Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wer bin Ich?

1.635 Beiträge, Schlüsselwörter: Bewusstsein, Philosophie, Ich, Denken, Selbst, Eigentum, Sich, Wer Bin Ich, Rene Decartes
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 17:02
domitian schrieb:Aha, deine Interpretation ist also keineswegs Fehlerhaft, aber meine natürlich
Habe ich das geschrieben, ich meine, dass ich deine für fehlerhaft halte und das auch noch natürlich?
domitian schrieb:Ok, machen wir es kurz: Ich halte deine Interpretation für Quatsch
Das bleibt dir unbenommen.

Danke fürs Gespräch.
:)


melden
Anzeige
ramisha
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 17:21
Muss ich eigentlich wissen, wer ich bin?

Ich kenne meine Wurzeln, meinen Ahnenpass; ich habe mich zurückversetzen lassen
und weiß nun, wer ich im 17. Jahrhundert war, aber was sagt das über mich und mein
Jetzt aus?

Ist es nicht so, dass ich ab und an die Möglichkeit habe, mich neu zu erfahren?
Ist es nicht spannend, nach Jahrzehnten ungeahnte Seiten an mir zu entdecken?
Muss ich mich hinterfragen oder ist es nicht besser, mich auf mich zukommen zu
lassen mit all' meinen Facetten, Fehlern, Vorzügen und Überraschungen?

Für mich persönlich ist es viel zu anstrengend, mich selbst zu ergründen.
Eine Umfrage im Familien- und Freundeskreis wäre aufschlussreich - aber auch
wünschenswert und vor allem befriedigend?


melden
oneisenough
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 18:09
@Jupiterhead
Jupiterhead schrieb:also nicht: Ich denke, daher bin ich,sondern ,Ich denke, ich existiere.
Hier bedarf es des Gedankens, damit es etwas gibt, was ich als mich bezeichnen kann. Erst dieser Gedanke ermöglicht mir zu schlußfolgern "Ich denke, ich existiere".

Doch auch das ist unnötig, denn auch hierfür gilt:

Es braucht keines Gedankens, um zu wissen, dass es dich gibt. Sondern es braucht dich, um denken zu können.


@ramisha
ramisha schrieb:Muss ich eigentlich wissen, wer ich bin?
Auch hier gilt:

Nein, du brauchst kein Wissen, dass dich erklärt. sondern es braucht dich, um etwas wissen zu können. Es gibt dich auch ohne jegliche Gedanken. Ist es nicht so?

Diese Aussage wird nicht wahrer, wenn sie zigfach wiederholt wird, als sie ohnehin schon ist. Es genügt, wenn man sie einmal liest und sie versteht.
ramisha schrieb:Für mich persönlich ist es viel zu anstrengend, mich selbst zu ergründen.
Du wirst dich niemals finden/ergründen, weil es dich als den Suchenden/Ergründenden bereits gibt.


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 18:57
@ramisha
Hier geht es nicht um die Frage, wer Du bist, sondern um die Frage, wer bin ich.
;)


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 19:41
Und wer bin ich? :D

Jetzt sag bitte nicht, dass kannst nur Du ergründen... :D

@LeRave


melden

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 20:57
Ich sage mal, man muss nicht zwingend denken können, um zu sein.

Wenn etwas existiert, so IST es. aber kann ein Bleistift oder ein Ball denken...?
dennoch "sind" sie.

Erst durch das Denken wird einem selbst "Bewusst", dass man "Ist"...ich weiß jetzt nicht, wie das Bleistifte oder Bälle so machen...sind sie sich ihrer lage so bewusst...?
dennoch "sind" sie.

alles was "nicht ist - quasi nicht existiert", kann auch nicht denken....wie auch?

Und um überhaupt "denken" zu können, muss man ja auch erstmal existieren.

schlussfolgerung...man kann nur Denken wenn man "ist" - aber man kann nicht nur "sein", wenn man denkt. Man kann auch "sein" ohne zu denken...erst durch das Denken wird einem seine Existenz bewusst.


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 22:38
@Al_Nabu

Danke!

Besser hätte ich es nicht sagen können. Du hast es auf den Punkt gebracht.


melden
LeRave
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 22:50
@domitian
domitian schrieb:Und wer bin ich? :D

Jetzt sag bitte nicht, dass kannst nur Du ergründen...
Du kommst aus dem Grinsen ja nicht mehr raus, oder?


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

01.08.2013 um 23:06
Das gehört zu meinen grundlegendsten Charakterzügen! :D

@LeRave


melden
Bleistift
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

02.08.2013 um 00:28
Al_Nabu schrieb:Wenn etwas existiert, so IST es. aber kann ein Bleistift oder ein Ball denken...?
dennoch "sind" sie.
Immer diese Diskriminierung von Bleistiften,das ist nicht in Ordnung!
Natürlich können wir denken. :D


melden

Wer bin Ich?

02.08.2013 um 19:35
@Bleistift

das kann doch nicht wahrsein...

Moment...kannst du denken? :troll:


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

19.08.2013 um 08:26
Ich bin ein psychisches Wrack, ein gebrochener Mensch. Und doch wird das, was ich wahrhaft bin, nicht im Geringsten davon tangiert. Ich schreibe, und doch hat das, was ich wahrhaft bin, noch nie geschrieben. Leid und Glück entstehen durch das Körpersystem. Leid ist, was wider diese Ordnung des Körpers ist; und Glück, was diese Ordnung verstärkt, stabilisiert und über sich hinaus wachsen lässt. Wille ist durch diesen Körper, denn er äußert sich seinem Benutzer durch das Wollen. Was dem Wollen zuwiderläuft, schmerzt. Was dem Wollen nach geht, salbt. Als meinen Körper bezeichne ich das, von dem ich denke, dass es durch mich, der ich Individuum bin, gesteuert werden kann und darin in diesem Körper meine Wohnung habe, als deinen den Körper, welcher gedacht wird als von einem anderen Leben behaust, das mir ähnelt, welches also Qualia besitzt. Und als Umgebung bezeichne ich alles da Weitere. Doch letztlich ist sich dies alles mehr oder weniger gleich. Es ist mein Ausdruck und besteht als solches nur als Bewusstsein in mir.


melden

Wer bin Ich?

13.09.2013 um 04:16
Ich bin der, für den ich mich vorübergehend halte. Ich kann fast jeder sein. Und es macht mir Spaß.


melden

Wer bin Ich?

13.09.2013 um 21:07
Ich bin das,was ich fühle


melden

Wer bin Ich?

14.09.2013 um 00:41
Hauptsächlich bin ich ein Mensch.
Ich bin ich. So ist doch die Frage geklärt.
Man sollte eher Fragen, woher komme ich? Was bin ich?


melden

Wer bin Ich?

14.09.2013 um 01:53
@Dr.AllmyLogo

Wer oder Was? Ist das nicht das gleiche, bloss eben einmal ohne Geschlechterunterschied und einmal mit?


melden

Wer bin Ich?

14.09.2013 um 12:26
@neonnhn
@Dr.AllmyLogo
Für mich fühlt es sich nicht geschlechterspezifisch an, sondern eher:
"Was bin ich?" hat etwas mit den äußeren Einflüssen zu tun, es ist etwas "Entwickeltes, Fertiges, Gemachtes".
"Wer bin ich?" hat etwas mit den Wurzeln,mit dem Inneren zu tun,mit dem Kern und fühlt sich -für mich jedenfalls- noch ziemlich "unfertig, noch wachsend" an.................


melden

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 14:24
Man ist der man glaubt zu sein.
Da spielen das umfeld und die musik die größte rolle.
Du selbst entscheidest dann wer du sein möchtest und bist.
Peace


melden

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 16:04
Kein Mensch kann eigentlich ein bewußtes Ich empfinden, wenn er nicht weiß , woher und warum er entstanden ist. Polarisieren mit dem Unbekannten, dann wird man demütig und respektvoll, kann nicht schaden. "Lach"


melden

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 16:34
Jeder gestaltet sein Leben, wir er es empfindet und praktizieren kann bzw. möchte. Wichtig erscheinen mir die zwischenmenschlichen Beziehungen untereinander und nicht, wer bin ich, als doch mehr, wer sind wir?


melden
abundzu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 17:32
Ich bin einzigartig, so wie jeder Mensch einzigartig ist.

Weder in der Vergangenheit, noch in der Gegenwart, noch in der Zukunft

war - ist - wird sein

eine Person, die zu 100 % mit mir identisch ist.


melden

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 19:17
Einzigartig ist man wenn man nichts gleiches oder dasselbe eines anderen
menschen besitzt, also nackt ohne irgendetwas was ein anderer erfunden oder dir
zur verfügung gestellt hat, dann bist du einzigartig


melden
domitian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 19:53
@AgathaChristo
AgathaChristo schrieb:Kein Mensch kann eigentlich ein bewußtes Ich empfinden, wenn er nicht weiß , woher und warum er entstanden ist.
Aha. Nunja, um ehrlich zu sein, Nein ich weiß nicht woher ich entstanden bin und auch nicht warum. Hab ich jetzt kein bewusstes Ich oder ist deine Aussage nicht ganz korrekt? :D


melden

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 20:00
@domitian
Gute frage


melden
Anzeige
Halbu
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wer bin Ich?

18.09.2013 um 20:39
Woher soll ih das wissen?


melden
342 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Metaphysik6 Beiträge