Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Es gibt keinen Euro mehr!

264 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Euro, Griechenland, Zypern
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:06
Ich war überrascht, sehr sogar. Aber eigentlich hätte ich es auch ahnen können, schließlich sagte ja schon Einstein, dass die Dummheit der Menschen wohl grenzenlos ist.

Es geht um den Euro, der 12 Jahre lang existierte. 01.01.1999 - 25.03.2013.

Ja, ihr habt richtig gelesen: existierte. Denn den Euro gibt es nicht mehr. Hört sich das absurd an? Mit Sicherheit. Schließlich bezahlen wir ja noch alle mit ihm und kein Land ist bisher aus dem Euro ausgetreten.

Dennoch ist der Euro Geschichte. Er hat aufgehört, zu existieren.
Er ist tot. Eine tote Zombie-Währung ohne Inhalt.

Das will ich erklären: Eine gemeinschaftliche Währung existiert auf zwei Grundlagen. Zum einen die Gleichwertigkeit der Staatsanleihen und zum anderen die Gleichwertigkeit der Währung an sich. Beides existiert nun nicht mehr. Der Euro ist eine tote Hülle, nur sieht man das jetzt noch nicht. Aber relativ bald wird man es merken.

Die Gleichwertigkeit der Staatsanleihen wurde schon 2010 eingerissen, als man Griechenland fallengelassen hat. Eigentlich ist es doch relativ einfach zu verstehen: Der Kauf einer Staatsanleihe ist ein Investment. Ein Investment in eine Währung. Denn wir, egal welches Euroland, zahlen den Investoren das Investment ja nicht in Dollar, Yen oder RMB zurück, sondern in Euro. In unserer eigenen Währung.

Wenn nun ein Land ein wie Griechenland dieselbe Währung wie Deutschland hat, dann muss per Definition eine griechische Staatsanleihe auch genauso viel wert und sicher sein, wie eine deutsche. Anders kann man eine Gemeinschaftswährung gar nicht betreiben.

Doch dies ist seit 2010 nicht mehr so. Und damit wurde eine Säule des Euros eingerissen.

Die andere Säule ist die gleichwertig der Währung an sich. Ein Euro ist ein Euro ist ein Euro. Egal, ob er griechisch ist, deutsch, niederländisch oder zyprisch. Doch seit dem Zypern-Rettungspaket ist auch das nicht mehr gegeben.

Ein Euro ist nicht mehr ein Euro.

Ihr glaubt das nicht? Dann fragt mal die Zyprer. Die Menschen in Zypern haben, in der Theorie, dieselbe Währung wie wir Deutschen. Praktisch gesehen aber, können sie ihre Euros nicht mehr gegen unsere tauschen. Sie sitzen auf einem Haufen, merkt euch den Begriff, nicht-konvertierbarer Euros.

Sie können nicht ihr Geld holen und z.B. hierher schicken. Die Zyprer haben jetzt, mit Ausnahme des im Umlauf befindlichen Bargelds, einen Zypern-Euro.

Das gleiche gilt übrigens ab sofort für jeden Euro-Staat, mit Ausnahme von vielleicht Deutschland und ein paar weiteren Nord-Staaten. Wenn man beispielsweise sehen würde, dass die Griechen massenweise ihr Geld von griechischen auf deutsche Banken überweisen würden, dann würde man in Griechenland auch Grenzen für die Abhebung am Automaten und Kapitalverkehrskontrollen einführen.

Und die Griechen würden dann auch auf einem Haufen nicht-konvertierbarer Euros sitzen.

Es gibt keinen Euro mehr.


melden
Anzeige

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:07
Bli bla blubb.

Sag mir mal, was davon auf den Dollar nicht zutrifft... und was ist mit dem Yen?


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:08
gibt es dazu ne Quelle?


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:08
@StUffz
@Thawra

Wow, ohne den Beitrag zu lesen, habt ihr direkt geantwortet. Ihr seid echt gut....


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:09
@Neo29
Erstens kann ich schnell lesen, zweitens sieht es ganz einfach nicht nach nem selbst verfassten Text eines Users aus. Woher kommt es?

btw:
Zwei Minuten für ne dreiviertel DIN A4 Seite?
Das ist nicht sehr schwer.


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:10
@Neo29

Ich brauche nicht mehr als 1 Minute, um einen Beitrag dieser Länge zu lesen.




Ja, ich bin schnell.





Antwort?


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:10
LOL - du kannst mir glauben, dass das mein Text ist. @StUffz


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:11
Ich bitte dich. Wenn du meinen Beitrag gelesen hättest, hättest du deine Frage nicht stellen müssen. Denn die Antwort ergibt sich aus ihm. Aber ich kann es dir gerne trotzdem sagen: GAR NICHTS. @Thawra


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:12
@Neo29
So, 1. Woher stammt der kopierte Text ? Bite füge oder schick mal eine Quellenangabe dazu
2. Wäre es das erste was ich höre und 3. Brauchst du irgendwie einfach nur Aufmerksamkeit ?

Warum machst du gleich mehrer Leute lustig ... man kann schnell lesen, vor allem wen man ein guter Leser ist pickt man sich die wichtigsten Passagen raus und versteht es trotzdem.


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:13
@Dini1909

Wie kommt ihr darauf, dass der Text kopiert ist? WTF?!


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:15
@Neo29
Neo29 schrieb:GAR NICHTS
D.h. du hast hier lediglich allgemeine Eigenschaften von Fiat-Geld aufgezählt?

Und wieso genau gibt's jetzt keinen Euro mehr? Irgendwie gibt's ihn nämlich noch...


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:17
@Neo29
Habe gerade 2,20 €uro aus meiner Hosentasche gezogen von heute morgne, wo ich einkaufen war...oder soll ich Dollar, DM oder sonst was dazu sagen ? Vielleicht auch Reichsmark ?


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:20
Also den 500 Euroschein gibt's wohl nimmer lange:
Experten schlagen etwa die Abschaffung des 500-Euro-Scheins vor: «Mit der Abschaffung wird es schwerer, Schwarzgeld ins Ausland zu bringen», erklärt der Präsident des Bundes der Steuerzahler, Reiner Holznagel.
http://www.tagesanzeiger.ch/ausland/europa/EU-blaest-zur-Jagd-auf-Steuerhinterzieher/story/15849653


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:22
Der Euro ist sowieso der größte Hohn


melden
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:23
Der Euro ist Zombie-Geld ohne Inhalt. Du merkst es jetzt vielleicht noch nicht, aber bald schon. Mit Garantie. Und nö, dass sind keine allgemeinen Eigenschaften von Fiat-Geld, sondern nur vom Euro.

Mir wäre, um mal deine Frage etwas eingehender zu beantworten, nämlich nicht bekannt, dass Menschen im Falle einer Staatspleite z.B. eines amerikanischen Bundesstaats, nicht mehr auf ihre Konten zugreifen konnten.

Man stelle sich das mal vor: Ein Staat wie New York geht pleite. Und die New Yorker können nicht mehr an ihr Geld. Und obwohl sie dieselbe Währung wie die Texaner haben, den Dollar, können sie ihr Geld nicht nach Texas überweisen.

Nein, so etwas gibt nicht in den USA. Und auch nicht in Japan oder China. So etwas gibt es nur beim kaputten Euro. @Thawra


@Dini1909
Wenn du dich nicht die intellektuellen Fähigkeiten hast, den Beitrag zu verstehen, dann beteilige dich auch nicht an der Diskussion. Ist ja nicht schlimm, ich weiß auch nicht alles. Nicht mal im Ansatz.

Aber glaub mir, nur weil du heute noch mit dem Euro bezahlt hast und er in deiner Tasche ist, bedeutet das noch lange nicht, dass meine These falsch ist. Der Euro, in seiner Komplexität als Gemeinschaftswährung, existiert nicht mehr.

Es gibt Grenzen bei Abhebungen, Kapitalverkehrskontrollen, die Ungleichheit der Euros und Staatsanleihen usw. Du verstehst es vielleicht nicht, aber dass sind fundamentale Dinge, die du bald auch real spüren wirst.


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:28
@Neo29
Neo29 schrieb:So etwas gibt es nur beim kaputten Euro.
So ein Schwachsinn. Die Banken waren Pleite!!

Wie wär's, wenn du dich zuerst dazu informieren würdest, was da genau geschehen ist?


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:29
@Neo29
Lass ihnen doch Zeit. Diese Grenzen die Du hier ansprichst werden fallen.
Dazu ist doch die Krise da um die Staaten dazu zubringen ihre Kompetenzen abzugeben an eine zentrale Wirtschaftsordnung.. auch bekannt unter Fiskalunion.
Davon redet doch Schäuble die ganze Zeit, wenn er sagt, dass wir die Krise brauchen.
Das Problem das Du ansprichts.. dass eine Gemeinschaftswährung nicht funktionieren kann wenn jeder sein eigenes Ding macht und man keine gemeinsame Wirtschaft fährt, war den Gründern des Euros.. namendlich Junker oder Weigel, von Anfang an bewusst.
Also läuft im Moment alles nach Plan.


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:32
Neo29 schrieb:Wenn du dich nicht die intellektuellen Fähigkeiten hast, den Beitrag zu verstehen, dann beteilige dich auch nicht an der Diskussion. Ist ja nicht schlimm, ich weiß auch nicht alles. Nicht mal im Ansatz.

Aber glaub mir, nur weil du heute noch mit dem Euro bezahlt hast und er in deiner Tasche ist, bedeutet das noch lange nicht, dass meine These falsch ist. Der Euro, in seiner Komplexität als Gemeinschaftswährung, existiert nicht mehr.
Glaub mir mal, ich verstehe es ... ich will dir nur vor Augen führen wie schwachsinnig dein Thread ist. Klar hat der Euro an Wert verloren, aber dennoch gibt es ihn...und er wird uns noch lange "Freude" bereiten.


melden

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:41
@Neo29

Du solltest nicht alles glauben, was auf hartgeld.com so geschrieben wird!


melden
Anzeige
Neo29
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Es gibt keinen Euro mehr!

13.04.2013 um 22:43
Das ist pure Träumerei.

Wir sind in Europa zu verschieden, als dass wir alles unter einen Hut bekommen könnten. Und lass mich anfügen: Gott sei Dank. Ich will gar nicht, dass Italien so wird wie Deutschland, mal als Beispiel. Die Italiener, die Spanier, die Griechen usw. sollen ihr eigenes Leben leben und selbst Herrscher ihres eigenen Schicksals sein.

Wer sind wir denn, dass wir ihnen irgendwas vorschreiben? Wenn sie mit ihrem Leben so glücklich sind, wie sie es bisher gelebt haben, dann ist das in Ordnung. Jeder nach seiner Fasson.

Ein Euro wird nie funktionieren.

@Glünggi

Nein, du hast nicht verstanden. Es geht gar nicht darum, dass der Euro an Wert verloren hat. Hat er auch gar nicht. Es geht einzig und allein darum, dass der Euro in seiner Funktion nicht mehr da ist. Er ist tot.

Was sollte denn der Euro bringen? Er sollte eine EINHEITLICHE Währung sein, für alle Mitglieder in der Eurozone. Das gibt es nicht mehr. Die Zyprer können nicht ihre Euros holen und gegen unsere Euros tauschen. Und die Griechen, Italiener, Spanier usw. werden es auch nicht können, wenn sie es im großen Ausmaß versuchen würden.

Im Grunde haben wir einen Nord- und Südeuro.

Wenn Millionen Italiener anfangen würden, ihre Euros nach Deutschland zu überweisen, dann würde es auch in Italien Grenzen für Bargeldabhebungen und Kapitalverkehrskontrollen geben. Aber ich frage dich, was war denn der Sinn des Euros? Dass wir alle das gleiche Geld haben und dass ein italienischer Euro das gleiche wie ein deutscher Euro ist. Dass wir alle ohne Kontrollen Kapital von einem Euroland in ein anderes überweisen können.

All das existiert nicht mehr.

Wusstest du, dass der Euro in den meisten Südstaaten Europas eine sehr viel geringere Kaufkraft als hierzulande hat? Es ist, in der Theorie, das gleiche Geld. Aber in Italien, Spanien usw. ist derselbe Euro sehr viel weniger wert.

Alles, was der Euro bringen sollte, existiert nicht mehr:

- Gleiches Geld
- Freier Kapitalverkehr
- Gleiche Kaufkraft

Die Seite kenne ich nicht. @CurtisNewton


melden
143 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden