Philosophie
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Philosophie des XXX

16 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Islam, Sex, Philosophie ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Seite 1 von 1

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 12:26
Ja lange war ich weg *g*

Vor kurzem bin ich über diesen Webcast gestolpert. Es dauert anfangs ein paar sekunden bis das Thema ins Rollen kommt doch Howard hat ein paar wirklich spannende Sachen zu erzählen sobald die beiden erst mal fertig sind mit herumblödeln. Ich empfehle ab Minute 4 anzufangen

http://blip.tv/file/3931299 (Archiv-Version vom 30.07.2010)

Ich versuche eine kurze zusammenfassung zu schreiben für diejenigen die kein Englisch sprechen. Das große Thema ist Sex. Wir starten bei den bekannten Philosophen wie Descartes. Deren Aussagen hinterfragt werden da sie in ihren Studien den Sex vollkommen ausgeblendet haben.

Rollenvorstellungen. Mann und Frau. Kulturelle Unterschiede. Sexuelle Prägung. die moslamische Gesellschaft. sex in virtuellen Welten. Das sexuelle Paradies als Hook in verschiedennen Kulturen

stellenweise rutscht das thema häufig auf den Islam ab. aber er dient hier nur als beispiel um einige Sachen zu erläutern. Alle Themen sind genauso auf die westliche Kultur anzuwenden.

Im endeffekt gibt es keinen Unterschied zwischen Jungfrauen im Paradies oder Pornos im Netz schauen.

Ich denke dieses Material dürfte für einigen Gesprächsstoff sorgen. schaut es euch bitte an und sagt mir eure Meinung


1x zitiertmelden

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 12:38
Zitat von james1983james1983 schrieb:die moslamische Gesellschaft
Ist das diese Rasse von Nibiru? :D


melden

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 14:11
"Im endeffekt gibt es keinen Unterschied zwischen Jungfrauen im Paradies oder Pornos im Netz schauen."

Für Netzpornos muss ich mich wenigstens nicht in die Luft sprengen.


melden

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 14:16
@Doors

Pssst. Wer weiß, ob das nicht bald Alltag ist.


melden

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 15:40
@VHO-Hunter

uups hehehe da waren die Finger mal wieder schneller als der Verstand *g*

@Doors

ok das war natürlich ein bisschen flapsig von mir formuliert. und verlangt nach ein wenig mehr rahmeninformation. Die erfüllung der Sexuellen Bedürfnisse ist ein starke Antriebskraft für das Individum in jeder Gesellschaft. Die Art in welcher der Sex in der Gesellschaft virtualisiert wird (denn im endeffekt wird sich nicht jeder vortpflanzen könnne) unterscheidet sich und wird in manchen Kulturen natürlich auch als Druckmittel verwendet. Aber davon abgesehen sind das 2 ähnliche Mechanismen


melden

Die Philosophie des XXX

09.08.2010 um 16:42
eigentlich kein Wunder, denn Sex und Philo beissen sich doch etwas. Richtig grosse Philosophien sind vermutlich in der Enthaltsamkeit entstanden, und philosophierende Frauen sind auch eher die Ausnahme. Simone de Bouvier wäre spontan die einzige, die mir einfällt, und die schrieb über Sex und ähnlich Pragmatisches.

Die grosse Konklusio hier lautet also "Frauen sind zwar widersprüchlicher im Denken, aber dafür geradliniger und pragmatischer im Handeln" :D


melden

Die Philosophie des XXX

10.08.2010 um 03:46
@rockandroll
ha von wegen da liegt ja gerade der Hase im Pfeffer begraben. da wo descartes sich vom irdischen leben abwenden wollte um seinen berühmten satz ich denke also bin ich hervorbracht weißt du was er da gemacht hat nebem dem sich von der welt abwendne in einer stat dessen sprache er nicht spricht? er hat seine haushälterin geschwängert.

er hat es genau geschafft das sein auf 2 dinge zu reduzieren. Denken und *icken (fsz)

hmm sime de bouvier muss ich noch mal elsen was hat sie so geschrieben?


melden

Die Philosophie des XXX

10.08.2010 um 09:29
@james1983
nöja, auffällig ist jedenfalls, dass oft davon gesprochen wurde, dass die bekannten Philosophen ein recht zerüttetes Verhältnis zu ihrer Umwelt/insbesondere ihren/den Frauen hatten, und sich vermutlich oft fragten, "wieso tue ich mir diesen Schwachsinn eigentlich an?!" ;) ...daraus erwuchsen doch schon manchmal recht beeindruckende Betrachtungen des Daseins.
Quasie aus der "Not" heraus.

Zieh Dir mal das Verhältnis von René und seiner Gönnerin Christina rein, dann weisst Du vermutlich was ich meine :D

Oder Sokrates und seiner Xantippe, oder Nietzsche und sein Verhältnis zu Malwida von Meysenbug und Lou Salomé, oder Aristoteles und sein allgemeines Frauenbild ... oder, oder ;)


melden

Die Philosophie des XXX

12.08.2010 um 03:01
@rockandroll

ja schon aber du verfehlst den Punkt. descartes wollte alles aus seinem Leben streichen m herauszufinden was sein kern ist

ich denke also bin ich.

er war der meinung dass er nur noch nachdachte und sonst nichts mehr tat

was aber nicht ganz stimmte da er neben dem denken seine hauswirtin vögelte *g*


1x zitiertmelden

Die Philosophie des XXX

13.08.2010 um 18:46
@james1983
„ich denke also bin ich“

Die besten Gedanken nützen nichts, wenn daraus keine Taten werden. Es gibt einige Menschen die ihre Gedanken verbreiteten und somit die Welt veränderten, weil dann auf dieser Weise Taten aus Gedanken wurden.

Ein weiteres Problem ist es, wenn Gedanken die Menschheit nicht erreichen, weil viele der Menschen nicht klug genug sind, diese Gedanken zu erfassen, oder wenn Gedanken unterdrückt werden, weil sie gefährlich sind.

Es gibt viele Gruppen von denkenden Menschen, die ein schlechtes Frauenbild oder Probleme mit Sex haben. Offenbar herrscht der Glaube das Sex etwas Primitives ist, oder irgendwie vom Denken abhält. Vielleicht sind es Typen wie B. Becker (man nennt ihn auch „Der mit dem Schwanz denkt“ ), der Grund dafür das sich diese Denkweise bis heute hartnäckig hält.

Das Problem der Philosophie ist es, das sie nur einen Bruchteil der Menschen erreicht, elitär ist und in der Praxis keine Verwendung findet. Ja, im Gegenteil man kann dadurch Weltfremd werden, oder sogar psychisch erkranken. Der Kulturschock ist dann zu groß, wenn man auf die harte Realität trifft.

Das alles ist aber kein Grund, um mit der Masse zu verblöden.


melden

Die Philosophie des XXX

15.08.2010 um 17:34
@james1983
Zitat von james1983james1983 schrieb am 12.08.2010:er war der meinung dass er nur noch nachdachte und sonst nichts mehr tat
hm, verstehe ich jetzt nicht so ganz ...

Der Satz "ich denke, also bin ich" ist wohl etwas anders zu verstehen.
Zunächst mal ist da das Sein als Solches. Woher weiss man das? Weil man darüber nachdenkt. Wäre nichts, das nicht fähig ist zu denken, könnte man das Sein auch nicht prüfen.
Das Sein beweist sich also selbst durch den Gedanken darüber.
Hier erkennt man eine Art Dualismus von reinem Sein, und von reinem Denken. Wobei der auch schon vielerorts kritisiert und teilweise entkräftet wurde. zB. im Konstruktivismus oder in weiteren monistischen Anschaungen. so, oder so ähnlich


melden

Die Philosophie des XXX

15.08.2010 um 17:48
Naja Aristoteles und Sokrates hatten ein Problem mit den Frauen, weil sie sich eher zu jungen Männern hingezogen fühlten. Was auch zu verstehen ist. Das Denken sollte beim Sex keinen Vorrang haben. So wie es z. B. das Tantra vorsieht. Keine Vorstellungen, ergo keine Enttäuschungen.


melden

Die Philosophie des XXX

23.08.2010 um 08:01
"Das Denken sollte beim Sex keinen Vorrang haben."

Oder, wie es der Volksmund formuliert:

Dumm fickt gut.


Ich persönlich ziehe allerdings denkfähige Partnerinnen vor.

Wie geht eigentlich "Nichtdenken"?


2x zitiertmelden

Die Philosophie des XXX

23.08.2010 um 09:47
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wie geht eigentlich "Nichtdenken"?
Du bist lange genug hier, so langsam ist die Frage doch verdammt überflüßig! :D


melden

Die Philosophie des XXX

23.08.2010 um 10:36
@VHO-Hunter

Stimmt, ich hätte gleich den Experten dafür fragen sollen. :D


melden

Die Philosophie des XXX

23.08.2010 um 10:52
Zitat von DoorsDoors schrieb:Wie geht eigentlich "Nichtdenken"?
Bring sie zum dauer-niesen!


melden

Ähnliche Diskussionen
Themen
Beiträge
Letzte Antwort
Philosophie: Rhetorik? Oder gibt es die allgemeine Wahrheit?
Philosophie, 7 Beiträge, am 08.06.2014 von KicherErbse
Intellektuell am 06.06.2014
7
am 08.06.2014 »
Philosophie: Wäre ein Paralleluniversum möglich, wo eine Sekunde 365 Tage dauert?
Philosophie, 21 Beiträge, um 08:33 von Niederbayern88
Sascha81 am 18.01.2019, Seite: 1 2
21
um 08:33 »
Philosophie: Der Sinn des Lebens
Philosophie, 947 Beiträge, am 05.02.2021 von kaktuss
crek am 27.01.2006, Seite: 1 2 3 4 ... 44 45 46 47
947
am 05.02.2021 »
Philosophie: Ist das Chaos fair?
Philosophie, 25 Beiträge, am 27.09.2020 von Flitzschnitzel
Zootech am 20.11.2019, Seite: 1 2
25
am 27.09.2020 »
Philosophie: "Wissen" wir überhaupt was?
Philosophie, 111 Beiträge, am 28.11.2020 von frivol
Sky_watcher am 23.10.2020, Seite: 1 2 3 4 5 6
111
am 28.11.2020 »
von frivol