weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

429 Beiträge, Schlüsselwörter: Steuererhöhung

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 11:57
@emanon
emanon schrieb:haben Einschnitte und eine Absenkung des Spitzensteuersatzes das Land krisenfest gemacht, so hab ich den Artikel verstanden.
Und jetzt soll mit genau entgegengesetzt gerichtete Massnahmen alles noch besser werden, richtig?
das entspricht doch quasi dem in der politik gewünschten opportunismus ;)


melden
Anzeige
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 11:58
@Warhead
Wo fängt denn für dich wohlhabend an?
Mal abgesehen davon dass solche Pauschalverurteilungen natürlich Bullshit sind.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 11:59
Ich hoffe das diese Erhöhungen nicht zu knapp ausfallen.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:02
@def @emanon

Dann eine andere Quelle für dich, wo eine Studie der Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut rangezogen wird. Hier wird auch nochmal erwähnt das eine weitere Reform diesmal im Sinne der Arbeitnehmer nötig ist, allerdings wird hier der Mindestlohn kritisch beäugt, es gibt also auch Gegenstimmen, nur für dich Emanon ;) . An die Positive Wirkung der Agenda 2010 und das Reformbedarf besteht, wird aber nicht gezweifelt...
Studie: Agenda 2010 wirkt – weiter Reformbedarf vorhanden

Die Reformen der Agenda 2010 haben sich positiv auf den deutschen Arbeitsmarkt ausgewirkt. Dies ist das Ergebnis einer Studie, in welcher der Forschungsstand über die Auswirkungen der Hartz-Reformen untersucht wurde. Die Studie "10 Jahre Hartz-Reformen" wurde vom Hamburgischen Weltwirtschaftsinstitut (HWWI) im Auftrag der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft (INSM) erstellt. Die Wissenschaftler empfehlen, nicht beim Erreichten Halt zu machen, und mahnen weiteren Änderungen an. So müsse unter anderem der Einstieg in Arbeit erleichtert werden.

"Die Reformen waren politisch mutig und die Zahlen legen nahe, dass sie auch richtig waren", lobt Studienautor Professor Dr. Michael Bräuninger die Agenda 2010.

Die Hartz-Reformen waren die größte und erfolgreichste Arbeitsmarktreform der deutschen Nachkriegsgeschichte", stellt Hubertus Pellengahr, Geschäftsführer der INSM, fest. "Wenn wir uns aber auf dem Erreichten ausruhen, ist das gegenüber all denen ungerecht, die auch noch heute vom Arbeitsmarkt ausgeschlossen sind."
http://www.insm.de/insm/Presse/Pressemeldungen/Pressemitteilung-Agenda-2010.html


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:02
@emanon
Naja,so bei zehn Mille aufwärts per Ultimo lassen einen gelassener an den nächsten Tag denken


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:05
Man gilt als Wohlhabend oder relativ Reich wenn man als Single über 3418€ Netto verdient und als Paar mit zwei Kindern über 7178€ Netto. Also durchaus ansehnliche Löhne, die aber für Akademiker nicht unbedingt sehr ungewöhnlich sind...

http://www.wissen.de/arm-und-reich-deutschland

Das heißt ein Gymnasiallehrer, welcher 53 Jahre alt ist, Single und Oberstudienrat A14, würde mit seinem Nettogehalt von 3535€ als relativ Reich gelten. Habe ich eben hier ausgerechnet...

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/nw?id=beamte-nrw-2012&g=A_14&s=12&f=0&z=100&zulage=&stj=2013&stkl=1&...


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:09
Kurzschluss schrieb:Wir haben 2013 etwa 4.4Millionen Hartz IV Empfänger.
Die kosten uns etwa 30 Milliarden Euro pro Jahr. Also knapp 7.000€ pro Jahr/ Hartz IV Bezieher.

Könnte ich nur 10% dieser Leute überreden, vielleicht doch zu arbeiten (hier in München fehlen viele Arbeitskräfte!), wäre das eine Ersparnis von 3 Milliarden Euro pro Jahr (entspricht einer MWSt Senkung von 1,5%)

Nehmen wir Leute über 172.000€ Einkommen pro Jahr, das sind dann 383.000.

Wenn ich diesen Gutverdienern eine Steuerbelastung von der Gegenleistung der 10% Hartz IV Empfänger, denen ich unterstelle, gar nicht arbeiten zu wollen, aufbrumme, würde jeder knapp 8.000€ pro Jahr Mehrbelastung haben. Das wäre eine Erhöhung der Einkommenssteuer um bis zu 9%!

Nur mal so...

Wenn ich sage: Man soll den faulen Beine machen, fallen alle über mich her, wenn es aber darum geht, denen, die Arbeiten und denen es gut geht, die Steuern zu erhöhen, sind alle dafür...

...komisch...
hm, woran könnte das wohl liegen? WEIL du klischeemäßig damit sagst, dass alle Hartz4-Empfänger FAUL sind. Und du anscheind nicht in der Lage bist,mal über, entgegen deiner Vorurteile, den Tellerrand zu gucken.
So kann es z.B. sein, dass ein 50 Jähriger Maurer z.B. Rückenprobleme hat und durch jahrelanges schuften chronisch krank ist, so dass er nicht mehr fürs Mauern eingesetzt werden kann. Oder wenn du eine behinderung hast, dass es auch nicht so "einfach" ist, ein Job zu finden usw.
Ebenso vergisst du zu erwähnen, dass wir in D 8 Millionen Arbeitskräfte haben, an dessen Arbeitskraft einige wenige Arbeitgeber verdienen, während die Arbeitnehmer zum Amt gehen und sich was holen müssen, nur damit sie den Monat halbwegs um die Runden kommen, trotz 48,5 Std Woche. Die machen das nicht, damit sie im Gegensatzt zu den Oben, ihr dritten porsche in die Garage stellen können, sondern weil sie sonst ihre Familien nicht ernähren können!

Ich sag ja auch nicht, dass alle die Gutverdienen, die Steueroasen aufsuchen, Geld am Fiskus vorbeischmuggeln und in anbetracht der Bankenkrise, was wiederum zu den Staatskrisen in GR,ESP usw führte, Gewinne privatisieren und Verluste auf den Steuerzahler schieben...obwohl ich mir sicher bin, das die prozentuale Quote der "schwarzen Scharfe" wensentlich höher ist, als bei den "Sozialschmarotzer!"

Und zu all denen, die mir jetzt mit Arbeitplätze sichern/schaffen usw kommen:

Arbeit ist gar nichts, wenn der Mensch sich nicht dadurch verwirklichen kann!
Nach Logik mancher, müssten die Zwangsarbeiter glücklich gewesen sein, denn die Nazis haben schlißlich für 6 Millionen Menschen Vollzeit-beschäftigung geschaffen. Und der Sklave war wahrscheinlich dem Sklavenhändler dankbar, denn der Sklavenhandel schafft Arbeitsplätze *ironie off*
Sollte also bei einem Mittelstandbetrieb (z.b. Frisör) so viel Kundeschaft sein, dass dieser jemanden braucht, dann muss dieser entweder mal selbst ein paar Überstunden machen(Eigenverantwortung bzw. Risiko bei Selbstständigkeit!)oder er kann jemanden soviel zahlen, dass dieser davon leben kann und er stellt jemanden ein!


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:10
@Kybernetis
Sofern man nicht Soziologie,interkulturelle Pädagogik,Altisländisch,Sudanwissenschaften oder altbabylonische Philosphie studiert hat


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:13
Gerne wird hier ja das Lied geblasen vom armen Arbeitnehmer und den bösen Arbeitgebern .
Warum machen sich von den aA so wenige selbstständig?


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:13
@Warhead

Spielt keine Rolle, solange du verbeamtet bist und eine Volle Stelle hast. Natürlich muss man erst auf A14 befördert werden und durch das Senioritätprinzip die Stufe 12 erreichen um dahin zu kommen. Ein junger Gymnasial Lehrer würde auf etwa 3000€ netto kommen...

http://oeffentlicher-dienst.info/c/t/rechner/beamte/nw?id=beamte-nrw-2013&g=A_13&s=7&f=0&z=100&zulage=&stj=2013&stkl=1&r...


melden
Tepes1983
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:17
@emanon
weil nicht jeder eine reiche Familie hat, die ohne weiteres das Startkapital für einen funktionierenden Betrieb zu finazieren kann usw. Manche werden halt nicht mit den golden Löffel im Mund geboren und können mal so nebenbei 25.000 Eigenkapital aus den Hut zaubern, um eine GmbH zu gründen - Stell dir mal vor, sowas gibt es auch!

Oder weil es für einige mehr gibt, als eine dicke Villa, 5 Autos usw...manche wollen lieber ihre Kinder grosswerden sehen, andere sind nach der Arbeit sozialtätig usw....GELD und Macht macht bekanntlich nicht glücklich ;)


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:20
@Alucardcgn85
Alucardcgn85 schrieb:Tja meine lieben Wähler der CDU die nun geschockt sind:

SELBER SCHULD!
Und was ist mit den CDU Wählern, die nicht geschockt sind?


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:21
@Verzerrer
die wussten was passiert
und haben entweder keine probleme damit oder genug geld


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:22
Die wollten insgeheim Reformen zugunsten der Arbeitsnehmer ;)


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:22
@Alucardcgn85

Das Erste.


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:23
@Tepes1983
Du versuchst zu suggerieren, dass man sich nur selbstständig machen kann, wenn einem von zu Hause der Zucker in den Arsch geblasen wird. Das ist natürlich völliger Dummfug.
Jeen Tag wird bewiesen, dass es auch anders geht.
Die wenigsten gründen gleich eine GmbH, bauen ein Verwaltungsgebäude und schaffen sich einen Fuhrpark und eine Freundin an ohne zu wissen was sie damit tun sollen (mit dem Fuhrpark).
Es gibt auch die GbR, die OHg ect.
Ich denke dein Vortrag war nur eine Schutzbehauptung um deine Untätigkeit zu kaschieren.

Warum hast du dich nicht selbstständig gemacht?
Nichts gelernt?
Keine Traute?
Andere Gründe?
Welche?


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:23
@Tepes1983
Tepes1983 schrieb:hm, woran könnte das wohl liegen? WEIL du klischeemäßig damit sagst, dass alle Hartz4-Empfänger FAUL sind.
Nein, sage ich eben nicht. Ich habe nur 10% der Hartz IV Empfänger Faulheit attestiert. Ich denke, damit bin ich noch auf der sicheren Seite...
Tepes1983 schrieb:Geld am Fiskus vorbeischmuggeln
würde ich rigoros ahnden. Da hätte ich 0% Toleranz. Das Gleiche gilt für Schwarzarbeit. Aber jeder zahlt irgendwann den Automechaniker oder den Installateur schwarz. Ein Unding, das unter Strafe gestellt werden muß!

Daran gehen viele Milliarden dem Steuertopf verloren! Im Gegenzug könnte man die Mehrwertsteuer auf 10% senken!


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:23
emanon schrieb:Gerne wird hier ja das Lied geblasen vom armen Arbeitnehmer und den bösen Arbeitgebern .
Warum machen sich von den aA so wenige selbstständig?
Weil beim durchschnittlichen Arbeitnehmer eine Kapitalbildung kaum möglich ist, um sich selbstständig zu machen.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:25
Wenn man keine Investoren hat ist das kaum möglich was großes aufzubauen. Nur sehr wenige Menschen schaffen es ohne Kapital was aufzubauen und bis es groß ist, vergehen in der Regel mehrere Generationen...


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:25
abschied schrieb:Weil beim durchschnittlichen Arbeitnehmer eine Kapitalbildung kaum möglich ist, um sich selbstständig zu machen.
Soweit ich weiß, sind die Gebühren für einen Gewerbeschein um die 50€...?
Kybernetis schrieb:Wenn man keine Investoren hat ist das kaum möglich was großes aufzubauen. Nur sehr wenige Menschen schaffen es ohne Kapital was aufzubauen
Unsinn.
Was braucht man als EDVler an Kapital? Als Schriftsteller? Als Webdesigner? usw...


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:26
@emanon

Zum anderen müsste man, um konkurrenzfähig zu bleiben, die Ausbeuterei der Konkurrenz mitmachen. Und da denken Betroffene ein wenig anders drüber und würden den Driss nicht mit sich vereinbaren lassen.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:27
Kurzschluss schrieb:Soweit ich weiß, sind die Gebühren für einen Gewerbeschein um die 50€...?
Das ist super. Dann kann man ja gleich anfangen Sonnenblumenkerne auf der Straße zu verkaufen.


melden

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:27
Das ist ja das traurige, Unternehmer die anständige Löhne zahlen verlieren ihre Wettbewerbsfähigkeit an Unternehmer die skrupellos ausbeuten und Dumpinglöhne zahlen... Deswegen würde ein Mindestlohn auch Unternehmer stärken...

@abschied

Made my Day :D


melden
emanon
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:28
@abschied
abschied schrieb:Weil beim durchschnittlichen Arbeitnehmer eine Kapitalbildung kaum möglich ist, um sich selbstständig zu machen
Nimm ein Existenzgründerdarlehen in Anspruch, das Geld hast du also schon.
abschied schrieb:Zum anderen müsste man, um konkurrenzfähig zu bleiben, die Ausbeuterei der Konkurrenz mitmachen
Nö, musst du nicht. Du musst erst einmal selbst arbeiten und zwar ständig. :D


melden
Anzeige

Steuererhöhung nun doch! Wer hätte das gedacht?

27.09.2013 um 12:29
reformen für arbeitnehmer sind doch toll.
1.reform: abschaffung der zuzahlung der sozialversicherung für arbeitgeber.

schafft unendlich viele arbeitsplätze.

2. reform: abschaffung der arbeitsrechte.
schafft noch mehr arbeitsplätze. allerdings braucht man keine arbeitgerichte mehr aber sind ja jetzt genug arbeitsplätze vorhanden

3. reform abschaffung der lohnzahlung, weil alleine arbeiten glücklich macht und glückliche arbeitnehmer benötigen keinen lohn.

durch die dritte reform, wird das wohnungsproblem auch noch gelöst,wer kein geld hat, benötigt auch keine wohnung.


melden
258 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden