Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sinn des Lebens

701 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Sinn

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 15:42
@ Lévia

......es gibt keine Individuuen.......dies ist die größte Illusion der Menschheit.....


Nun..das Du hier auf Erden bist und als eine Seele, mit einem Körper ausgekleidet bist, dass müßte doch eigentlich klar sein oder !?

Du bist erstmal getrennt von anderen Objekten bzw. von anderen menschlichen Wesen...also stehst du hier auch für dich Alleine dar!!

Ja,...DU bist ein für sich da stehender Energie-Partikel, der aus dem Ganzen gekommen(spiele auf deine Seele an).

E G A L, wie viele ORDNUNGEN und GESETZE auch eine WELT oder Unser Schöpfer DIR auferlegen könnte...so hast Du D E N N O C H deinen FREIEN-WILLEN, in den jeweiligen Rahmenbedingungen, diese oder jene Entscheidungsmöglichkeit zu wählen !

Also...und wenn Du noch so eingeschränkt wärest(in einer Situation z. B.), so könntest Du TROTZDEM noch zwischen mindestens ZWEI Entscheidungen wählen!(Mach ich das, oder mach ich das nicht!, Mach ich das SO oder So!)
Ich brings mal auf den Punkt:

Du bist in einer AUSWEGLOSEN Situation.Und Du siehst KEINEN Ausweg mehr daraus! Und Ich sage dir, dass Du jetzt trotzdem noch ZWEI Entscheidungen besitzt! Nämlich entweder DIESE, jenes zu ERTRAGEN, oder aus Deinem LEBEN zu scheiden!
Gut beides läuft vielleicht letztendlich auf das Gleiche Prinzip hinaus, was das LEIDEN an sich anbelangt, aber dennoch konntest DU dich ENTSCHEIDEN, für den EINEN oder für den ANDEREN WEG!
Natürlich, wäre die BESSERE Entscheidung gewesen, etwas zu ERTRAGEN, da man dann dem Leben im Gunde Vorrang läst. Außerdem enspricht es dem Erfahrungsprinzip, dass ein Individuum(wir Menschen) hat und haben muß!
So kann, wenn du diese Leidenserfahrungen hast überstanden, Du wirst gestärkt wieder daraus Auferstehen können. Zudem nach solchem Du wirst das Leben dann MEHR schätzen und auch mal dich an einer Blume dann erfreuen.

Nun....


melden
Anzeige
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 16:29
"Du bist erstmal getrennt von anderen Objekten bzw. von anderen menschlichen Wesen...also stehst du hier auch für dich Alleine dar!!"

Das ist Teilillusion Nr. 1, in Wirklichkeit ist kein Objekt im Universum getrennt von einem anderen. Selbst der heutige Forschungsstand sollte dies mit Leichtigkeit beweisen können.

"so hast Du D E N N O C H deinen FREIEN-WILLEN, in den jeweiligen Rahmenbedingungen, diese oder jene Entscheidungsmöglichkeit zu wählen!"

Teilillision Nr. 2, welche die Schande komplettiert; tatsächlich hast du keine Entscheidungsfreiheit, alles, was geschieht, muss so sein und könnte auch nicht anders geschehen, irrelevant ob eine - nichts mit der Wirklichkeit gemein habende - 2. Option vorhanden ist.


melden
merowinger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 17:08
@lévia

Du glaubst also, dass alles was im Leben passiert ein Teil von einem großen Ganzen ist das sich ständig ausgleicht !!! Hab ich das richtig verstanden ??

Somit ist also alles in einer gewissen Weise vorbestimmt oder errechenbar !!??

Ich denke also bin ich


melden
taothustra1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 17:18
@ levia

»Das ist Teilillusion Nr. 1, in Wirklichkeit ist kein Objekt im Universum getrennt von einem anderen. Selbst der heutige Forschungsstand sollte dies mit Leichtigkeit beweisen können.

...könntest du das bitte näher erläutern ?

»Teilillision Nr. 2, welche die Schande komplettiert; tatsächlich hast du keine Entscheidungsfreiheit, alles, was geschieht, muss so sein und könnte auch nicht anders geschehen, irrelevant ob eine - nichts mit der Wirklichkeit gemein habende - 2. Option vorhanden ist.

...ich glaub ich seh nicht richtig ! so eine aussage kann man doch nur als religiösen fatalismus bezeichnen . und das ausgerechnet aus dem munde einer erzwissenschaftsgläubigen ?
...jetzt hast du mich aber definitiv überrascht :)

vielleicht meinst du es ja ganz anders....aber wie ?

schicksal ich folge dir
und wollt ichs nicht
ich müßt es doch und unter seufzern tun


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 17:52
² Mero: Jepp, für berechenbar halte ich es jedoch nicht; zu viele Informationen etc.

² Tao: Hoi,
zu Nr. 1 will ich mich 'eigentlich' nicht näher äußern, dass musst du schon selbst bemerken, um es zu verstehen. Außerdem ist es Teil einer Theorie, die ich nicht einfach offen legen will, aber das kommt noch.

Nun, von Religiösität hab ich mich einst getrennt, von daher war es nicht beabsichtigt dich zu überraschen ;)
Ich geb dir nen Tipp: Es seien 3 Räume exakt identischer Beschaffenheit so voneinander getrennt, dass sie keinerlei Einfluss aufeinander haben. In jedem dieser Räume stehe die Zeit still und es käme gerade eine Person zur Türe herein, die nun zum Kaffeeautomaten gehen wird. Dort hat sie 2 Möglichkeiten zwischen Kaffeesorten zu wählen. Nun laufe die Zeit los, was passiert?


melden
merowinger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 18:06
@lévia

Also ist es berechenbar, zwar nicht für uns aber vielleicht für "Sie" !!!

So was ähnliches hatte ich mir auch schon gedacht !!!

Für uns ist es zumindest "noch" nicht berechenbar!!

Ich denke also bin ich


melden
merowinger
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 18:12
@lévia

Entweder würde diese Person in allen drei Räumen exakt das gleiche tun, oder sie würde im ersten die erste Kaffeesorte nehmen im zweiten die zweite und im dritten Raum würde diese Person gar keinen Kaffe trinken. Die drei Möglichkeiten können jetzt beliebig auf die drei Räume aufgeteilt werden.

Ich denke also bin ich


melden
lévia
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 18:53
Nun gut...
Es seien erneut 3 Räume gleicher Beschaffenheit, in welchen absolut nichts existiere. Beim Loslaufen der Zeit werden nun - von verschiedenen Positionen - Teilchchen in den Raum hineingeschossen; alle von verschiedener Geschwindigkeit und damit Energie. Nach einer beliebigen Zeitspanne werde die Zeit erneut gesoppt, die räumlichen Positionen aller Teilchen notiert und mit denen der anderen Räume verglichen. Was stellen wir fest?


melden

Der Sinn des Lebens

28.11.2003 um 23:07
Ich muss Levia wieder zustimmen :) ...irgendwo zwischen A und Z

...leben heisst lieben!


melden
daboss
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

29.11.2003 um 00:21
Cool ich bin im Larvenstadium :D


melden
battle-angel
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

29.11.2003 um 13:22
@ cabal
ich versteh deine einstellung irgendwie nicht. glaubst du dass es keinen sinn des lebens gibt? ich denke du bist einfach nicht bereit dich damit auseinenader zu setzten, dass es vielleicht dinge (wie den sinn des lebens gibt). dadurch, dass du dich dieser dinge nicht öffnest wirst du geistig nie so weit sein sie auch nur annäherungsweise zu verstehen. du musst noch viel lernen und am meisten musst du lernen, dass es dinge gibt die du nicht weißt. viele dinge. und um diese zu erfahren und dir vorstellen zu können musst du dich öffnen...was du wohl einfach nicht willst.
du hast geschrieben - "was haben homosexuelle für einen sinn?"
dazu sag ich nur: ein bisschen toleranz könnte dir nicht schaden, aber solange du in deiner kleinen traumwelt lebst und dir denkst "in meinem laben passiert eh nix mehr" geht es dir wohl am besten, weil du nicht zu befürchten brauchst irgendwann mal auf dinge zu stoßen, über die du dir gedanken machen muss und eine EIGENE meinung bilden musst, ohne es von irgendeiner meinung zu übernehmen. also dann...
mfg battle-angel


melden
ghost04
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

29.12.2003 um 01:53
Jeder kann den Sinn des Lebens doch frei für sich wählen!
Niemand hat uns zu sagen was unser Ziel sein sollte.
Die Ziele die wir uns im Leben setzten können nicht falsch sein. Ich denke, dass die Mehrzahl der Menschen es als Ziel haben erfolgreich im Beruf zu sein, ein angesehener Mann (Frau *g*) zu sein und die fette Kohle zu haben. Wiederum gibt es Menschen die sich als Ziel gesetzt haben die große Liebe zu finden.
Diese Menschen verdienen meiner Meinung nach mehr Respekt, zumindest wenn sie auch wirklich die Liebe an die höchste Priorität setzten und einen „geilen“ Job für die Liebe sausen lassen. Aber was ist es wenn es mein Ziel ist Spaß im Leben zu haben??? Natürlich heißt das nicht einen schlechten Job haben und sich nicht verlieben zu können. Nein, es heißt das ich immer das mache was ich machen will. Wer sagt denn das das falsch ist? Es ist mein Lebensziel – mein Sinn des Lebens. Wenn ich tot bin und nicht viel erreicht habe bringt mir das auch nicht mehr als mit ein paar Tausendern in der Brieftasche mehr zu sterben, aber ich habe gelebt und das ist nun mal das schönste was das Leben bieten kann – Spaß und Freude!
Natürlich sollte man trotz alles Spaßes nachhaltige Entscheidungen treffen, also auch Rücksicht auf die Zukunft nehmen. Wenn ich aber mein Abitur nicht schaffe, sondern einen Realschulabschluss wobei mir alle Menschen sagen ich habe meine Intelligenz verschwendet habe, aber ein schöneres Leben habe als ein Abiturient habe ich gewonnen und der Abi-Typ ist der Dumme. Man kann auch ohne einen tollen Job glücklich sein. Tolle Freunde, einen geliebten Partner oder einfach nur ein flexibles und spontanes Leben das immer Überraschungen offen hat ist mir weitaus lieber als ein Leben bei dem ich jeden Tag aufstehe und mich mein stressiger aber finanziell geiler Job erwartet.
Geld macht nicht glücklich !!!
Ich liebe es einfach in die Tage hineinzuleben und immer genau das zu tun was ich tun will.
Mein Leben wird nie aufhören Spaß zu machen, da ich nicht viel Geld oder nen tollen Job dazu brauche.
Der Film „American Beauty“ ruft genau zu dem auf! Ein Mann der einen geilen Job, Geld und Familie beginnt zu leben. Er kündigt seinen Job und fängt eine Stelle und sucht sich den Job mit geringster Verantwortung. Des Weiteren ändert sich sein Familien Leben ... nein ... sein gesamtes Leben.
Das einzige was er verloren hat ist sein Ansehen und ein paar Scheinchen in der Brieftasche, aber da dies nicht das ist was er will, hat er quasi nichts verloren sondern nur ein Leben gewonnen.


melden

Der Sinn des Lebens

04.07.2007 um 15:22
Einfach zu leben!


melden

Der Sinn des Lebens

04.07.2007 um 15:34
Der Sinn des Lebens bei Grenzwissen?

Passt wohl eher zu Menschen und Seelenkunde,na ja egal.

Der Sinn des Lebens ist es den Leben einen Sinn zu geben. ;)


melden
giga1
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

23.07.2007 um 22:44
Ich seh des eigentlich so.
1. ich kann nichts dass ich leben darf.
2. ich kannnichts dafür dass ich so bin wie ich bin. (schicksal?)
aber wenn ich dass lebe was ichmag und mir gefällt und möglichst keinen anderen an seinem leben stör bzw. negativbeeinfluss kann ich glaub mal auf jeden fall nichts falsch machen.

Ich glaube derSinn des Lebens ist dass man sein ich leben zu lernt und nicht dass ich wie dich anderegern hätten.Quasie lebe dein du.
Manche Menschen leben dabei eben aus dem Raster wiees sich die menschen zurechtgelegt haben hinaus, weshalb sie dan vil. auch ausgegrenztwerden bzw. als spinner dargestellt werden. Naja beeinflusse keine anderen leben negativ(spinner weglassen ;-) ) dann gibts da auch kein problem.

ZU meiner person: binimmer echt happy^^
Hab recht viel energie, was ich gern in liebe auslebenwürde...

NObody is Perfect. jeder is perfekt denn es giebt kein perfekt...
DassMenschliche raster versucht sich so zu kompletieren dass es ein perfekt giebt???


melden
-Amos-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

06.01.2009 um 04:44
Villeicht ist die Fähigkeit des Menschen über den Sinn des Lebens Nachzudenken,dass was uns hindert des Sinn des lebens zu Begreifen.


melden

Der Sinn des Lebens

06.01.2009 um 16:19
Der Sinn des Lebens

Ein Investmentbanker stand in einem kleine mexikanischen Fischerdorf am Pier und beobachtete, wie ein kleines Fischerboot mit einem Fischer an Bord anlegte. Er hatte einige riesige Thunfische geladen. Der Banker gratulierte dem Mexikaner zu seinem prachtigen Fang und fragte, wie lange er dazu ! gebraucht hatte.
Der Mexikaner antworte: "Ein paar Stunden nur. Nicht lange."
Daraufhin fragte der Banker, warum er nicht länger auf See geblieben ist, um noch mehr zu fangen.
Der Mexikaner sagte, die Fische, reichen ihm, um seine Familie die nächsten Tage zu versorgen.
Der Banker wiederum fragte: "Aber was tun Sie denn mit dem Rest des Tages?"
Der mexikanische Fischer erklärte: "Ich schlafe morgens aus, gehe ein bisschen fischen, spiele mit meinen Kindern, mache mit meiner Frau Maria nach dem Mittagessen eine Siesta, gehe im Dorf spazieren, trinke dort ein Gläschen Wein und spiele Gitarre mit meinen Freunden. Sie sehen, ich habe ein ausgefülltes Leben."
Der Banker erklärte: "Ich bin ein Harvard-Absolvent und könnte Ihnen ein bisschen helfen. Sie sollten mehr Zeit mit Fischen verbringen und von dem Erlös ein größeres Boot kaufen. Mit dem Erlös hiervon wiederum könnten Sie mehrere Boote kaufen, bis Sie eine ganz Flotte haben. Statt den Fang an einen Händler zu verkaufen, könnten Sie direkt an eine Fischfabrik verkaufen und schliesslich eine eigene Fischverarbeitungsfabrik eröffnen. Sie könnten Produktion, Verarbeitung und Vertrieb selbst kontrollieren. Sie könnten dann dieses kleine Fischerdorf verlassen und nach Mexiko City oder Los Angeles und vielleicht sogar New York City umziehen, von wo aus Sie dann ihr florierendes Unternehmen leiten."
Der Mexikaner fragte: "Und wie lange wird dies alles dauern?"
Der Banker antwortete: "So etwa 15 bis 20 Jahre."
Der Mexikaner fragte: "Und was dann?"
Der Banker lachte und sagte: "Dann kommt das Beste. Wenn die Zeit reif ist, konnten Sie mit Ihrem Unternehmen an die Börse gehen; Ihre Unternehmensteile verkaufen und sehr reich werden. Sie könnten Millionen verdienen."
Der Mexikaner sagte: "Millionen. Und dann?"
Der Banker sagte: "Dann könnten Sie aufhören zu arbeiten. Sie könnten in ein kleines Fischerdorf an der Küste ziehen, morgens lange ausschlafen, ein bisschen fischen gehen, mit Ihren Kindern spielen, eine Siesta mit Ihrer Frau machen, in das Dorf spazieren, am Abend ein Gläschen Wein genießen und mit ihren Freunden Gitarre spielen."


melden
-Amos-
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

06.01.2009 um 19:35
Hehehehe sehr Schöne Geschichte ^^


melden

Der Sinn des Lebens

07.01.2009 um 13:39
Der Sinn des Lebens : Sich zu vermehren und zu sterben.


melden
Anzeige
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

07.01.2009 um 13:43
Faszination, Verrücktheit, Sinn im Unsinn


melden
328 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt