Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Glaube der Schlüssel sein?

130 Beiträge, Schlüsselwörter: Glaube
matraze106
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:20
@bumbala
das ist ja das verwickte daran: es wird immer auf die religionen bezogen. sie vereinnahmen alles: ethik, geschichtsschreibung, sinn, spiritualität, gemeinschaftlichkeit. und der rechthaberische charakter in dem sich das äussert, spaltet die menschheit eher als dass er sie zusammenführt.
und auch "skeptiker" würd ich mir nicht auf den hut schreiben. ist nämlich das selbe vereinnahmende spiel, nur spiegelverkehrt.


melden
Anzeige

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:24
@abschied
;) scheinbar hast du dir viele gedanken um glaube gemacht xD

@matraze106
@Malthael
jaaa glaube hat viele gesichter....

ja aber ich finde ein gesundes "Misstrauen" muss ein mensch schon haben, allem gegenüber.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:26
bumbala schrieb:ja aber ich finde ein gesundes "Misstrauen" muss ein mensch schon haben, allem gegenüber.
misstrauen ist das falsche wort.
eher vorsicht.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:27
matraze106 schrieb:und auch "skeptiker" würd ich mir nicht auf den hut schreiben. ist nämlich das selbe vereinnahmende spiel, nur spiegelverkehrt.
so wie realist ^^


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:27
@Malthael
ich denke die vorsicht kommt von dem misstrauen :D aber das kann man sehen wie man will^^


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:31
könnte es nicht vielleicht sein dass, wenn viele menschen an das selbe glaueb das da dann so eine art drahtlosnetzwerk ensteht, zwische denen die glaube und dem was geglaubt wird?


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:32
bumbala schrieb:ich denke die vorsicht kommt von dem misstrauen :D aber das kann man sehen wie man will^^
aus dem misstrauen herraus kommt die angst und darauf dann wieder misstrauen.
uns so schaffst du dir eine negativen kreislauf der erfahrung.

du musst dein glaube so wählen, dass er dir nicht die sicht nimmt.
ich glaube an mich und vertraue mir.
wenn ich krank bin, glaube ich daran gesund zu werden.
wenn ich verunsichert bin, glaube ich daran, dass ich es schaffe.

ich verschwende meinen glauben nicht und nutze ihn direkt, anstatt es über den umweg eines (vllt nicht existenten wesens) zu machen.


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 17:41
@Malthael
da dreht es sich ja nicht direkt um ein höheres wesen sondern vielmehr um z.B. ereignisse o.ä.

ich hab in letzter zeit meine erfahrungen damit gemacht dass, (du kennst das bestimmt, wenn auf der uhr schnappszahlen zu sehen sind denkt jemand an dich..)
habs irgendwann mal von nem kollegen mit bekommen... und es hat sich in letzter zeit eben öfters so ergeben... wenn man jemanden angerufen hat... nachrichten die man zu der uhrzeit bekommt....
und dadurch das es eben jetzt öfters so gewesen ist verstärkt sich da mein glaubens bild an die (ich nenn sie mal) "Glaubens Kraft"... :D


melden
eisenhans
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 18:33
Hallo @bumbala, @all,

ich würde mich hier gerne mit einbringen, denn ich glaube,
dass diese Frage eine Schlüsselfrage ist, und auf neue Horizonte durch
eigene Wege weist.


Ich möchte darum nochmal deinen Eingangspost einstellen:
Bumbala schrieb:
Hallo... ich hab mich in letzter zeit viel mit dem Glaube beschaftigt
also nicht mit dem Glaube an Religion (ist aber eines der besten beispiele),
und zwar frage ich mich...

ist es denn nicht möglich das allein die Tatsache
an etwas zu Glauben einem gleichzeitig auch die Wege dazu öffnet?
(...)
Das glaube ich nicht nur, sondern erfahre ich auch mehr und mehr ...
Der eigene Glaube und die zugehörigen Wege sind miteinander verbunden,
und fördern ein umfassenderes Bewußtsein für sich selbst,
die Wege, und ihre Begleiterscheinungen.

Eine wesentliche Hürde sprichst du im nächsten Satz selbst aus,
auch wenn es dir (und anderen möglicherweise) noch nicht bewußt sein sollte ...
Bumbula schrieb (...)
also wenn man dinge einfach nur noch aus reiner Überzeugung macht...
Der springende Punkt, ... das ist die "ÜBERZEUGUNG".

Wenn man nicht selbst Zeugnis ablegen kann,
dann bleibt für eine Sache nur der eigene Glaube.
Dieser Glaube wird zumeist durch Vertrauen gestützt.

Wenn mir also ein guter Freund, über eine Sache Auskunft gibt, wo ich selbst nicht zugegen war,
es also nicht aus erster Hand bezeugen kann, dann glaube ich möglicherweise in dieser Sache dem Zeugnis meines Freundes.

Ich kann dann zwar nicht Zeugnis für die Sache ablegen, aber für meinen Freund,
z.B, dass er zuverlässig und aufrichtig ist, und über einen angemessenen Verstand verfügt.
Es sind wiederum die eigenen Erfahrungen, die ich an meinem Freund bezeugen könnte.

Desto tiefgreifender eine Sache wird, desto mehr wird mein Glaube evtl. herausgefordert.
Die Freunde (Lieben) sind dann die Bezugsgrößen.

---

Anders verhält es sich nun,
wenn man in einer Sache selbst kein Zeuge war,
und keine wirkliche Bezugsgröße hat, der man in dieser Sache Glauben schenken kann.

Es gibt für den Menschen unbestimmbare Größen,
die er nur über eigene Wege und Erfahrungen bestimmen kann.

Wenn er sich nicht selbst auf den Weg macht,
sondern sich ÜBERzeugen läßt, dann entstehen (mögliche) Frembestimmungen.

Man findet viele Menschen mit missionarischem Eifer,
die unbedingt andere Menschen von einer Sache ÜBERzeugen wollen.
Warum eigentlich?

Wenn man selbst im Lot ist (weil man selbst Zeugnis für eine Sache ablegen kann, oder eine Vertrauensgröße hat) dann braucht man niemanden zu ÜBERzeugen.

Die Menschen, die andere Menschen unbedingt überzeugen wollen,
die sind zumeist selbst verunsichert, und versuchen dadurch Land zu gewinnen,
dass sie (und andere) in der Sache möglichst viele andere auch überzeugen,
um sich über die das Momentum der Masse Sicherheit zu geben.

Das sind meisten auch Menschen, die in dieser Angelengeheit selbst verunsichert sind,
kein sicheren Grund unter den Füßen haben, und sich darum jenen Missionaren und ihren Überzeugungen anschließen.

So formieren sich zum Beispiel sogenannte Sekten.

Wir finden dieses Phänomen aber nicht nur bei den klassischen Missionaren,
sondern in verschiedenen Lebensbereichen.

Ich habe selbst lange gebraucht, um das hier artikulieren zu können.
Es geht auch nicht nur darum, es intellektuell zu begreifen, sondern auch emotional.

Es kann nämlich gut sein, dass man nicht nur für eine kurze Zeit (fremdbestimmt)
mit einer Überzeugung verbunden war, sondern vielleicht ein halbes Leben.
Dann können die Erkenntnismomente erschütternd sein, weil man eine lange Zeit
nicht wirklich sich selbst gelebt hat, sondern ein fremdes Leben,
aus einer fremden Überzeugung heraus ...

Soviel zu dem Wort "ÜBERZEUGUNG".

Es lohnt sich über Wortbedeutungen nachzudenken.
Aber nicht, um ein Haarspalter zu werden,
sondern um die Inhalte, die Wirklichkeiten, ...
in die Bewußtheit zu bringen.

Ich möchte meine Zeilen gerne mit einem Video abschließen,
dass diese Sache auf eine leichte Weise veranschaulicht,
so dass eine schöner Ausblick bleibt.

Ich danke euch, und hoffe, ich konnte es verständlich machen.
Danke für diesen thread - samt Fragestellung.

http://www.youtube.com/watch?v=fVIbkfepabk

Gruß Flam


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 19:38
Lasst doch mal die Religionen aus dem Spiel. Ich kann an alles mögliche glauben
das nichts mit Religion zu tun hat.

Also ich denke der Glaube oder die Willenskraft ist stärker als manch einer denkt.
Man kann manche Dinge nur schaffen wenn man an sich glaubt und einen
starken Willen hat, also niemals aufgiebt.

Der Placebo Effect ist schon interessant. Man glaubt an etwas das eigentlich garnicht
passiert ist, aber alleine dieser Glaube daran bewirkt das man geheilt wird oder
keine Schmerzen mehr hat. Von wegen Gedanken können Materie nicht beeinflussen :D


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 19:41
@Dr.Salvador
Dr.Salvador schrieb:Von wegen Gedanken können Materie nicht beeinflussen
Gedanken können nur beeinflussen, wenn sie mit den unbewussten Glaubensinhalten identisch sind. Der reine Ich-Willen schafft es nicht.


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 19:44
@Kayla

Ja stimmt schon. Wenn es nur aussreicht etwas zu wollen dann hätte Hitler wohl
den zweiten Weltkrieg gewonnen. ^^


melden
Kayla
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 19:51
@Dr.Salvador
Dr.Salvador schrieb:Wenn es nur aussreicht etwas zu wollen dann hätte Hitler wohl
den zweiten Weltkrieg gewonnen.
Eben, alle Macht geht vom Unbewussten aus und nicht vom reinen Wollen. Wenn sich Jemand z.B. vornimmt reich zu werden und seine Willenskraft darauf richtet, wird er deshalb noch lange nicht reich, er wird es erst, wenn dieser Gedanke durch das Unbewusste begünstigt ist, denn das schafft die Grundlagen dafür und nicht das Wollen.


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 21:50
Was mich auch immer fasziniert-

Wenn man jemanden lange nicht gesehen hat und man denkt an denjenigen, dann läuft dir dieser auf einmal über den Weg.

Ist das Zufall, oder die Macht der Gedanken?

Ist mir schon oft passiert und ich denke, das ist jeden schon so passiert. Woran liegt das?


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 22:24
@sinti

ich glaube zu diesem Phänomen passt das Sprichwort , " Wenn man vom Teufel spricht ! "
Das muss ja nicht immer negativ sein , es beschreibt nur , dass wenn man gerade von jemanden spricht / oder gesprochen hat ,dass man dann genau diese Person trifft .
Wieso das so ist kann ich mir auch nicht erklären , so viele Zufälle kann es nicht geben.
Andererseits glaube ich an das Schicksal ,vielleicht kann man dieses ja mit Hilfe des Glaubens beeinflussen .

LG mm


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 23:08
Ich habe schon seit meiner Geburt den Schlüssel zu Gott bzw. zum Sein!...


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 23:10
Gott ist mein Hirte und Ihr seit alles nur Verwirrte...


melden

Kann Glaube der Schlüssel sein?

22.03.2013 um 23:32
...sagte der kopflose Reiter und fand seinen Kopf in der Bibel.


melden
Malthael
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

23.03.2013 um 10:45
@headlessrider
du hast den schlüssel zur selbstüberschätzung und selbstbeweihräucherung.


melden
Anzeige
Pancho
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Glaube der Schlüssel sein?

23.03.2013 um 22:47
Die Antwort der Frage ist ja.

Eins-setzen,denn das sind wir auch.


melden
286 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Socrates-wer war er?53 Beiträge