Politik
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Aktuelle Unruhen in der Türkei

3.857 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Türkei, Proteste, Polizeigewalt ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:12
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Du hattest Recht es war angebracht noch mal nachzuschauen.
Im März waren es keine 15.000 sonder 16.600 Verfahren.
Du, zeitlang war der Kemalistenführer tagtäglich vor dem Verfassunggericht, weil Erdi wieder irgendwas geäußert hat. Alle Klagen wegen Lächerlichkeit abgewiesen. Aber vielleicht hat er und seine Bande, bei den EU-Gerichten mehr Glück.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:13
@Bubba78

Fühlen Sie mal genau hin. Genau habe ich gesagt!
Merken Sie es, diese Sensibilisierung der türkischen Gesellschaft zum Thema Freiheit und Demokratie?

Was, es macht Ihnen Angst? Gut so, dann muss es weiter gehen.

Am besten finde ich eigentlich wie viele Deutschtürken auch dabei sind. Ja, dies sind aufgeklärte Türken und sie kamen mit verklärtem Blick in die Heimat ihrer Väter. Dort angekommen mussten sie vor lauter Realität immer heftiger kotzen. Und diesen Kotzstrahl richten sie nun gegen die Verursacher.

Volle Unterstützung und volle Kraft voraus!


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:15
@CurtisNewton
@Turboboost
@Zyklotrop
@Bubba78

"Die Regierung habe gemeinsam mit dem türkischen Volk das "Komplott" aufgedeckt, das von "Verrätern" zusammen mit "ausländischen Komplizen" geschmiedet worden sei, sagte Erdogan unter tosendem Applaus. Ab sofort werde es "keinerlei Toleranz" mehr geben für "Menschen oder Organisationen, die Gewalt anwenden"."

Die Rethorik ist zu dumm und realitätsfremd, und gefährlich.


Er polarisiert damit und wiegelt Anhänger und Gegner gegeneinander auf,
krank.

"Hat Erdogan Angst vor 20-Jährigen?

Militär? Putschversuch? Verräter? Erdoğan verliere zunehmend den Kontakt zur Realität, erklärt der linke türkische Kolumnist Taner Akçam in der Oppositionszeitung Vatan. Er gebärde sich wie die Kemalisten, gegen die er einst zu Felde zog und leite damit den eigenen Untergang ein. "
http://gruss-vom-bosporus.berliner-zeitung.de/2013/06/19/die-neue-protestform-in-istanbul-stehender-mensch/ (Archiv-Version vom 23.06.2013)


""Erdogan will seine eigene Diktatur errichten"
..
Die Welt: Und wie geht es weiter?

Livaneli: Ich weiß es nicht. Ich habe große Angst, dass es zu gefährlichen Unruhen kommt. Der Boden dafür ist bereitet, und Provokateure gibt es immer. Jetzt muss dringend jemand kommen, der das ,Benzin', das da ausgelaufen ist, aufwischt, damit kein Streichholz es entzünden kann. Erdogan als Premierminister müsste schlichtend wirken, stattdessen polarisiert er die Leute. Es ist unglaublich, was er da tut.

..
Die Welt: Was ist die Lösung angesichts der gegenwärtigen Proteste?

Livaneli: Auf Seiten der Gegner gibt es keine organisierte Bewegung, keine Partei, keinen Anführer, nur die sozialen Medien. Meiner Meinung nach können nur die Wahlen im nächsten Jahr der Protestbewegung eine Zukunft geben: Sie muss dafür sorgen, dass die AKP die Kommunalwahlen in Istanbul und Ankara verliert und einen Gegenkandidaten für Erdogan bei der Wahl des Staatspräsidenten etablieren."
http://www.welt.de/kultur/literarischewelt/article117272339/Erdogan-will-seine-eigene-Diktatur-errichten.html

400x225

132796 600


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:16
@lilit
Zitat von lilitlilit schrieb:Die Rethorik ist zu dumm und realitätsfremd, und gefährlich.
Beitrag von CurtisNewton (Seite 179)
Also irgendwie kommt mir das Ganze sehr bekannt vor......fehlt nur noch die Formulierung "Endsieg"....und "zurückgeschossen".... auch damals initiierte die Propaganda nicht vorhandene Bedrohungen um das Volk hinter den (An)Führer zu bringen und genauso wurde die Opposition aus dem Weg geräumt.

Tut mir wirklich leid, aber ich finde die Parallelen erschreckend und nicht von der Hand zu weisen.



melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:17
Bubba78 schrieb:
False Flag der Kemalisten, um ihren Putsch zu rechtfertigen.


Aus dem AKP-Wörterbuch "Das kleine ABC des Leugnens und Relativierens"....
Gegen Vergesslichkeit hilft stetiges Wiederholen.
Hier ein Pradebeispiel für einen Kemalistischen Flase Flag! Die türkische Geschichte ist voll davon!

Youtube: Terror in Semdinli,Türkei ZDF Reportage 2005
Terror in Semdinli,Türkei ZDF Reportage 2005


Und jeder mündige türkische Bürger weiss das!
Die wissen das sogar so sehr, dass offen dagegen protestieren. Zum Beispiel mit diesem Plakat, dass man diesmal den Erdogan nicht einem False Flag opfern wird.

42775 03062013145936 1


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:20
Was die Türkei am sozialen Wachstum hindert ist das Vorgehen des Psychotikers an der Spitze und seiner treuen Vasallen, die angesichts der blamablen Vorstellung vor der Weltöffentlichkeit und vor dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte noch nicht einmal genügend subkortikale Zellen mobilisieren können um mal kurz drüber nachzudenken.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:23
Zitat von CurtisNewtonCurtisNewton schrieb:Die Regierung habe gemeinsam mit dem türkischen Volk das "Komplott" aufgedeckt, das von "Verrätern" zusammen mit "ausländischen Komplizen" geschmiedet worden sei, sagte Erdogan unter tosendem Applaus. Ab sofort werde es "keinerlei Toleranz" mehr geben für "Menschen oder Organisationen, die Gewalt anwenden"."
Er hat doch recht! In seiner großen Rede in Istanbul, vor Millionen Bügern, sprach er sogar direkt die Lügen-Medien wie CNN oder Reuters an.

Und was stand tag später auf der CNN-Homepage? Diese Lüge hier.
Sein Mega-Aufgebot wurde als große Protest-Demo gegen ihn in die Welt posaunt.

cnn-miting-Original anzeigen (0,1 MB)

Womit Erdogans Aussage bewiesen wäre.

Ich könnte jetzt auch noch unzählige Lügen aus den deutschen Medien volegen.

Das sind übrigens Fakten und kein Verschwörungstheorien.


1x zitiert1x verlinktmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:23
@Bubba78

Sehen Sie ihre Felle davon schwimmen, geht Ihnen so langsam der Arsch auf Grundeis?

Wenn das Ruder erst mal rumgerissen wurde, dann geht es endlich den terroristischen Bozkurt an den Kragen und jedes Zeigen des Zeichen wird als krimineller Akt gewertet. Anschließend wird gegen die Gülen agiert. Als erstes sollten alle seine Dreckszentren geschlossen werden.

Mitglied einer der beiden Organisationen zu sein bedeutet Terrorist zu sein.
Dann erst wird es ein Erwachen der wirklichen Freiheit dort geben.

Auf in den Kampf. Komm mit und entscheide dich endlich für die richtige Seite.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:24
@Lightstorm
Ich glaube nicht das Freiheit und Menschenrechte davon abhängen ob ein Mensch sich dafür oder dagegen ausspricht. Vielmehr ist es von den Zuständen abhängig inwiefern solche Ideen funktionieren können oder nicht.

Die Idealisten übersehen das, sie sehen nicht den Zusammenhang zwischen kultureller Dominanz und Freiheit innerhalb der Gesellschaft.

Wir haben beim Experiment Irak gesehen wie mangelhaft das funktioniert wenn man versucht solche Ideen extern aufzuzwingen.
Demokratie im Irak, damit sich alle besser verstehen, was passiert in Wirklichkeit? Alle driften voneinander ab.

Eine europäisch geprägte Elite des osmanischen Reiches führt auch per Zwang europäische Ideen in Anatolien ein.
Was passiert? Eine Scheinstabilität. In Wirklichkeit werden islamisch konservative Menschen unter den Kemalisten verfolgt und unterdrückt. Nun hat sich das Blatt gewendet und die AKP regiert autokratisch.

Ja so sieht die Realität aus, man kann all diese freiheitlichen Werte nicht einfach exportieren und glauben das muss funktionieren, funktioniert ja auch hier. Ja hier in einer dominanten Kultur dessen Macht und Wohlstand kritische Instabilität bisher verhindert.

In anderen Ländern ist die Lage oft ganz anders, entsprechend etabliert sich eine ganz andere Denkweise.


Ich glaube so etwas wie universelle Werte gibt es nicht wirklich. Man könnte meinen die Evolution der kulturellen Entwicklung hat für die verschiedenen Zustände auf der Welt unterschiedliche Ideologien entwickelt.
Es ist eine beschränkte Denkweise, zu meinen die unterdrückende Ideologie wäre die Ursache des ganzen Unheils eines Landes, ist aber vielmehr ein Symptom das auch selbst dann ein Teil des Problems wird.
Ich muss Dir voll und ganz zustimmen. Man kann unser westliches Wertesystem nicht einfach auf Länder wie den Irak oder die Türkei übertragen, ohne dabei die kulturellen Eigenheiten dieser Region zu berücksichtigen. Es wäre auch vermessen, zu glauben, es gäbe ein universelles Wertesystem, das für alle Kulturen gleichermaßen zur Anwendung gebracht werden kann!



@sheepleslayer
Deine Beiträge werden qualitativ leider nicht besser, von daher kann ich Dir noch immer nicht antworten! :)


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:26
@Bubba78

dude... bis vorhin wusstest du nicht mal von dem ereignis und jetzt hast du schon die schuldigen ausfindig gemacht? die lage damals war viel komplexer als es mit einem "die kemalisten waren es" zu erklären wäre..

aber so oder so, du hast das topic völlig verfeht. mir ging es bei diesem ereignis eher darum, wozu islamistisch geprägte menschen bereit sind, denn ich kenne viele die die ereignisse damals miterlebt haben und man hat die gläubigen dazu aufgerufen aleviten zu töten - da spielt es keine rolle von wem und warum diese gläubigen schafe benutzt wurden.

und unter den akp-anhängern gibt es eben viele die noch genau so ticken wie diese gläubien von damals. bei der gründung der akp haben sogar viele ältere muslime ihr ganzes hab und gut der partei gespendet, weil sie dachten das kalifat steht kurz vor der gründung.. ich meine das muss man sich mal vorstellen.. und worauf ich hinaus will ist, was ist wenn erdogan noch radikaler wird? was ist, wenn er diese loyale masse ausnutzt, sie mobilisiert und gegen andere hetzt?

die türkei darf schlichtweg nicht islamisiert werden. als kultur ok aber mehr nicht. und mir persönlich geht atatürk und all diese parteien am arsch vorbei aber die türkei wurde auf den ruinen des osmanischen kalifats gegründet und sollte nur noch im entfertesten was mit diesem shariastaat zu tun haben.


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:26
@Bubba78
Millionen Bürger? Jetzt untertreibst du aber...
Das waren mindestens die Hälfte der türkischen Bevölkerung. :D


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:27
@vincentwillem

Mindestens hundert Millionen^^


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:29
Zitat von TurboboostTurboboost schrieb:Wenn das Ruder erst mal rumgerissen wurde, dann geht es endlich den terroristischen Bozkurt an den Kragen und jedes Zeigen des Zeichen wird als krimineller Akt gewertet. Anschließend wird gegen die Gülen agiert. Als erstes sollten alle seine Dreckszentren geschlossen werden.
Schauen wir uns mal die Fakten an:
Diese sogenannten Bozkurt sind in den letzten Jahren nicht gewalttätig aufgefallen. Auch nicht bei den Protesten. Dagegen sind aber die Linken und Linksextremisten aufgefallen. Diese haben alles abgefackelt und niedergerissen, was ihnen in die Quere kam. Nicht zu vergessen, dieser Lärm-Terror mit der Topf-Trommeler bis in die Morgenstunden. Diesen Terror des Lärms mussten unzählige Babys und Kleinkinder erdulden, die nicht mehr schlafen konnten. Aber egal, ob Kleinkinder oder Babies nächtlich durch dämlichen Lärm gestresst werden. Hauptsache die ADS-Kemalisten haben ihre Aufmerksamkeit.

Diese ganzen Proteste grenzen wirklich an ADS, auch die "Ich steh mal stundenlang in der Gegend rum"

Ich meine, wenn das Kunst wäre, genial! Als politischen Protest aber dämlich! Diese Zeit würde mit Politarbeit nutzen und nicht in der prallen Sonne vergeuden.


2x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:30
@nukite

falls du nen funken an qualität in dir hast, dann solltest du mich eigentlich richtig stellen und mich auf meine fehler hinweisen... aber ich seh schon aus welcher ecke du kommst und ich akzeptiere das auch.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:30
@nukite
Klar etwas kulturelle Sensibilität schadet nicht.
Aber ich glaube wenn ein Bauarbeiter ausgepeitscht wird weil er bei 40° Sein Oberkörper entblöst ist für jedes Wertesystem extrem.(Iran)

mag ja sein das es sadomasochitische Kulturen gibt.. aus Erfahrung der europäischen Kerkermeisterzeit erfolgten gewisse Erkentnisse .. nicht nur über die Anzahl der Hiebe die ein Mensch veträgt.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:31
@Bubba78

Harter Tobak. Alle sind böse oder krank, ausser Erdoganarschkriecher. Ne, ist klar. Komm mal runter von deinem Erdowahn.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:32
@Bubba78

die bozkurt sind in den letzten jahren nicht gewalttätig aufgefallen? sag mal wen willst du hier eigentlich verarschen?

die diskussion mit dir erübrigt sich, du wurdest von dieser ideologie die du da in dir trägst völlig assimiliert.

ein glück bin ich frei von solchen dingen :D


1x zitiertmelden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:32
@Bubba78
Sag mal. Gibt es deiner Meinung nach überhaupt irgendeinen "berechtigten" Protest.. Wenn sie nur da stehen, stört es dich. Wenn sie auf Pfannen hauen, stört es dich, wenn sie Barrikaden bauen und randalieren stört es dich..
Demokratie findet nur an der Urne statt. Ist klar...


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:33
@Bubba78
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Diese ganzen Proteste grenzen wirklich an ADS, auch die "Ich steh mal stundenlang in der Gegend rum"
Wenn ein Mensch stoisch und unbeweglich steht.. so leidet er an allem, aber wohl am wenigsten unter ADS :)
Zitat von Bubba78Bubba78 schrieb:Als politischen Protest aber dämlich! Diese Zeit würde mit Politarbeit nutzen
Nein. Dies ist sogar ein guter politischer Protest. Gewaltlos. Lautlos. ^^ Hattest Du nicht vorhin gegen die Topf-Trommler gewettert? Dies ist das Gegenteil..

Und im Moment seine Zeit mit Politarbeit zu füllen, wäre dann wohl eher die Eintrittskarte in den erdoganschen Knast.


melden

Aktuelle Unruhen in der Türkei

19.06.2013 um 21:33
@sheepleslayer
Gut gekontert :D


melden