Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

582 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Religion, Philosophie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

29.08.2006 um 01:59
zur anfang mal 2 zitate (um diesen bedauernswerten "knecht" der da meinegetippten
buchstaben zahelt, wachzuhalten ;)

So kommen wir also nicht an derTatsache
vorbei, daß die Welt die wir kennen, darauf angelegt ist, sich selbst zusehen.
Um
das aber zu können, muß sie sich natürlich aufspalten in mindestenseinen Zustand, der
sieht, und mindestens einen Zustand, der gesehen wird.

G.S. Brown



Am Anfang - dieses Wort besitzt eigentlich keinenspirituellen Sinn, sondern ist nur
für unser endliches Leben von Bedeutung - wünschtder Wille sich selbst zu erkennen; das
Bewußtsein erwacht, und damit spaltet sich derWille. der _eine_ Wille, in sich selbst
vollständig und ganz, ist nun zugleichHandelnder und Beobachter. Aus dieser Spaltung
entstehen unweigerlich Konflikte, dennder Handelnde wünscht nun die Beschränkungen
abzuschütteln, dei er auf sich nehmenmußte um Bewußtsein zu erlangen. Er hat in gewisser
Weise die Möglichkeit gewonnen zusehen, doch es gibt auch etwas, das er als Beobachter
nicht sehen kann.

D.T.Suzuki


>"Wahrheit erscheint also
schlimmstenfalls sinnfrei obwohl mandas ja >konsequenterweise vom gewöhnlichen
Alltagsdenken behaupten sollte, oder?

dem stimme ich mal voll und ganz zu, in
dem sinne als jegliches "kommunizieren"(usw.) darueber weder richtig noch falsch (oder
auch wahr oder falsch) ist , sonderneinfach "Sinn-Los".

>"und wenn Erkenntnis
den Primärprozeß darstellt und"schlimmstenfalls" -in >Kombination mit wahrem Willen-
sogar Wahrheit schafft?!?Denkbar?"

ja und nein :

>Kombination mit
wahrem Willen- sogarWahrheit schafft?!?

Ja

>"und wenn Erkenntnis den
Primärprozeßdarstellt

Nein, weil dem "erkennen" die wahrnehmung vorausgeht (ich
kannnicht etwas "erkennen" was ich vorher nicht wahrgenommen habe, ich kann aber sehr
wohletwas wahrnehmen was ich nicht "erkenne")


warum bei sprache anfangen?


weil wir miteinander "sprechen";
weil sprache die "basis" darstellt


weil wir zwar (wenn auch unbewusst) davon ausgehen dass jeder von uns dieGLEICHE
liste an codierungs und decodierungs information fuer die verwendeten symbolevorliegen
hat, dies aber nicht der fall ist (nicht der fall sein kann).

weilwir sprache
im allgemeinen als denotatives uebertragungssstem fuer informationauffassen, sprache
aber primaer eine konnotative funktion hat.

weil wir durchdas "sprechen" ueber
SPRACHE, auf eine Metaebene wechseln koennen.

usw...


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

29.08.2006 um 02:01
WARUM, kriege ich das mit der formatierung nicht auf die reihe :(((


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

29.08.2006 um 13:43
Zum Konstruktivismus:
Vieleicht wäre es ja denkbar daß hier der Konstruktivismus,mit seinem eigenverantwortlichem Effekt, mitunter ein probates Glaubensparadigmadarstellt um offen & unvoreingenommen gegenüber Wahrheit zu sein?

Vielleichtmag der Konstruktivismus ein wenig helfen bei den ersten Schritten hilfreich sein. Aberdann sollten wir uns darauf einigen, dass der Konstruktivismus nur Teilwahrheitenerläutern kann. Allerdings lassen sich diese Verbinden. Der Konstruktivismus schließt jaerst mal keine absolute Wahrheit aus. Er sagt nur aus, das wir nicht in der Lage sidndiese zu verstehen. Allerdings sollte man sich immer im Hinterkopf behalten, das einejede dieser Halbwahrheiten etwas wahres besitzt.


So zur Wahrheit:
IstWahrheit subjektiv oder objektiv...
Hm.. ich sag sie ist beides.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

29.08.2006 um 15:24
@Schdaiff
"Aber dann sollten wir uns darauf einigen, dass der Konstruktivismus nurTeilwahrheiten erläutern kann. Allerdings lassen sich diese Verbinden."

Demstimme ich zu. Das trifft auch auf Religionen und Wissenschaften allgemein zu. Bei ganz"bestimmten" Wissenschaften wünschte ich mir die Herren und Damen? würden mal von ihremEgotrip ins Reich der Arroganz die Rückreise antreten. (Damen mit ?, weil mirseltsamerweise tatsächlich nur Herren bekannt sind :|)

"So zur Wahrheit:
IstWahrheit subjektiv oder objektiv...
Hm.. ich sag sie ist beides."

Das istplausibel, weil es eine Dualität wäre. Und wenn es irgendein/mehrere Urprinzip/ien gibt,dann denke ich, ist es Dualität. :) Nur das wie, warum dazu? *nachdenk*


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

29.08.2006 um 23:32
@saras
Ja das ist eine gute Frage... Irgendwie gehört die Dualität zu unserer Welt,man trifft überall auf Dualitäten... wie Licht und Schatten .... aber es gibt auchSchattenspiele :D


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

01.09.2006 um 00:18
@alle

Ich muss Euch mal wirklich meine Hochachtung aussprechen. Ihr habt hierwirklich Großes geleistet, Hut ab meine Freunde.

Des Weiteren, muss ich mich beieuch dafür entschuldigen, dass ich diesen Thread in der letzten Zeit, so sträflichvernachlässigt habe, vor allem, nach dem ich am Anfang so auf den Putz gehauen habe.

Entschuldigung!

Ich musste mich leider mit einer mir wenigerFreude bereitender Tätigkeit auseinander setzen, die viel Kraft und auch Zeit gekostethat. Es gibt halt Dinge, die kann ich nicht hinnehmen, da kann ich einfach nicht stillsitzen bleiben, und mich den Sachen widmen, welche mir Spaß bereiten würden, nämlich mitEuch hier auf hohem Niveau zu diskutieren, nein da muss ich einfach mein Maul aufreisenund Halt rufen. Ich hoffe aber, dass es nun ausreichend gehört wurde, und gelobe hier nunBesserung.

Ich werde einwenig brauchen, um das was Ihr hier „verbrochen“ :)habt, aufzuarbeiten, das ist schon wirklich was Feines. Wenn ich mich da durchgewühlthabe, werde ich das eine oder andere aufgreifen, mal sehen, wie wir es eingebautbekommen, und dann sehe ich mal zu, das ich wieder in den Zug komme.

Aberendlich, das Wochenende ist ja nun nicht mehr so fern.



melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

02.09.2006 um 11:17
Wieviel Wahrheit und Erkenntnis steckt wohl hierin ? :

Hallo

EinTeam von 5 Experten, bestehend aus einem Archäologen, einem Informatiker, einemSprachwissenschaftler der antiken Sprachen, einem Architekten und einem Biologen,entdeckte in Irland in einer keltischen Gegend einen mehrere Tausend Jahre altenkeltischen Ort, der seit mehr als 1500 Jahren unberührt geblieben war. In diesem Ortentdecken die Experten eine Art schwarze Kiste. Nach einer mehrtägigen Analyse gelang esdem Team diese Kiste ohne sie zu beschädigen zu öffnen. Es befand sich darin eineLichtkugel, die innerhalb dieser Schachtel zu schwimmen schien. Nachdem das Team tagelangdas Rätsel der Lichtkugel nicht lösen konnte, wurde der Sprachwissenschaftler ungeduldigund berührte schließlich unvorsichtig diese Kugel, die sofort aufhörte zu leuchten, undnun als eine Art kleine leblose Festplatte dalag. Nach wochenlangen Untersuchungenstellen die Experten fest, dass die Festplatte außerirdischen Ursprungs sein muss. DasTeam brauchte Monate, um die Informationen, die sich auf dieser Festplatte befanden, zuübersetzen.
Die Texte waren hauptsächlich in einer sehr alten Runenschriftgeschrieben, mit Punkten und anderen unbekannten Zeichen. Um diese Texte vollständig zuübersetzen und die seltsame außerirdische Sprache zu verstehen, bedurfte es jahrelangerArbeit. Der Inhalt der Texte ist durchaus sagenhaft und fast unglaublich, die Texte sindebenso gut alt wie auch neu. Die Festplatte wurde bis zu dem Tag, an dem derSprachwissenschaftler sie berührte, mit Informationen beschrieben. Die in diesen Textengegebene Kenntnisse sind völlig revolutionär und stellen eine absolute Revolution für denGeist der Menschheit und vor allem für ihre nahe Zukunft dar. Es hat den das Teams Jahregekostet, phantastischen Botschaften dieser Festplatte zu verstehen und zuverinnerlichen. Das Ergebnis aller dieser Botschaften und Kenntnisse wird eine Befreiungder menschlichen Psychologie sein und sogar allmählich eine Verinnerlichung einigermentalen Kapazitäten herbeibringen. Der Inhalt dieser Platte lädt die Menschheit ein,eine Entwicklungsstufe zu überschreiten, die uns erlauben wird, unseren Platz in denSternen mit allen anderen außerirdischen Rassen, die sich untereinander kennen und sichgegenseitig regelmäßig besuchen, einzunehmen. Es werden hier alle Details eines riesigenkosmischen Krieges offenbart. Die Kulturrevolution, die diese Platte hervorrufen wird,wird zweifellos das größte Kulturabenteuer unserer Zivilisation sein.
Eine kleineGruppe von Personen die diesen Wissenschaftlern nahestehen, haben sich heute zur Aufgabegemacht, diese Kenntnisse an die Öffentlichkeit zu bringen. Die durch diese Kenntnisseentstehende kulturelle Revolution kann sehr stark und beunruhigend sein. Diese Kenntnissekönnten Ihr Leben verändern. Aber nicht nur das, sie könnten auch das Schicksal derganzen Menschheit verändern. Wir versuchen mit dieser Botschaft so viele Personen wiemöglich auf dieses Thema aufmerksam zu machen. Die Mehrheit der Menschen ist durch einesolche Entdeckung schockiert und nur wenige wagen sich, mit unserer Gruppe die Ergebnissedessen ernsthaft zu analysieren. Deshalb wollen wir mit diesem Artikel hier keinen neuenThread öffnen und wir entschuldigen uns im voraus dafür., da es wahrscheinlich nichtgenügend Interessierte geben wird. Ausserdem wollen wir die Interessierten und dieFreunde der Experten auf einem einzigen Miniforum vereinen. Deshalb erlauben wir uns,jeden in dieses Forum einzuladen um sich auf einem einzigen Thread zu regruppieren. Wirmöchten alle darauf hinweisen, dass dieses Forum nur einen einzigen Thread hat und dasses nicht vorgesehen ist, andere zu öffnen. Das hier ist auch keine Werbung für einanderes Forum, sondern nur eine Einladung für alle, die sich dafür interessieren. Wiegesagt gibt es hier nur einen Thread und es wird auch keinen weiteren geben. Auf diesemWege hoffen wir genügend interessierte Personen anzuziehen, damit ein aktiver undinteressanter Austausch entstehen kann. Zahlreiche deutsche und englische Foren wurdenvon uns bereits kontaktiert und es ist jedem frei, sowohl Englisch als auch Deutsch zubenutzen. Wir hoffen, so ein neues gemeinsames Abenteuer zu erleben und eine Gruppe voninternationalen Mitgliedern bilden zu können, die in die Kenntnisse der Festplatteeingeweiht, und diese dann ihrerseits verbreiten werden. Die Platte offenbart uns einProjekt, das uns aufruft eine Art „Schiff“, Merkabah genannt, zu bilden, das derMenschheit erlauben wird, das kosmische All auf ihre Entwicklung aufmerksam zu machen.Die Mitglieder, die Sie auf unserem Miniforum treffen werden, kommen alle ausunterschiedlichen Lagen. Gerade durch diese Verschiedenartigkeit der Mitgliederentwickeln sich die Kenntnisse auf eine sehr vielfältige Art und Weise. Wir hoffen also,Sie in dieser internationalen Diskussion, in der wir über dieses intergalaktische Themasprechen werden, schon sehr bald begrüßen zu dürfen.
Jedes Mitglied wird Ihnen seineeigene Geschichte über die Begegnungen mit diesen Wissenschaftlern und über dieGeschichte selbst erzählen können.

Die Adresse des Forums isthttp://thelightball.funpic.de

Ein Teil der Zeugen


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

02.09.2006 um 12:47
Und im Himmel ist Jahrmarkt. Manchmal denke ich, daß dieses ganze Esoterik-Geschwurbeldie Leute nur irre machen soll. Es sollten wirklich einige ihre Merkaba anschmeißen undsich endlich auf die Reise zu fernen Galaxien machen. Aber Oneway-Ticket bitte.

thelightball.funpic.de habe ich mir eben mal ein wenig angesehen. Und das erste waserschien war Sony Ericson. Das turnt mich nicht gerade an, an eine schwarzegeheimnisvolle Kiste zu glauben. Jedem das seine. Ich werde davon jedenfalls irre und ichbenötige ein wenig bodenhaftung.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 15:01
@layla
Es gibt auf der Erde weitaus ältere Texte, die dasselbe beschreiben. Die Veda,die Schriften der Maya, die Legenden der Hopi Indianer und auch die Bibel (nur wird dasgerne mal anders interpretiert).


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 16:15
eckhart tolles buch "eine neue erde" handelt auch von dem thema, reduziert sich jedochauf das wesentliche und ist schon viel besser für menschen geeignet, wie maat, diebodenständiger sind und keine lust auf den "esotherik-quatsch" haben. es beschreibtlediglich, das ego und wie wir es unter kontrolle bringen, mehr bedarf es nicht, um diewelt zum positiven zu verändern.

ich halte sehr viel für möglich, wahrlich habich auch sehr viel gesehen, was bemerkenswert ist, aber DIESE geschichte glaub ich nunauch nicht. sie enthält wahr teile, ja, aber ebenso halte ich sie für ein märchen, impositiven sinn. märchen waren dazu da, die psyche anzuregen und inhalte zu vermitteln, inform einer (erfundenen!?) geschichte.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 16:25
ich habe mal das letzte kapitel von tolles buch, abgetippt:

die neue erdeist keine utopie

ist die vorstellung von einer neuen erde nicht bloßwieder eine utopie? keineswegs. alle utopien haben eins gemeinsam: die vision einerzukunft, in der alles gut ist, in der wir alle erlöst sind, in der frieden und harmonieherrschen und alle unsere probleme ein ende haben. es hat schon viele utopien dieser artgegeben. einige haben mit einer enttäuschung geendet, andere mit einer katastrophe.
allen utopien liegt eine der strukturellen hauptstörungen des alten bewusstseinszugrunde: die suche nach erlösung in der zukunft. dabei existiert die zukunft einzig undallein im kopf, in form von gedanken, sodass du, wenn du dein heil in der zukunft suchst,es unbewusst in deinen eigenen gedanken suchst. so gehst du in die falle der form, unddas heißt des ego.
"und ich sah einen neuen himmel und eine neue erde", heißt esin der offenbarung des johannes (21, 1). das fundament einer neuen erde ist ein neuerhimmel - das erwachte bewusstsein. die erde - die äußere wirklichkeit - ist nur dessenäußeres spiegelbild. die entstehung eines neuen himmels und damit auch einer neuen erdeist kein zukunftsereignis, das uns befreien wird. nichts wird uns frei machen, weil unsnur der gegenwärtige augenblick frei machen kann. diese erkenntnis ist das erwachen.erwachen als zukunftsereignis ergibt keinen sinn, denn das erwachen ist dieverwirklichung von präsenz. der neue himmel, das erwachte bewusstsein, ist also keinzukünftiger zustand, der sich erreichen ließe. ein neuer himmel und eine neue erdeentstehen in ebendiesem augenblick in dir, und wenn sie nicht in diesem augenblickentstehen, dann sind sie nur ein gedanke in deinem kopf und entstehen deshalb gar nicht.was sagte jesus zu seinen jüngern?
"denn siehe, das reich gottes ist mitten untereuch." (Lk 17, 21) in der bergpredigt macht jesus eine voraussage, die bis heute nurwenige verstanden haben. er sagt: "selig sind die sanftmütigen, denn sie werden daserdreich besitzen." (Mt 5, 5) wer sind die sanftmütigen, und was bedeutet es, dass siedas erdreich besitzen werden?
die sanftmütigen sind frei von ego. es sind die, diezu ihrem essenziellen wahren wesen als bewusstsein erwacht sind und die diese essenz inallen "anderen", in allen lebensformen erkennen. sie leben total selbstlos und fühlen soihr einssein mit dem ganzen und mit dem ursprung. sie verkörpern das erwachtebewusstsein, das alle aspekte des lebens auf unserer erde einschließlich der naturverändert, denn das leben auf der erde ist untrennbar vom bewusstsein der menschen, dasdie erde wahrnimmt und mit ihr interagiert. das ist der sinn der prophezeihung, dass diesanftmütigen das erdreich besitzen werden.
eine neue spezies entsteht auf dererde. sie erscheinen gerade jetzt - du bist es!

"eine neue Erde", Eckhart Tolle



melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 16:29
So kommen wir also nicht an der Tatsache
vorbei, daß die Welt die wir kennen,darauf angelegt ist, sich selbst zu sehen.
Um
das aber zu können, muß sie sichnatürlich aufspalten in mindestens einen Zustand, der
sieht, und mindestens einenZustand, der gesehen wird.

G.S. Brown



Am Anfang - diesesWort besitzt eigentlich keinen spirituellen Sinn, sondern ist nur
für unser endlichesLeben von Bedeutung - wünscht der Wille sich selbst zu erkennen; das
Bewußtseinerwacht, und damit spaltet sich der Wille. der _eine_ Wille, in sich selbst
vollständig und ganz, ist nun zugleich Handelnder und Beobachter. Aus dieser Spaltung
entstehen unweigerlich Konflikte, denn der Handelnde wünscht nun die Beschränkungen
abzuschütteln, dei er auf sich nehmen mußte um Bewußtsein zu erlangen. Er hat ingewisser
Weise die Möglichkeit gewonnen zu sehen, doch es gibt auch etwas, das er alsBeobachter
nicht sehen kann.

D.T. Suzuki





genaudas! beschreibt eckhart tolle auch sehr gut.


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 16:52
Ken Wilber
Die drei Augen der Erkenntnis

Auf dem Weg zu einem neuenWeltbild
OT: Eye to Eye. The Quest for the New Paradigma (1983)

München,1988
254 Seiten


* * *

Dieses Buch handelt von derumfassenden Suche nach Erkenntnis - nicht im Sinne irgendeiner Endgültigkeit, sondern imHinblick auf eine gewisse Ausgewogenheit der Suche in sich. Es geht um die empirischeWissenschaft, um Philosophie und Psychologie und um transzendentale Religion, es geht umsinnliche Erkenntnis, symbolische Erkenntnis und spirituelle Erkenntnis sowie darum, wiediese verschiedene Erkenntnisweisen zusammenstimmen können.

Das Buch enthälteine Diskussion über die eventuelle Gestalt eines umfassenden Paradigmas, und - wasebenso wichtig oder vielleicht noch wichtiger ist - es ist ein Versuch, einigewesentliche Hindernisse für das Entstehen eines solchen Paradigmas freizulegen und zuenträtseln.
(aus dem Vorwort)

* * *

Inhaltsverzeichnis (Auszug)

Auge in Auge
Die drei Augen der Seele - Kant und das Jenseits der Vernunft -Die Widersprüchlichkeit des Szientismus - Wissenschaft und Religion.

Das Problemdes Beweises
Daten und Erkenntnis - Erfahrung und Empirismus -Verifizierungsprozeduren - Empirisch-analytisches Forschen - Geistig-phänomenologischesForschen - Transzendentales Forschen - Theorie und Hypothese - Die Frage der Messung -Geisteswissenschaften.

Eine mandalische Landkarte des Bewußtseins.

Dietrügerische Verwechslung von 'Prä' und 'Trans'
Die allgemeine Natur derPrä/Trans-Verwechslung (PTV) - Beispiele für PTV in psychologischen Theorien - PVT inSoziologie und Anthropologie - Transzendenz, Verdrängung und Regression - Die Urmatrix -Freud, Eros und Thanatos - Feinere Unterschiede - Warnungen.

Legitimation,Authentizität und Autorität der Neuen Religionen
Ein struktur- undentwicklungsbezogener Ansatz - Die Prä/Trans-Verwechselung - Legitimation undAuthentizität - Die Kriterien - Konkrete Beispiele - Ein schematischer Überblick - Dieunproblematische Gruppe.

Struktur, Stadium und Selbst
Grundstrukturen desBewußtseins - Grundstrukturen als Übergangsstadien - Der Selbst-Bereich - Dieselbsthaltigen Übergangsstadien des Bewußtseins.

Die höchste Stufe desBewußtseins
Eins ohne ein Zweites.

www.transpersonal.com


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 19:09
@ Schdaiff :

"Es gibt auf der Erde weitaus ältere Texte, die dasselbebeschreiben. Die Veda, die Schriften der Maya, die Legenden der Hopi Indianer und auchdie Bibel (nur wird das gerne mal anders interpretiert)."

Was Du erwähnstspricht ja doch für die Authentizität der "Story" - Oder *?*

Neu daran soll jau.a. sein, daß aktiv und konkret *vermittelt* wird, wie gemeinsam "neue" Kommunikationsformen wie Telepathie und intuitiv erfassbare Signs erlernt und angewandtwerden können.
Für mich schon allein deswegen faszinierend, weil es dieSpekulationen und endlos Diskussionen so mancher Theorien locker tradiert *!*

LG
layla


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 19:24
ich frage mich auch was das soll, nuja aber jedem das seine ;)

aber vor allemfrage ich mich was das HIER (thema :Gegessen vom Baum der Erkenntnis) soll ?


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 19:33
@ NeoSchamane :

Aus Deinem Eingansposting :

".....aber auch dieFrage nach der Wahrheit, und welche den richtiger wäre.

Kann man eine möglicheWahrheit eigentlich gegen eine andere stellen und dann mit dem Ziel darüber Diskutieren,zu „Erkennen“ welche die wahrere ist?

Kann es denn nicht nur Annahmen undAussagen geben, welche eben nun wahr oder falsch sind, oder gibt es da Stufen?

Was können wir wirklich Erkennen?

Was ist erkennen überhaupt?

Wasist eine Erkenntnis, wenn wir Erkenntnis haben, dann doch über das Sein, wir erkennen wieetwas ist. "

Ich finde die Frage, ob diese "Story" wahr sein könnte ist doch einsehr gutes Beispiel für all die Fragen bezüglich der "Erkenntnis von Wahrheit "
oderauch der Realität von Konstrukten *!*

oder *?*


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

03.09.2006 um 19:53
jaja, ( ;) aber die _Ebene(n)_

Maerchen und mythos, wissenschaft und religion ,...

hat alles seinen "kern", naehert sich dem was es beschreiben moechte vonseiner "eigenen" seite her an ...

aber egal, ich darf eh nix sagen *G* ich habeja auch den castaneda (maerchen ?) da ins "spiel" gebracht ...


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

04.09.2006 um 13:54
@neoschamane :

*Rätsel !* - Du ergehst Dich in Sphinxgleichen"An-Sätzen" ??????????
Wie soll ich Dich denn verstehen ?
Wieso darfst Dudenn eh nix sagen ????????????
Für konstruktive Kritik bin ich sicher zugänglich............

*grübel*

layla


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

04.09.2006 um 17:09
"weil wir durch das "sprechen" ueber

SPRACHE, auf eine Metaebene wechselnkoennen."

Neoschamane, wollen wir mal wieder ein bisschen "Erkenntnistheorie"betreiben?

Aus deinen beiden Zitaten lese ich nur die Multiversumstheorieheraus. Ich bin zu Physik geimpft um das noch subjektiv? beurteilen zu können.

"aber egal, ich darf eh nix sagen *G* ich habe ja auch den castaneda (maerchen ?) dains "spiel" gebracht ..."

?^^

>"und wenn Erkenntnis den
Primärprozeß darstellt

Nein, weil dem "erkennen" die wahrnehmung vorausgeht(ich
kann nicht etwas "erkennen" was ich vorher nicht wahrgenommen habe, ich kannaber sehr
wohl etwas wahrnehmen was ich nicht "erkenne")

Aber wenn unsereWahrnehmung nur Illusion ist?

Zur Sprache, ich denke nicht, dass es sinnvoll istdie Sprache zu "zerlegen", da die Sprachlogik ja auch ein erkenntnistheoretisches Mittelist. Die in der Sprache enthaltene Information wird zerlegt und neu beschrieben. Dasheisst sie ist ein grundlegendes Werkzeug für diesen Thread. ;)


melden

Gegessen vom Baum der Erkenntnis.

05.09.2006 um 20:08
@layla
Was Du erwähnst spricht ja doch für die Authentizität der "Story" - Oder*?*
Tja, da die Idee nicht gerade neu ist kann das schon sein... oder auch nicht,musst dir schon selbst ein Bild machen.

Neu daran soll ja u.a. sein, daßaktiv und konkret *vermittelt* wird, wie gemeinsam "neue" Kommunikationsformen wieTelepathie und intuitiv erfassbare Signs erlernt und angewandt werden können.
Fürmich schon allein deswegen faszinierend, weil es die Spekulationen und endlosDiskussionen so mancher Theorien locker tradiert *!*


Wenn du dir das erstmal jetzt alles als "real" ansiehts (also es stimmt alles, ne) ... dann sollte man diesErsteller dieser Festplatte gerade nicht kontaktieren um von ihnen zu lehrnen... denndiese sind die bösen unter den Außerirdischen (oder vlt sind se ja auch Innerirdisch,Stichwort Reptiloide ....) ... Sie symbolisieren praktisch das "Tier" in der Offenbarungdes Johannes. Also nur mit denen was anfangen, die euch nix aufdrängen oder zuschiebenwollen ... "An den Früchten werdet ihr sie erkennen" ....


melden