Kriminalfälle
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

104 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Mord, Frau, Türkei ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 04:26
Hallo Zusammen,

sehr viel gibt es noch nicht zu diesem Fall. Ich wollte ihn dennoch schonmal einstellen.

https://m.bild.de/news/inland/news-inland/unbekannte-tote-verbrannte-frauenleiche-auf-feldweg-gefunden-74557932.bildMobile.html
Koblenz – Mysteriöser Leichenfund in der Eifel!
In der Nacht zu Samstag wurde die Polizei zu einem Feldweg nahe Ochtendung (5200 Einwohner, Rheinland-Pfalz) gerufen: Dort liege eine völlig verkohlte Frauenleiche!
Die Kripo rückte aus, barg den Leichnam, sicherte Spuren auf dem Weg und den umliegenden Feldern. Die Ermittler sind sicher, dass die Frau einem Gewaltverbrechen zum Opfer gefallen ist.
Um wen es sich bei der Toten handelt, ist noch unklar. Ebenso, warum sie starb und wer der Täter sein könnte.
Die Staatsanwaltschaft hat die Ermittlungen übernommen.



melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 11:59
Dieses Thema wurde gestern schon von Papaya64 eröffnet.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 12:13
Der andere Beitrag wurde wieder geschlossen, also passt das denke ich schon


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 13:09
Danke für die Wiedereröffnung. Inzwischen gibt es schon weitere Informationen. Die Frau soll erschossen worden sein, und die Polizei bittet um Hinweise zu ihrem Schmuck.
Ihre Identität stehe noch nicht fest, so das Polizeipräsidium Koblenz. Die Sonderkommission "Ochtendung" soll jetzt die Tote identifizieren und die Hintergründe des mutmaßlichen Gewaltverbrechens klären. Die Obduktion der Leiche habe ergeben, dass die unbekannte Frau erschossen wurde.

Sie ist etwa ein Meter 60 groß, 55 Kilo schwer und hatte eine helle Haut. Außerdem hatte sie schulterlanges rötlich-blondes Haar, das vermutlich gefärbt und das zu einer Art "Dutt" am Hinterkopf zusammen gebunden war. Ihr Alter sei schwer einzugrenzen. Derzeit würden forensische Untersuchungen zur Altersbestimmung durchgeführt. Nach dem derzeitigen Stand der Ermittlungen dürfte sie aber "der ersten Lebenshälfte eines Menschen zuzuordnen sein."

Im Zusammenhang mit den Ermittlungen hat die Polizei konkrete Fragen. Die unbekannte Tote trug den Angaben zufolge ein Piercing an einem Nasenflügel in Form eines schmalen, runden silbernen Rings. Zudem hatte sie Silber-Ohrstecker mit einem transparenten herzförmingen Glasstein und Zahnsteinchen, sogenannte "Twinkles" an einem oberen seitlichen Schneidezahn. Bei den Schmuckstücken dürfte es sich um preiswerteren Modeschmuck handeln, so die Polizei.
Quelle: https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/leichenfund-ochtendung-100.html


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 13:40
Laut dem SWR Bericht wurde sie doch am helllichten Tag ( Freitag Mittag) gefunden und nicht nachts.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 14:02
Hier nochmal eine ausführlichere Meldung der Polizei Koblenz:

https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/117715/4796554



Die Fundstelle ist markiert.

Interessant ist,dass nach den Tagen und Nächten vor Freitag,18.12. gefragte wird. Ist der Weg so selten besucht oder die Hecke so hoch,dass man kein Einsehen auf den Weg hat?
Es handelt sich um eine Verbindungsstraße zwischen den Orten Plaidt und Ochtendung


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 16:07
Möglich, das die Hecke hoch genug ist..
Vielleicht handelt es sich wirklich um eine kaum befahrene Straße dort in der Nacht.
Der Täter muss das eventuell gewußt haben.. Denn ausgerechnet an einer Verbindungsstraße so eine Tat zu vollbringen ist ja mutig..
Spricht für mich auf jeden Fall dafür das der Täter einen Bezug zur Gegend hat.. Beruflich oder aber familiär.. Als zufällig ausgesucht empfinde ich den Ort nicht..


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 16:32
Zitat von DuchovnyDuchovny schrieb:Interessant ist,dass nach den Tagen und Nächten vor Freitag,18.12. gefragte wird. Ist der Weg so selten besucht oder die Hecke so hoch,dass man kein Einsehen auf den Weg hat?
Das ist mir in der Pressemeldung auch aufgefallen. Ich denke, sie fragen nach den Tagen und Nächten vor Freitag, 18.12 , da sie aufgrund des Zustands der Leiche nicht mit Sicherheit sagen können, wann die Leiche dort abgelegt wurde. Außerdem könnten Zeugen Ja schon zuvor etwas beobachtet haben.
Am wahrscheinlichsten ist natürlich die Nacht von Donnerstag auf Freitag, wenn sie "schon" freitagmittags gefunden wurde.

Ob der Weg viel frequentiert ist, kann man als Ortsfremder natürlich nur schwer sagen, aber wenn er z.B bei Gassigängern beliebt ist, wäre die Leiche vielleicht schon Vormittags gefunden worden.

Ich bin gespannt, ob die Forensiker die Tatnacht herausfinden können, kenne mich in der Hinsicht absolut nicht aus.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 16:50
Hm, "überall" werden derzeit Leichen gefunden: Koblenz, Kaiserslautern, Blomberg, ... Ob es da einen Zusammenhang geben könnte?


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 18:16
Also hier ist jemand schon ein hohes Risiko eingegangen. Der Fundort/Brandort ist recht nahe an der L117, welche ein gut frequentierter Autobahnzubringer ist. Die K94 ist einer der Zufahrtsstrassen nach Ochtendung, und keineswegs eine kaum benutzte Straße. Wie man da behaupten kann der Täter kannte sich aus, entzieht sich meiner Kenntnis. Meinermeinung ging es hier im Vorbeifahren hin, ob tot oder lebendig sei mal dahingestellt. Runter von der L117 und rein in den erst besten Feldweg.
Nein das war kein Ortskenner, da gibt's in der Gegend weitaus bessere Stellen, unweit und versteckter... wenn man sich auskennt.


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 19:41
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Runter von der L117 und rein in den erst besten Feldweg.
Nein das war kein Ortskenner
Ist die Abzweigung an der L117 beleuchtet? Oder ist es ziemlich dunkel und man könnte den Abzweig zum Feld übersehen?

Ortskenntnisse könnten durchaus vorhanden sein.

Sie wurde ziemlich schnell entsorgt, denn er fuhr nicht weit in den Feldweg hinein, nicht weit vom Fundort stehen Häuser.
Er ging ein großes Risiko ein, es erscheint mir fast schon etwas zu locker.
Was mich so nachdenklich macht ist, dass er sie mitten auf dem Weg anzündete - vorausgesetzt die Informationen stimmen - anstatt sie besser zu verstecken.
Es scheint als wollte er sein Opfer schnell loswerden.

Die Tötungsmethode finde ich speziell.
Nicht jeder hat eine Waffe .


3x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:09
Zitat von nabelschnurnabelschnur schrieb:Was mich so nachdenklich macht ist, dass er sie mitten auf dem Weg anzündete - vorausgesetzt die Informationen stimmen - anstatt sie besser zu verstecken.
Es scheint als wollte er sein Opfer schnell loswerden.

Die Tötungsmethode finde ich speziell.
Nicht jeder hat eine Waffe .
Absolut. Der Fall ist ziemlich außergewöhnlich, sowohl die Tatwaffe, als auch das Verhalten des Täters:

Täter verbrennt Leiche:

Dem Täter ist es wichtig, keine Spuren zu Hinterlassen und/oder die Identifizierung des Opfers zu erschweren.

Täter legt Leiche auf Feldweg ab:

Dem Täter ist es scheinbar egal, dass die Leiche wenige Stunden nach der Tat gefunden wird.

Ich bin echt gespannt, wie sich dieser Fall entwickelt. Nach einer lange geplanten und durchdachten Tat sieht das nicht aus, aber wir stecken nicht im Kopf des Täters. Dass der Täter, wie hier im Thread schon vermutet wurde ortsfremd ist und die Leiche einfach auf dem nächstbesten Feldweg entsorgen wollte und mit dem Auto unterwegs ist kann ich mir gut vorstellen.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:20
Zitat von nabelschnurnabelschnur schrieb:Sie wurde ziemlich schnell entsorgt, denn er fuhr nicht weit in den Feldweg hinein, nicht weit vom Fundort stehen Häuser.
Die ersten Häuser stehen ca. 300 - 400 Meter weit weg. Das man dort den Lichtschein nicht bemerkt hat zeugt wohl für ein verbrennen zu schlafenszeit.
Aber ich denke auch das man ein Feuer hier doch von der L117 hätte sehen müssen zumal dort nicht der Hund begraben ist.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:23
Zitat von nabelschnurnabelschnur schrieb:Ist die Abzweigung an der L117 beleuchtet? Oder ist es ziemlich dunkel und
Nein der Abzweig ist unbeleuchtet.
Hier ist es Nachts stockdunkel und ein Feuer sollte eigentlich auffallen. Merkwürdig......


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:28
Vielleicht eine sehr blöde Frage, aber kann man davon ausgehen, dass das Feuer von alleine ausgegangen ist bzw. wegen der winterlichen Nässe nicht auf Sträucher übergegangen? Irgendwie würde ich erwarten, dass es sich krass ausbreitet. Aber vielleicht im Winter unrealistisch.


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:32
Ich möchte da nicht zu sehr in die Sache hinein gehen, aber ich denke einen Menschen zu verbrennen löst keine Riesenflammen aus, da der Meiste Anteil der Brennt das Körperfett ist, Fleisch verkohlt nur. Ohne Brandbeschleuniger garnicht zu bewerkstelligen
Zitat von skullnerdskullnerd schrieb:nicht auf Sträucher übergegangen? Irgendwie würde ich erwarte
Vor. Hat er um das zu vermeiden die Strassenmitte gewählt.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:36
Zitat von redsherlockredsherlock schrieb:Hm, "überall" werden derzeit Leichen gefunden: Koblenz, Kaiserslautern, Blomberg, ... Ob es da einen Zusammenhang geben könnte?
Eine seltsame Häufung allemal. Dazu auch noch dieser Fall, angeblich Faulgase, die die Feuerwehr aber nicht messen konnte.

https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/zwei-tote-im-wald-102.html


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:42
csm Ochtendung Tatort 01 d84cd496b4

Quelle des Fotos: https://www.wochenspiegellive.de/eifel/kreis-mayen-koblenz/artikel/gewaltverbrechen-verbrannte-frauenleiche-gefunden-68412/

Auf diesem Foto kann man ganz gut erkennen das durchaus von den ersten Häusern ein Blickkontakt hätte bestehen können.


1x zitiertmelden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 20:59
Auch dieser Mord riecht irgendwie nach organisiertem Verbrechen. Vor allem diese Kaltblütigkeit. Eiskaltes Entsorgen eines Menschen.


melden

Verbrannte Frauenleiche bei Koblenz gefunden

21.12.2020 um 21:06
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Nein der Abzweig ist unbeleuchtet.
Vielleicht kannte er die Einfahrt, vielleicht wären völlig Ortsfremde einfach daran vorbei gefahren.?
Zitat von KeintäterKeintäter schrieb:Auf diesem Foto kann man ganz gut erkennen das durchaus von den ersten Häusern ein Blickkontakt hätte bestehen können.
Genau, dies ist mir beim betrachten des Bildes vorhin ebenfalls aufgefallen .
Wahrscheinlich wollte er sie tatsächlich sehr schnell loswerden.

Ich kennt viele Fälle hier, aber erschießen und verbrennen....
Wer macht sowas?


1x zitiertmelden