Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

5.966 Beiträge, Schlüsselwörter: Politik, Wahlen, Bundestagswahlen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 20:49
@Fennek
Fennek schrieb: Aber wenn man will, dass alle großen Firmen auswandern, nur zu.
Na das machen die Firmen doch schon seit Jahrzehnten... um billiger zu produzieren. Dazu braucht es nicht die LINKE. :)


melden
Anzeige

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 20:52
Ähhh .. welche deutschen Firmen wandern denn derzeit aus ?


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:06
@Fennek ich bin auch nicht unbedingt der Meinung das die Linkspartei das Wahre ist, meiner Meinung nach ist ein Parteiensystem eh ein Tick zu oberflächlich.

Aber man muss es ja mal so sehen: Entweder die jetzige Regierung darf weiterpfuschen und die Verfassung untergraben (Dinge die eigentlich nicht viel mit gigantischen Ausgaben zu tun haben) oder man gibt Dieser oder einer Anderen Kleinpartei die Chance es besser zu machen.

Nur sehe ich leider immer die Standardhaltung "man kann nix ändern". Ich denke aber das 30% Nichtwähler ja schon irgendwo eine Macht sein könnten, die nicht unbedingt 40% für die CDU/CSU abstimmen.

Ich meine nicht das es besser werden muss mit Piraten, Tierschutzpartei, AfD oder LINKE. Aber bei Fehlentwicklungen kann man immer noch gegensteuern oder Neuwahlen ausrufen, nur .

Es sollte sich nur Jeder mal ernsthaft fragen, ob diese Regierung mit Aussichten "Keine Alternative" und Erpressungen der Großkonzerne "Wir verlegen unsere Produktion ins Ausland, wenn ihr nicht unsere Wünsche durchsetzt" überhaupt tragbar ist. Klar ist Merkel fleißig und übernimmt Führung, aber was merkt die Mehrheit positives davon. Es ist weder sozial aber auch nicht unbedingt wirtschaftlich aus Sicht Arbeitnehmer und Kleinunternehmen, weil man auch da gegen so einige Prinzipien verstößt.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:08
klapsbude666 schrieb:Klar ist Merkel fleißig und übernimmt Führung
was hast du den geraucht? mutti übernimt nie die führung.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:12
Die Deutschen finden Merkel nur so super weil hier noch nicht die Krise da ist wie im Süden.
Die sitzt Krisen einfach aus. Genrell. Vergessen wir nicht die plötzlichen Meinungswandel. Immer der öffentlichen Stimmung nach eine Politik machen.

Deutschlands Status in der Europaweiten Krise basiert auch auf dem Euro das auf Kosten der südlichen Länder geht (zurück zur D-Mark wäre wohl eine volkswirtschaftliche Mord-Selbstmord Nummer), basiert auf Dumping Löhnen/ mehr Zeitarbeit Verträge in Deutschland und sonstigen Arbeitnehmer Nachteilen (siehe unteranderem OCED Bericht usw.)
Kein Wunder das sich dann die Arbeitslosigkeiten Zahlen sich verbessert. Natürlich läuft es wirtschaftlich dann besser. Aber die Realität für manche ist nicht so super.
Vergessen wir nicht den Armut- und Reichtums Bericht am Anfang des Jahres...

Zwar mögen manche Nicht-Euro Länder in Europa besser Wachstumsraten haben, aber innerhalb der Eurozone profiert Deutschland davon.

Gleichzeitig zwingt man die südlichen Länder zu immer mehr Sparmassnahmen. Das sind keine Unternehmen sondern Ländern mit Menschen. Da hängen unzählige Schicksale daran. Dann braucht man sich nicht über Deutsche Anti-Sympahtie im Süden wundern, wenn deutsche Politiker eine rein wirtschaftsfreundliche Politik machen. Und die sind das Ausshänge Schild.

Mal schauen ob die Merkel immer noch so toll finden wenn hier eine Sparmassnahme und Massentlassung nach der anderen kommen würde.

Davon was die scheinbar alles absegnet und toleriert hinter den Kulissen will ich nicht einmal sprechen...


melden
klapsbude666
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:19
@25h.nox also ich finde Führung im Sinne von Zugpferd der CDU und der EU Riege bei Marathonsitzungen hat die schon. Der Rest steht ja völlig im Schatten, die weiß schon wie die sich auch geschickt in Szene setzt. Und mögliche Skandale im Keim erstickt, damit die Leute denken die ist sauber.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:20
@brucelee

Und irgendwann bricht die EU auseinander. Das Projekt EU hat alles in allem mehr gekostet, als es den Bürgern am Ende wahrscheinlich gebracht hat.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:30
DerFremde schrieb:Und irgendwann bricht die EU auseinander. Das Projekt EU hat alles in allem mehr gekostet, als es den Bürgern am Ende wahrscheinlich gebracht hat.
Ich wäre und bin für Europa. Auch hätte ich nichts gegen eine EU die den Bürgern was bringt. Nicht auch massiv auf ihren Kosten seine Vorteile zieht.
Ich würde sogar soweit gehen das ich für eine Europäische Republik wäre. Frei von Nationalstaatlichn Denken. Allerdings ist das utopisch.

Die EU ist zu einem Lobbyismus Instrument verkommen. Interessenvertretung ist nicht verbotenes, auch nicht für Unternehmen. Wenn die aber so weit gehen das sie Abgeordnete zu ihren persönlichen Ja-Abstimmern machen, die Gesetzesentwürfe entwerfen (übrigends in schönster Juristensprache was kaum einer versteht, auch nur wenige Abgeordnete die dem zustimmen sollen...) und insgesamt mit 20000 bis 30000 Lobbyisten vor Ort ist, sehe ich hier die Verhältnismässigkeit massiv überschritten.
https://lobbypedia.de/wiki/Lobbyismus_in_der_EU


Der jetzige Zustand kann auch als Postdemokratie bezeichnet werden. Trifft es sehr genau.
Wikipedia: Postdemokratie


Was mich auch interessieren würde: Wer profitiert von den ganzen Hilfen für den Süden ?
An wen geht es ? Wer macht damit nebenbei Gewinn oder Geld ?


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:32
Fennek schrieb:Entweder schwarz-gelb oder große Koalition mit Merkel als Kanzlerin.
Darauf wird es wohl hinauslaufen. Weil der gemeine Bundesbürger nicht nachdenkt. Weil er aus den ganzen Politikskandalen und aus der PRISM Affäre nichts gelernt hat.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:35
@brucelee

Naja Europäische Republik klingt ähnlich dem was ich mir vorstelle. Aber ja Grundvorraussetzung dafür wäre schonmal das der Lobbyismus bekämpft wird, sowie Korruption und Bestechlichkeit. Letzteres gibt es zwar offiziell nicht mehr, aber hinter vorgehaltener Hand sicher eine gängige Praxis.

Einschränkung der Bürgerrechte durch Prism usw. das riecht für mich wieder nach Diktatur.


melden
KillingTime
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:38
Fennek schrieb:Welche von dien Alternativen ist denn wählbar?
NPD und Linke haben beide nen Schuss.
Die NPD geht ja mal gar nicht. Mit deren Zielen und vor allem mit der Umsetzung kann man sich doch nicht ernsthaft identifizieren. Die Linkspartei scheint da etwas koscherer zu sein.

AfD wird genau wie die Piraten an der 5% Hürde scheitern.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:42
DerFremde schrieb:Einschränkung der Bürgerrechte durch Prism usw. das riecht für mich wieder nach Diktatur.
Bei PRISM sehen ich vorallem das (verfassungsmäßige) Recht auf Privatsphäre massiv verletzt und daduch das praktisch jeder Überwacht wird, wird auch jeder zu einem potentiellen Vergewaltiger oder Terroristen degradiert. Das bin ich aber nicht. Millionen andere auch nicht.

Hätte mir die Piratenpartei gewünscht. Aber die bringen echt nichts auf die Reihe. Die zerlegen sich selber:
http://www.cicero.de/salon/ex-mitarbeiter-die-piratenpartei-ist-ein-naiver-politik-kindergarten/55143


Hatten tolle Ansätze und ein Haupthema das für uns, im 21. Jahrhundert, sehr wichtig ist: Internet und was dazu gehört. Die anderen scheinen mir da Konservativ bis desinteressiert zu sein.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:44
@brucelee

Naja das Internet ist ja laut unserer Kanzlerin auch "Neuland". ;)

http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/kanzlerin-merkel-nennt-bei-obama-besuch-das-internet-neuland-a-906673.html


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:46
DerFremde schrieb:Naja das Internet ist ja laut unserer Kanzlerin auch "Neuland". ;)
Ja, bei der habe ich den Eindruck das einzige was die aus der DDR mit genommen hat, ist eine Sicherheitsparanoia...


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:47
Schwarz-Gelb kommt garantiert. Ich weiß nicht, wie man das noch verhindern will.


Bin mit der Regierung eigentlich auch nicht unzufrieden, werde aber trotzdem wohl SPD wählen.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:48
@brucelee

Ich vermute eher, das die den Amerikanern zu sehr ins Kreuze kriecht. Die sind in ihrem Kampf gegen den Terrorismus ja mehr als nur Paranoid geworden. Und das übertragen die frohen mutes auch auf uns Europäer. Ich sage: Das ist nicht unser Krieg, es war nie unser Krieg.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:49
chen schrieb:Schwarz-Gelb kommt garantiert. Ich weiß nicht, wie man das noch verhindern will.
wählen gehen und nicht die fdp wählen... ein paar % mehr wahlbeteiligung könnten die fdp ausm bundestag kegeln.


melden

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:53
@25h.nox

Glaube ich nicht. In solchen Fällen wirkt IMMER der Leih-Effekt. Bei der Landtagswahl in Niedersachsen 2013 pendelte die FDP in den Umfragen stets bei 4% - als die Wahl kam, wussten viele CDU-Anhänger, dass sie ihre Stimme der FDP werden leihen müssen, um eine Chance zu haben die Regierung McAllister fortzusetzen. Letzendlich bekam die FDP dadurch auf satte 9%.

Wenn man sich die Geschichte der Wahlen anguckt, so ist auf diesen Effekt 100%iger Verlass. Falls die FDP in den Umfragen weiterhin bei 3-5% pendeln würde, bekommt sie am Wahltag mindestens 7%, wenn nicht sogar mehr. Auf Kosten der CDU.


melden
brucelee
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 21:57
DerFremde schrieb:Ich vermute eher, das die den Amerikanern zu sehr ins Kreuze kriecht. Die sind in ihrem Kampf gegen den Terrorismus ja mehr als nur Paranoid geworden. Und das übertragen die frohen mutes auch auf uns Europäer. Ich sage: Das ist nicht unser Krieg, es war nie unser Krieg.
Naja, jetzt sind wir auch im Fokus von Gotteskriegern. Die Gefahr für Terroranschläge ist da, sie ist realistisch, sie ist auch keine Erfindung. Aber die Warscheinlichkeit das es passiert ist sehr gering und man auch Opfer eines Anschlags wird ist noch geringer.
Das westliche Europa hat nun einmal mit gemacht, jetzt muss man damit Leben.
Und die massive Überwachung bringt scheinbar auch nicht den Erfolg. Zumindest rechtfertigen die Rechtsverletzungen durch die Überwachungen nicht ansatzweise den Erfolg.
Darf ruhig weniger sein...
Aufhalten würde man die trotzdem. Versagen tun Behörden scheinbar trotzdem hin und wieder...

Aber ja, das sich Politiker ziemlich rückratlos verhalten und einen auf Arschkricher machen sieht jeder. Ist doch lächerlich wie die Regierung hier zu Lande eine Show abzieht. Ein Statement und Bekenntnis kommt erst nachdem eine Dritte Person die Wahrheit raus gebracht hat...
Von denen kommt nichts von Haus aus.

Vielleicht sollten die Amerikaner weniger den Drohnenkrieger geben und somit verhindern das dem 17-Jährigen Afghaner oder Pakistaner die halbe Familie weggesprengt wird. Kein Wunder das der dann zu den Gotteskriegern rüber läuft...


melden
Anzeige

Der Bundestagswahl-Thread. Nach der Wahl ist vor der Wahl!

25.07.2013 um 22:01
@brucelee

Tja jetzt ist es sowieso zu spät. Ich denke aus der Nummer kommen wir nicht mehr raus. Dazu haben wir es schon zu sehr verschissen mit denen da unten. Selbst wenn wir eines Tages den Afghanistan Einsatz beenden. In Amerika werden ja schon fiktive Einheiten nach Syrien verschoben. Das nächste Krisengebiet.


melden
359 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt