten dieser Prozesse.

Durch die höhere Gravitation laufen diese Prozesse langsamer ab.
Demnach entsteht der Eindruck, dass die Zeit (das voranschreiten der Prozesse) langsamer abläuft.


Nicht die Zeit läuft langsamer ab, sondern die Prozesse im beschleunigten System laufen langsamer ab!

Auf die Zeit hat die Lichtgeschwindigkeit somit keinen Einfluss.

Somit verändert sich nicht die Zeit, sondern die relative Geschwindigkeit mit der diese Prozesse ablaufen.

Deshalb auch Relativitätstheorie, weil es immer auf die relativen Bezugspunkte zueinander ankommt.

Deshalb ist es auch nicht möglich Aussagen zu treffen wie die Zeit bleibt stehen oder läuft langsamer - im besten Fall bleibst nämlich nur Du stehen ——> relativ zu einem Bezugspunkt.
Du bleibst nie wirklich stehen, und die Zeit bleibt auch die gleiche.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 22:55
DerChef schrieb:Der andere hat eh unrecht aber beweisen warum, das muss ich nicht.
Das verstehe ich nun nicht.
Ich habe doch erklärt, wo der Fehler liegt.

Und wenn jemand sagt, er glaubt dieses oder jenes, werde ich auch nichts dagegen sagen.

Aber wenn jemand mit der Relativitätstheorie argumentiert und die falsch anwendet, wird man das doch wohl noch anmerken dürfen, oder?

Oder wenn jemand, wie du in dem anderen Thread eine Argumentation loslässt, die in sich nicht stimmt, darf man ja wohl auf den Fehler aufmerksam machen.
DerChef schrieb:Auf die Zeit hat die Lichtgeschwindigkeit somit keinen Einfluss.
Da sagt die Relativitätstheorie was anderes.
DerChef schrieb:Deshalb auch Relativitätstheorie, weil es immer auf die relativen Bezugspunkte zueinander ankommt.
oder Inertialsystem wie die relativen Bezugspunkte in der Relativitätstheorie genannt werden.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 23:03
groucho schrieb:DerChef schrieb:
Auf die Zeit hat die Lichtgeschwindigkeit somit keinen Einfluss.
Da sagt die Relativitätstheorie was anderes.
Also heißt das, dass jemand der mit Lichtgeschwindigkeit fliegt später oder früher existiert als sein Zwilling?

Wäre die einzige Art und Weise die ich mir vorstellen kann, wie so eine Zeitbeeinflussung ausschauen könnte.

Ich sag ja, die existieren trotzdem gleichzeitig - und deshalb wurde die Zeit auch nicht beeinflusst.

Lediglich die relative Geschwindigkeit mit der die Zwillinge existieren.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 23:31
Lichtgeschwindigkeit verändert deine jetzige Zeitachse auch wenn nur sehr minimal. der Grund ist der drastisch zunehmende Masse des Objekt durch das Bewegung.Je mehr ein Objekt Lichtgeschwindigkeit sich nähert so schwerer wird seine Masse. Schwere Massen verkrümmen die Raumzeit. wodurch die Zeit langsamer fließt.
Doch das alles ist theoretisch denn keine Teilchen außer Licht ist in der Lage sich mit Lichtgeschwindigkeit zu bewegen. jetzt wenn du dich 100 Milliarden Lichtjahre entfernt vom Planeten Erde befindest und dich mit Lichtgeschwindigkeit von Erde weg bewegst ist deine jetzige Zeitachse nicht die gleiche Zeitachse auf Erde sondern die Vergangenheit. Und aus der kleine Veränderung der Zeitachse wird eine drastische Veränderung der Zeitachse durch den Entfernung die du zum Planeten Erde oder den x-beliebigen Punkt in unserem Universum. Je größer die Distanz zu Punkt X in unserer Universum und das bewegende Objekt ist desto größer ist die jetzige Zeitachsenverschiebung.
Who let the Dogg's out ????wo!!!wo!!!


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

12.02.2019 um 23:57
Aber dadurch wird ja nicht die Zeit verändert.

Die Objekte die mit LG fliegen, unterliegen verschiedenen Prozessen.
Diese Prozesse laufen mit zunehmender Geschwindigkeit langsamer ab.

Somit ist nicht die Zeit langsamer geworden,
sondern das bewegte Objekt ist langsamer geworden um so schneller es ist.

Das ist doch so wie mit dem absoluten Nullpunkt?

Wenn der erreicht ist, hören alle inneren Prozesse auf zu arbeiten.
Somit bleibt die „Zeit“ für das betrachtete Objekt stehen.

Sie bleibt aber eigentlich nicht wirklich stehen, sondern das Objekt bleibt stehen.

Man könnte natürlich sagen, die Zeit die das Objekt erlebt, verläuft, umso schneller es sich relativ gegenüber anderen Objekten bewegt, langsamer ab.

Es ist aber nicht „die“ Zeit gemeint, denn die bleibt im Universum grundsätzlich gleich.

Zeit ist ja lediglich ein Konstrukt, welches das voranschreiten von Prozessen beschreibt.

Zeit an sich, ist jedoch das Voranschreiten des grundsätzlichen Universums-Prozesses, und diese Zeit kann sich offensichtlich nicht verändern.

Somit ist Zeit nicht relativ,
lediglich die relative Prozessgeschwindigkeit einzelner Komponenten innerhalb des Zeitprozesses, kann sich ändern.
Somit kann sich nur die erlebte Zeit, relativ zu anderen Bezugspunkten, verändern.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

13.02.2019 um 00:04
DerChef schrieb:Aber dadurch wird ja nicht die Zeit verändert.
@DerChef
du hast recht Zeit verändern oder stoppen oder rückwärts laufen lassen das sind alle Sachen die nicht möglich sind.

Und auch theoretisch könnte man Zeitreisen in Richtung Zukunft machen doch niemals wieder zurück in die Vergangenheit.


melden

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

13.02.2019 um 00:18
IIII39 schrieb:Lichtgeschwindigkeit verändert deine jetzige Zeitachse
sehr wichtig sehr dran denken dass Veränderung in deine jetzige Zeitachse keine Veränderung in die Raumzeit ist.
Und das mit dem Auge des Betrachters musst dir nicht so wörtlich nehmen denn niemand kann betrachten wenn du mit Lichtgeschwindigkeit fliegt. das was du erklärt hast heißt nur eine Zug der an dir vorbei fährt kommt ihr schneller vor als ein Zug der neben dir 50 kmh schneller fährt als der Zug indem du drinne bist.



Phantasie ist alles. Es ist die Vorschau auf die kommenden Ereignisse des Lebens.


melden
Anzeige

Gibt es Zufälle? Haben wir die freie Entscheidung über uns selbst?

13.02.2019 um 00:29
Und ich denke, da kommen wir dann auch zu dem was du meinst, also warum wir hier im Thread überhaupt über die Relativitätstheorie reden.

Das Universum unterliegt einem Prozess, dem Universumsprozess an dem Zeit gemessen wird - Der Mensch, alles unterliegt verschieden Prozessen.

Dass die Dinge verschiedenen Prozessen unterliegen -
Dazu ist der absolute Nullpunkt und die Lichtgeschwindigkeit der Beweis.

Denn wie könnte ein Prozess verlangsamt werden, wenn dieser nicht existieren würde.
——

Jedoch ist es die Natur aller Prozesse, auf eine bestimmte Art zu funktionieren, und sich so auf eine bereits vorbestimmte Weise zu entwickeln.

So wie die Entwicklung des Körpers durch die Gene bestimmt wird, so wird die Entwicklung der Milchstraße durch die Gravitation bestimmt.

Und man kann auch davon ausgehen, dass der Prozess des Denkens -

Die zukünftigen Gedanken durch die vorherigen und den äußeren Einfuss bestimmt werden.


Somit ist Zeit dann auch ziemlich egal, bzw. gibt es keinen Unterschied zwischen Vergangenheit und Zukunft der relevant wäre -

Da die Zukunft sich in einem Prozess aus der Vergangenheit entwickelt.

Somit ist es nicht die Zeit die existiert, sondern der Prozess.

Dieser Prozess folgt den Regeln, die er selbst aufgestellt hat.

Somit wird dieser Prozess unaufhaltsam seinen Lauf nehmen, denn nichts außer er könnte ihn verändern.

Somit könnte die Lichtgeschwindigkeit und der absolute Nullpunkt, bzw. „die Zeit“, herangezogen werden, um den Gedanken des Determinismus zu bekräftigen.

Demnach, gibt es Zufall nicht.


melden
310 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Lebensphilosophie52 Beiträge
Anzeigen ausblenden