Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Einfach Warum?

217 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Philosophie, Existenz ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Einfach Warum?

23.01.2023 um 19:38
Zitat von emanonemanon schrieb:OK. Betest du einen Gott an?
Ja ich bin Christ. Aber in der Diskussion geht es mir um die Idee eines Gottes.
Zitat von emanonemanon schrieb:Ich hatte nach deinem Gefragt, nicht nach dem von anderen? Warum glaubst du an welchen Gott?
Wenn du nicht darüber reden willst, dann sag das einfach.
Das trägt hier nichts zur Diskussion bei, wieso ich an Gott glaube, daher nein, ich werde den Grund nicht weiter ausführen.
Zitat von emanonemanon schrieb:Du meinst, er konnte es nicht besser?
Und Du meinst, dass es ein Fehler im Design ist?
Zitat von emanonemanon schrieb:Also hat seine Macht doch recht enge Grenzen. Er konnte keine Welt konstruieren, die ohne Erdbeben auskam und anscheinend gilt das auch für Vulkane und die Erschaffung von Leben.
Wenn er genau so eine Welt kreieren wollte, dann war das Teil des Plans.
Zitat von emanonemanon schrieb:OK. Dann erkläre doch bitte, warum die Katastrophen eingebaut wurden und was damit bewerkstelligt wird, dass Gott ohne diese Dinge nicht gebacken bekommen hätte.
Das hatte ich bereits benannt.
Zitat von emanonemanon schrieb:Nö.
Verstehe deine Antwort hierzu leider nicht.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 19:45
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Ja ich bin Christ. Aber in der Diskussion geht es mir um die Idee eines Gottes.
Gut, da lag ich ja richtig.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Das trägt hier nichts zur Diskussion bei, wieso ich an Gott glaube, daher nein, ich werde den Grund nicht weiter ausführen.
Deine Entscheidung.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Und Du meinst, dass es ein Fehler im Design ist?
Du glaubst an Gott. Wenn du nicht nur schluckst, müsstest du dir Gedanken gemacht haben.
Bisher kam da von dir m. E. nichts Überzeugendes.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Wenn er genau so eine Welt kreieren wollte, dann war das Teil des Plans.
Toller Plan in dem Menschen und andere Tiere durch Katastrophen umkommen.
Wofür braucht Gott so etwas? Ergötzt er sich am Leid?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Das hatte ich bereits benannt.
Du meinst deine "was wäre wenn-Argumentation"?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Verstehe deine Antwort hierzu leider nicht.
Ich sehe nicht, warum eine funktionierende Welt vom freien Willen abhängen sollte.


2x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 19:51
Zitat von emanonemanon schrieb:Du glaubst an Gott. Wenn du nicht nur schluckst, müsstest du dir Gedanken gemacht haben.
Bisher kam da von dir m. E. nichts Überzeugendes.
Und von dir kam meiner Meinung nach auch noch nichts überzeugendes dass mich dazu bringen würde zum Atheist zu werden.
Zitat von emanonemanon schrieb:Toller Plan in dem Menschen und andere Tiere durch Katastrophen umkommen.
Wofür braucht Gott so etwas? Ergötzt er sich am Leid?
Wenn er Lebewesen erschaffen wollte um ihnen einen freien Willen zu geben, dann muss er eben hinnehmen dass diese Lebewesen Dinge tun die er nicht möchte.

Dinosaurier und andere Tiere lebten Millionen von Jahren auf der Erde. Öl hat organischen Ursprungs, was wenn dies notwendig war, damit wir Menschen später uns entfalten können? Das hört sich dann wie eine Katastrophe an dass die Dinosaurier ausstarben aber es brachte etwas besseres.
Zitat von emanonemanon schrieb:Du meinst deine "was wäre wenn-Argumentation"?
Erdbeben werden gebraucht für Kontinente, Seuchen/Pandemien sind die Aktionen eines Lebewesens, das hört sich für mich nicht danach an dass Gott es benutzt uns zu schaden, es ist einfach ein Nebenprodukt.
Zitat von emanonemanon schrieb:Ich sehe nicht, warum eine funktionierende Welt vom freien Willen abhängen sollte.
In deiner hypothetischen funktionierenden Welt mit Menschen/Seelen, wie soll da jemand Erfahrungen sammeln wie er möchte, obwohl er keinen freien Willen besitzt?


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 20:03
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Und von dir kam meiner Meinung nach auch noch nichts überzeugendes dass mich dazu bringen würde zum Atheist zu werden.
Mir ist absolut wurscht, ob du einem Gott folgst. Wenn du einen brauchst, wirst du ihn dir erschaffen. Das Bedürfnis erschafft m. E. den Gott.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Wenn er Lebewesen erschaffen wollte um ihnen einen freien Willen zu geben, dann muss er eben hinnehmen dass diese Lebewesen Dinge tun die er nicht möchte.
Das hat doch mit den Erdbeben nichts zu tun?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Das hört sich dann wie eine Katastrophe an dass die Dinosaurier ausstarben aber es brachte etwas besseres.
Du bist als was Besseres als ein Brontosaurus? Nach welchen Kriterien?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Erdbeben werden gebraucht für Kontinente, ...
Warum?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:In deiner hypothetischen funktionierenden Welt mit Menschen/Seelen, wie soll da jemand Erfahrungen sammeln wie er möchte, obwohl er keinen freien Willen besitzt?
Macht keinen Sinn und hat auch mit Gott nichts zu tun.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 20:10
Zitat von emanonemanon schrieb:Mir ist absolut wurscht, ob du einem Gott folgst. Wenn du einen brauchst, wirst du ihn dir erschaffen. Das Bedürfnis erschafft m. E. den Gott.
Und genauso geht es mir mit dir, mir ist egal ob du einem Gott folgst oder nicht. Das bleibt dir überlassen. Aber man sollte nicht zu einem Ersatzglauben wechseln, das machen Atheisten gerne.
Zitat von emanonemanon schrieb:Das hat doch mit den Erdbeben nichts zu tun?
Das bezog sich auf den Satz welchen du zuvor von mir zitiert hast: Wenn er genau so eine Welt kreieren wollte, dann war das Teil des Plans.
Zitat von emanonemanon schrieb:Warum?
Wie sollen sich Kontinente bilden/spalten ohne Erdbeben?
Zitat von emanonemanon schrieb:Macht keinen Sinn und hat auch mit Gott nichts zu tun.
Du bringst hier aber folgendes Argument:
Zitat von emanonemanon schrieb:Ich sehe nicht, warum eine funktionierende Welt vom freien Willen abhängen sollte.
Du musst doch deine eigenen Aussagen begründen können? Du sagst ja, dass eine funktionierende Welt einen freien Willen nicht braucht. Dann erklär mir wie. Gott hat den Wesen in diesem Universum einen freien Willen gegeben, jetzt machen die natürlich alles mögliche, das kann nicht verhindert werden. Außer man gibt den Wesen keinen freien Willen, was bringt dann eine Welt? Dann wäre man einfach versklavt.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 20:19
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Wie sollen sich Kontinente bilden/spalten ohne Erdbeben?
Magic man kann das auch ohne. Oder sind seine Möglichkeiten derart begrenzt?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Du musst doch deine eigenen Aussagen begründen können?
Müsstest du dann doch auch.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Dann wäre man einfach versklavt.
Und?
Auch so kann eine Welt funktionieren. Mach dich davon frei, dass deine Vorstellung die einzig wahre ist.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

23.01.2023 um 20:25
Zitat von emanonemanon schrieb:Müsstest du dann doch auch.
Damit ist für mich die Diskussion beendet, da du deine Aussagen nicht begründest sondern ablenkst, schade. Ich habe stets meine Aussagen begründet.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

24.01.2023 um 07:39
@Holdings
Ich kann verstehen, dass du das Hasenpanier ergreifst.
Alles Gute.


melden

Einfach Warum?

24.01.2023 um 14:48
Zitat von WalkingbirdWalkingbird schrieb:Der Beweis das die Erde sich dreht
Und warum meinst Du, mir das mitteilen zu müssen?
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Ich habe stets meine Aussagen begründet.
Nö, ganz und gar nicht. Du hast nur behauptet. Und hast auf Gegenargumente lediglich mit der Wiederholung der unbelegten Behauptung reagiert.
ZB hast Du mir noch immer nicht erklärt, wie genau denn Mond und Jupiter uns vor Asteroiden schützen sollten.


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

24.01.2023 um 15:07
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Schon mal daran gedacht dass deine Moralvorstellungen, das was du für gut ansiehst, ein Gott vielleicht nicht als Moralvorstellung hat?

Wie ich las, bist du Christ; doch du beziehst deine Sichtweise nicht auf den biblischen Gott, richtig? Zumindest nicht auf den alttestamentarischen. Wohl eher meinst du eine weiter gefasste, aber nicht fassbare Vorstellung von einer überirdisch wirkenden schöpferischen Macht, fernab der irdischen Bücher.

Gut, mal vorausgesetzt, es gäbe diese allmächtige Entität: Warum pflanzte er der Evolution die Anfangsbedingungen für die Entstehung der Menschen ein, wenn er doch hat wissen müssen, wie verheerend sich diese Spezies auf der Erde verhalten wird?
Das ist mit freiem Willen nicht erklärbar, denn er "schuf" es ja so.

Und weshalb sollte diese Wesenheit im Universum ein Sonnensystem erschaffen, in welchem einzig die Erde der einzig habitable Planet ist? Merkur und Venus befinden sich zu nah an der Sonne und sind daher zu heiß; Mars ist nicht schwer genug und hat von daher keine Atmosphäre; die äußeren Planeten sind zu kalt und bekommen nicht genügend Energie von der Sonne, zudem fehlt den Gasplaneten die feste Oberfläche. Warum wurde die Erde so besonders "gemacht"? Wozu die anderen Planeten?


melden

Einfach Warum?

24.01.2023 um 19:15
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Schon mal daran gedacht dass deine Moralvorstellungen, das was du für gut ansiehst, ein Gott vielleicht nicht als Moralvorstellung hat?
Warum sollte man sich Gedanken darüber machen, was eine Märchenfigur wohl denken könnte?

Und wie diese Märchenfigur tickt, haben einige ihrer Autoren aufgeschrieben. eigentlich recht widerlich - despotisch, nachtragend, intolerant und mörderisch. Moralsich alles andere als gut.

Die große Frage ist eher, wie kommt man dazu, so jemanden als moralisches Vorbild zu wählen?


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

25.01.2023 um 17:42
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:ZB hast Du mir noch immer nicht erklärt, wie genau denn Mond und Jupiter uns vor Asteroiden schützen sollten.
Doch das habe ich, lies vielleicht mal meine Antworten genauer durch ;)
Zitat von off-peakoff-peak schrieb:Warum sollte man sich Gedanken darüber machen, was eine Märchenfigur wohl denken könnte?
Du bist hier in der Rubrik Philosophie, wenn philosophieren nichts für dich ist, gibt's noch andere Rubriken wie z. B. Wissenschaft ;)


1x zitiertmelden

Einfach Warum?

25.01.2023 um 18:13
@FlamingO

Ja, ich versuche die Frage Gott aus einer neutralen Sicht zu sehen, was ist eben, wenn die Erde und ihre Bewohner ein Nebenprodukt der Erschaffung des Universums durch Gott ist?

Alle - Atheisten und Gläubige - gehen bei der Debatte "Gibt es einen Gott?" davon aus, dass die Menschen eine Art Ziel waren von Gott. Was wenn Gott diese Welten geschaffen hat, damit das Potential was in den Naturgesetzen des Universums liegt, sich selbst frei entfalten kann?

Meine Sichtweise ist eben, dass wir in einer Welt leben die geprägt ist von Aktion und Reaktion, es braucht also irgendwoher eine Aktion ohne vorherige Reaktion, und hier sehe ich persönlich eben Gott als Antwort.


3x zitiertmelden

Einfach Warum?

25.01.2023 um 18:27
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Ja, ich versuche die Frage Gott aus einer neutralen Sicht zu sehen, was ist eben, wenn die Erde und ihre Bewohner ein Nebenprodukt der Erschaffung des Universums durch Gott ist?

Alle - Atheisten und Gläubige - gehen bei der Debatte "Gibt es einen Gott?" davon aus, dass die Menschen eine Art Ziel waren von Gott. Was wenn Gott diese Welten geschaffen hat, damit das Potential was in den Naturgesetzen des Universums liegt, sich selbst frei entfalten kann?

Meine Sichtweise ist eben, dass wir in einer Welt leben die geprägt ist von Aktion und Reaktion, es braucht also irgendwoher eine Aktion ohne vorherige Reaktion, und hier sehe ich persönlich eben Gott als Antwort.
Es ist eine interessante Perspektive, dass Gott das Universum und die Erde erschaffen haben könnte, um das Potential, das in den Naturgesetzen des Universums liegt, sich selbst entfalten zu lassen.

Diese Sichtweise betont die Idee, dass Gott einen primären Akt der Schöpfung vollbracht hat und dann die Natur ihren natürlichen Lauf nehmen ließ. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass dies eine spekulative Sichtweise ist und es keine wissenschaftlichen Beweise dafür gibt.


melden

Einfach Warum?

25.01.2023 um 21:58
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Doch das habe ich, lies vielleicht mal meine Antworten genauer durch
Nö. Oder sagen wir so, Du hast behauptet, das falsch und daher keine Erklärung ist.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:wenn philosophieren nichts für dich ist
Ist aber keine Antwort auf meine Frage.


melden

Einfach Warum?

26.01.2023 um 16:22
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:Ja, ich versuche die Frage Gott aus einer neutralen Sicht zu sehen
Neutral kann das wohl, eingestandenermaßen, niemand sehen - jeder hat da seinen Standpunkt, Pro oder Contra.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:was ist eben, wenn die Erde und ihre Bewohner ein Nebenprodukt der Erschaffung des Universums durch Gott ist?
So ganz kann ich dieser Denkweise nicht folgen. Weshalb sollte bei einer divinen Initialzündung des Kosmos ein "Nebenprodukte" wie ausgerechnet der einzig lebensfreundliche Planet Erde entstehen?


melden

Einfach Warum?

26.01.2023 um 16:32
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:ich versuche die Frage Gott aus einer neutralen Sicht zu sehen
Sieht für mich nicht so aus. Dazu würde nämlich gehören, dass Du objektives Faktenwissen über die Erde und ihre Entwicklung hättest. Was Du aber nicht hast.
Zitat von HoldingsHoldings schrieb:was ist eben, wenn die Erde und ihre Bewohner ein Nebenprodukt der Erschaffung des Universums durch Gott ist?
Das ist zB keine neutrale Sicht, denn Du hast ja noch keinen Beweis für die Existenz eines Gottes.
Und den müsstest Du zuerst haben, bevor Du anfangen kannst, darüber zu spekulieren, was so ein Wesen wohl gemacht haben könnte.

Du gehst einfach davon aus, dass Götter existieren, ohne den geringsten Nachweis dafür. das sind aber höchst subjektive Ansichten.


melden

Einfach Warum?

26.01.2023 um 22:15
Wir müssen keineswegs nur ein Zufallsprodukt sein... und wenn wir das nicht sind, dann klärt sich doch das warum sehr einfach...
wir sollen als Menschen eine gute Erfahrung machen... darum das ganze...


3x zitiertmelden

Einfach Warum?

27.01.2023 um 15:36
Zitat von kaktusskaktuss schrieb:Wir müssen keineswegs nur ein Zufallsprodukt sein... und wenn wir das nicht sind, dann klärt sich doch das warum sehr einfach...
wir sollen als Menschen eine gute Erfahrung machen...
Natürlich. So wie Vulkanausbrüche und Meteoriteneinschläge, die das Weltklima so veränderten, dass mehrere Hochkulturen untergingen?
Erdbeben und Tsunamis? SpoilerDem Erdbeben, das 1923 Tokio und Yokohama traf, fielen über 140.000 Menschen zum Opfer.
Ganze Landstriche verwüstende Hurricans? Tornados?
Alles gute Erfahrungen. :palm:


melden

Einfach Warum?

27.01.2023 um 15:40
Zitat von kaktusskaktuss schrieb:Wir müssen keineswegs nur ein Zufallsprodukt sein
Aber es spricht alles dafür.


1x zitiertmelden