Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Der Sinn des Lebens

701 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Philosophie, Sinn ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Der Sinn des Lebens

14.09.2009 um 15:55
@jamesbondla
"Ein Buch ist ein Spiegel, wenn ein Affe hineinsieht, so kann kein Apostel heraus gucken."
"Tradition ist eine Laterne, der Dumme hält sich an ihr fest, dem Klugen leuchtet sie den Weg."

Dein Sinn deines Lebens ist keine Evidenz du bist nicht unser Maßstab.
Also geh selber in die Hölle und mach den Leuten hier keine Hirnwäsche.

Dein Gott schafft Menschen obwohl dieser genau weiß (Allwissen) das diese in die Hölle kommen werden! WAS FÜR EIN GOTT!
Und abnei schafft der selbe das Böse die abwesenheit von sich "den Teufel" der Sündenbock ;)

geh heulen...


melden

Der Sinn des Lebens

14.09.2009 um 15:57
@Topic

es gibt kein Kollektiven "Sinn"
nur individuelle...
wer diesen nicht findet soll zu Allah,YHWE,Jesus,Buddha gehen..


1x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

14.09.2009 um 16:14
Zitat von FischkopfFischkopf schrieb:Buddha
@Fischkopf


Zu dem kommt man nicht so einfach.
Da er kein Gott ist.

Nur wenn du die Erleuchtung erlangst, bist du im selben "Ort" wo der erste Buddha ist.
(oder welchen Buddha du von den Millionen anderen Meinst)

Aber ihn persönlich treffen?

Nein das wirst du nicht.


------------------------------------------------------------------------------------------------

Nunja was ich damit sagen will, streiche bitte Buddha aus deiner Liste, egal welchen Buddha du auch meinst, er passt nicht zu diesen Religionsoberhaupten.

Buddhismus ist keine Religion!
Es wird zwar als eine Angesehen, doch es ist keine.
Es ist ein Weg.



Gruß,
Voovu


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 01:02
Zitat von VoOvuVoOvu schrieb:Aber man kann sie trozdem noch erlangen. (Es ist das Ziel von jeden von uns. Man kann von dem Weg zur Erleuchtung nicht abkommen, egal was man sagt, denkt oder fühlt. JEDER erlang irgendwan einmal die Erleuchtung! )

Deine Aussage wiederspiegelt dein Halbwissen.
Ich hoffe ich konnte dein Halbwissen zu Wissen machen.
immer schön indirekt persönlich werden, wa.?^^
passt schon.

spätestens am "jüngsten tag" oder am sterbebett wird man sein leben nochma betrachten und sagen: passt schon, is eh vorbei, ich sterbe ja!"
und das is ebenso unausweichlich, gibt nur den unterschied ob man das schon sein leben lang weiß oder nich.

deine aussage zeigt dafür jedoch auch deine interpretationsfähigkeit und dein anscheinendes halbwissen. aber darauf möchte ich nich rumreiten und hätte es lieber genzlich aus dieser unterredung rausgehalten.
du schriebst selbst, die erleuchtung is das ziel, damit wünscht du es selbst es zu erreichen. und damit hast du dich selbst zwei schritte nach hinten gestellt.

mag sein dasse einiges aufm kasten hast, mag auch sein dasse dich gut in deinem metier auskennst... aber wie mir scheint isses eher nachgeplapper irgendwelcher schriften, als selbsterlebtes. es sei denn du gehst diesen weg, um bestätigung zu suchen.


2x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 03:18
Zitat von SatanaelSatanael schrieb:spätestens am "jüngsten tag" oder am sterbebett wird man sein leben nochma betrachten und sagen: passt schon, is eh vorbei, ich sterbe ja!"
oder man sagt, "passt schon, es war ja gar nicht und ich sterbe nicht." ^^


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 11:52
@Satanael
Zitat von SatanaelSatanael schrieb:du schriebst selbst, die erleuchtung is das ziel, damit wünscht du es selbst es zu erreichen. und damit hast du dich selbst zwei schritte nach hinten gestellt.
Laber mich mal hier nicht voll mit deinen angeblichen "Erkenntnissen".

Wieso soll ich jetzt schon wieder deiner Meinung nach das verlangen nach Erleuchtung gezeigt haben? Selbst wenn du noch so viel in meine Aussage intepretierst, kannst du nicht behaupten das ich jemals gesagt habe das ich mich nach Erleuchtung sehne.


Um ehrlich zusein Amüsierst du micht.
Deine Aussagen ob und warum und "Du machst Schritte nach hinten" sind mehr als Unbrauchbar, und führen genzlich wenig zu dem Thema bei. Ok als Platzhalter zwischen brauchbaren Posts sind deine gut brauchbar, aber der Übersichtlichkeit, unterlasse sie lieber.

Kinderfasching...
Zitat von SatanaelSatanael schrieb:mag sein dasse einiges aufm kasten hast, mag auch sein dasse dich gut in deinem metier auskennst... aber wie mir scheint isses eher nachgeplapper irgendwelcher schriften, als selbsterlebtes. es sei denn du gehst diesen weg, um bestätigung zu suchen.
Ob ich "was aufn kaste hab" oder nicht, gehört hier nicht zum Thema und ist, wie oben erwähnt, nur als Platzhalter tauglich.

Welchen Weg ich gehe hat nichts zu sagen. Und dein Kindhaftes verhalten, das ich irgendwas aus Schriften nachlappere, kannst du dir auch sparen.
Zitat von SatanaelSatanael schrieb:deine aussage zeigt dafür jedoch auch deine interpretationsfähigkeit und dein anscheinendes halbwissen. aber darauf möchte ich nich rumreiten und hätte es lieber genzlich aus dieser unterredung rausgehalten.
Oha du bist der erste der mir Halbwissen vorwirft. Ich denke ich habe über das Thema "Buddhistische - Erleuchtung" einwenig mehr "aufn kasten" als du.

Nach deinen Aussagen gehts dir eh nur um Christentum (Jüngstes Gericht, und der ganze Unsinn).
Also:

Wenn du auf diesem Niveau wandelst, spar ich mir lieber eine Unterhaltung mit dir.
Sie für sowieso zu nichts.


Sayonara.


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 12:09
Leute die sich den Kopf darüber einschlagen was nun der Sinn des Lebens ist, sind nach meiner Beobachtung ohnehin nicht sonderlich Helle... ich meine es gehört schon eine ordentliche Prise Anmaßung dazu das man einfach so Behauptet was DER Sinn DES Lebens ist. Das einzige was ich sagen kann ist was MEIN Sinn für ein bestimmtes Leben ist.


2x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 16:11
Da kann ich nur zustimmen eine frage die die Menschen nicht gerade seit gestern begleitet.

Für Menschen mit wenig Ansprüchen ist das leicht!
Ich brauch einen Partner, ein Kind, eine Höhle, was zum Futtern und n´ Bier.

Was ist aber wenn man Ziele verfolgt die nicht alltäglich sind und über gewisse Standarte hinaus gehen z. B. ich will unsterblich sein; ich will die Welt regieren; ich will der erste Mensch auf dem Mars sein; ich möchte die Welt verbessern usw.

Ich bin der Meinung den Sinn "seines" Lebens kann jeder
selbst festlegen oder für sich herausfinden.
Welche Energie jeder einzelne in die Umsetzung legt oder
wer einem dabei Unterstüzt, ist eine andere Frage.

Wichtig ist das man immer bereit ist sein Leben zu ändern,
wenn man selbst damit nicht zufrieden ist.


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 18:14
@VoOvu:
musst nich alles so ernst nehmen, mehr brauch ich dazu nichmehr sagen.
jetzt hab ich wenigstens die antworten, die ich gebraucht hab, danke dafür. :)


1x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 18:15
(sorry wegen doppelpost)

@snafu:
genau^^


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 18:36
"Der Sinn des Lebens"

Ehrlichkeit,Toleranz,Mitgefühl,Gerechtigkeitssinn,Selbstlosigkeit,und viele andere Tugenden...

lebt es,praktiziert es jeden Moment!


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:16
Hallo...

Der eigentliche Sinn unseres irdischen Lebens ist es, sich für Gott und Jesus zu entscheiden, ...oder auch nicht. Aber als Mensch, und dann als gewordene Menschen-Seele, die auch als eine Krone der Schöpfung bezeichnet werden kann, sind wir somit sowieso am Scheideweg, der uns auch zu Gott führt, oder in die geistigen Welten zurück bringen wird und kann.

Über dem Menschen, über der Menschen-Form, und der Menschen-Seele, gibt es keine höhere Schöpfung, außer Gott oder die Gottheit, als unendlichen und universellen Ur-Geist selbst.

Eine Menschen-Seele kann sich dann in den jenseitigen und geistigen Welten, bis hin zu einem wahren Diener Gottes, einem Erz-Engel, oder eben zu einem wahren Geistes-Menschen hin entwickeln. Er kann also in den siebsten Liebe-Himmel eingehen, wo das wahre Jerusalem ist.

:)

> Ehrlichkeit, Toleranz, Mitgefühl, Gerechtigkeits-Sinn, Selbstlosigkeit, und viele andere Tugenden.

Lebt es, und praktiziert es jeden Moment! <

Ja... Liebe, Geduld, Sanftmut, Demut, uneigennützige tätige Nächstenliebe einem jeden, jedweden, oder jeweiligen Nebenmenschen gegenüber, und Selbstverleugnung gegenüber der allgemeinen Welt, und seinem eigenen Hochmut gegenüber.

Da kann man sich dann geistige Schätze im Himmel an-sammeln, und man ist da "unter Umständen", auch auf dem richtigen oder rechten Wege, hin zu, oder der dann hin zur geistigen Wiedergebürt führt oder allmählich führen kann!?


1x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:19
Zitat von rafaelrafael schrieb:sich für Gott und Jesus zu entscheiden,
das wäre eine sehr christliche überzeugung und da hätten hindus, indianer, inuit und andere sicher was gegen... die zeit der inquisition is vorbei, jeder scheint "seinen" sinn finden zu wollen, ohne eine einzige gemeinsamkeit erkennen zu wollen...


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:22
@Satanael

Erwartest du, dass jemand der an den christlichen Gott glaubt, aufruft, dass man Vishnu anbeten soll? ;)


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:28
nein, aber sowas führt zu misverständnissen oder/und unnötigen differenzierungen bzw abneigungen gegenüber seinem nächsten.

die religionen haben alle einen entscheidenden fehler:
sie sehen sich als absolut, auch wenn sie noch so tolerant sind, sie lernen nich aus sich selbst heraus.


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:33
@Satanael

Bei Religionen ist es eben soeine Sache. Wenn man wirklich glaubt bzw. nahezu überzeugt ist, dass die Schrift, die die Glaubensgemeinschaft als "heilige Schrift" bezeichnet, etwas über die Welt und ihre Enstehung berichtet, wird es schwierig andere Religionen als "andere Wahrheit" zu akzeptieren.
Ich persönlich bin Christ und hoffe, dass wenn es einen Gott gibt, er der Gott der Bibel ist. Trotz meinen Glaubens schließe ich die anderen Götter allerdings nicht aus, auch wenn ich nicht an "sie" glaube. Schlussendlich muss man sich auch fragen, ob nicht sowieso alle Religionen am Ende auf das selbe hinauslaufen nämlich darauf, dass man ein "gutes" Leben führen soll, damit man endlich "perfekt" werden kann.


1x zitiertmelden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:38
Zitat von A.DarkoA.Darko schrieb:Schlussendlich muss man sich auch fragen, ob nicht sowieso alle Religionen am Ende auf das selbe hinauslaufen nämlich darauf, dass man ein "gutes" Leben führen soll, damit man endlich "perfekt" werden kann.
der glaube sind persönliche erfahrungen und vorlieben, das wissen hingegen sollte zumindest jedem zuteil werden. es gibt auch etwas, was alle religionen vereint, was sie alle fordern und schaffen wollen. aber es hapert immer wieder am individuellen glauben.


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:58
Ich denke, der Sinn des Lebens besteht daran, das Leben zu geniesen, sich wohl und glücklich zu fühlen, und die anderen Anderen von eigenem Glück einstecken zu lassen.


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 20:59
mhmm...

Ist nicht Vishnu auch Gott!? Aber eben die indische oder vedische Bezeichnung für Gott!

Und unser Gott könnte auch tausend weitere Namen und Bezeichnungen von uns Erden-Menschen haben und bekommen. Gott bleibt trotzdem unser unendlicher Schöpfer-Vater.

Und unser unendlicher universeller Schöpfer-Ur-Geist, den wir auch Gott nennen, ist auch das letzte und größte und unendlichste Wesen oder Ur-Sein überhaupt.

Über Gott, gibt es nichts weiteres oder höheres mehr, denn unser Gott, ist schon insich selbst "die Eigenschaft" des unendlich weiteren und höheren, und wird auch immer insich selbst unendlich weiterer und unendlich höherer.

Deshalb und in anderen Bereichen, Gebieten und Eigenschaften weitergedacht, hebt es alles insich selbst bei Gott auf, weil Gott insich selbst alles in allem in der Unendlichkeit und in unendlicher Fülle und Ausdehnung ist und darstellt.

Bei einer Unendlichkeit, hat nichts unendlicheres mehr Patz oder einen Stand und Sinn usw., da die Unendlichkeit insich selbst schon, dass Unendlichere beinhaltet oder inne hat usw. !

:)


melden

Der Sinn des Lebens

15.09.2009 um 21:01
@rafael

Ich wollte damit lediglich sagen, dass jemand, der Gott Gott nennt und nicht Vishnu, man halt nicht Vishnu sei Dank sagen wird. Ist doch ganz logisch ;)


melden