weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Freiheit und Geld

136 Beiträge, Schlüsselwörter: Geld, Freiheit, Gesetz, Preis, Würde, Intelligibel

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:27
@Befreiung_
Befreiung_ schrieb:In der griechischen Sprache aus der die erste philosophische Beschäftigung mit der Würde des Menschen stammt gibt es ein Wort das _τιμή ( time )_ lautet, es bedeutet zugleich Würde und Preis und ist das einzige Wort für diese Eigenschaften.
Time bedeutet einfach nur Wert ("Zeit ist das, was man auf der Uhr abliest." frei nach Einstein), die Würde benutze ich nach Kant.
Befreiung_ schrieb:Was gibt einem Obdachlosen die selbe Würde wie einem Hausbesitzer? Oder, was gibt einem Menschen mehr Würde als einem Tier?
Das ist die Idee der Menschheit, ein intelligibeles Wesen welches frei ist, also nicht an die Kausalität gebunden ist, identifiziert sich das Individuum, der Mensch, mit jenem Wesen, so ist es frei und hat eine Würde.
Befreiung_ schrieb:Möchte ich auch nicht erreichen, gab es jedoch und zwar bevor das Gold, ausgeteilt in Wertscheinen im 10.Jahrhundert im arabischen Raum zur Währung wurde.
Davor wurde mit irgendeinem anderen Verrechnungs Material gehandelt, was wieder Geld ist.


melden
Anzeige
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:28
Wenn man denkt, frei zu Sein, wenn man genug Geld hat und diese Umstände einen nicht mehr zur Arbeit zwingen, ist gefangener als ein arbeitender, der nicht für Geld arbeitet. Wer Geld hat kann vieles bestimmen. Kann ich mir jenes oder dieses Kaufen. Darunter gehören sogar Menschen, so wohl im Fleisch als auch im Worte. Man kann eine Frau genau so kaufen wie einen Mann um sich an ihrem oder an seinem Fleisch zu erfreuen. Man kann auch die Stimme einer Frau oder eines Mannes kaufen um zu manipulieren, man kann materielle Güter aller Art kaufen und auf dieser Welt sogar sehr mächtig dadurch sein, bis einem der Tod überholt. Darin ist niemand der so denkt wirklich frei, sondern so sehr gefangen in seiner/ihrer Unwissenheit, das er oder sie den Tod fürchtet. :)


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:31
@dergeistlose
Häh? Und wie ist so ein Mensch dann unfreier als eine nicht so vermögende Person? Sterben müssen wir alle, habe ich gehört ^^.


melden
Befreiung_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:33
Radix schrieb:Time bedeutet einfach nur Wert ("Zeit ist das, was man auf der Uhr abliest." frei nach Einstein), die Würde benutze ich nach Kant.
Mit Time ist nicht Zeit gemeint, sondern Würde und Preis, ein einziges Wort im griechischen.

Wert wäre αξία also Axia.
Radix schrieb:Das ist die Idee der Menschheit
basierend auf religiösen Überzeugungen und Kant, dessen Philosophie. Siehe Anthropozentrisch.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:37
@gibraltar


Ein nicht so vermögende Person ist nicht freier als eine reiche Person! Den beide sehen ihr Reichtum oder ihr Unvermögen in einem Stück Papier, das sie vom Leben und somit eigentlich vom Tod ablenkt. Ein Mensch der nicht für Geld arbeitet und weiß, das dieses Geld, das er oder sie scheinbar verdient um andere scheinbar glücklich zu machen, weiß auch, das die Arbeit eine andere Ursache als ein Stück Papier hat. Dieser Mensch ist in so fern frei, das er oder sie nicht mehr seine Freiheit von einem Stück Papier abhängig macht und damit sich dem wirklichen Leben und dem Tod stellt. Damit bewegt er/sie sich auch nicht in Gedankensphären die das Glück oder das Leben in einem Schein suchen.


melden

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:38
@Befreiung_
Befreiung_ schrieb:Mit Time ist nicht Zeit gemeint, sondern Würde und Preis, ein einziges Wort im griechischen.
Das ist mir schon klar, also das nicht die Zeit gemeint ist sondern der abgelesene Wert derselben. Wenn Du so willst Zahlen.
Befreiung_ schrieb:basierend auf religiösen Überzeugungen und Kant, dessen Philosophie.
Richtig, auf was denn auch sonst?


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:39
@dergeistlose
Gibt aber auch genug Reiche, die nicht für Geld arbeiten. Das ist ja gerade das Komfortable am reich sein, dass man machen kann, was man möchte.


melden
Befreiung_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:41
Radix schrieb:Richtig, auf was denn auch sonst?
es hätte sich anders entwickeln können, wir hätten auch ECHTE Philosophen zum Vorbild machen können und unsere Ethik auf die ganze Natur anwenden, statt nur auf uns.


melden

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:45
@Befreiung_
Befreiung_ schrieb:es hätte sich anders entwickeln können, wir hätten auch ECHTE Philosophen zum Vorbild machen können und unsere Ethik auf die ganze Natur anwenden, statt nur auf uns.
Wir können aber nur von uns ausgehen; es sind Fragen die uns (die Menschen) betreffen.
Es ist ein Federstrich die Tiere von ihrer Sachlichkeit zu befreien, dafür braucht es keine Philosophen.
Achso, Kant ist für mich ein echter Philosoph!


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:48
@gibraltar


Nein ,sie arbeiten wohl nicht mehr für Geld weil sie genug davon haben. Sie erkennen, das darin kein Glück liegt und versuchen in ihrer Verzweiflung ihr Unglück durch etwas anderes zu ersetzen. Der Mensch kann sich auf vielerlei Arten vom wirklichen Leben ablenken und versuchen darin das beste aus den vorhanden Dingen zu machen. Das sind alles Handlungen, die sehr leicht zu bewerkstelligen sind, wenn man einigermaßen Verstand und körperliche Gesundheit sein eigen nennen kann. Den etwas zu ergreifen was da ist und einem suggeriert dadurch einen Sinn zu besitzen der einen verstehen lässt ist um weiten viel viel einfacher und möglicher als seinen wirklich, eigenen Sinn zu erkennen. Denn dann muss man alles was man besitzt, so wohl im materiellen, als auch im gedanklichen Sinne opfern um selbst erkennen zu können.

Deshalb tun reiche genau das, was sie immer getan haben. Sie suchen nach dem Glück, nach dem Sinn! Es gibt einige Ausnahmen unter ihnen, die ihr ganzes Vermögen verschenken und arbeiten gehen um den Vermieter, den Obst und Gemüsehändler, seinen Stromanbieter usw scheinbar glücklich zu machen, so, das auch sie irgendwann erkennen mögen.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:49
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Deshalb tun reiche genau das, was sie immer getan haben. Sie suchen nach dem Glück, nach dem Sinn!
Genau wie jeder andere Mensch auch. Es gibt also keinen Unterschied.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:50
@Radix


Das Geld bekommt seinen Wert durch andere die bestimmen, das Geld Wertvoll ist. Das sind die, die das Geld drucken und bestimmen können. Wir sind nur die, die diese Annahme, annehmen :)


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:52
@gibraltar


Nein, einen Unterschied gibt es nicht. Darauf will ich ja auch gar nicht hinaus. Ein Leben ohne Sinn und Verstand zu leben ist nicht anders als ein Leben mit Sinn und Verstand, denn beide haben keinen Sinn und Verstand. Menschen die Geld hinter jagen weil sie denken dadurch freier zu sein, merken irgendwann das sie immer noch nicht frei sind und suchen sich eben einen neuen Sinn und Verstand um in etwas anderem frei zu sein:)


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:55
@dergeistlose
Von materiellen Sorgen kann man sich aber in der Tat befreien. Man ist dann nicht frei, aber freier.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:55
@gibraltar


Freier in wie fern und wo von ?!


melden

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:55
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:Das Geld bekommt seinen Wert durch andere die bestimmen, das Geld Wertvoll ist. Das sind die, die das Geld drucken und bestimmen können. Wir sind nur die, die diese Annahme, annehmen :)
Ich weiss jetzt nicht recht das Smilie zu deuten, aber es geht nicht um die Systemschwäche, Geld könnte auch etwas anderes sein, etwas anderes als Papier, das Fiatgeld bekommt seinen Wert bestimmt nicht durch die Schöpfer desselben, natürlich schreiben sie Zahlen auf das Material, aber den realen Wert bestimmen sie nicht.
Aber selbst wenn sie den Wert bestimmen würden, so bleiben sie doch Menschen.


melden
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 17:56
@dergeistlose
Mindestens frei von Geldsorgen und von den Anstrengungen des Sparens.


melden
dergeistlose
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 18:00
@Radix


Ich rede auch nicht von Systemschwäche, sondern von der Menschlichen Schwäche!

@gibraltar


Frei von Geldsorgen ist man dadurch, doch in wie fern ist man von seinen eigenen Fragen frei ?! Denn darum geht es ja, oder?! Ein Reicher fragt sich was ihn Glücklich machen kann damit er frei ist, von dieser Frage. Eine endgültige Antwort bekommt er jedoch nie, sondern immer eine neue Frage und einen neuen Sinn.


melden

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 18:02
dergeistlose schrieb:Ich rede auch nicht von Systemschwäche, sondern von der Menschlichen Schwäche!
Aber das System ist doch von Menschen erdacht! I.e. wenn es um menschliche Schwäche geht, so ist es legitim, über ein schwaches System zu sprechen.


melden
Anzeige
gibraltar
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Freiheit und Geld

30.12.2012 um 18:02
@dergeistlose
dergeistlose schrieb:in Reicher fragt sich was ihn Glücklich machen kann damit er frei ist, von dieser Frage.
Und woher weißt du das? Warum sollte irgendjemand von Fragen frei sein wollen? Das schöne am Leben ist ja gerade, dass immer neue auftauchen und als vermögender Mensch hat man die Zeit, sich den Fragen zu widmen, die einen wirklich interessieren.


melden
302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden