weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

697 Beiträge, Schlüsselwörter: Griechenland, Helfen, Roma, Metepec Lebt, Rassismus.

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:17
@KillingTime
Ich weiss was ein Opfer ist, Tja, aber meinte, was für Opfer meint @Frank12


melden
Anzeige
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:27
Ich empfinde es als Sauerei was da schon wieder politisch korrekt aus dem Programm genommen wurde (die Sache mit den echten Überwachungsvideos, auf denen eindeutig Roma zu sehen ware) und wofür man dann deutsche Polizisten als Statisten eingesetzt hat, weil man dem Druck von den Grünen nachgegeben hat.
Fakt ist nun mal, wenn man sich solche und ähnliche Überwachungsvideos anschaut, darauf sind fast immer nur Nichtdeutsche zu erkennen, auch wenn man Überfallopfer (wenn sie denn noch leben) befragt, so wird sehr häufig gesagt die Täter waren Ausländer aus Südosteuropa.
Warum darf man Heute also nicht mehr das Kind beim Namen nennen? Noch in den 80er war das alles doch vollkommen normal.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:31
kopischke schrieb:Warum darf man Heute also nicht mehr das Kind beim Namen nennen? Noch in den 80er war das alles doch vollkommen normal.
Wie willst du das Kind denn nennen?
"Sauerei dat " ? Oder "Nichtdeutsche" ?


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:35
@lilit

Einfach so wie man es auf den Bilder sieht oder von den Opfer hört, Ausländer halt, aber nicht immer wieder diese Beschönerungen zum Wohle selbiger.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:42
@kopischke
Nicht beschönigt werden sollen Gesellschaften, die zu Hass, Intoleranz und Eigenstolz aufrufen, also UltraNationalisten, Islamisten, Faschisten, fanatische Idioten. etc.. Ob Aus-oder Inländer!

Denke verschiedene Zigeuner, Roma- Sinti etc, -Stämme sind nicht das Problem, eher zum Teil die Gesellschaften, in denen sie leben.
Die Lebensgrundlagen wurden immer mehr erschwert, sowie es heute fast keine Kleinbauer mehr gibt, wird es immer wie weniger Fahrende geben..


melden
kopischke
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 22:47
@lilit

Da hast Du Recht, ich bin auch gegen Nazis, aber eben auch gegen räuberische Romabanden, doch ich verstehe auch wieso es Nazis und räuberische Romabanden gibt, weil eben die Lebensumstände tatsächliche diese Menschen formen, es kommt eben immer darauf an wo und wie jemand aufwächst, man hat es aber später selbst in der Hand, ob man sich von der Gruppe abwendet oder mitmacht.
Es gibt etliche die haben es geschafft auszusteigen, viele aber eben leider nie.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

20.12.2013 um 23:01
@kopischke
kopischke schrieb:man hat es aber später selbst in der Hand, ob man sich von der Gruppe abwendet oder mitmacht.
Man braucht sich nicht von der Gruppe abzuwenden, um nicht kriminell zu werden,
die absolute Mehrheit aller Romamütter betet darum, dass ihre Kinder einen guten Weg zum Überleben finden. Niemand möchte sein Kind im Gefängnis besuchen!


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 00:28


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 08:58
lilit schrieb:Denke verschiedene Zigeuner, Roma- Sinti etc, -Stämme sind nicht das Problem, eher zum Teil die Gesellschaften, in denen sie leben.
Soches Gesülze liebe ich ja. Die Gesellschaft ist Schuld, der einzelne Idiot niemals, immer die Gesellschaft. Der Brüller am Morgen


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 09:17
@_Themis_
_Themis_ schrieb:Die Gesellschaft ist Schuld
Wusstest du das nicht?
Wir müssen uns grundlegend ändern. Raub und Diebstahl stellt eine Bereicherung dar, die wir einfach noch zu würdigen lernen müssen.
@lilit ist uns einen Schritt voraus und kann das bereits.


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 10:23
@_Themis_
wenn es hier denn mal um einzelne Idioten ginge, aber wie man hier ja wunderbar sieht, wird pauschalisiert, verallgemeinert, offenbar sind ja alle Roma und Sinti Verbrecher, es muss wohl ein Charakterzug sein oder wie soll ich mir das vorstellen?
http://www.spiegel.de/politik/deutschland/sinti-und-roma-studie-prangert-rassismus-an-a-872375.html


melden
shionoro
Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 17:20
@Frank12

Liefer mir mal eine belastbare Statistik dazu, wie viele roma denn so raubend durch Deutschland ziehen.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 18:16
@shionoro

Glaubst du in den grünen deutschen Amtsstuben hätte man den Schneid eine Kriminalstatistik zu erstellen, in der die Roma auftauchen?
Kennst du einen Bäcker, Maurer, Schreiner oder Bankkaufmann aus den Reihen der Roma?
Wie kommen die zu ihrem Geld, wenn sie an keinem Arbeitsplatz auftauchen?
Heute wieder ein Artikel in der lokalen Presse über zwei "Südosteuropäerinnen", die einen Rentner vor der Bank um eine Spende baten, ihn anschließend umarmten und bei der Gelegenheit seinen Geldbeutel klauten.
Sicher ist dir der Enkeltrick ein Begriff, mit dem alte Leute um ihre Ersparnisse gebracht werden.
Fast durchweg Roma.


melden
shionoro
Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 18:20
@Frank12

Ja das glaub ich, denn ich hab auch belastbare Daten zum Thema Kriminalität von Migranten.
das hat auch nix mit Grün zu tun, sondern mit Statistikern.

ich kenn einen Verkäufer bei Volvo der ein Roma ist, und das ist dann auch der einzige Roma mit dem ich nähere Bekannstschaft gemacht habe von dem ich es weiß.

und ich weiß auch, dass der auf Nachfrage beim Arbeitgeber sagte er sei türke, damit er nen Job bekommt, weil ihn sonst keiner genommen hätte.

Und der Enkeltrick wird ebenfalls nicht 'fast durchweg von Roma' praktiziert.

Ansonsten beweis mir das mal.

Zu sagen 'JAJA STATISTIKEN LÜGEN ALLE ABE RICH WEiß DAS' ist keine art und weise eine Diskussion zu führen.


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 18:37
Ich leugne nicht, dass Sinti und Roma in Europa vielerorts systematisch diskriminiert werden, ich sehe aber auch, dass sie selbst so gut wie nichts tun um die Ursache dieser Diskriminierung abzustellen.

Aus Tschechnien: "Tatsächlich gehen 75 Prozent der Kriminalität, vor allem Diebstähle, in Usti auf das Konto von Roma. Dabei machen sie höchstens ein Viertel der 100 000 Einwohner in der Industriestadt aus. „Die machen so komische Sachen“, sagt der Sprecher der Polizei Nordtschechien, Jindrich Krupicka, über die Straftäter. Sie sägten Gleisteile ab, schmölzen sie ein und verkauften das Rohmaterial für 16 Mark das Kilo in Deutschland.
Während die Arbeitslosigkeit durchschnittlich bei fünf Prozent liegt, sind unter den Roma 80 Prozent ohne Job." (http://www.focus.de/politik/ausland/tschechien-wildes-blut_aid_170143.html)

Flughafen Ffm: Pünktlich morgens um neun Uhr rücken sie mit der S-Bahn aus Frankfurt an, um vier Uhr ist Feierabend. „Sie arbeiten sechs Tage in der Woche. Aber sonntags nie“, hat FAG-Sprecherin Sigrun Weiß beobachtet. Drehscheibe der Bettelorganisation sei die S-Bahn-Haltestelle in Frankfurt-Griesheim, wo zahlreiche Roma-Familien in Sozialwohnungen und von Sozialhilfe leben (siehe Kasten). FOCUS-Reporter beobachteten, wie die von ihrer „Arbeit“ am Flughafen heimkehrenden Frauen von goldkettenbehängten Sippenchefs in Luxuslimousinen erwartet wurden.
Auf „200 bis 500 Mark“ veranschlagt Benne den Tagesverdienst einer Bettlerin. Die Frauen sind gut gekleidet und gehen forsch ran. „Gibt jemand 20 Mark, was keine Seltenheit ist, fordern einige Bettlerinnen dreist 100 Mark“, weiß der Sicherheitschef. Einige haben sogar ganz präzise Forderungen auf ihrem Zettel, etwa, „für Miete zum zahlen 200 DM“. Manchmal greifen sie den Fluggästen auch einfach ins Portemonnaie.
http://www.focus.de/politik/deutschland/frankfurt-bitte-geben-sie-kein-geld_aid_180372.html


melden
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 18:41
@shionoro
shionoro schrieb:Und der Enkeltrick wird ebenfalls nicht 'fast durchweg von Roma' praktiziert.
Ansonsten beweis mir das mal.
http://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/millionenbetrug-die-hintermaenner-der-enkeltrick-mafia-a-937677.html
http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/enkeltrick-nach-anruf-selbstmord-12634.html
Der „Enkeltrick“ wird nach Polizeiangaben fast ausschließlich von einer kleinen Gruppe polnischstämmiger Roma verübt.


melden
_Themis_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 21:14
@shionoro

Es gibt ja bisher nur interne Polizeimeldungen aber mit der Presse sprechen sie ja
Diebstahl, Betrug, Schwarzarbeit. Alleine im ersten Halbjahr 2013 ermittelte die Polizei gegen 2974 Tatverdächtige aus dem Umfeld der rumänischen oder bulgarischen Einwanderer in Rheinhausen und Hochfeld. Das geht aus einem internen Bericht hervor.
Ist die Stadt Duisburg ein Hort für mutmaßliche Straftäter? Antwort: Ja, wenn es um massenhafte Armutszuwanderung
aus Südosteuropa geht. Dies belegen Zahlen aus einem aktuellen, aber internen Einsatzbericht der Duisburger Polizei. Demnach ermittelt die Polizei – wie eine Zeitung berichtete – gegen 2974 Tatverdächtige aus dem Umfeld der rumänischen oder bulgarischen Einwanderer in Rheinhausen und Hochfeld. Und dies allein in den ersten sechs Monaten dieses Jahres 2013. Die Polizei bestätigte auf Nachfrage die Richtigkeit dieser und aller folgenden Zahlen: Die Delikte, die in dem internen Polizeibericht aufgezählt werden, seien dabei immer die gleichen: Diebstahl,
Betrug, Schwarzarbeit. Hinzu kämen Anzeigen wegen Ruhestörung und anderer Ordnungswidrigkeiten

Polizei zählt knapp 3000 tatverdächtige Zuwanderer in Duisburg | WAZ.de - Lesen Sie mehr auf:
http://www.derwesten.de/staedte/duisburg/polizei-zaehlt-knapp-3000-tatverdaechtige-zuwanderer-in-duisburg-id8293856.html...
Ermittlungen gegen knapp 3000 Tatverdächtige und das wo dort doch nur ca. 4.000 davon dort leben. Also insbesondere dort kann man schon von einer Auffälligkeit sprechen


melden
shionoro
Diskussionsleiter
Profil von shionoro
anwesend
dabei seit 2008

Profil anzeigen
Private Nachricht
Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

21.12.2013 um 22:24
@_Themis_

Wieder einmal muss man aber sagen, dass Tatverdächtig nicht Täter heißt.
Tatverdächtig ist man sehr sehr schnell


melden

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

22.12.2013 um 18:32
@Frank12
ein Artikel von 1999?
vielleicht mal lesen:
https://www.lpb-bw.de/publikationen/sinti/sinti8.htm

wie Du darauf kommst, dass man als Sinti und Roma etwas dagegen mache müsse, um nicht diskriminiert zu werden, erschliesst sich mir nicht, die Geschichte und die Gegenwart der Roma und Sinti besteht aus erlebtem Rassismus, Antiziganismus, Diskriminierung und das sollen die Opfer ändern?


melden
Anzeige
Frank12
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Roma, oder "Der Roma-Thread, um alle anderen Roma-Threads zu beenden"

22.12.2013 um 18:39
@Tussinelda
Tussinelda schrieb: die Geschichte und die Gegenwart der Roma und Sinti besteht aus erlebtem Rassismus, Antiziganismus, Diskriminierung und das sollen die Opfer ändern?
Sie sollten ihren Teil dazu beitragen.
Ich bin schon etwas älter und kann auf einige Begegnungen mit dem fahrenden Volk zurückblicken.
Sie waren durchweg negativ.


melden
229 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden