Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

640 Beiträge, Schlüsselwörter: Deutschland, Demokratie, Polizei, Bundeswehr, Anarchie

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:41
Ich nehm auch einen


melden
Anzeige

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:42
Jupp, frisch gebrüht aus...Sibirien.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:42
@hutch
hutch schrieb:Naja, Demokratie weniger. Ich meine, die Parteien (zumindest CDU/CSU, FDP, SPD und Grüne) sind doch viel zu abhängig von ihren Sponsoren. Die bezahlen doch nicht ein Paar Hundertausend Euro aus purem guten Willen, sondern weil sie ihre Interressen darin vertreten sehen möchten bzw schon sehen. Und nur die Großkonzerne und die Finanzmafia können sich soetwas leisten. Die kleinen bleiben (wie in 99% der Fälle) auf der Stecke.
Was sind denn Parteien anderes als Interessenverbände? Geheime Spenden sind natürlich nicht in Ordnung, aber prinzipiell müssen die Parteien ja zeigen, woher ihr Geld kommt. Wenn du als Wähler siehst, dass sich die Partei von Konzernen für gewisse Gesetze bezahlen lässt, kannst du dich ja dazu entscheiden sie nicht zu wählen.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:43
Bis auf die CDU unter Kohl (mit den Koffern voller Bimbes) legen Parteien ihre Spenden offen.


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:43
@Doors
Doors schrieb:Du versuchst hier eine akute und aktuelle Bedrohungssituation aufzubauen, in dem Du versuchst, darzustellen, dass die BW jetzt aktuell den Krieg gegen die Bevölkerung probt, damit Merkel die Demokratie abschaffen kann und dann was
Du bist ganz schön blauäugig!
Doors schrieb:Aktuell gegen Afghanen.
So eine naive Antwort habe ich erwartet. Dazu baut man dann eine Stadt mit europäischer Infrastruktur.

@tris
@interrobang
tris schrieb:Nein, dass wäre eine absolut direkte Demokratie. Der Demokratiebegriff ist aber weiter.
Ich kenne die verschiedenen Arten der Demokratie. Gut, wer sich mit der Definition zufrieden gibt... Ich würde mir echte Demokratie oder eben Anarchie wünschen und keine Demokratie bei der das Volk nichts zu sagen hat.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:45
@steve555
Naja sicher, das mache ich ja auch nicht. Aber weil ich nicht darf. Das Problem ist dass diese Interessenverbände doch damit alle 1 Ziel haben. Wenigesten die Linke nimmt keine Spenden davon an. Ist ja schön und gut dass sie diese offen legen, aber Parteispenden gehören trotzdewm bis zu einem gewissen Maße verboten. Genau deswegen sieht man ja so deutlich, zu welchen gunsten diese handeln.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:46
@hutch
HeizerP. schrieb:Ich kenne die verschiedenen Arten der Demokratie. Gut, wer sich mit der Definition zufrieden gibt... Ich würde mir echte Demokratie oder eben Anarchie wünschen und keine Demokratie bei der das Volk nichts zu sagen hat.
Dann ist deine Aussage aber falsch. Es gibt Demokratie in Deutschland, ihre konkrete Ausgestaltung passt dir nur nicht.

Dementsprechend würde ich vorschlagen, den Threadtitel in "Kann Deutschland überhaupt noch als mir passende Demokratie gelten?" ändern zu lassen.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:47
Was hättest du denn gern, @HeizerP. , eine Direktdemokratie bei der du zu jeder noch so winziger Landes- und Regionalentscheidung zur Wahlurne tigern darfst?

(Übrigens auch darum witzig, weil du dich in jede Entscheidung einlesen müsstest und vermutlich die Hälfte der Bevölkerung schon nach dem zweiten Entscheid daheim bleiben würde - und dann wieder nur "die da oben" bestimmen. <3 )


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:50
Richtig. Es ist eben somit doch eher eine Oligarchie. Natürlcih hat es demokratische Züge, von denen die Meisten jedoch zu wenig haben, da sie bereits demokratieverdrossen sind.

@Pantheratigris: Nein, aber direkte Demokratie dort einführen, wo sie benötigt wird. Zum Beispiel bei großen Entscheidungen, aber auch bei regionalen Entscheidungen. Niemand ist dann ja gezwungen dort hinzugehen, und viel niedriger kann die Wahlbeteiligung ja auch nicht sein als bei sonstigen Wahlen.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:53
Also mal zur Definition:
Die Begriffe Republik und Demokratie werden häufig gleichbedeutend verwendet, streng genommen beziehen sie sich jedoch auf unterschiedliche Sachverhalte. Republik bezeichnet als Gegensatz zur Monarchie eine Staatsform, in der das Staatsoberhaupt nicht dynastisch, sondern über das Staatsvolk legitimiert ist; dagegen bezeichnet eine Demokratie als Gegensatz zur Diktatur ein System, in dem auch die tatsächliche Staatsgewalt vom Volk ausgeht und politische Entscheidungen nach dem Mehrheitsprinzip getroffen werden.
Quelle: Wikipedia: Republik#Parlamentarische_Republik


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:54
@HeizerP.

Kannst Du mir Dein anarchistisches Konzept mal darlegen? An welche Theoretiker lehnt es sich an?
Bakunin, Bellegarigue, Cafiero, Godwin, Goldman, Kropotkin, Landauer, Merlino, Monatte, Most, Pelloutier, Proudhon, Reclus, Stirner, Thoreau, Tucker, Warren - oder was ganz anderes?


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:54
Streng genommen haben wir genauso Demokratie, wie die Sowjetunion kommunistisch war.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 13:55
@paranomal
Ja, so könnte man das bezeichnen.


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:03
@tris
So ist es.
Ja klar... weil die Städte auf der Welt bzgl. der Prinzipien des Häuserkampfes ja so furchtbar unterschiedlich sind, dass man extra eine Fremdstadt bauen muss, was?.
Richtig! Die Städte sind furchtbar unterschiedlich. In Afganistan gibt es keine U-Bahnschächte.
AN602 schrieb:
Hm... Also ich kann da nirgends rauslesen, daß es nur dafür gebaut werden soll, um künftig gegen Deutsche kämpfen zu können. Zumal es die typisch deutsche Stadt in Europa ja so nicht gibt.
Fachwerkbauten gibt es nicht nur in Deutschland. Nur mal das als Beispiel...
Ganz meine Meinung. Aber so Leutchens wie HeizerP. glauben das ja offensichtlich.
Glaubt ihr wirklich das man das zugeben würde, das man für einen Bürgerkrieg übt?
tris schrieb:Dann ist deine Aussage aber falsch. Es gibt Demokratie in Deutschland, ihre konkrete Ausgestaltung passt dir nur nicht.

Dementsprechend würde ich vorschlagen, den Threadtitel in "Kann Deutschland überhaupt noch als mir passende Demokratie gelten?" ändern zu lassen.
Schau mal was @hutch
zitiert hat:
paranomal schrieb:bezeichnet eine Demokratie als Gegensatz zur Diktatur ein System, in dem auch die tatsächliche Staatsgewalt vom Volk ausgeht und politische Entscheidungen nach dem Mehrheitsprinzip getroffen werden
Ist das in Deutschland der Fall? Natürlich nicht! Die DDR war per Eigendefinition auch eine Demokratie. Indirekte Demokratie ist laut Definition eben keine Demokratie.

@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb:Was hättest du denn gern, @HeizerP. , eine Direktdemokratie bei der du zu jeder noch so winziger Landes- und Regionalentscheidung zur Wahlurne tigern darfst?

(Übrigens auch darum witzig, weil du dich in jede Entscheidung einlesen müsstest und vermutlich die Hälfte der Bevölkerung schon nach dem zweiten Entscheid daheim bleiben würde - und dann wieder nur "die da oben" bestimmen. <3 )
Genau das wünschte ich mir! Ich zitiere mal:
hutch schrieb:Richtig. Es ist eben somit doch eher eine Oligarchie. Natürlcih hat es demokratische Züge, von denen die Meisten jedoch zu wenig haben, da sie bereits demokratieverdrossen sind.

@Pantheratigris: Nein, aber direkte Demokratie dort einführen, wo sie benötigt wird. Zum Beispiel bei großen Entscheidungen, aber auch bei regionalen Entscheidungen. Niemand ist dann ja gezwungen dort hinzugehen, und viel niedriger kann die Wahlbeteiligung ja auch nicht sein als bei sonstigen Wahlen.
Besser könnte ich es nicht sagen.


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:05
@Doors
Ich habe kein Konzept und werde auch keines erarbeiten. Wozu die Mühe?


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:08
@paranomal
Und jetzt lies den wikilink weiter. :D :D :D

@El_Gato
El_Gato schrieb:Steht doch in meinem Zitat. Hast du immer noch nicht verstanden, daß Nichtwählerstimmen prozentual auf alle zur Wahl stehenden Parteien verteilt werden?
Wo steht das?

@HeizerP.
ANarchie ist Faustrecht. Würde eher den Nazis helfen, aber wer es mag.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:09
@HeizerP.

Ach so, einfach nur so'n bisschen rumjammern - aber lieber nichts aktiv unternehmen, keine Theorie, keine Praxis. Aber schön, dass wir mal 'n bisschen gejammert haben. Typ Biertisch-Revolutionär?

Ich bin zwar für die Anarchie - tu aber nix dafür. Macht zu viel Arbeit. Mit solchen Revolutionären gäbe es vermutlich noch nicht einmal die Abschaffung der Leibeigenschaft.

Da müssen sich Anarchos ja direkt schämen.


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:10
@interrobang
interrobang schrieb:ANarchie ist Faustrecht. Würde eher den Nazis helfen, aber wer es mag.
Glücklicherweise zählen deine ganz persönlichen Definitionen in der realen Welt nicht.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:12
@HeizerP.
Anarchie ist aber nichtgs anderes. ^^ Ohne Staat keine Polizei=Niemand tut etwas gegen Kriminalität. Nazis sind schon in Gruppen und teilweise bewaffnet. Glaubst du die würden freudig eierkuchen Backen? Die Welt besteht nicht aus Gehirnwäschepatienten.


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:13
HeizerP. schrieb:Genau das wünschte ich mir!
Dreimal darfste raten, warum sich die direkte Demokratie nach den alten Griechen nie wieder durchgesetzt hat. Es gab mal eine Zeit, da brauchte die Entscheidung ob ein neuer Brunnen gebaut wird eine Mehrheit in der Stadtbevölkerung und jeder musste fast täglich für irgendetwas abstimmen. Wenn du bestimmen müsstest, ob vor der Grundschule in Fulda ein neuer Zebrastreifen benötigt wird, oder die Bauampel es tut, würdest du ganz schön - man entschuldige die Wortwahl - abkotzen.

Mit der gestiegenen Bevölkerung war eine Direktdemokratie nicht mehr möglich, denn diese forderte unter anderem, dass JEDER zur Wahl geht und unter einer gewissen Beteiligung die Wahl einfach wiederholt wurde. Wer sich eine Direktdemokratie in Deutschland wünscht, sollte seine Allgemeinbildung aufbessern und an seinem Logikverständnis arbeiten.

Sei froh, dass du nur alle paar Jahre deinen Hintern zur Wahlurne schieben musst und da nicht die Wahl aus den zig hundert winzigen registrierten Parteien hast. Ich habe Leiter solcher Gruppierungen kennengelernt. Die rauben dir schneller den letzten Nerv, als die Verschwörungstheoretiker denen hier einige nachhängen.


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:15
@Doors
Du kannst hier gegen mich Stimmung machen wie Du willst. Bist doch auch nur ein Schwätzer. Wenn es so weit ist, werde ich wissen auf welcher Seite ich stehe, nämlich nicht auf der des Staates.
Ich engagiere mich, zum Beispiel gegen Lichtsmog. Würde ich aber ein Anarchiekonzept erstellen, was ich zweifelsohne könnte, hätte das wohl kaum Chancen angenommen zu werden. Wozu also die Mühe?


melden

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:16
Lichtsmog. Chemtrails. Ein Katzensprung bis zu den Reptiloiden.

Da is der Punkt.


melden
interrobang
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:21
@HeizerP.
HeizerP. schrieb:Ich engagiere mich, zum Beispiel gegen Lichtsmog
Lichtsmog? Ist das die nächste erfindung nach elektrosmog? o_O


melden
HeizerP.
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:21
@interrobang
In einer Anarchie gäbe es keine oder kaum Verbrechen. Sie funktioniert wohl auch nur im Kleinen.
Und hätten wir eine rechtsfreie Zone, wären die paar Neonazis recht schnell weg von Fenster.

@Pantheratigris
Pantheratigris schrieb:Es gab mal eine Zeit, da brauchte die Entscheidung ob ein neuer Brunnen gebaut wird eine Mehrheit in der Stadtbevölkerung und jeder musste fast täglich für irgendetwas abstimmen. Wenn du bestimmen müsstest, ob vor der Grundschule in Fulda ein neuer Zebrastreifen benötigt wird, oder die Bauampel es tut, würdest du ganz schön - man entschuldige die Wortwahl - abkotzen.
Wie Hutch bereits schrieb, muß niemand zur Wahl. So wie ich auch jetzt nicht wähle, würde aber gerne jede Woche hinrennen wenn ich meine Stimme direkt geben könnte.
Schon mal was von Regionalpolitik gehört? Der Zebrastreifen in Fulda geht mich nix an, vermutlich aber die Anlieger und Straßennutzer.


melden
Anzeige

Kann Deutschland überhaupt noch als Demokratie gelten?

27.08.2013 um 14:23
In der Kommunalpolitik werden immer Leute mit Zeit und Ideen gesucht - zumindest hier in Schleswig-Holstein.


melden
305 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt