Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Sinn des Lebens

701 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Sinn

Der Sinn des Lebens

26.04.2010 um 14:58
oder die Deutschen bei Austern-Schlürfen, irgendwo muss man ja beginnen, vornehm zu sein.


melden
Anzeige

Der Sinn des Lebens

26.04.2010 um 19:14
ich glaube jeder sieht einen anderen sinn im leben da kann man nicht pauschalisieren.
jeder muss für sich selbst entscheiden was der sinn seines lebens ist oder werden soll und dafür sorgen oder zumindest probieren es zu schaffen.
denn ein leben ohne sinn gibt es nicht. alles was geschieht und alles was wir tun hat einen sinn. und sei es nur der das wir überhaupt irgendetwas machen.


melden

Der Sinn des Lebens

27.04.2010 um 00:43
Was verbirgt der Sinn? Das Ziel. Was ist das Ziel? Das Ziel ist die Ankunft an einem neuen Ufer über eine Brücke, die man mit seinen Gedanken, Gefühlen, Taten selbst erschaffen hat.

Es geht nicht darum zu wissen, sondern zu leben. Wer lebt erfährt und weiß schließlich um den Sinn, wer nicht lebt, weiß nicht, denn er wird das Wissen erst auf dem Weg zum Ziel erlangen.

Und es gibt auch schöne Sinnsprüche und Gleichnisse dazu z.B. im Tao te King.


melden
2black2
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

01.05.2010 um 20:36
@mitras
wow das hast du echt schön gesagt!!


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

01.05.2010 um 21:55
Was nicht im Einklang ist, klingt schneller aus.


melden

Der Sinn des Lebens

03.05.2010 um 20:32
Der Sinn des Lebens ist heute für mich: Befreiung...

Ich will glücklich sein und auch andere Menschen glücklich sehen!

Das macht Sinn...


melden
rtlaab
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

03.05.2010 um 23:45
Die Frage aller Fragen, die nicht zu pauschalisieren ist und für jeden einzelnenen eine eigene Anwort bereit hält.


melden

Der Sinn des Lebens

06.05.2010 um 20:49
Der Sinn für den Menschen der den Sinn nicht gefunden hat ist es nicht, diesen zu suchen, sondern sein Bewusstsein so zu ändern, dass er ihn hat. Der Sinn ist schon da, er muss nur aktiviert werden. Push the Button.


melden
du_selbst
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

11.05.2010 um 12:36
Zu sich selbst finden. Möglichst viel geld verdienen, ein schickes auto fahren, heiraten und kinder zeugen, in dem bewusstsein sterben dass man immer wieder zurückkehrt aus dem nichts mit nichts ausser dem was man der nachwelt hinterlassen hat.


melden
solitär
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

12.05.2010 um 11:39
du_selbst schrieb:viel Geld verdienen, ein schickes auto fahren
Das ist nicht der Sinn des Lebens sondern nur die treibende Kraft die uns von der Gesellschaft aufgedrückt wird! Der Erwerb von Reichtum...
Kapitalistischer Schwachsinn also ;) Ein freier Mensch hat es nicht nötig sich an materiellen Gütern zu erfreuen.
Es reicht schon wenn er sich seiner Gefühle und Emotionen bewusst ist und sich an diesen erfreut.
Heiraten und Kinder zeugen hat nämlich im Zusammenhang mit viel Geld verdienen und ein schickes Auto fahren überhaupt nichts zu tun.
Das sollte man nur aus einem Grund machen: Liebe!
Alles andere ist sinnlos. Denn wir Menschen sind in der Lage dieses Gefühl zu haben und nur durch dieses Gefühl ist eine Beziehung auch wertvoll.
Aus welchen Grund sollte man sonst mit einem Menschen sein Leben verbringen wollen? Weil man zusammenpasst, Gemeinsamkeiten hat?
Wenn keine Liebe im Spiel ist, kann solch eine Beziehung selbst mit achso vielen Gemeinsamkeiten zerbrechen an einem kleinen Streit oder einen Uneinigkeit.
Man verliert sich, weiß nicht mehr worüber man reden soll...
Mit einem Menschen den man liebt muss man nicht viel reden, es reicht schon einfach in seiner Nähe zu sein.
Ihn anzusehen, zu fühlen...
Denn sowas kann man sich nicht mit allem Reichtum der Welt kaufen ;) Außerdem ist Reichtum ein weit überschätztes Gut.
Denn Reichtum kann von vielen Seiten betrachtet werden. Ein Mensch der viel materielles vorzuweisen hat, kann in den Augen von Menschen, die die Welt so sehen wie sie ist, nicht besser oder schlechter sein als irgendwelche anderen Menschen.


melden
rockandroll
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Sinn des Lebens

12.05.2010 um 12:41
Mein Haus, meine Karre, mein Bewehrungshelfer!


melden

Der Sinn des Lebens

19.05.2010 um 11:04
Sich selbst zu finden und zu lieben! Jeden Tag zu genießen und zu nutzen als ob's der letzte wär. Aus Fehlern lernen und sein bestes dazu beitragen, dass diese Erde lebenswert ist und bleibt!


melden

Der Sinn des Lebens

19.05.2010 um 18:45
@shaylee
Warum nicht.

Oder: Freude, Schönheit, Gelassenheit, Freigiebigkeit und den inneren Reichtum aller zu mehren - zuerst als ethischer Anspruch, dann als innerer Drang zur Vervollkommnung, zuletzt als gelebter Gefühls- und Gedankenstrom.

Kleinliches Verhalten hat seinen Ursprung in der Sorge, man würde alles verlieren. Die Sorge hat ihren Ursprung in der Infektion von Angstgedanken und dem unmittelbaren Gefühl der Ohnmacht bzw. der fehlenden Attraktion an das innere Licht und Selbstgefühl.

Ist es nicht wichtig, die Zeitlosigkeit in sich selbst zu finden (Momo auf dem Weg zum Herren über die Zeit) und das Sorgen, das gedankliche Treiben, das einen aus der Mitte ziehen möchte und zur Hektik anstiftet, durch mutige und versönliche Gedanken zu ersetzen? Auf diesem Weg entsteht dann innere Freiheit und ihre vielseitigen kreativen Produkte und den Abschluss bildet die Erkenntnis, die auch Jesus aussprach, dass in allem das Göttliche wohnt nur aktiviert werden muss.
Müssen wir nicht endlich aufhören, andere zu maßregeln, zu erziehen, zu etwas zu zwingen, zu dem Glück, das wir für sie vorsehen? Wir sollten viel mehr vertrauen. Und das ist der Glaube, es ist ohne Angst.


melden

Der Sinn des Lebens

24.05.2013 um 22:00
...liegt nicht hier... hier ist es mir zu gefährlich;) Ich lese fleissig weiter mit...PS keine Umarmungen mehr...versprochen;)


melden

Der Sinn des Lebens

26.05.2013 um 06:23
Leben und leben lassen.
Das ist für mich der Sinn des Lebens.

Aber vielleicht irre ich mich auch, denn in Mark Twains Worten " Es gibt nur zwei wichtige Tage in deinem Leben: Der Tag an dem du geboren wurdest, und der Tag wenn du begreifst warum."


melden

Der Sinn des Lebens

26.05.2013 um 10:53
Ich finde es immer witzig sich vor Augen zu halten dass man geschichtlich gesehen IMMER mehr tot als lebendig ist. Das zeigt gut die Nichtigkeit des eigenen Lebens.


melden

Der Sinn des Lebens

02.06.2013 um 14:47
Der Sinn des Lebens ist zu Leben!
Und zwar so zu Leben, dass das Leben lebenswert ist.

Es muss nicht nicht immer einen Sinn dahinter sein, man kann auch Leben ohne Sinn.
Wenn ich bei allem immer den Sinn suchen muss, da könnte ich nichts mehr machen, wenn ich keinen Sinn dahinter sehe.


melden

Der Sinn des Lebens

02.06.2013 um 15:11
Das Begehren, sprachs und biss zu :D


melden
Anzeige

Der Sinn des Lebens

10.06.2013 um 21:23
Der Sinn des Lebens ist für mich, wie es einst Epikur beschrieben hat:
''das Vermeiden von Unlust und das Streben nach Lust und der Seelenruhe als Ziel des Lebens'' (mehr dazu hier) Es ist einfach diese innere Einstellung, dass ich am Ende des Lebens sagen kann, dass ich alles nochmal genauso machen würde. Für manche Menschen gibt es keinen Sinn, oder der Sinn besteht einzig in der Fortpflanzung.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

423 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Samsara und Nirwana37 Beiträge