Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die Fragen die zum Ziel führen

92 Beiträge, Schlüsselwörter: Sinn, Frage, Rätsel, Fragen, Antworten, Geheimnis, Antwort, Schlüssel, Quintessenz
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 21:51
Piorama schrieb:Nur hilfreich war`s für mich in keinster Weise. Anfangs brilliant, im Abgang nur düster und traurig
Dann gehörst Du wahrscheinlich auch zu all diesen vielen, die ihn nicht bis in seine ganze Höhe verstehen und begreiffen vermögen, ihm also nicht bis in die Auflösung jedweder polarer Sichtweisen zu folgen im Stande sind. Genau wie all jene zum Beispiele, die doch tatsächlich glauben, Nietzsche sei sich Gottes, der bewusst seienden, absoluten Quelle allen Seins und Lebens, nicht absolut und zweifelsfrei bewusst gewesen...

Ps. Mir ist aber schon klar, dass es in seinen gut verpackten Werken mitnichten ein Leichtes ist, diese Essenzen herauszulesen, da man oft an den scheinbaren Widersprüchen scheitert...


melden
Anzeige

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 22:00
@-Therion-

klar interessant ist es ... aber auch beängstigend

irgendwas stimmt mit der welt nicht ... und ich weiss nicht ob es matrizen sind ... die automatisch ablaufen ... oder ob eine verschwörung dahintersteckt ... oder aber , und das will ich nicht ausschliessen ... eine art irsinn

doch ich denk mir , dass eine verschobene weltsicht vieleicht gewisse dinge in die gedanken bringt ... und darum sidn solche gedanken vieleicht verboten und werden verschmäht ... leute die an der welt zweifel werden behandelt ... und wie sieht sone behandlung aus ? ... man wird vollgepumpt mit chemie die einen ruhigstellt ... einen alles hinnehmen lässt

klar das ist kausal ... und "normal" ... und logisch ... aber was wäre eine bessere tarnung , als naturgesetze


physik ... gott ... mutter udn vater ... liebe ... glück ... freiheit ...

... vieleicht alles kontrolorgane ... oder dazu verwendet

ich sag vieleicht ... weil ich es nicht weiss ... aber ich ahne etwas ... in mir ist eine frage ... die in subjektiver dezenter beobachtung entstanden ist ...

... und daraus ergeben sich fragen , die vieleicht unangenehm sind ... vieleicht veboten ... vieleicht aber auch essenziel :)

(just a little philosophy :P )


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 22:12
@Dude
..zumindest hab ich verstanden, dass in seinen Schriften ein tiefes Begreifen und eine Sehnsucht nach einer höheren Ebene (Pinie und Blitz-ein wunderbares Gedicht) eine grossse Rolle spielt. Nur hat vieles von Nietzsche einen ganz düsteren Beigeschmack - deswegen hab ich`s dann auch aufgegeben.
Ist nun mal Geschmacksache- jeder Mensch liest sein eigenes Buch.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 22:22
Piorama schrieb:Nur hat vieles von Nietzsche einen ganz düsteren Beigeschmack - deswegen hab ich`s dann auch aufgegeben.
Das gehört auch zu den bewusst und absichtlich gepflanzten scheinbaren Paradoxien... ;)


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 22:36
@Dude
mag sein...nur hab ich Nietzsche(dank mieserabler Schulbildung) ohne Vorbehalt,innerem Bild, einfach nur aus Eigeninteresse gelesen und es wurde deprimierend. Da hätte ich noch nen Tip Wilhelm Reich "Christusmord". Sehr viel schwungvoller und es trifft trotzdem auf den Punkt.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

18.06.2012 um 22:48
@Piorama
Vielleicht solltest Du einen zweiten Versuch wagen, indem Du Dir obiger kleiner Hinweise von mir bewusst bist? Womöglich erscheint es Dir dann plötzlich in ganz anderer Farbe.. ;)


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 05:46
Wandermönch schrieb:irgendwas stimmt mit der welt nicht ...
weisst du was mir aufgefallen ist ...... ich kenne viele menschen und beschäftige mich schon seit 20 jahren mit der psyche des menschen .... ich las und lese immer noch viele bücher darüber und sprach mit vielen personen denen schizophrenie oder dpressionen diagnostiziert wurde ..... wie du ja weisst ist meine mutter auch schizophren .... es gibt so viele menschen die auf die eine oder andere weise einen "knacks" haben ...... ich war richtig schokiert als ich hier im forum las wieviele menschen schon in jungen jahren an depressionen leiden, schizophren sind, sogar in anstalten waren und medikamente nehmen müssen ..... ich würde fast schon so weit gehen dies als zivilisationskrankheit unserer zeit anzusehen.

und weisst du was mir dabei dabei aufgefallen ist .... diese menschen haben alle zusammen etwas gemeinsam, sie alle wurden entweder durch dorgen-, alkohol- oder tablettenmissbrauch schizophren/depressiv ohne ausnahmen ! ich kenne keine einzige person die ohne suchmitteln schizophren oder depressiv geworden wäre ........ daher glaube ich auch nicht daran das es eine krankheit ist mit der man sich abfinden muss .... sondern viel mehr das diese suchtmitteln das gehirn umprogrammieren und so blöd es sich vielleicht auch anhört vielleicht haben diese "kranken" menschen mehr ahnung von dem was um uns passiert als wir ihnen zutrauen.

vielleicht werden diese menschen von den gesunden desshallb ferngehalten und in anstalten gesteckt, mit medikamenten vollgestopft und als krank bezeichnet nur damit die gesunden menschen nicht hellhörig werden und beginnen die welt zu hinterfragen.

ich frage mich oft ob nicht in wirklichkeit wir gesunden menschen eigentlich die kranken menschen sind weil wir viele erfahrungen des geistes einfach gar nicht machen .... wenn ich die naturvölker ansehe die giftige kröten ablecken um sich damit in einen rausch zustand versetzen, die in diesem zustand halluzinationen haben, nachrichten übermittelt bekommen stellt sich mir schon die frage ...... wer ist hier eigentlich krank ?

machen uns vielleicht sogar die suchtmitteln dazu fähig die welt so wahrzunehmen wie sie eigentlich in wirklichkeit ist ? taucht man damit in eine ebene des bewusstseins ein die wir noch nicht erklären können ..... werden diese menschen deshalb als krank abgestempelt weil wir keine ahung haben was es tatsächlich ist, es uns angst macht ? ..... lassen sich so geistererscheinungen, stimmen im kopf und alle anderen übersinnlichen phänomene erklären, die es wirklich gibt aber als gesunder nicht wahrnehmen können ? .... ist unsere realität eine ganz andere ?

meine mutter zb. ist durch die jahrzehntelange einnahme, den missbrauch von schlafmitteln und alkohol schizophren geworden .... sie sieht geister, hört stimmen im kopf ectr. letztens sagte sie zu mir .... " ich habe mich schon abgefunden damit das mein zimmer abends voll von menschen ist die scheinen bei mir eine party zu feieren, ich stopfe mir ohropax in die ohren damit ich sie nicht hören und einschlafen kann" ..... ich dachte mir oh mann ist die verrückt ....

aber ist sie das wirklich ? ..... so viele menschen sehen gestalten, andere wesen, geister erleben übernatürliches warum sprechen wir ihnen ab das es nicht real sondern nur einbildung sein kann, das sie verrückt sind .... nur weil wir es uns nicht vorstellen können ? .... ich denke es ist falsch so zu denken .... ich glaub manchmal wirklich das gerade wir gesunden eigentlich die kranken sind ....wir nicht umgehen können damit das es menschen gibt die erfahrungen machen auf einer ebene die uns absurt erscheint und deshalb als nichtexistent, menschen als verrückt erklärt werden.

natürlich gibt es auch geisteserkrankungen die selbst- oder fremdgefährdent sind da mache ich dann schon unterschiede und sehe es auch wirklich als krankheit an aber alles was mit der fähigkeit von übersinnlicher wahrnehmung zu tun hat in verbindung mit drogenmissbrauch ist für mich ein faszinierendes phänomen

ich denke in diese richtung gibt es noch viel zu erforschen ... unser geist ist zu vielen fähig von dem wir noch absolut keine vortellung haben .... ich würde mir daher etwas mehr toleranz wünschen den menschen gegnüber die für uns scheinbar "krank" sind

das sind meine gedankengänge die ich derzeit so habe :) ..... vielleicht werde ich ja auch schon verrückt ^^ :)


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 10:10
Hare Krishna

Lieber @shauwang
shauwang schrieb:Das Reich Gottes ist kein Krämerladen in dem man sich selber bedienen kann.
Tja, das Reich Gottes ? wo genau ist nun das Reich Gottes,die Bibel beschreibt das Reich Gottes nicht genau und wer lebt alles dort, ist dort ewig anwesend..

Es wäre ein Widerspruch anzunehmen das die Welt Gottes aus Materie besteht, denn dann wäre hier im Universum über all die Welt Gottes.Das kann sie aber nicht sein weil sie zerfällt.

Gott aber auf das materielle Niveau zu ziehen würde bedeuten Ihn/ Sie /Es auf das gleiche materialistische Niveau wie z.b. des Menschen zu stellen - die laut den Veden - die ja selbst von Gott ins Universum gegeben worden sind - alles - er - be - leuchten, alle Bereiche der Gottes Schöpfung im Detail erklären.

Der Inhalt, eines Universum, die Materie, fein und grobe, ist die Voraussetzung für das Erleben überhaupt - denn sie lässt sich durch den Geist der verkörperten Seele formen - das heißt also das hier alles in schönster Ordnung ist, solange diese denken, wünschen, wollen, formen, handeln und reagieren im Sinne Gottes in seinem Plan sind.

Gott hat in diesem geschlossenen System - das wir Universum nennen - seinen kleinen winzigen Fraktalen - den Seelen, die sich immer wieder verkörpern in 400000 intelligenten menschenähnlichen formen und 8 Millionen andren formen des Lebens - die "Möglichkeit" geschaffen - Heraus zu finden was "ihr individueller" Bruch, "ihre Scheidung" von Gott und seiner transzendenten = Immateriellen Welt, die außerhalb eines jeden universellen System liegt, rein gefühlsmäßig bedeutet.

Um das heraus zu finden, wie weh das tut geschieden zu werden, sich selbst zu separieren vom Ursprung Gott. Können die Seelen hier im Universum machen was sie wollen, nur sollen sie die Harmonie - den Frieden und die Kooperation mit "ALLEN" Lebewesen einhalten, heraus finden wer sie wirklich sind woher sie kommen und was sie hier machen sollen und wollen, das ist Gottes Plan.

Die transzendente Welt Gottes außerhalb eines jeden Universum ist kein Krämerladen - der Vergleich ist miserabel - die transzendente Welt Gottes beinhaltet keine Gegensätze, so wie hier in diesem oder andren Universum - es gibt Billionen von Universen in ihnen allen wird gehandelt und reagiert also gegensätzlich erlebt und Händler sind auch Krämer, es gibt sie in verschiedenen Ausgaben, doch alle haben sie eine Eigenschaft gemeinsam sie betrügen sich selbst und andre...

Hier im Universum ist alles gerade zu gegensätzlich - denn alles hier im Universum wird unterbrochen, gebrochen, abgebrochen, aufgebrochen, verbrochen alles hier zerbricht im Laufe der Zeit . Das Universum sagt Gott in der Srimart Bhagavatam - wird 311 Billionen Jahre alt.Für Menschen ist das fast unendlich :-) Für Gott ist es nicht einmal eine Splitt Sekunde.

Aus diesem Grunde des Bruches mit Gott, der ja eigentlich nicht sein dürfte, da es immer eine ewige Liebeserziehung zu Gott gibt, für jedes Individuum = jede Seele = jedes winziges Fraktal - so dürfen sich die Seelen hier im Universum der Energie und Kraft = ES = Licht = Heiligen Geist Gottes bedienen und genau das wird missverstanden und unendlich viele Seelen missbrauchen die Materie in dem sie sich selbst bedienen und vergessen wer der Besitzer von allem ist, sie machen einen Krämerladen aus dem Universum einen Selbstbedienungsladen in dem sie alles "kaufen =nehmen" können was sie wollen in dem sie alles schaffen können was sie wollen - wie eben Gott selbst. Doch sie haben auch individuell immer die "Eigenverantwortung" für alles was sie Schaffen, Denken, Wollen und Wünschen - für alle Handlungen für alle Reaktionen.Das wir meisten immer vergessen.

Gott selbst hat nie mit uns den Seelen gebrochen er ist immer in direkter nähe bei uns Er = maskulin der Schöpfer /Sie = feminin die liebende dienende Hingabe /Es der heilige Geist die Erleuchtung - das Licht , ist der nächste in der Verkörperung - den nächsten, den wir so lieben sollen wie uns selbst.

Das schwierige ist aber, wenn wir nicht einmal wissen, das wir, die Seele - das winzige ewige - bewusste wissende ,glückselig selbst Gottes eigens Kind um die Sprache der Bibel zu gebrauchen - und Gottes selbst im Körper anwesend sind, es ist der Gnade und Barmherzigkeit Gottes in uns überlassen in welcher weise ER/SIE /ES - GOTT sich uns offenbart.

Wer Gott nur als heiligen Geist "ES" Glanz, Licht = Energie und Kraft - unpersönlich - erfasst, nur als "Sie" = Dienende liebende Hingabe erfasst, ER = als schöpfenden dominierenden Patriarch erfasst - hat selbst gewählt, denn es gibt wohl kaum jemanden hier im Universum der imstande wäre Gott in alle drei Aspekten Grund Aspekten und deren unendlichen Details vollkommen liebend hingebungsvoll zu dienen, das würde bedeuten das so eine Seele selbst Gott ist. Das kann sie aber nicht allumfassend, ohne die Autorität, Einwilligung, Gnade und Barmherzigkeit des Ursprungs selbst zu erhalten.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 10:16
hi @Wandermönch


zum Erkennen deiner Gefägniszelle sende ich dir exclusiv den aktuellen Artikel.



wir sind vom Wissen getrennt, es war alles unter einem -Schleier für uns verborgen.


Dieser Schleier wird für uns, im Rahmen der aktuellen Zeitläufe, jetzt gelüftet:



http://www.nebadonien.files.wordpress.com/2012/06/the-veil-deutsche-c3bcbersetzung.pdf


Aber es gibt noch mehr.

Lg,


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 10:20
Hi @-Therion-


wie es aussieht, sind wir elektronisch getrennt,

und werden depressiv gemacht, ziellos gemacht, alles erscheint sinlos, wir fühlen uns versklavt, und..


wir haben recht dabei!!


direkt hier darüber habe ich einen Link gesetzt.


Sag mir bitte mal etwas dazu.

ich danke dir herzlich.



th


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 10:35
Hare Krishna

Lieber@-Therion

Erst einmal danke dafür das du dich uns mitteilst.

Sehr schön dargelegt.

Ich selbst habe auch solche Gedanken gehabt - wurde aber nie schizophren oder sonstiges ich bin ein ausgestochener Optimist egal welche Erniedrigung mir begegnet, komme ich da durch, nehme sie nie an. sondern erkenne sie als das was sie sind - wie träume im Schlaf, die kommen und gehen.

Darum haften bei mir auch nicht negative Dinge - die mir Schmerzen oder mich verwirren würden. Ich sage immer zu allem negativen egal welche Form "Wenn ihr da seit, dann haltet euch von mir fern" - denn "ich so wie alle andren" bin ein Kind Gottes, als solches weiß ich nicht wie Gott mich reagieren lässt, wenn man seinem Fraktal - seinem Kind etwas antut, was es schmerzen fühlen lässt, was es geistig verwirrt - so das es nicht mehr an sich selbst = Seele und Gott denken kann.

Ich selbst habe wie du, ein großes Interesse in der Psychologie.Habe viele verschiedene Menschen mit Problemen dieser Art getroffen und durfte sogar helfen.

Hari Bol
Bhakta Ulrich


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 10:38
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:Ich weiss nicht was das Ziel ist
Du hast 2 Möglichkeiten:

[1]
Vorausgesetzt es gibt ein Ziel:
Wenn du das Ziel nicht kennst, dann werden dir auch keine Fragen und deren Antworten weiterhelfen. Dann kann es passieren, dass du mit der Nase direkt von dem Ziel stehst, es aber nicht als solches erkennst.

[2]
Und wenn du das Ziel kennst, dann bedarf es keiner Fragen mehr.

Lösung:
Du musst dir selbst ein erreichbares Ziel suchen, welches du anstrebst und dich zufriedenstellt. Ansonsten irrst du weiterhin herum.


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 11:11
@-Therion-
-Therion- schrieb:meine mutter zb. ist durch die jahrzehntelange einnahme, den missbrauch von schlafmitteln und alkohol schizophren geworden .... sie sieht geister, hört stimmen im kopf ectr. letztens sagte sie zu mir .... " ich habe mich schon abgefunden damit das mein zimmer abends voll von menschen ist die scheinen bei mir eine party zu feieren, ich stopfe mir ohropax in die ohren damit ich sie nicht hören und einschlafen kann" ..... ich dachte mir oh mann ist die verrückt ....

aber ist sie das wirklich ? ..... so viele menschen sehen gestalten, andere wesen, geister erleben übernatürliches warum sprechen wir ihnen ab das es nicht real sondern nur einbildung sein kann, das sie verrückt sind .... nur weil wir es uns nicht vorstellen können ? .... ich denke es ist falsch so zu denken .... ich glaub manchmal wirklich das gerade wir gesunden eigentlich die kranken sind ....wir nicht umgehen können damit das es menschen gibt die erfahrungen machen auf einer ebene die uns absurt erscheint und deshalb als nichtexistent, menschen als verrückt erklärt werden.

natürlich gibt es auch geisteserkrankungen die selbst- oder fremdgefährdent sind da mache ich dann schon unterschiede und sehe es auch wirklich als krankheit an aber alles was mit der fähigkeit von übersinnlicher wahrnehmung zu tun hat in verbindung mit drogenmissbrauch ist für mich ein faszinierendes phänomen
Hallo Therion hast du mal die Informationen von Jenseits-de.com , Jenseits der Thesen gelesen oder z.b. Gespräche mit Seth?
Das könnte dir ne helfen, diese Dinge aus einem völlig anderen Blickwinkel zu sehen.
Vor allem auch das Thema Shizophrenie. Ich empfehle dir unbedingt mal den Film Mr. Nobody anzusehen. der könnte dir helfen.
Sehr viele Shizophrenen hören Stimmen - aber das tun eben auch diejenigen, die sich mit Engeln , Dämonen oder was auch immer auseinander setzen, je nach Glaube oder Vorstellung.
Und auch Leute, die weniger in den Extremen leben, hören hin und wieder mal eine innere Stimme, nur ganz selten und beachten sich vielleicht auch nicht, halten es für Hirngespinst, aber sie haben es mal erlebt. ;)

Das mit der Verschwörungstheorie passt schon ganz gut, wenn du sagst du fühlst dich so irreal. Nach meinem Verständnis ist die Quelle der Verschwörung jedoch nicht die NWO , Aliens oder was auch immer, sondern wir selbst und zwar ausnahmslos, der unbewusste Seelenanteil. :)


melden
Dawnclaude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 11:22
@Wandermönch
Wandermönch schrieb:... denn hinter jedem menschen steckt ein schicksal , das ganz individuele fragen hervorbringt ... die beiweilen vieleicht augenöffnender sind als die essenzielen
Ich sehe das auch so. Jedes Schicksal ,nach außen bedeutend oder unbedeutend ,hat seine Berechtigung, kann der Schöpfung etwas zurückgeben. ist ein kreativer Prozess der niemals im Kosmos verloren geht. Alle Erinnerungen bleiben erhalten und das nicht nur weil ein paar Menschen darüber Legenden schreiben.
Jedes Schicksal ist individuell. Es gibt zwar immer wieder ähnliche Muster, aber sie nur mit den essentiellen Fragen zu beantworten, wird nur oberflächlich funktionieren. natürlich helfen essentielle Fragen den Blickwinkel zu ändern.
Wenn ich jetzt ein religiöser Mensch wäre, würde ich Einzelschicksale völlig anders bewerten.
Als religiöser Mensch habe ich z.b. eine klare Moralvorstellung.
Aus meiner Sicht, der glaubt, dass wir unsere Realität alle selbst erschaffen, und zwar ohne Gut und böse zu bewerten, sondern Wertfrei zu sein, sieht ein jegliches Schicksal aus einem anderen Blickwinkel.
So hat man nämlich auch die Gelegenheit extremere Schicksale zu betrachten und sich darüber Gedanken machen zu können, warum das Leben desjenigen so verlief und was er daraus mitnehmen kann.


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 13:04
O-o @-Therion-


ich fürchte du hast den Finger drauf.

mir kam mein Leben auch sinnlos vor, Sklavenarbeit von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang,

kein/e Ausweg/e, daher, Alkoholrausch, Depressionen, Selbstmordgedanken, Klinik.


Die Menschen, die in Klinik/en geparkt werden, haben Wahrnehmungen aus einer anderen Welt, das muss nicht heißen daß sie sich alles einbilden.

Wahrscheinlich sind die die von "uns" als krank bezeichnet werden, die gesünd/eren.

Bloß weil wir nicht gelernt haben damit umzugehen, sind Leute die "Stimmen hören" gleich "krank" oder "schizophren".



Ich denke mal, es gilt nicht nur zu erforschen, manchmal reicht es schon, ganz einfach ,zu akzeptieren,

daß wir nicht alleine sind, daß die Welt eine andere ist, als wie sie uns täglich, stündlich, sekündlich von den Massenmedien, die wenigen gehören und sehr gut gesteuert und gefiltert werden, uns vorgemacht wird,

naja du merkst ja eben oder weißt es schon lange, ich habe da meine eigenen Erkenntnisse gewonnen.

einen wunderschönen Tag Dir...

und Lg,


th


melden

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 13:49
ja naja, @Wandermönch


wir werden geboren.

dann kommen wir in eine "Schule" dort lernen wir in erster Linie, zehn Jahre still zu sitzen, und allen möglichen Unsinn.


dann kommt unsere Jugend, und wir lernen einen "Beruf".

in dieser unserer besten Zeit verdienen wir nichts,

später wenn wir den "Beruf" ausüben, werden uns Steuern und Abgaben abgezogen daß wir nicht mehr aus den Augen gucken können.

Die Mehrwertsteuer nimmt uns, wie selbstveständlich, jeden 5. Euro aus dem Portemonnaie.

Mit viel Mühe schafen wir uns eine eigene Wohnung, für die wir, natürlich, Miete zahlen.

Man kommt gerade so über die Runden, manchmal reicht es nur für Telefon oder Strom, oder auch mal nicht. Dann wird eben abgestellt.


Tolle Welt.


naja, ich hatte auch meine Saufphase, Depris, Klinik.


Fragen über Fragen so wie es dir jetzt geht.


Ich fand:


die Anunnaki, Enlil, Enki, Ninmah, HAARP, die Archonten, Mantindane, Chitauli, Credo 'Mutwa,
Sumer, Babylon, (Baab Ili- Tor der Götter),

Atlantis und Lemurien,

die Illuminaten, den Rat der 13, den Rat der 33, den Club der 300 und noch so einiges mehr.


Aber eben auch: Die Galaktische Förderation.


Nebadonien. Urantia.


Einiges davon kann mir Antworten geben.,

vllt auch dir.


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 14:34
@BhaktaUlrich
BhaktaUlrich schrieb:Tja, das Reich Gottes ? wo genau ist nun das Reich Gottes,die Bibel beschreibt das Reich Gottes nicht genau und wer lebt alles dort, ist dort ewig anwesend..

Es wäre ein Widerspruch anzunehmen das die Welt Gottes aus Materie besteht, denn dann wäre hier im Universum über all die Welt Gottes.Das kann sie aber nicht sein weil sie zerfällt.

Gott aber auf das materielle Niveau zu ziehen würde bedeuten Ihn/ Sie /Es auf das gleiche materialistische Niveau wie z.b. des Menschen zu stellen - die laut den Veden - die ja selbst von Gott ins Universum gegeben worden sind - alles - er - be - leuchten, alle Bereiche der Gottes Schöpfung im Detail erklären.

Lk 17,21 man wird .... nicht sagen: Siehe, hier ist es!, oder: Da ist es! Denn siehe, das Reich Gottes ist mitten unter euch.

Das Reich Gottes ist überall da wo die Veordnungen und Gesetzte des Reichs eingehalten werden.
Das Andere ist die Welt.
beides ist Materiell
Ohne Gegensätze gibt es kein Dasein
Alles Bestehende besteht durch den Gegensatz
das gilt sowohl für das grob- wie für das Feinstoffliche.





Sorry wenn ich nicht so eine blumenreiche Sprache verwende wie du
ich bin für klare knappe Darstellungen.


melden
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 16:09
@shauwang

Das Reich Gottes ist EWIG, APOLAR und IMMATERIELL.
Reine bewusst Seiende Glückseligkeit also.

Nur die Welt, der multidimensionale Kosmos, der materielle Quantencomputer, das Raumzeitparadoxon schlechthin also, und alles darin befindliche, ist materieller Natur und damit der Vergänglichkeit und einem Zeitfluss unterworfen, geteilt in duale Extreme.
Sie hat aber letztlich illusionären Charakter, auch wenn die Illusion sich verdammt realistisch anfühlt.

Gott ist LIEBELICHT in symbiotischer und harmonischer 2-in-Einheit. Das Bewusstsein der Seele entscheidet mit dem freien Willen in welchem Bewusstseinszustand sie sein will. :)


melden
shauwang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 16:13
@Dude
Das ganze nochmal in Deutsch und für einen normalen Menschen verständlich,welcher sich nicht in solchen Lehren auskennt


melden
Anzeige
Dude
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die Fragen die zum Ziel führen

19.06.2012 um 16:39
@shauwang

Ich empfehle Dir präzis zu lesen, darüber eingehend nachzudenken, und wenn nötig auch ein Lexikon zur Begriffserklärung zu verwenden.

z.B. hier http://de.thefreedictionary.com/


melden
272 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Was hat Sinn?149 Beiträge
Anzeigen ausblenden