Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

265 Beiträge, Schlüsselwörter: Philosophie, Frage, Antworten, Nein, JA, Antwortmöglichkeiten

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 17:38
Ich habe mich für "ja" entschieden.

Dieses "ja" lässt mich weiterleben.


melden
Anzeige

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 17:38
@eyecatcher

Richtig. Doch wenn man es neutral betrachtet, kann jeder Frage auch mit einem "nicht" behaftet sein. Der Psychologe, Soziologe (oder wer auch immer) würde vermutlich die Antwort "Nein" empfehlen, aber wir sprechen hier ja von der Philospohie.


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:27
@Vymaanika
ich wette die frage lautet "möchtest du sterben?" ;D

Naja, ich sag sowieso nein


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:35
@IamPd

Sie lautete eher, "Sagst du ja oder nein zum Leben?" ;)

Im Grunde ist es eh völlig gleichgültig, ob ja oder nein, die Frage davor kann man stellen, wie man möchte.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:35
1.Frage: Willst du nicht sterben?

1.Antwort: Nein!

2.Frage: Du willst also NICHT sterben?

2.Antwort: Ja!


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:36
Wir werden alle sterben, traurig aber wahr! ^^


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:39
Ja Nein, das ist richtig.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:42
Man kann auch sagen: "Nein ich will nicht sterben" oder "Ja ich will nicht sterben" ist beides das Gleiche...


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:49
Ist damit gemeint, dass man nach dem JA oder dem NEIN nichts mehr sagen darf, oder fragen darf? Ja, aber ...z.B., oder ja, wenn ... und dann eine Bedingung stellen?

Ich kaufe grundsätzlich nicht die Katze im Sack, aber wenn es einer dieser kranken Tests wäre, wie es das mal gegeben hat, wo Menschen anderen Menschen Stromstöße versetzen mussten, dann würde ich erst mal JA sagen um eine positive Grundstimmung zu erzeugen, und dann weiter verhandeln, je nach Frage.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:50
Naja, ich meine eigentlich antwortet ja niemand auf eine Frage die er/sie nicht kennt. Geht man aber davon aus, muss man ja schon irgendwas in Ja und Nein interpretieren, da man sich ja sonst nicht entscheiden kann.

Ja: Positiv
Nein: Negativ

Also interpretiere ich persönlich darin die Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.
Es stellt sich für mich (phillosophisch auf diese Situation betrachtet) nicht die Frage nach der unbekannten Frage, sondern ich interpretiere es frei als Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.

Deswegen habe ich mich für Ja entschieden, weil ich mich grundsätzlich immer für das Positive entscheide und einsetze ;)


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:54
accrec schrieb:Das bedeutet ja nicht dass ich immer ja sage.
Bezieht sich konkret und nur auf die hier gestellte Frage
Nur, das hier keine konkrete Frage gestellt ist, sondern nur gesagt wird, das man die Antwort nicht kennt.

Und abhängig von den Fragen, die mir in der Regel begegnen und etwas Statistik ist es nunmal so, das man auf eine Frage, die man nicht kennt, besser "Nein" antworten sollte, da man sonst mit sehr hoher Sicherheit nur wieder irgendeine Arbeit aufgebrummt bekommt.
accrec schrieb:Naja, ich meine eigentlich antwortet ja niemand auf eine Frage die er/sie nicht kennt.
Das ist natürlich wahr.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 18:58
@Taln.Reich

Ich meinte damit nicht die "unbekannte Frage", sondern diese:
Kc schrieb:Wenn ihr nur die Antwortmöglichkeiten ,,Ja" oder ,,Nein" hättet - welche würdet ihr dann wählen, ohne die Frage zu kennen?


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:00
@accrec

Das ist doch die "unbekannte Frage". So verstehe ich jedenfalls diesen Satz. Der TE möchte wissen, ob du "Ja" oder "Nein" sagst, wenn du etwas gefragt wirst, abe rnicht weisst, was.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:05
@Taln.Reich
Du verstehst mich gerade falsch. Ich meinte aber die Frage des TE, die ich zitiert habe und nicht die unbekannte Frage hinter der Frage ;)


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:12
accrec schrieb:Du verstehst mich gerade falsch. Ich meinte aber die Frage des TE, die ich zitiert habe und nicht die unbekannte Frage hinter der Frage
Es gibt aber nur die Frage hinter der Frage.

Im übrigen frage ich mich, warum eine Entscheidung, prinzipiell mit "Ja" zu antworten, "Positiv" sein soll, und warum das moralisch besser sein soll.

Edit: bzw. Um den ersten Punkt näher auszuführen: die FRage des TE ist vielmehr die Frage, wie du dich bei der Unbekannten Frage tendenziell entscheiden würdest.


melden
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:23
accrec schrieb:Das bedeutet ja nicht dass ich immer ja sage.
Bezieht sich konkret und nur auf die hier gestellte Frage
Taln.Reich schrieb:Edit: bzw. Um den ersten Punkt näher auszuführen: die FRage des TE ist vielmehr die Frage, wie du dich bei der Unbekannten Frage tendenziell entscheiden würdest.
Und ganz genau die meinte ich! :D
Taln.Reich schrieb:Im übrigen frage ich mich, warum eine Entscheidung, prinzipiell mit "Ja" zu antworten, "Positiv" sein soll, und warum das moralisch besser sein soll.
Ja: Positiv
Nein: Negativ


Also interpretiere ich persönlich darin die Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.
Es stellt sich für mich (phillosophisch auf diese Situation betrachtet) nicht die Frage nach der unbekannten Frage, sondern ich interpretiere es frei als Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.
Und nun siehe das dick hervorgehobene ;)
Es ist meine persönliche individuelle Interpretation bzw Assoziation.


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:29
accrec schrieb:Und ganz genau die meinte ich!
Und ich finde, bei einer unbekannten Frage sollte man in der Regel eher "Nein" antworten. Den meine Erfahrung hat gezeigt, das es bei den meisten Fragen darum geht, das irgendjemand möchte, das ich irgendwas für ihn tu.
Ja: Positiv
Nein: Negativ

Also interpretiere ich persönlich darin die Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.
Es stellt sich für mich (phillosophisch auf diese Situation betrachtet) nicht die Frage nach der unbekannten Frage, sondern ich interpretiere es frei als Entscheidung zwischen Positiv und Negativ.

Und nun siehe das dick hervorgehobene
Es ist meine persönliche individuelle Interpretation.
Die Entscheidung für das Positve zeigt sich meiner Ansicht nach nicht im tendenziellen "Ja"-Sagen, sondern darin, positiv zu handeln.

Ich meine, beantworte mal die Frage "Darf ich den Typen da in meiner Fabrik ausbeuten?" (Natürlich gestellt in einer Sprache die du nicht kennst, und in einem Ton, als ob es darum ginge, ob man den armen Man nicht helfenn solle) mit Ja.

Keine von beiden Antwortmöglichkeiten auf die Frage des TE ist moralisch besser.


melden
proroboter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:33
@Taln.Reich
Taln.Reich schrieb:Keine von beiden Antwortmöglichkeiten auf die Frage des TE ist moralisch besser.
Richtig, denn eine positive Antwort kann negative Folgen nach sich ziehen.


melden

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:35
proroboter schrieb:Richtig, denn eine positive Antwort kann negative Folgen nach sich ziehen.
Und eine negative Antwort kann positive Folgen nach sich ziehen.

Und nach meiner Erfahrung ist die Konstellation "negative Antwort"-"positive Folge" häufiger als "Negative Antwort"-"Negative Folge".


melden
Anzeige
accrec
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Philosophische Frage - Ja oder Nein?

24.02.2011 um 19:39
@Taln.Reich
Du verstehst den Sinn meiner Aussage nicht ;) Ist ja nicht böse gemeint, aber ich weiss gerade nicht wie ich es dir noch anders erklären soll.

Also:
- Frage unbekannt
- Antwortmöglichkeiten: Ja, Nein

So, um überhaupt zwischen Ja und Nein entscheiden zu können, brauche ich ja irgendwas um Ja und Nein zu differenzieren. Frage steht nicht zur Verfügung. Also wie treffe ich nun meine Entscheidung?

Dein Weg war die Wahrscheinlichkeit bzw Statistik dür die unbekannte Frage.
Mein Weg war es die möglichen Fragen also ganz ausser Acht zu lassen und einfach meiner Assoziation für Ja und Nein zu folgen. Also egal welche Frage da kommt, ich tendiere zu Ja, bis die Frage nicht mehr unbekannt ist. Denn dann kann ich mich immer noch umentscheiden. Und da ich Ja mit Positiv assoziiere, wähle ich so lange die Frage unbekannt ist das Ja.

Hoffe so ist es besser verständlich :D


Es geht mir dabei weder um Moral, noch um immer Ja sagen, sondern rein um den phillosophischen Umgang mit der Gegebenheit "Unbekannte Frage, Antwort Ja, Antwort Nein".


melden
166 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Nietzsche + Nihilismus139 Beiträge